Posts by beagle

    Hallo Oliver,
    sorry, daß ich gestern vielleicht etwas diffus war. Ich habe mal die Tests systematischer und ausgeschlaferer wiederholt.
    Klarer wird es mir jetzt allerdings auch nicht, was da passiert.


    Also: Budgets wurde entfernt, FW (2.6.22) neu auf den VDR gespielt und alle plugins außer femon entfernt. Alle Timer gelöscht.
    Ein Live Bild gab es in keinem der beiden Fälle. Das bekomme ich nur, wenn zusätzlich eine Budget drin ist.


    Fall 1: Full_ts=1
    femon: STR=66, SNR=82, Video 0,5 MBit/s Audio 24 kBit/s
    Lock, Signal, Carrier, Viterbi, Sync


    Wiedergabe einer Aufnahme nur mit extremer Klötzchenbildung. Manchmal werden die Bitraten von femon auch mit 0 angezeigt.


    Fall 2: Full_ts=0
    femon: STR=46, SNR=56, Video 0 MBit/s Audio 0 kBit/s
    Signal, Carrier


    Wiedergabe einer Aufnahme einwandfrei.


    Nachtrag: Mit Wiedergabe einer Aufnahme ist hier die zeitverzögerte Wiedergabe gemeint.


    Gruß und schöne Ostern
    beagle

    Hi,
    nochmal ich.
    Der Treiber ist jetzt kompiliert (irgendwie hatte ich die ganze Zeit im Kopf, daß man die FW ersetzen muß. War wohl ein Irrtum.) und wurde mit full_ts=1 geladen. Die Meldung wird auch im log angezeigt (full-ts mode enabled.....)


    Jetzt wird es aber erst richtig lustig:
    Das Signal in femon ist jetzt auch weg.
    Starte ich den Treiber jetzt wieder mit full_ts=0, ist das Signal wieder da :-o


    Versteht das jemand ?


    Gruß
    beagle

    Hallo Oliver,
    wie gesagt, die Aufnahme geht einwandfrei, wenn man sie mit ein paar Sekunden Verzögerung abspielt.
    Der Ausgang geht über die FF über J2 und dem AV Board auf den Fernseher. Kein CAM oder sonstige Spezialitäten. Alles aktueller Standard aus Tobis Repository. Allerdings habe ich auch, während ich die Karte umgebaut habe, das System aktualisiert.


    Die Pins haben Kontakt. Das sieht man seitlich mit der Lupe auch ganz gut. Ich habe auch von den Pins aus gemessen und nicht von den Lötpads (Ok, dabei könnte man durch drücken den Kontakt herstellen, aber es sieht nicht so aus.). Abgesehen davon: Da ich ja die neue FW noch nicht geladen habe, sollte die Karte ja noch wie vorher funktionieren.


    Das log ist tatsächlich ziemlich überfüllt. Aber das interessante sieht man ja:
    Der Weg über PCI geht offensichtlich, der direkte über die Karte eben nicht.


    Ich frage mich gerade, ob ich einfach mit der neuen FW diese Karte wieder zum Laufen bringe, das ja dann das Signal einen anderen Weg über die Karte nimmt. Mir ist zwar nicht ganz klar welchen, aber jedenfalls einen anderen als vorher. Das werde ich zunächst erst einmal verfolgen.


    Gibt es irgendwo ein Doc, wo daraus hervorgeht, wie diese Karten prinzipiell aufgebaut sind ? Signalweg ect. ?


    Gruß
    beagle

    Hallo Oliver,
    Ich meinte die Meldung Kanal nicht verfügbart im OSD.
    Kurzschlüsse gibt es keine (nachgemessen).
    IC Verdreht: Glaube ich nicht, aber hier das BIld.
    IC defekt: Glaube ich auch nicht,da sie neu bei ogawa bestellt wurden.


    Das was mich an der Sache mißtrauisch macht, ist daß auch vorher schon ein Unterschied Live/Aufnahme da war. Deshalb glaube ich daß an der Karte vorher schon was defekt war, was jetzt eben überhaupt nicht mehr geht.


    Wo ist denn der Weg des Live Signals anders als bei der Aufnahme ? Dort ist vermutlich das Problem zu suchen.


    Gruß
    beagle

    Hallo,
    ich bin es wieder :-)
    Jetzt habe ich mich also an den TS mod rangewagt. Dies war insofern kein Problem, da ich eine 2300 TT mein eigen nenne. Also 2 Chips reingelötet und fertig. Die Anschlüsse habe ich anschließend mal nachgemessen und es scheint soweit auch i.O. zu sein. VS_B 74HC74 pin 5 geht zu saa7146 pin 158 und HS_B av7110 saa7146 pin 159 geht zu 74HC4040 pin 10 und 74HC74 pin 3
    Jetzt wollte ich erst einmal ohne die angepasste Firmware testen. Um alle Unklarheiten zu beseitigen, habe ich die Budgets aus dem System entfernt.
    Nun wird es interessant:
    VDR einschalten: Jetzt kommt Meldung: Kanal nicht empfangbar. :-(
    Schaue ich jetzt aber in Femon, hat die Karte vollen Empfang.
    Wenn ich jetzt das laufende Programm aufnehme, kann ich mir die Aufnahme auch anschauen.
    Also der Effekt ist so ähnlich wie vorher. Nur daß jetzt alles weg ist.


    Frage: was läuft hier schief ?


    Gruß
    beagle

    so ist es. Ich meinte natürlich die /root Partition (ja, ja ich hätte sie größer machen sollen). Die /video Partition ist extra angelegt. Und die Kernel Headers und Sourcen irgendeines älterren Kernels hatte ich zwar mal auf der /video Partition drauf und von /usr/src aus gelinkt, aber zwischenzeitlich wieder gelöscht.
    Ich bin halt nicht mehr davon ausgegangen, daß ich kernelmäßig auf dem VDR noch etwas kompilieren muß. Seit einem Jahr läuft bei mir ja alles wunderbar stabil und ohne frickeln. Und jetzt kommen die ARD Jungs und vermasseln alles wieder.....
    Also brauche ich die Kernel sourcen dazu oder nicht ?


    Gruß
    beagle


    darf ich daraus schließen, daß man dazu die Kernel Sourcen benötigt ?
    Oder reichen die Headers ?
    Beides ist bei mir wg. Platzmangel nicht mehr drauf :-(


    Gruß
    beagle

    Hallo,
    gerade wollte ich den Treiber bauen und bekomme folgende Meldung:


    vdr:/usr/src/v4l-dvb-av7110-full-ts-mod-f80cfc6930dc# make
    make -C /usr/src/v4l-dvb-av7110-full-ts-mod-f80cfc6930dc/v4l
    make[1]: Entering directory `/usr/src/v4l-dvb-av7110-full-ts-mod-f80cfc6930dc/v4l'
    Updating/Creating .config
    Preparing to compile for kernel version 2.6.20
    File not found: /lib/modules/2.6.20.3/build/.config at ./scripts/make_kconfig.pl line 32, <IN> line 4.
    make[1]: *** Keine Regel vorhanden, um das Target ».myconfig«,
    benötigt von »config-compat.h«, zu erstellen. Schluss.
    make[1]: Leaving directory `/usr/src/v4l-dvb-av7110-full-ts-mod-f80cfc6930dc/v4l'
    make: *** [all] Fehler 2


    Was fehlt ihm hier ? Ein configure script gibt es hier ja nicht.


    ogawoga : Die bestellten Chips kamen heile an und sind schon drin. :-)


    Gruß
    beagle

    Ja, ich werde die 2300 auch mal modden, obwohl ich mir eigentlich nicht so recht vorstellen kann, daß die Karte mit 7MBit/s überfordert ist.
    Aber bei der 2300 gibt es dazu ja nicht allzuviel zu tun.
    Ich glaube, die andere Karte ist auch noch eine 1.5er. Diese geht einwandfrei.
    DD ist ausgeschaltet.


    Gruß
    beagle

    ke2705 ,
    ja da bin ich auch schon drüber gestolpert. Aber auch die Transferleistung einer FF (die andere Karte geht ja) sollte für einen Kanal öffentlich rechtliche ja locker reichen.
    Allerdings ist die herausgenommene eine FF 2300. Die ich jetzt drin habe ist eine ältere (ich glaube 2.1).
    Kann das damit etwas zu tun haben ?


    Gruß
    beagle

    Hallo,
    jetzt bin ich endlich mal dazu gekommen mich etwas näher dem Problem zu widmen.
    Offensichtlich hatte es mit dem Empfangsteil der FF zu tun. Bei Aufnahme wird die Budget verwendet. Daher hatte ich beim zeitversetzt schauen auch keine Probleme.
    Nach Austausch der FF (man hat ja immer Ersatz rumfliegen ;-) ) ging es wieder.


    Jetzt aber meine Frage an die DVB Hardware Spezies:
    Was kann das für ein Hardwaredefekt sein, der die Symbolraten der Karte massiv begrenzt ?


    Gruß
    beagle

    Quote

    Original von lexi


    Bei meinen alten switch ist das interne NT zerflogen. Da habe ich so ein universales (3 ;4,5; 6; 7,5; 9 ; 12 Volt einstellbar) ein Beispiel ist nicht genau das verwendete angeschlossen und halt von 3 Volt hochwärts getestet mit 6 Volt lief es dann ;) Mag aber auch sein das es ein ungewöhnliches Fabrikat war.


    Gruss Lexi


    Das wundert mich aber schon. Selbst wenn man keine Umschaltspannung benötigt(DISECQ), braucht das LNB ja schon 14V Betriebsspannung. Für mich ist das irgendwie nicht sinnig, ein Netzteil mit 12V einzusetzen, um die Spannung dann mit einem Step-up Wandler hochzusetzen.
    Aber vielleicht sind die 12V Netzteile in China ja billiger....
    Mal provokativ gefragt: Woher weisst Du denn, ob das NT so schlecht ist. Kann ja sein, dass der MS einfach mehr verbraucht ;-)


    Gruss
    beagle

    Hi,
    Multiswitches arbeiten normalerweise mit 18V Betreibsspannung (die Umschaltspannungen 14/17V müssen ja erzeugt werden). Das wird also nichts.
    Der Stromverbrauch des MS wird bei meiner nächsten Anschaffung ein Killerkriterium sein ;-)


    Gruss
    beagle

    STB,
    Danke Dir, das hilft mir schon weiter. Ich bin davon ausgegangen, dass es sich bei diesen Link nur um eine Wiedergabe des (recht mageren) html Handbuches handelt.


    Gruß
    beagle

    Hallo,
    neuerdings habe ich bei den öffentlich-rechtlichen Klötzchenbildung.
    Das interessante dabei ist, dass die Aufnahmen absolut i.O sind. Auch zeitversetzt kann man problemlos schauen.
    femon zeigt keine Auffälligkeiten.(BER=0,UNC=0)
    Firmware ist die 2.6.22 auf der TT FF S2300


    Was kann das sein ?


    Gruß
    beagle