Posts by rfu

    Hi,

    Meinen die etwa, dass ein Widerruf nicht möglich ist, bevor die Ware nicht geliefert ist?


    Nein, die meinen (und dazu sind sie wohl verpflichtet) daß die 14-Tage-Frist nicht anfangen darf bevor die Ware da ist, also Du hast nach Eintreffen der Ware noch 14 Tage Zeit, egal wann die Ware denn kommt. Das heißt meiner Ansicht nach nicht, daß Du bis zum Erhalt der Ware mit dem Widerruf warten musst so Du das willst 8)
    Ich hatte mal bei MM eine Bestellung mit Abholung im Markt gemacht, das war auch etwas seltsam vom Ablauf hat aber insgesamt funktioniert.
    Mit dem Vorbehalt wollen sie sich glaub ich hauptsächlich vor "Druckfehlern" schützen, also wenn da aus Versehen der Fernseher mit 77 statt 777 € im Katalog steht und dann tausende Bestellungen in wenigen Minuten eingehen.


    Gruß
    rfu

    Hi,

    wenn du bereits einen VDR und einen Samsung F hast, dann installiere doch einfach mal das SmartTvWeb Widget und probiere es aus. Zusätzliche Hardware brauchst Du für einen solchen Versuch nicht. Installationsleitung findest Du hier: http://projects.vdr-developer.…jects/plg-smarttvweb/wiki


    das hab' ich jetzt mal ausprobiert, und der erste Eindruck ist tatsächlich hervorragend! :tup
    Die Zeit von Auswahl bis zum Abspielen einer Aufnahme ist bei mir relativ lang, ich vermute das liegt daran, daß zwischen VDR und SmartTV zwei Router, ein PowerLan und ein WLAN liegen - kann ich aber erstmal mit leben.
    Vielen Dank für dieses tolle Plugin/Widget!


    Tschööö
    rfu

    Hallo,


    bin in der ct 5/14 über den Bauvorschlag "Wünsch Dir was Erschwingliches" gestolpert http://www.heise.de/ct/projekt…ver-1375124.html#anchor_9:


    CPU: Celeron G1820 (boxed)
    Hauptplatine: Asus H81M-Plus
    Hauptspeicher: 2 x 2 GByte Mushkin Essentials (DDR3L-1600, PC3-12800, 997029)
    Solid-State Disk: Crucial M500 120 GByte (CT120M500SSD1)
    Gehäuse: LC-Power LC-1400mi, 200 Watt SFX


    Taugt das als Basis für einen VDR? Da müsste ja dann noch ne PCIe DVB-S2 Karte und ne VDPAU-fähige Grafikkarte rein... Klappt das dann noch mit Belüftung / Geräuschpegel? Oder gibt es Verbesserungsvorschläge? Die Gehäusegröße von 40 x 30 x 9,5 cm sollte nicht wesentlich überschritten werden, also kein Server-Gehäuse :D


    Gruß
    rfu

    Hi,


    super, dann weiß ich was ich jetzt mache :)
    Kann ich bei allen "halbwegs neuen" Fernsehern davon ausgehen, daß sie CEC können (i.e. im letzten Jahr gekauft)? Oder worauf muß ich achten? Steht da "CEC" in der Bedienungsanleitung?


    Noch 'ne Frage: Was ist der Unterschied zwischen VNSI und XVDR? VNSI kann der XBMC von Haus aus, da brauch ich nur am VDR ein Plugin; XVDR braucht Plugin auf beiden Seiten, richtig? Und von der Funktionalität, insbesondere bezüglich meiner genannten Prioritäten, gibt's da nen Unterschied?


    Danke!
    rfu

    Hallo,


    bislang habe ich einen Komplett-VDR neben dem Fernseher stehen, der soll durch eine Client-Server-Lösung ersetzt werden. Der VDR-Server im Arbeitszimmer nimmt dann eifrig Fernsehsendungen auf.
    Aber: Was nehm' ich denn als Client im Wohnzimmer? Einen VDR mit streamdev-client? XBMC, und mit VNSI oder XVDR? Oder das smarttv-plugin?


    Der Fernseher ist von Samsung (F, also relativ neu 8) ).
    Live-TV erfolgt direkt am Fernseher, muß der Client also nicht unterstützen (obwohl das wohl alle können). Wichtig sind mir (in dieser Reihenfolge):

    • Übersichtliche Darstellung und Auswahl der vom VDR aufgenommenen Sendungen
    • Abspielen von HD und SD Sendungen die vom VDR bereitgestellt werden: wenn eine Format-Konvertierung nötig sein sollte muß diese "on the fly" machbar sein.
    • Anzeige der Info aus dem EPG, die der VDR zu jeder Aufnahme abspeichert
    • Merken der aktuellen Position innerhalb eines Films zum später weiterschauen, so wie es der VDR macht (d.h. auch wenn dazwischen was anderes geschaut wird)
    • Die Möglichkeit, fertig gesehene Filme vom Client aus zu löschen
    • Bedienung über die Fernbedienung des Fernsehers (wenn ich das richtig verstanden habe, dann kann XBMC sowas über HDMI)
    • Widergabe von Musik
    • Programmierung von Timern auf dem VDR wäre toll :-)


    Nun stolpert man ja über diverse Möglichkeiten, aber mir ist noch nicht so recht klar, welcher Client welche meiner Kriterien erfüllen kann...


    Wer kann mich hier erleuchten? ;D

    Naja, eigentlich würde ich das Problem am liebsten auf Android-Seite lösen, da mein lahmer VDR bei der mp3-Konvertierung auch recht laut wird :)
    Eine mp3-Konvertierung per Queueing hatte ich mir mal gebaut (also nicht alle Dateien per recording hook, sondern ausgewählte per Auswahl aus der Aufnahmeliste in eine Queue, die dann abgearbeitet wird). Funktioniert, ist aber wie gesagt laut... :(


    Vielleicht sollte ich mir einfach einen schnelleren Rechner kaufen? ;D Aber dann kommen die Folgekosten (neue Sat-Karte, neuer Fernseher, ...) :rolleyes:


    rfu

    Ich nehme gerne Hörspiele im Radio (DVB-S) auf und höre die dann unterwegs (insbesondere Krimis :] ).
    Bislang habe ich auf dem VDR aus dem TS-File das MP2-Audio extrahiert, und dieses dann in ein MP3 umgewandelt, da der Player nur MP3 konnte. Da der VDR sehr schwachbrüstig ist, dauert das Konvertieren aber eine Weile...
    Nun habe ich seit kurzem ein Android Smartphone (ein einfaches billiges) und überlege, ob man da nicht die Konvertierung am VDR sparen könnte...


    Ich kenne MortPlayer Audio Books, welches ein sehr schönes Programm für Hörspiele ist, insbesondere da es sich komfortabel merkt, wo man gerade war. Leider kann der aber auch nur MP3 ;( .
    Ich suche also eine entsprechende App, die aber MP2-Audio oder noch besser gleich das TS abspielen kann :) Gibt es sowas überhaupt? Irgendwelche Empfehlungen? Im Google Play gibt's ja tausende Media Player, bis ich die alle durchprobiert habe...
    Oder bin ich der einzige, der Hörspiele mag? ;D


    Tschööö
    rfu

    Hallo,


    nach einigem Rumprobieren konnte ich das Problem lösen, in dem ich auf eine ältere Firmware-Version für die Nexus gewechselt habe. Die aktuellste (dvb-ttpci-01.fw-fb2624) unter http://www.escape-edv.de/endriss/firmware/ (wie in http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Firmwareempfohlen) funktioniert nicht!


    Es funktioniert bei mir wohl aber diese: http://www.linuxtv.org/downloa…ware/dvb-ttpci-01.fw-261f
    NACHTRAG: Mit dieser Firmware gibt es gelegentlich kleinere Probleme beim Vor- und Zurückspulen in Aufnahmen...


    Dies nur falls andere ein ähnliches Problem bekommen sollten...


    Gruß
    rfu

    Hallo,


    ich habe vor einiger Zeit den VDR neu aufgesetzt basierend auf Debian Squeeze und dem e-tobi Repository (VDR version 1.7.21). Dabei habe ich auch das plugin cdda zum Anhören von Audio-CDs installiert. Leider tut dies bei mir "überhaupt nix", d.h. wenn ich es aus dem Menü heraus starte passiert nichts, und ich finde auch keinerlei Meldung im Log. Die einzige "Fehlermeldung" im Log zum Thema cdda ist

    Code
    1. plugin 'cdda' called obsolete function RegisterI18n()


    Schaue ich nur an der falschen Stelle? Muß man noch irgendwo was einstellen? Bei der alten Installation (ctVDR 7) funktioniert es, ein Hardware-Problem sollte es also nicht sein...


    Danke
    rfu

    Hallo,


    Ich habe mir den VDR vor einiger Zeit neu aufgesetzt, basierend auf Debian Squeeze und den e-tobi Repositories (VDR version 1.7.21). Dabei habe ich auch das MP3-Plugin installiert. Nun muß ich feststellen, daß beim Start der Wiedergabe die ersten Sekunden des ersten Titels übersprungen werden. Im weiteren funktioniert das Abspielen dann ohne Probleme, also z.B. beim Übergang zum zweiten Titel... Der selbe Effekt (das Überspringen) tritt aber ein, wenn ich zum Titelanfang zurückspringe.


    Hat das schon mal jemand beobachtet? Woran könnte das liegen?


    Danke
    rfu

    Hallo,


    nach meiner Erfahrung funktioniert das "VPS" für die Öffentlich-Rechtlichen Sender ziemlich zuverlässig, auch für deren Radio-Programme.
    Bei den privaten Sendern sieht das ganz anders aus, weshalb ich dort immer den 10 Minuten Nachlauf verwende.


    Es wäre also interessant, ob Du die Probleme vor allem bei bestimmten Sendern oder immer hast...


    Tschööö
    rfu

    Hallo Oliver,


    auch wenn ich das absolut nicht erwartet habe und mir nicht klar ist, wie sich die Hauppauge Original-Fernbedienung für einen anderen Gerätecode entscheiden kann ;(, so hat das neu anlernen der Fernbedienung doch tatsächlich geholfen!
    Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :rolleyes:


    Vielen herzlichen Dank für Deine Unterstützung! :tup
    rfu