Posts by Indy


    Frage:
    Ist eine Nexus-S baugleich einer Technotrend DVB-S Karte?
    Dann hätte ich nämlich auch interesse an einem Board...


    Danke schonmal für die Info


    ciao
    Indy

    Quote

    Original von flint
    Was die Innereien angeht, so bin ich nicht abgeneigt, hier und da auch mal die Eisensäge anzusetzen. :ausheck


    das musst du nun wirklich nicht....


    Quote


    Die aufrecht stehenden HDD dürften wohl mittlerweile auch kein Thema mehr sein, zumindest bei einigen Fabrikaten, oder?


    ich habe mir darüber ehrlich gesagt keine großen Gedanken gemacht.... eingebaut und gut ist. Mir sind zwar gerade zwei Platten kaputt gegangen, aber NICHT bei den Scenics.


    Quote

    Was hattest Du denn noch für Probleme, bei dem Einbau deines ASUS-Boardes? Anschlusskabel zu kurz und vermutlich Boardbefestigung???


    Nein, die Boardbefestigungen sind alle genormt, das ist kein Problem. Stromanschluß, Led/Reset-Taster/Ein-Ausschalter-Anschlüsse sind zu bearbeiten.... und natürlich noch der hintere Teil, das Blech was die USB/Maus/Tastatur-Anschlüsse verkleidet.. passt natürlich nicht für ein anderes Board. Ist aber relativ leicht zu entfernen (ist, soweit ich mich entsinne, nur gesteckt).... ob ein anderes wiederum so einfach dann in die Halterung passt, kann ich nicht sagen.



    Prinzipiell ist das alles machbar.


    Die Original Siemens-Boards sind übrigens auch nicht so schlecht... Nur ein Lüfter (der zieht den Luftstrom über den Prozessor), schnell genug für die meisten Aufgaben (400 bzw. 800 MHz)... allerdings halt mit den üblichen Einschränkungen solcher alten Boards.. und NVRAM-Wakeup hatte ich nicht hinbekommen (was aber nicht heissen soll, das es nicht geht)


    ciao
    Indy

    Quote


    möchte mir für meinen VDR ein neues Gehäuse basteln. Aufgefallen ist mir dieses Siemens-Gehäuse Scenic 300.
    Es hat zwei übereinanderliegende 5 1/4" Schächte und links davon einen senkrechten 3,5" Schacht.


    ein Schacht für zwei Festplatten.... aufrecht stehend.


    Quote

    Hat dieses Gehäuse schon mal jemand unter die Lupe genommen, ob es evtl. geeignet ist für einen VDR-Umbau? Speziell die Frage, ob eine TT 1.3 ihren Platz darinn findet.


    mit den original Siemensborads hatte ich mit dem VDR ein, zwei kleinere Probleme, dann habe ich mir untenstehendes Asus geholt und wollte es in das Siemens-Gehäuse einbauen... gab aber zuviele Probleme.


    Quote

    Die Rückseite weist, wenn ich mich recht entsinne, senkrechte Slotblenden auf, d.h. volle Bauhöhe dürfte kein Thema sein.
    Wie schaut es aber mit den Netzteilen aus, sind die schon ATX?



    Volle Bauhöhe für Karten ist locker drin, das Desing ist echt gut (statt schrauben Plastiklaschen, die eingeklipst werden und die Karte gut festhalten - schnell ohne schrauben wieder zu lösen)


    Das Netzteil ist ATX, das Problem ist, das bei einem anderen Board die Steckerleiste auf dem Board eventuell etwas ungüstig für die (recht kurze) Zuleitung plaziert ist.


    Ein anderes Problem sind noch die Leitungen für Festplatten-/An-Aus-Led, Schalter, Resetzknopf... die werden nicht einzeln (pro Ader) auf das MB gesteckt, sondern als komplette Einheit als Stecker... und das passt nur bei Siemens-Boards. Ist allerdings auch kein Thema, das mit einem scharfen Messer zu korrigieren... ist nur fuddelarbeit.


    Ich für mich habe dann lieber ein Universelles Gehäuse bei eBay samt Netzteil ersteigert... das passte dann auf Anhieb. Aber wer eine Stunde investiert, bekommt das Gehäuse auch mit anderen MBs zum laufen.


    ciao
    Indy

    Quote


    Wenn ich dazu komme, schau ich mal bei meinen Rechnern nach.
    Andere Idee als Ersatz für WOL:
    Ich habe ein altes Modem am zweiten seriellen Port und "Wake on Ring" oder so ähnlich aktiviert. Wenn ich jetzt das Modem anrufe und der Rechner ist aus, schaltet er sich ein, wenn er an ist und ich rufe an, baut er eine Internet-Verbindung auf und lauscht auf dem ssh-Port auf eingehende Verbindungen.


    Da müßte ich aber eine eigene Rufnummer spendieren und die Telefonleitung bis unters Dach legen... aber als allerletzte Möglichkeit eine Überlegung wert, danke :-)


    Habe jetzt endlich mal eine alte Realtek-Karte eingesetzt und siehe da, keine Probleme mehr. Ich bin ziemlich enttäuscht von meinen (wie ich dachte, guten) 3com-Karten... die sorgten alle für einen reboot.
    Egal, hauptsache, es geht jetzt... danke euch allen.


    Bei mir sorgt das 1008er Bios definitiv für Probleme beim aufwachen.. habe wieder das 1006er Bios aufgespielt und jetzt funktioniert alles so wie es sollte.... bin auf ein paar Hänger zwischendurch (VDR reagiert nicht auf Tastatur oder Fernbedienung... muss dann immer manuell einen Reset machen.


    ciao


    Indy

    Ich habe noch eine Realtek da... leider muss ich für die Änderung auch noch die Konfiguration anpassen (ein Modconf müßte doch reichen, oder?)
    Eventuell (wenn die Zeit langst) kann ich das heute Nacht nochmal angehen..


    Noch eins: mit der 1008B4 Bios hatte ich überhaupt keinen Erfolg was das automatische Aufwachen des MB betrifft. Die Zeiten wurden zwar erfolgreich von nvram-wakeup in das Bios eingetragen, aber die Kiste ist einfach nicht gestartet... habe inzwischen wieder auf die letze (offizielle) 1006er Version downgegraded.
    Hat jemand hier der das ASUS P3B-F und das 1008er Bios einsetzt dieselbe Probleme?


    Indy

    OK, dann werde ich das mal testen und anschließend hier berichten...


    nvram-wakeup funktioniert jetzt momentan ohne Probleme (auch ohne zusätzlichen Neustart) mit dem Asus P3B-F, wenn WOL ausgeschaltet ist (mit der Bios-Version 1006)


    Zum einschalten des VDR muss ich halt die Space-Taste auf der Tastatur drücken... immerhin gibt es diese Option bei dem MB.

    Quote

    Original von Delaney
    hast Du vielleicht "Wake on Lan" im Bios Deines P3B aktiviert ?
    Das musste ich bei meinem letzten noch in Betrieb gebliebenem P2B leider wieder deaktivieren, sonst schaltet der sich auch nur sehr selten ab.


    super... das ist das Problem. Nach der de-aktivierung fährt die Kiste einwandfrei runter... so ein sch****.
    Bei Absturz oder zum "kurz umprogramieren wenn unterwegs und ausgeschaltet" ähnlches wäre WOL eine ganz gute Idee gewesen...


    Hast du zufällig noch eine Idee, wie man das fixen kann? Ich habe hier noch eine 1008er Beta-Version des Bios, die ich eigentlich nicht aufspielen wollte (weil ich bedenken hatte, das nvram-wakeup dann eventuell nicht mehr funktioniert).... könnte das helfen?


    Gruß
    Indy

    Hier in Weiterstadt (bei Darmstadt) im ProMarkt gab es letzte Woche noch Displays... soll ich nochmal nachschauen?
    Wenn alle Stricke reisen kann ich so ein Ding auch kaufen und verschicken, gegen Vorkasse (sorry, ist mir ansonsten zu unsicher).


    Gruß
    Indy

    Hallo Gemeinde,


    kann mir einer verraten, warum mein Asus P3B-F nach einem shutdown -h sofort wieder neu startet?
    ACPI ist nicht installiert, APM ist an (im lilo steht dazu:


    append = "apm=power-off noapic apci=noapci"
    )


    So kann ich leider kein nvram-wakeup nutzen....


    Gruß
    Indy

    mal zwischendurch die Frage:


    hat jemand noch ein Platinchen übrig? Bin zwar kein großer Löter vor dem Herrn, aber ich würde es gerne mal probieren.


    Würde natürlich auch gerne eine vollbestückte nehmen...


    ciao
    Indy


    der erste IRQ wird wohl immer geshared....
    nach mehrmaligem umstecken liegt die erste Karte jetzt auf IRQ 4 (weiß nicht, warum ausgerechnet der) und ich habe jetzt ein Bild...
    Leider funktioniert jetzt die Netzwerkkarte nicht mehr *ARRRGGGGG*


    Ich kann bei diesem Board auch die IRQs den PCI-Slots zuordnen, das werde ich jetzt als nächstes versuchen und hoffen, das es klappt.


    Falls es wieder zu einem Problem kommt: wie kann ich feststellen, ob ALLE Karten auch funktionieren? Oder wird bei Problemen das Bild wieder einfach schwarz?


    ciao
    Indy

    Hi zusammen,


    mal wieder ein neues Problem:


    bei meinem alten Rechner hatte ich insgesamt drei Karten installiert: zweimal die Nexus-S (V 2.2 und V2.1) sowie eine Nova Budget Karte... lief natürlich ohne Probleme... nacheinander die Karten eingesteckt, wurden sauber erkannt und haben auch alle aufgenommen.


    Bei meinen "exkursionen" auf andere Motherboards (zweimal Siemens, einmal Asus P3b-F) konnte ich jedesmal nur noch EINE FF und die Budget-Karte nutzen. Wenn ich ZWEI FF-Karten einstecke, werden diese zwar erkannt und initialisiert (es erscheint pro Karte das charakteristische flackern), aber der Fernseher bleibt anschließend dunkel.


    Für die Kenner habe ich das messages-log angehängt; die Erkennung der Karten habe ich eingerückt (damit man es besser finden kann).


    Eventuell kann mir jemand verraten, wie ich alle drei Karten zum laufen bekomme (ja, ich nehme viel auf und brauche sie tatsächlich *g*)


    Danke schonmal im vorraus


    Indy

    Files

    • messages1.txt

      (17.08 kB, downloaded 85 times, last: )


    Danke, das war´s.
    ich bin gewohnt, immer noch eine /boot-partition anzulegen... stammt wohl noch aus der Zeit, als ich Windows mit auf der Platte hatte.
    Jetzt geht es... merci vielmals

    Hallo zusammen,


    habe meinem VDR ein "neues Board" spendiert: ein Asus P3B-F.


    Leider läßt sich der VDR der c't (egal ob Version 2.0 oder 1.0) nicht installieren, da bei dem Neustart nach der Installation Lilo den Fehler "LI 02 02 02" usw meldet.


    Ich habe hier und im Internet gesucht, aber die Infos da beziehen sich immer auf ein System, das schonmal funktioniert hat...


    Folgendes habe ich schon probiert:


    verschiedene Anordnungen der Partitionen (momentan habe ich eine 25MByte Boot-Partition, dann eine /-Partition und eine SWAP-Partition - /-Partititon also innerhalb der ersten 1024-Grenze)


    verschiedene Festplatten: von meiner 160GByte Samsung bis zu einer 8GByte und momentan einer 2.1GByte Festplatte hatte ich schon alles eingebaut, immer am ersten Controller, beides als Master und auch als Slave.


    Mir gehen jetzt so langsam die Ideen aus.... könntet ihr einem nicht gerade Linux-Erfahrenen helfen, aus dem Mist rauszukommen?


    ciao


    Indy

    Hi zusammen,
    ich habe hier ein merkwürdiges Phänomen: Im Lernmodus kann ich meine FB nur zum Teil anlernen:
    Es funktionieren die Tasten hoch/runter, rechts/links, Menue und die Ziffern.
    Alle anderen Tasten kann ich nicht anlernen. Ein Signal wird von der FB definitiv gesendet, ich sehe das anhand einer LED eines IF-Transmitters.
    Kennt jemand dieses Problem?


    Ich bräuchte dringend eine Lösung, weil bei mir die Tastatur seit einem vdr-Plugin-remote reinstall auch nicht mehr funktioniert... ich weiß mir echt nicht mehr zu helfen


    Ist die Original ct-Distri mit elchiosdpip, aktuelle Version