Posts by rfu

    Hallo,


    ich glaube, da passiert normalerweise noch ein refresh der Aufnahmeverzeichnisse (d.h. der VDR liest alle Aufnahmeverzeichnisse neu ein, um Dir die aktualisierte Aufnahmen-Liste anzuzeigen). Wenn Du da sehr viele und/oder vielfach verzweigte Verzeichnisse und Aufnahmen hast, dann könnte das vielleicht der Grund sein?


    Tschööö
    rfu

    Hallo,


    ich habe gestern den c'tVDR5 installiert und habe auch so ein Problem... ständiger restart des VDR. Ich habe den Eindruck, daß das EPGSEARCH da irgendwas macht, denn das habe ich kurz vorher "aktiviert" (also Suchbegriffe definiert und dann suchen lassen) und auch im log steht vor dem restart eine Meldung vom epgsearch (suche nach Konflikten oder so)...


    Aber eine Lösung weiss ich leider auch noch nicht... :(


    Tschööö
    rfu

    Hallo,


    bis das offiziell unterstützt wird, kann wer einen Perl-fähigen Webspace hat das angehängte Script verwenden...


    Es muß dazu XML::RSS vorhanden sein. Das Script am besten in vdrportal.pl umbenennen und dann z.B. mit


    http://server/cgi-bin/vdrportal.pl?boardid=3


    einen einfachen RSS/Feed für das Forum abrufen (boardid entsprechend der id des gewünschten Forums wählbar). Das Script liefert einfach die Beiträge der ersten Seite, die für das entsprechende Board angezeigt würde.


    Wer das ausprobieren möchte kann mir auch eine pm schicken, dann kann ich die URL auf meinen Webspace weitergeben, aber da ich da nur sehr limitierten Traffic habe, will ich das hier nicht veröffentlichen :(


    Tschööö
    Robert

    Hi,


    ich glaube, das Problem liegt darin, daß wenn eine neuere Version der selben Seite vorliegt, die alte zwar überschrieben wird - gibt es aber keine neue Version, so bleibt die alte stehen (woher soll das Plugin wissen, ab wann sie zu alt ist?).


    Zumindest ist das bei meinem ctVDR 2 noch so...


    Mein Workaround: Ein cron-job, der jeden Tag die ganzen Videotext-Verzeichnisse löscht. Geht aber sicher auch besser ;)


    Tschööö
    Robert

    Hi,


    ich weiß nicht, ob's Dir weiterhilft, aber bei mir geht's...


    Nun ist das schon ein Weilchen her, so daß ich nicht weiß, ob ich da noch was dran gedreht habe, aber ein Konvertieren nach MP3 mit vdrconvert sollte meiner Meinung nach "out of the box" funktionieren.


    Alternativ: Mit vdrsync aus dem .vdr file die Mpeg 1 Layer 2 Audiodaten extrahieren und z.B. mit Lame umwandeln.


    Tschööö
    Robert


    P.S.: Ich habe noch den "alten" ctVDR 2

    Hi,


    das ist eigentlich ziemlich einfach (bei mir ctvdr2), ich habe aber leider gerade den VDR nicht zur Hand...


    Prinzipiell:
    Im Bereich für "nach der Aufnahme" ("after") machst Du
    - per awk prüfen, ob es sich beim Aufnahmeverzeichnis ($2) um eine Aufnahme in dem speziellen Verzeichnis handelt
    - falls ja, per "echo $2 >> /var/spool/vdrconvert/vdr2mp3" die Konvertierung anstossen


    Aber bitte checken, ich meine $2 enthält den Namen des Aufnahme-Verzeichnisses, und auch den Pfad für vdrconvert nochmal nachsehen.


    Falls es nicht klappt, kann ich auch noch mal mein Skript raussuchen :)


    Tschööö
    Robert

    Hi,


    Quote

    jo, mit vdrsync und der --audio-only Option erhalte ich eine .mpa Datei. Diese kommt mir aber irgendwie zu klein vor. Bei einem 1h Konzert kommen ca 160MB zusammen, das sollte aber knapp 600MB sein.


    Also 160 MB für 1h Konzert-TON (!) scheint mir eigentlich recht normal... Das ist ja Mpeg 1 Layer 2 codiert, nicht wav nach dem vdrsync.


    Quote

    Das mit lame hatte ich noch nicht probiert, da ich bisher nur von Konvertierungen Richtung mp3 in der man-page gelesen habe. Vielleicht hab ich da was überflogen.


    Das sollte mit

    Code
    1. lame --decode datei.mp2 datei.wav


    für eine vorhandene datei.mp2 eine entsprechende datei.wav erzeugen...


    Tschööö
    Robert

    Hi,


    ich verwende zunächst vdrsync, um aus der .vdr eine mp2 audio-Datei zu erstellen (es gibt eine "audio-only" option oder so ähnlich, ich habe die Kiste nicht hier...).


    Die mp2 audio Datei decodiere ich dann mit lame nach wav.


    Das Brennen findet dann auf einem anderen (Win-)Rechner statt, da nur der einen Brenner hat, dort manuell mit Nero. Im Zweifelsfall kann man die mp2 audio Dateien auch auf dem Win-Rechner mit mp3DirectCut schneiden. Da ich das ganze hauptsächlich für Hörspiele mache, ist das Aufteilen in Tracks bei mir allerdings kein Thema...


    Zuerst hatte ich den vdrsync-Aufruf über OSD eingebunden, inzwischen bin ich aber dazu übergegangen, die relevanten Aufnahmen gleich in einem speziellen Verzeichnis abzulegen und dann in den reccommands nach der Aufnahme für dieses Verzeichnis das direkt anzustarten.


    Tschööö
    Robert

    Hi,


    bei mir sieht's aus wie bei braveheuel, aber aus Deiner Sig sehe ich, daß Du ein vdr1.3 hast, bei mir ist's noch 1.2.6. Kann das da dran liegen?


    Was findest Du denn innerhalb der genannten Verzeichnisse?


    Tschööö
    Robert

    Hallo,


    ich versuche gerade sowas zu basteln, siehe auch Videotext-Server.


    Grob gesagt verwende ich das dort bereitgestellte Script, um eine Reihe von Videotext-Seiten auf Staumeldungen zu für mich interessanten Autobahnen abzugrasen (also deutlich mehr als Videotext auswählen und auf die richtige Seite gehen).


    Am besten verfolgen wir das im anderen Thread weiter :)


    Tschööö
    Robert

    Hi braveheuel,


    das bestätigt das, was ich in der Praxis beobachtet habe, nämlich daß die Staumeldungs-Seiten erst gefunden werden, wenn ich auch vorher auf den Sender geschaltet habe (ich lösche das /vtx Verzeichnis jeden Morgen, um nicht zu viele alte Seiten zu sehen - ist ja gerade bei Staumeldungen wichtig :)).


    Dann müsste ich das Skript noch um ein Umschalten auf den/die richtigen Sender erweitern... werde ich am Wochenende mal ausprobieren, vorher komme ich wohl nicht dazu.


    Danke auf jeden Fall für die Info!


    Tschööö
    Robert

    Hi,


    Das Script zum Auswerten des Videotext hat mich im Zusammenhang mit dem Thread über Staumeldungen auf die Idee gebracht, Staumeldungen nicht aus dem Web, sondern aus dem Videotext anzuzeigen (mein VDR hat keinen Internetanschluß :().


    Schaut schon ganz nett aus :) falls Interesse - und Einverständnis von braveheuel, da ich einen Großteil seines Scriptes verwende - kann ich das wenn's etwas runder ist hier auch mal posten...


    Werden die Seiten eigentlich schon gespeichert, wenn man irgendeinen Sender auf dem Transponder hat, oder muß man dazu genau den Sender auswählen?


    Tschööö
    Robert

    Hi,

    Quote

    Gibt es dieses Feature schon? Findet ihr sowas sinnvoll?


    Naja, wenn ich ehrlich bin, nein :whatever
    Wenn ich Timer habe, die etwa eine Woche in die Zukunft gehen, dann werde ich sicher bis zur entsprechenden Aufnahme schon andere Aufnahmen gelöscht und damit Platz geschaffen haben. Damit macht eine Gesamtsumme keinen Sinn. Und bis wann berechnest Du das? Wie berücksichtigst Du tägliche / wöchentliche Wiederholungen?
    :)
    Tschööö
    Robert

    Hi,


    Nexus "2.weißderhenkerwas", naja, eine recht neue halt ;)
    Ich hatte nur aus anderem Grund mal so PC-Boxen an den PC angeschlossen und mich gewundert, daß da der Fernseh-Ton rauskam :) kann Dir also leider keine weitere Anleitung geben...


    Tschööö
    Robert

    Hi,


    ich habe die ctVDR, und bei mir kommt der Ton sowohl aus der Nexus als auch aus dem Line-Out des PC...


    Ich habe mal irgendwelche ALSA-Treiber (paket alsa-modules-2.4.24-ctvdr bei Heise) installiert, vielleicht hängt es damit zusammen?


    Tschööö
    Robert

    Hi,


    Quote

    Ich suche nach einem Tool oder einer Option für den VDR mit dem es möglich ist, innerhalb einer bestimmten Zeitspanne Sendungen aufzuzeichnen und diese automatisch mit hilfe des EPG´s zu trennen.


    Beispiel:


    Aufnahme von 8-16 Uhr auf Discovery - alle Sendungen innerhalb dieser Zeitspanne werden automatisch aufgenommen und entsprechend benannt.


    ich habe das nicht ausprobiert, aber sollte das nicht mit mit einem AutoTimer von vdradmin gehen, wenn Du den Sender vorgibst, als Zeit zwischen 8 und 16 Uhr und nach allem suchen läßt? Vielleicht funktioniert ja leerlassen des Feldes, sonst im Zweifelsfall

    Code
    1. /.*/

    als RegExp verwenden...


    Tschööö
    Robert

    Hi,


    früher ;) brauchte man neben dem vdrconvert noch tosvcd um auch VCD und SVCD erstellen zu können, hast Du dieses AddOn am laufen?
    (bei mir läuft eine manuell aktualisierte ctVDR1 und auch kein bigpatch)


    Tschööö
    Robert