Posts by LightYear

    Quote

    Original von Chello
    HDCP wird aber nicht gesendet sondern erst im reciever erzeugt ?
    und wenn jemand linux treiber für die karte schreibt und er keine infos bekommt wie man das erzeugt kann er das auch schlecht ? :)


    Oder ist auf der 2300 irgend eine hardware die das erzeugt ?


    chello


    Ob HDCP überhaupt unter Linux nutzbar sein wird, stelle ich mal in Frage. Denn die dort gennanten Vorraussetzungen widersprechen ganz klar dem OpenSource Prinzip.
    Wenn du sicherstellen willst, dass sich die Software auf jedenfall an die Konventionen der HDCP hält, ist nämlich grundsätzlich nur eine Closed-Source-Software dazu in der Lage. Bei jeder OpenSource-Geschichte könnte der Anwender schließlich den Quellcode verändert haben und damit wäre die abgeschlossene Vertrauenskette nicht mehr gesichter.


    Ein einfaches Beispiel: in HDCP kann der Sender festlegen: Die möglichen Analogen-Anschlüsse des Ausgabegeräts müssen abgeschaltet werden oder es darf nicht aufgezeichnet oder die Werbungs darf nicht übersprungen werden. Bei einer OpenSource-Variante könnte aber dieser Part des Abschaltens aber einfach auskommentiert werden. Die Vertrauenskette ist dann gebrochen worden.


    Aus diesem Grund wird es ein OpenSource HDCP-Gerät/Programm/Software nicht geben. Das geht auch, wie hier schon dargestellt, über die Firmware der DVB-Karte hinnaus und betrifft ALLE an dieser Kette beteiligten Programme, also Linux genauso wie der VDR....


    Das einzige was es geben könnte: eine OpenSource-Variante eines Programms/einer Software, die in der Kaufversion in der Lage WÄRE mit HDCP zu arbeiten...


    Sorry, aber so sieht es aus.


    mfg bn

    Quote

    Original von Wicky
    Im Prinzip sieht es so aus: M2N-VM DH = M2NPV-VM mit folgenen Unterschieden:


    A) Das M2N-VM DH hat:
    Wlan + FB, aber nur die 6100 GPU


    B) Das M2NPV-VM hat:
    TV-Out und die 6150 GPU


    Heißt das, ich kann meine 08-15-CPU vom M2NPV-VM auch da drauf machen? Dann könnte ich mir das ja zum Test mal kaufen. Die Investition wäre dann nicht so hoch...


    mfg bn

    Quote

    Original von jeff42


    Die Frage ist nur, ob es unter Linux schon treiber gibt.


    Warum nicht?


    Die Treiber-Download-Seite von dem M2N DH sagt dazu folgendes:

    Quote


    REALTEK RTL8187 USB Wireless LAN Driver V5.1230.530.2006 for Windows 2000/XP(WHQL) & Windows XP 64bit


    Und Google findet dann:
    http://rtl8180-sa2400.sourceforge.net/ wo auch foglendes aufgeführt wird:

    Quote

    3- rtl8187 USB 802.11(a)/b/g

    und weiter unten in der Liste:

    Quote


    Realtek RTL8187 Reference design USB Rtl8225 Many thanks to Realtek for card & support


    Also. Das klingt doch nach 'gut supported'!


    mfg bn

    Quote

    Original von burgiman
    im webadmin:
    wizard, devices, Mediadirectors... dein MD, button [SOFTWARE]


    Ah, er meint den Edit-Button nebe Softwaremodules innerhalb meines MedienDevices!



    Jetzt habe ich es auch gefunden. Danke dir. mfg bn


    p.s.: wenn ich jetzt noch wüsste, wie ich eine xterm starte...


    Tja, ich hab jetzt auch irgendwie den Orbiter zum Laufen gekriegt, aber VDR.... ist bisher nichts zu sehen, auch trotz der Angaben, dass er pluto-vdr mit installieren soll (was er auch getan hat!)


    ich warte mal auf das How-To!
    mfg bn

    Quote

    Original von LightYear
    Melde Gehorsamst:
    Das flutscht ja wie verrückt - das erste mal. Er hat auch DHCP bei der Installation schon erkannt. Bin gerade dabei den Hybrid einzurichten und brenne die CD2, hoffen wir, dass es gut verläuft.


    Evtl. kann ich ja die tolle, neue Oberfläche mal testen (mit den neuen Features...)


    mfg bn


    hm... Also die Installation ist soweit gut durchgelaufen: Die Videos haben funktioniert und ich habe jetzt mit meinem M2NPV-VM auch Ton (auch wenn das Lautstärke-Programm keine Änderungen zur Folge hatte). Und die Photos von dem neuen Screen-Saver, der sich Bilder von flickr holt, ist ja auch sehr dolle, aber wie krieg ich den weg? Egal was ich auf der Tastatur oder der Maus drücke, ich krieg das nicht weg....


    auch nen Neustart hat nichts gebracht.


    brugiman, kannst du mir helfen?


    mfg bn

    Melde Gehorsamst:
    Das flutscht ja wie verrückt - das erste mal. Er hat auch DHCP bei der Installation schon erkannt. Bin gerade dabei den Hybrid einzurichten und brenne die CD2, hoffen wir, dass es gut verläuft.


    Evtl. kann ich ja die tolle, neue Oberfläche mal testen (mit den neuen Features...)


    mfg bn

    Quote

    Original von burgiman
    Soooo, ENDLICH .41 released!!!


    Mache jetzt die notwendigen Tests der Iso's mit Hybrid und MD-Installationen... dann gibt's ein How-to von mir !


    freu mich schon drauf!


    mfg bn

    Quote

    Original von izeman
    seit wann hat eine nexus-s einen S2 tuner? tut leid aber ich fuerchte da irrst du dich.


    servus ize|man


    Zugegeben, ich habe es nicht selbst getestet, aber normalerweise kann man sich auf das Wiki verlassen:

    Quote


    Zitat aus dem Wiki/HDTV unter Hardware-Anforderungen
    Full-featured-DVB-Karte z.B. Nexus (um einen Absturz zu verhindern sind besondere Vorkehrungen nötig, die unter Software-Anforderungen genauer beschrieben werden)


    Ich weiß auch nicht mehr wer es war, aber ich hatte schon mit Personen gechattet, die das gemacht hatten, als Spiderman auf Pro7-HD kam (vor circa nem 3/4 Jahr oder so)....


    mfg bn

    Quote

    Original von stl
    Das geht nicht aus 2 Gründen :
    1. Es wird in DVB-S2 gesendet und dafür gibts es noch keine Karten mit Treibern (ist aber in der Entwicklung).
    2. Gesendetes Video ist in H.264 und sowas kann vdr noch nicht behandeln.


    1. Doch das geht: die Hauppauge Nexus-S und die TechonTrend S-2300 sind (auch unter Linux) in der Lage HDTV/DVB-S2 zu empfangen.
    2. Auch der VDR kann diese Daten behandeln. Dieser schreibt das Material, welches kommt, schließlich einfach nur auf die Festplatte. Das macht der auch bei HDTV. Lediglich beim Anzeigen hat der VDR (oder genauer der MPEG-Edocer) probleme und schwirrt ab. Mit einem kleinen Work-a-round kann aber auch der VDR HDTV über die Nexus aufnehmen. Dafür muss man einfach das Live-Bild deaktivieren.


    En Detail ist das auch noch im vdr-wiki/HDTV (sehr gute Adresse, viele informationen!) nach zu lesen.


    mfg bn


    tendeziell: ja. Also die Nexus-S passte rein.


    Mann muss ein bisschen drücken und wenden, braucht viel feingefühl aber dann hat es gepasst. Ich denke mal, dass sollte auch mit der TT-1.3 gehen. Meines Wissens ist diese auch nicht größer...


    mfg bn

    Quote

    Original von lola


    Technisat zu fragen wäre sinnlos. Das die Satkarte 3- 4 Ampere auf der 5 Volt Schiene am PCI Slot zieht, ist ja bekannt und entspricht auch der PCI Norm. Von daher kann und wird Technisat immer nur die allg. Warnung aufrecht erhalten. Der einzigste der da Aufklärung bringen könnte ist ASUS. Diese Probleme dürften aber mit anderen Karten auch auftauchen. Wenn also keine Ausfälle bei den Händlern und in den Foren bekannt sind, wirds das Problem wohl nicht mehr geben - ansonsten wäre es sowieso ein Herstellermangel.


    Gruß Fr@nk


    Hiho


    Das heißt bei Asus leider nicht viel=> Ich errinnere nur mal an Kaputte-ACPI-Tabelle-In-Notebooks+Linux-Sache, da hat sich das Unternehmen auch einfach Quer gestellt und erst auf viel Druck hin nachgegeben..


    mfg bn

    Hiho.
    Ich kann dieses Verhalten auch nicht bestätigen. Ich habe zunnehmend beobachten können, dass der VDR eben NICHT mehr abstürzt. Klar das Bild ist weg (alias shcwarz), aber dank aktueller Firmware hängt sich der Treiber nicht mehr auf und sobald wieder was kommt, zeigt es der VDR auch wieder an.


    Evtl. mal Firmware und Treiber aktualisieren....


    mfg bn


    edit: immer diese Recht-Schreibfehler *gr*