Posts by riverphoenix

    kann mir jemand eine Einführung in die Menustruktur bei Linvdr 0.5 geben?


    meine Fragen:
    - kann die Struktur geändert werden?
    - bei Plugins sind die Tasten 0..9 schnell belegt, der Rest ist nur umständlich anzuwählen,
    - können Untermenus selbst erstellt werden damit zb. >menu< >6> >3< schneller zu Ziel führt?
    - in welcher Datei wird die Struktur gespeichert?

    Da ich berufsmäßig viel mit Reparaturen, Musterbestückungen usw. von Orginal und selbstgeätzten Platinen zu tun habe, meine Ratschläge:


    vorab: Reparatur von Ballgrid-IC -- keine Chance!! Alles andere wie folgt


    1. Bauteile entfernen oder so wird die Platine gerettet
    bei duchgesteckten Bauteilen - entlöten mit Pumpe (bis 2-Lagen-Platine),
    bei Mehrlagenplatine und Bauteiile mit mehr aus 4 Pins - Bauteilpins abschneiden, Pins einzeln entfernen, Zinn im 2ten Schritt absaugen
    bei SMD-TOP-Seite/Reflow - mit Heisluft vorsichtig partiell erwärmen und mit Zahstocher wergschnipsen
    bei SMD-BOT-Seite/Schwallgelötet - größe IC vorsichtig mit Trennschleifer abtrennen (Drehmel oder Proxon) dann Bauteil ankippen. Die BT sind geklebt! Widerstände/Tras. einfach erwären und weg mit ihnen.


    2. Lötstelle reinigen
    bei Durchsteck-BT - heißes Zinn absaugen oder mit passend geschnitzen Zahnstocher freistechen
    bei SMD heißes Altzinn und Bauteilreste mit festen Papier oder besser Wärmeleitfolien (für TO220, aus Silikon) abschieben


    3. Lötstelle vorbereiten
    mit Flussmittel (Fluxer) Oxide entfernen, Flußmittelreste ablösen


    4. Bauteil richtig aufsetzen, ausrichten und auf alten Zinnresten mit Lötkolben "festkleben". Schwiereig wirds bei Quadratischen


    5. Löten
    möglichst 0.5mm Zinn bei SMD, sonst mit 0.8...1mm Zinn arbeiten
    Bein für Bein anlöten
    ***Lötzinn zwischen Beinen mit Hartholz-Zahnstocher trnnen. Nie mit heißen Lötkolben kratzen. Der Lack wird geschädigt***
    PS So löte ich auch 0.5mm-Pins bei 144pin-IC's ohne Probleme


    6. Lötstellen mit Fluxer nachbearbeiten - Eure Bastel-Arbeit sieht man nicht mehr. Mit Heißluft trocknen und nach 2 Tagen ist das neue Zinn matt wie der Rest.


    Fluxer ist das Hilfsmittel, das die Industrie in den Lötmaschinen zur Platinenreinigung vor dem Schwall einsetzt

    kann es sein, dass deine maschine viel zu tun hatte?
    m.e. kommt der Export zuletzt an die Reihe.


    Es kann aber auch eine defekte VDR vorliegen, habe selbst solche Erfahrungen gemacht


    Test:
    mal unter windows mit PVAinstrumento zerlegen, wenn zu viele Fehler kommen kanns daran liegen


    Ergänzung:
    habe mal die toconvert.txt geändert. dabei war die 1. Zeile eine Leerzeile geworden - Folge, die nächsten Wandlungen wurden nicht ausgeführt. Erst nach dem Löschen mit vi ging's weiter.

    Sorry, ich hoffe das mein Thema neu ist


    1. Porblem Linvdr und Export VDR -> MPEG2 (reproduzierbar)


    bei mir kann ich nach dem Start der Umwandlung keinen Radiosender anwählen(Ton wird nicht wiedergegeben). Ich wähle den Sender und es erfolgt keine Umschaltung!. Ein vor der Wndlung gewählter Sender spielt weiter, ein andere dann nicht mehr. 8o


    Es kommt noch besser!
    Beim TV-Sender fällt nach Ende der Umwandlung Bild (über Monitor) und Ton über DVB-S aus. Eine erneute Senderwahl stellt Bild und Ton wieder her!?? ?(


    Ist diese Problem bekannt?



    2. wo werden die Export-Anweisungen gehortet, falls man diese mal korregieren möchte?

    versucht mal über SerielleSchnittstelle Pin 9 (RING) zu starten
    bei mir geht's, wenn der Rechner einmal angeschalten wurde und die Stromversorgung nicht unterbrochen war.
    im BIOS aber RingWakeUp aktivieren