Posts by rayo

    Hi


    Ist wohl wieder nichts geworden :D


    Wie wär es mit August?


    Bei mir wären folgende Weekends passend (Tag egal, Fr Abend oder Sa, ev So):
    6-8 Aug, 20-22 Aug und 27-28 Aug


    Zum Ort: Abhängig von den Interessierten (irgendwo in der Mitte?)


    Ich war ja erst 2mal dabei, soll es wieder ein Treffen in einem Restaurant/Bar sein?
    Was mir auch zusagen würde ist: Grillieren bei jemandem zuhause und ev. VDR Show (wer lust hat könnte seinen VDR mitnehmen)


    Muss ja nicht immer "nur" einen trinken gehen sein :)


    Gruss


    PS: Ich denke, dieser Thread geht immer irgendwo im Portal unter, bzw. bei mir ist es so, ich bin grundsätzlich für ein Treffen aber vergesse immer wieder hier zu lesen was gerade läuft. Ev. brauchts da was anderes :)


    http://paste.pocoo.org/show/166052/
    ganze setup.conf, finde nichts zu den SoftOSD Einstellungen.$


    Quote

    Unter der Haube ist yaVDR ein "ganz normales" Ubuntu Karmic. Die verwendeten Pakete stammen aus unserem Repository. Wenn du tatsächlich ein Plugin in der riesigen Liste in unserem Repo vermissen solltest, kannst du dir das Paket entweder direkt auf dem yaVDR-Rechner bauen, oder du setzt dir eine separate Entwicklungsumgebung auf. Howtos, wie man unter Ubuntu Pakete baut gibt es ja wie Sand am Meer. Nimm auf jeden Fall unser "vdr-dev" Paket, keine anderen Quellen, sonst wird das Plugin nicht passen.


    Gruß
    Holger


    Also plugin wurde compiliert und hab das Paket installiert. Leider wird es nicht geladen. Muss ich es noch in eine Liste schreiben oder wo ist das vdr-log zum nachsehen ob es einen Fehler gibt?


    Gruss

    Quote

    Original von HolgerR
    mach mal bitte folgendes:
    - Im Setup des xineliboutput Plugins Softosd abstellen.
    - den vdr anhalten ("service vdr stop" auf der Konsole bzw. über SSH/Putty)
    - den relevanten Teil der "setup.conf" posten (die kannst du übrigens auch im Webinterface unter "Diagnose" -> "VDR-Konfiguration" einsehen)


    Mach ich bald, bis jetzt hab ich nie SoftOSD-Einstellungen in der setup.conf gesehen, kann aber grad nicht, TV ist in gebraucht ;)


    Quote


    Unter der Haube ist yaVDR ein "ganz normales" Ubuntu Karmic. Die verwendeten Pakete stammen aus unserem Repository. Wenn du tatsächlich ein Plugin in der riesigen Liste in unserem Repo vermissen solltest, kannst du dir das Paket entweder direkt auf dem yaVDR-Rechner bauen, oder du setzt dir eine separate Entwicklungsumgebung auf. Howtos, wie man unter Ubuntu Pakete baut gibt es ja wie Sand am Meer. Nimm auf jeden Fall unser "vdr-dev" Paket, keine anderen Quellen, sonst wird das Plugin nicht passen.


    Und woher krieg ich die Sources? Ein *-src Packet habe ich nicht im Repoistory gefunden.

    Hi


    Hat super funktioniert. Hab aber noch 2 Fragen:


    1. Wie kann ich SoftOSD mit xineliboutput dauerhaft deaktivieren? Kanns zwar im plugin-menu deaktivieren, beim nächsten start ist es aber wieder aktiv (nur wenn xineliboutput aktiv ist)


    2. Kann ich ein plugin zusätzlich selber compilieren oder ist dies nicht so schnell möglich? Reicht es wenn ich mir die gleichen Sourcen (vdr 1.1.7.10 & das eine plugin) zulege und das Plugin compilier und es dann laden?


    Gruss

    Sowas habe ich auch, ich verwende aber lirc_igorplugusb.


    Aber bei mir ist es nicht Warmdrücken sondern es kann vorkommen, dass es auf Anhieb funktioniert und manchmal muss ich die Taste gedrückt halten bis VDR reagiert.


    Ich sehe auf dem USB-Empfänger, dass es die Signale der FB empfängt, aber irw empfängt die Keys nicht.


    Wie lange hast du das schon?
    Hast du lirc geupdated bevor es das erste mal auftrat?


    gruss

    Hi


    Schade, dass du Altlasten mitnehmen musst/willst (2 DVB Karten, der Grund warum das Board noch 2 PCI Steckplätze braucht).


    Somit ist dieser Post keine direkte Antwort auf deine Frage.


    Sonst wäre das eine Lösung:
    Atom-CPUs mit NVidia ION Chipsatz.
    Hier ein Link zunm Stromverbrauch: http://www.tomshardware.com/de…stberichte-240272-10.html


    Volllast: 26 Watt
    Idle: 15 Watt


    Hast aber auch ein paar Kehrseiten: Die Boards die ich bis jetzt gesehen habe, haben nur 4 Sata Ports und nur 1 PCIe 16x und keine PCI Slots mehr.


    Aber 3 Platten plus ein DUAL-Tuner im PCIe 16x Slot würden gehen, müsstest dann leider wirklich alles Aufrüsten.



    Wegen der Festplatten:
    http://www.tomshardware.com/de…,testberichte-240354.html


    Ich hab 2 Samsung F2 EcoGreen 1TB im NAS und keine Probleme damit.



    Gruss

    Hi


    Also ich hab mir die TT-Connect S2-3650 CI bestellt. Ist eine USB DVB-S2 Karte mit CI Slot.


    Leider ist diese im Shop wo ich sie bestellt habe noch nicht Lieferbar, kann dir also nicht sagen ob sie richtig funktioniert. Soweit ich aber gelesen habe funktioniert die Karte.


    Hier steht wie installieren und was auch funktioniert von der Karte:
    http://www.linuxtv.org/wiki/in…end_TT-connect_S2-3650_CI



    Hab sie auch für ein ION-PC bestellt, mal schauen ob diese richtig funktioniert (als Liefertermin wurde 25. August angegeben)



    Gruss

    Quote

    Original von wbreuErgebnis: 24 Sekunden bis zum Bild des VDR im X-Server. Zeit ist ab grub-Aufruf gemessen.


    Ich denke das kann sich durchaus sehen lassen.


    Im Anhang ein Bild von bootchart, das die einzelnen Aufgaben in eine Zeitachse einordnet. Der Bootvorgang wird mit der WD-Sata-Platte gemacht


    Hi


    Vielleicht hast du lust mal noch was zu testen:
    einfeach readahead installieren, einmal im grub die Bootzeile mit "profile" ergänzen (booten dauert dann lange) und nacher nochmals normal booten und die Zeit vergleichen.


    Ist relativ wenig Aufwand und bei mir hat es ein paar Sekunden gebracht.


    Gruss


    PS: wollte genau auch so ein System bauen, nur fehlt mir zurzeit das Geld, da ich auch einen neuen TV möchte (HDMI ist halt schon bequem). Danke für den Bericht, vielleicht komm ich mal dazu es nachzubauen.

    Hi


    Ich habe eine Harmony 555, jedoch wird diese kaum mehr gebraucht aus folgenden Gruenden:
    [list=1]
    [*] Die Fernbedienung hat muehe den Fernseher in den richtigen Eingang zu schalten (ist ein alter TV, glaubs Grundig), inzwischen funktionierts ziemlich gut (Dank Support)
    [*] VDR wird bis jetzt mit allen Einstellungen die ich gemacht habe nicht richtig gesteuert, die Reaktionszeit ist ziemlich hoch, also schnelles durchzappen geht nicht, da die Fernbedienung immer hinterher hinkt (so nur jede Sekunde 1 Befehl und nicht mehr)
    [/list=1]Jetzt brauche ich sie nur um alle Geraete einzuschalten und dann nehme ich die Fernbedienung von der TV Karte, damit kann ich wenigstens schnell zappen.


    Dafuer ist der Support wirklich gut und kostet fast bis gar nix.


    Eigentlich eine tolle Fernbedienung, aber durch Punkt 2. ist sie bei mir nicht brauchbar.


    zaubi4u
    Welchen Empfaenger hast du beim VDR (Infrarot)?
    Mit Lirc oder direkt ueber TV Karte und remote Plugin?
    Welches Geraet hast du bei der Harmony ausgewaehlt?


    Vielleicht gehts ja irgendwie und ich habs nur falsch eingestelt.


    Gruss

    cyberjunk


    Die Fehler kannst du beheben indem du den Parameter dev einfach beim typ den präfix class_ löschst.


    Gibt noch ein paar mehr Stellen, einfach nach class_<irgendwas> ausschau halten und löschen.


    Dann kompilierts aber mit ein paar Warnings.
    Jedoch geht bei mir insmod dvbloop.ko nicht -->

    Code
    1. insmod: error inserting 'dvbloop.ko': -1 Unknown symbol in module


    *edit* funktioniert doch, musste nur dvb-core.ko zuerst laden (hab keine dvb karte drin)


    gruss