Posts by Zwickel

    Hallo,


    es gibt meines Wissen's nach im Moment nur wenige Bluetooth Kopfhörer (Logitech und ein Asiatischer Hersteller) die das neue Protokoll unterstützen, mit dem Stereo-Empfang möglich ist - Lautsprecher System meines Wissen's nach gar keine (Loewe hatte mal so etwas mal mit einem 5.1 System versucht (um die Rear-Boxen anzusteuern), aber sie bekamen die Zeitverzögerung zwischen Front und Rear nicht in den Griff). Denn du hast durch die Codierung und das Senden ein Delay von ca. einer bis zwei Sekunden.


    Bluetooth-Stick's (egal ob von AVM oder einem anderen Hersteller) können im Moment das neue Protokoll noch nicht (mir ist zumindest noch keiner untergekommen), auch der Bluez-Core2 für Linux steckt noch im Beta-Stadium. Von dem Alsa-Treiber (snd-bt-audio) für Bluetooth mal ganz zu schweigen - der ist meines Erachtens noch im späten Alpha, frühen Beta Stadium (deswegen ist er auch noch nicht im offiziellen Alsa-Paket enthalten).


    Audio über Bluetooth wird in einem halben/dreiviertel Jahr so weit sein, jetzt würde ich erst einmal bei normalen Funk-Lösungen bleiben, die sind soweit ausgereift und in einem sinnvollen Preis-Leistungsverhältnis.


    Gruß
    Zwickel


    (Bluetooth Maintainer von Fli4l und von daher ein wenig in der Materie)

    wirbel :


    Hättest du den Interesse, dein Plugin auf mehrere PVR Karten zu erweitern? Ich könnte Dir eine PVR250 (mit IR-Empfänger und FB) zum testen zur Verfügung stellen (liegt bei mir 'nutzlos' in der HardwareKiste, ich betreibe meinen VDR als PVR350-only mit LinVDR und MT-Patch).


    Ich helfe auch gerne beim testen und Skripten - nur C/C++ ist nicht so meine Stärke (mit C# und Delphi könnte ich eher dienen ;D).


    Mein Traum wäre ein mehrfach PVR System :D (ich kann kein DVB-S nutzen und DVB-T bringt im Moment noch nicht so viel..)


    Gruß
    Zwickel

    Jungs,


    Ihr seid verd... Kraß drauf, dass gefällt mir.


    Das nächste Auto, dass ich mir kaufe, bekommt einen mobilen VDR - ich höre meine Frau jetzt schon schimpfen... :D


    Viel Spaß beim Coden


    Gruß
    Zwickel

    Hei,


    das Gerät wurde in dem letzten Linux Magazin vorgestellt.


    Ziemlich geiles Teil. Werde es mir zulegen - mal sehen was man dann mit dem Gerät und dem VDR machen kann...


    Allerdings ist wohl im ersten Release der DSP noch nicht genutzt. Will heißen: es gibt noch keine Software die ihn benutzt. Es gibt wohl aber bereits von Nokia ein komplettes Entwicklungskit mit dem man alles (mit Ausnahme des DSP) auch auf einem 'normalen' Linux simulieren kann.


    Mal sehen was kommt :D


    Gruß
    Zwickel

    Hallo Charly,


    ich habe die gleiche PVR350 K257 - allerdings keine Hitzeprobleme. Die einzigen Lüfter im Gehäuse sind im Netzteil und auf der CPU, von dem Luftstrom bekommt die PVR nichts ab...


    Vielleicht ist die Karte nicht in Ordnung, und die kannst sie evtl. noch umtauschen?


    Gruß
    Zwickel

    Hallo Pit,


    Sorry, ich war die letzten Tage unterwegs...


    Der VDR benötigt um die 46 MB.


    Anbei ein Auszug:


    ---- Schnipp - Ausgabe von top
    PID USER PRI NI SIZE RSS SHARE STAT %CPU %MEM TIME COMMAND
    1175 root 15 0 45964 20M 17632 S 1.1 8.3 0:19 vdr
    1177 root 15 0 45964 20M 17632 S 1.1 8.3 0:14 vdr
    1052 root 15 0 0 0 0 SW 0.9 0.0 0:21 lirc_dev
    1080 root 5 -10 0 0 0 SW< 0.1 0.0 0:01 ivtv-enc
    1081 root 5 -10 0 0 0 SW< 0.1 0.0 0:02 ivtv-dec
    1171 root 15 0 45964 20M 17632 S 0.1 8.3 0:00 vdr
    1 root 16 0 2060 284 1040 S 0.0 0.1 0:00 init
    ----- Schnapp


    Die benutzten Plugins:


    analogtv
    dvd
    epgsearch
    image
    mp3
    mplayer
    pvr350
    skinelchi
    streamdev-server
    timeline
    tvonscreen
    wetter


    Was ich noch ausprobieren könnte, wäre bis auf analogtv und pvr350 alle Plugins abzuschalten (aber nicht gerade jetzt ;) - Aufnahme läuft).


    Ich probiere es morgen mal aus.


    Gruß
    Zwickel

    Hallo Zusammen,


    ich versuche seit heute Nachmittag tvmovie2vdr-0.4.9 zum Laufen zu bekommen. Hatte zuvor epg4vdr-0.3 versucht, da habe ich aber die falsche Uhrzeit in den EPG-Daten stehen (+2 Stunden).


    Habe LinVDR-0.7 mit dem letzten Patch von MarcTwain am Laufen, das ganze als PVR350-only System (Danke dafür an MarcTwain!! - Geht super gut, ich selbst habe es über drei Monate nicht zum 'fliegen' gebracht - aber zurück zum Thema).


    Habe dann tvmovie nach Anleitung installiert und konfiguriert (auch das linvdr-addon installiert), Daten werden auch geholt (von Hoerzu), aber nach spätestens dem zweiten File bekomme ich die Meldung von tvm2vdr.pl -> Terminated


    ----- Schnipp


    VDR:/opt/tvmovie2vdr# ./tvm2vdr.pl
    cleanup old files ..
    l?sche Daten von heute ..
    reading channels ..
    downloading hoerzu_20050417.zip
    unzipping ..
    found dtd qe.dtd
    parsing ..
    downloading hoerzu_20050418.zip
    unzipping ..
    found dtd qe.dtd
    parsing ..


    downloading hoerzu_20050419.zip
    unzipping ..
    found dtd qe.dtd
    parsing ..
    Terminated
    ------ Schnapp


    dmesg ergibt dann das folgende:


    ------ Schnipp
    oom-killer: gfp_mask=0xd0
    DMA per-cpu:
    cpu 0 hot: low 2, high 6, batch 1
    cpu 0 cold: low 0, high 2, batch 1
    Normal per-cpu:
    cpu 0 hot: low 28, high 84, batch 14
    cpu 0 cold: low 0, high 28, batch 14
    HighMem per-cpu: empty


    Free pages: 5744kB (0kB HighMem)
    Active:52440 inactive:82 dirty:0 writeback:0 unstable:0 free:1436 slab:8677 mapped:52414 pagetables:218
    DMA free:264kB min:28kB low:56kB high:84kB active:11536kB inactive:0kB present:16384kB
    protections[]: 0 0 0
    Normal free:5480kB min:476kB low:952kB high:1428kB active:198224kB inactive:328kB present:244928kB
    protections[]: 0 0 0
    HighMem free:0kB min:128kB low:256kB high:384kB active:0kB inactive:0kB present:0kB
    protections[]: 0 0 0
    DMA: 52*4kB 7*8kB 0*16kB 0*32kB 0*64kB 0*128kB 0*256kB 0*512kB 0*1024kB 0*2048kB 0*4096kB = 264kB
    Normal: 770*4kB 300*8kB 0*16kB 0*32kB 0*64kB 0*128kB 0*256kB 0*512kB 0*1024kB 0*2048kB 0*4096kB = 5480kB
    HighMem: empty
    Swap cache: add 331146, delete 328991, find 30893/42862, race 2+8
    Out of Memory: Killed process 1289 (tvm2vdr.pl).
    ---- Schnapp


    Jemand eine Idee?


    Gruß
    Zwickel

    Guten Morgen MarcTwain,


    Ja, die PVR ist verdammt zickig...


    OT/
    Welche Revision, bzw. welcher TunerType wird den vom dem ivtv-Treiber gemeldet?


    Type 38 ist wohl noch sehr neu und macht noch etwas Probleme. Das OSD habe ich seit gestern (vorgestern kam meine 350er) am Laufen (ivtv-0.3.2b, Kernel 2.6.10(Debian), analogTV 0.9.36, Firmware von der CD (Revision 0x0205????), VDR 1.3.17) - Sender bekomme ich noch keine rein, da arbeite ich noch dran.
    /OT


    Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn es einen LinVDR mit AnalogTV geben würde, eben aus den bekannten Problemen mit der PVR. Vielleicht würde es ja Sinn machen, sich mal mit Peter Siering von der CT zu unterhalten, er versucht sich doch auch wohl schon seit längerem mit dem analogTV-Plugin.


    LinVDR kam leider für mich deswegen nie in Frage - wenn ich schon mit einigem Neid ;D auf die LinVDR-User geschielt habe - CD rein, installieren, VDR genießen...


    Wenn ich in der Richtung helfen kann, dann gerne


    Zwickel

    Hallo Zusammen,


    ich überlege gerade meine FuSi DVB-C Karte rauszuwerfen (hänge an einer doofen Hausverteileranlage die aus zwei großen SAT-Schüsseln ein Analog-Signal und Pro7 / Premiere als Digital-Signal in die Wohnungen liefert. Zudem wird sich an ein paar Standards nicht gehalten. Fernseher kommen damit klar, die FuSi, die ziemlich Zickig, was Signalqualität und Stärke betrifft, ist, leider nicht. Leider auch keine Chance an das SAT-Signal zu kommen.).


    Ich benutze schon eine PVR 250, und würde diese gerne durch eine 350 ergänzen. Jetzt fummle ich schon seit einigen Monaten mit der DVB-C Karte rum und möchte das nicht unbedingt mit der 350 noch einmal durchmachen (der WAF hat schon ziemlich gelieten ;D).


    Wie sind eure Erfahrungen die 350 als Ausgabedevice zu nutzen (evtl. auch in Kombination mit einer 250), was Bildqualität und Stabilität betrifft? Die DVB Karte fliegt mir mit 'schöner' Regelmässigkeit mit Firmware Command Error's um die Ohren.


    Warte gespannt auf eure Erfahrungberichte...
    Zwickel

    Würdest du bitte mal die Ausgabe des lspci Befehles hier posten?


    Oder wirf mal einen Blick auf den Chipsatz der NetzwerkKarte. Die Digitus nutzen meist den Chipsatz von Realtek (hast du ja auch geschrieben). Da steht auf dem Chip die Bezeichnung.


    Zudem poste auch mal die Ausgabe des Befehles 'lsmod'.


    Und wenn du zudem noch die Ausgabe von 'cat /etc/network/interfaces' posten würdest, könnte man dir vielleicht helfen.


    Gruß
    Zwickel

    Quote

    Original von slime
    mmhh. nein. das werde ich nicht lesen.
    schließlich ist die zukunft digital.


    was ich eigenltlich ausdrücken wollte:
    "ich glaube gehört/gelesen zu haben das der vdr auch als nur aufnahme-software auch ohne ausgabe-device läuft."


    Da hast du recht, die Zukunft ist digital - es sei denn du wohnst in einem Wohnpark, wo mittels einer Hausverteileranlage das SAT-Signal (zwei unterschiedlich ausgerichtete 1M-Schüsseln) in Analog-TV (28 Kanäle) umgewandelt wird. (Welch eine Verschwendung des schönen SAT-Signales... ;( ).


    Nichts für ungut


    Zwickel

    Hi slime,


    lies mal das HowTo des analogtv-plugins. Dort steht eindeutig, dass das Plugin wie eine Bugded-Karte funktioniert, d.h. keine Wiedergabe eines OSD.
    Sollte es doch mit einer PVR250 möglich sein, ein Bild auf den Fernseher zu zaubern (wohlgemerkt OHNE eine andere Karte), dann lasse mich bitte daran teilhaben. Dann fliegt meine unzuverlässige DVB-C Karte sofort raus...


    hakan :
    Besorge dir doch eine 350 und das passende Plugin. Dies kann dann über den SVHS-Ausgang der 350 auch ein Bild liefern. Der VDR erkennt das und benutzt den SVHS-Ausgang als Primäres Ausgabedevice.


    Bei dem analogtv-plugin gibt es ein paar Beispiel channels.conf für analoges Fernsehen. Dies Syntax ist etwas anders als bei DVB-Karten.


    Es gibt zu diesem Thema aber bereits eine Menge Beiträge.


    Gruß
    Zwickel

    Hi hakan,


    ich vermute mal, du hast keine FF-DVB-Karte in deinem System? Dann wirst du zumindest das Softdevice nutzen müssen, den der VDR erwartet zwingend ein Ausgabedevice.


    Ausgabedevices sind:
    FF-DVB-Karten (S-, C- oder T-) -- FF steht für FullFeatured
    PVR 350, mit passendem Plugin
    Softdevice, simuliert eine DVB-Karte, wird auf einen FrameBuffer (sofern die GraKa das kann, ansonsten Vesa-FB) umgelenkt.
    /EDIT
    Achso, DXR3-Karten mit passendem Plugin habe ich vergessen
    EDIT/


    Und sieh mal nach der Hinweismeldung im IVTV-Log bezüglich der Firmware.


    Gruß
    Zwickel

    Binde die Partitionen einfach unter /var/lib/video.01, ../video.02 usw. ein.


    In der /etc/default/vdr darf aber nur die /var/lib/video.00 stehen.


    Der VDR findet die restlichen Partitionen von selbst und lastet sie gleichmässig aus.

    Hallo,


    ich habe das gleiche Board und mit den 2.4-Kernel-Serie Schwierigkeiten, wenn im Bios die SATA-Unterstützung eingeschaltet ist.


    Da ich nur zwei IDE-Platte drin habe -> SATA abgeschaltet -> keine Probleme mehr mit unmotivierten Abstürzen


    Zuvor blieb (ohne irgendwelche Meldungen im syslog oder auf der Console) das System komplett stehen. Von jetzt auf gleich einfach komplett tod. Kein erkennbares Muster...


    Mit Kernel 2.6 (aktuell 2.6.10-rc1) und SATA kein Problem.


    Gruß
    Zwickel