Posts by prometheus

    Hallo,

    ich habe mittlerweile rausgefunden, dass der Windowmanager das Problem ist.

    Starte ich die Konsole ohne Windowmanager komme ich ohne Probleme zum VDR zurück.

    Starte ich mit Windowmanager und beende diesen (xfwm4) habe ich das Problem.


    Mir ist auch aufgefallen, dass die Start Taste nur bei jedem 3.-4. Drücken funktoniert.

    Da habe ich früher für softhddevice immer selber etwas gepached. (der Thread kugelt auch noch hier im Forum rum)


    Das funktioniert leider so nicht mehr.

    (Den Codeteil gibt es nicht mehr)

    :(

    HAllo,

    ist bei mir per default so:

    Code
    1. ExecStart=/usr/local/bin/vdr -u vdr -c /etc/vdr -v /mnt/nas/video -P "softhdcuvid -D -a hw:1,3" -P skindesigner -P externalplayer


    im slim startupscript wird dann noch folgendes ausgeführt:

    Code
    1. /usr/local/bin/svdrpsend PLUG softhdcuvid PRIM >>/tmp/startslim.log
    2. /usr/local/bin/svdrpsend PLUG softhdcuvid ATTA >>/tmp/startslim.log

    Schade,

    ich dachte es gibt mittlerweile was einfacheres als über das (eigentlich schon ziemlich alte) externalplayer Plugin

    Hallo,



    der ATTA Aufruf::

    Code
    1. !/bin/bash
    2. sleep 5
    3. svdrpsend PLUG softhdcuvid DETA >>/tmp/konsole.log
    4. export DISPLAY=:0.0 >>/tmp/konsole.log
    5. /usr/bin/xfwm4 &
    6. /usr/bin/konsole >>/tmp/konsole.log
    7. killall xfwm4 >>/tmp/konsole.log
    8. killall /usr/bin/pulseaudio >>/tmp/konsole.log
    9. sleep 5
    10. svdrpsend PLUG softhdcuvid ATTA >>/tmp/konsole.log

    Sobald ich das OSD aufrufe:

    Was könnte ich noch machen, bzw. was stimmt bei mir nicht?

    Danke & Viele Grüße


    Christian

    Hallo,

    -noreset hat nichts gebracht.

    z.B. retroarch

    Was ich konkret mache:

    Ich benutze zum starten das externalplayer plugin:

    Code
    1. {
    2. MenuEntry = "Retroarch";
    3. Command = "/usr/local/scripts/startkonsole.sh";
    4. OutputMode = extern;
    5. InputMode = deactivateRemotes; # dxr3player should be configured for LIRC.
    6. }

    das Script, welches ich aufrufe:

    Code
    1. nohup /usr/local/scripts/sub/konsole.sh > /tmp/konsole.txt 2> /tmp/konsole.err < /dev/null &

    Das Subscript:

    Code
    1. sleep 5
    2. svdrpsend PLUG softhdcuvid DETA >>/tmp/konsole.log
    3. export DISPLAY=:0.0 >>/tmp/konsole.log
    4. /usr/bin/xfwm4 &
    5. /usr/bin/konsole >>/tmp/konsole.log
    6. killall xfwm4 >>/tmp/konsole.log
    7. killall /usr/bin/pulseaudio >>/tmp/konsole.log
    8. svdrpsend PLUG softhdcuvid PRIM >>/tmp/konsole.log

    In der Konsole rufe ich dann retroarch -v auf.


    Sobald ich die Konsole beende habe ich das obige Problem.


    btw:

    Wie ruft Ihr externe Anwendungen auf?


    Viele Grüße


    Christian

    Hallo,

    ich habe das Problem , dass mein VDR abstürzt sobald ich das OSD öffne.

    Das ganze ist reproduzierbar, wenn ich zwischendurch eine ander opengl Anwendung laufen hatte.


    ISt das Problem bekannt?

    Gibt es einen Workaraound?

    (ausser vdr und den Displaymanager neu zu starteten=


    Danke & Viele Grüße


    Christian

    Hallo,

    ich habe das Problem, dass /dev/dvb nicht angelegt wird.

    Ich habe einen neuen HTPC mit Gentoo und systemd installiert.

    Die Karte wird bei lspci gefunden:

    02:00.0 Multimedia controller: Philips Semiconductors SAA7146 (rev 01)

    Subsystem: Technotrend Systemtechnik GmbH S2-3200

    Flags: bus master, medium devsel, latency 32, IRQ 11

    Memory at fe600000 (32-bit, non-prefetchable) [size=512]


    Die Firmware liegt unter:

    /lib/firmware/dvb-ttpci-01.fw

    Irgendwie wird die Karte aber nicht gefunden.

    Lade ich den Treiber mittels modprobe budget wird in dmesg nur:

    saa7146: register extension 'budget dvb' ausgegeben.


    Da fehlt etwas

    /dev/dvb wird nicht angelegt.

    Ich vermute einen Fehler bei systemd/udev .

    Welche Infos benötigt Ihr um mir weiterhelfen zu können?


    Danke für Eure Hilfe


    Christian

    Hallo,

    ich habe jetzt auch auf 381.22 downgegradeded, hängt immer noch hin und wieder :(


    Hallo,

    wieder mal ein "absturz" bringt ein Backtrace oder etwas ähnliches etwas?

    Wie macht man den?

    Ich schalte mal den skindesigner aus..

    Hallo,

    der skindesigner dürfte nicht das Problem sein.

    Ich habe es auch schon ohne und mit xineliboutput versucht.

    Persönlich vermute ich die nvidia treiber hinter dem Problem.

    Oder irgendeine darunterliegende lib

    (ich hatte schon das Verhalten, dass nach dem starten des VDR das ganze system immer langsamer wurde bis es schließlich gar nicht mehr reagierte, da half dann ein emerge -e world)

    Hallo,

    ich habe in letzter Zeit massive Stabilitätsprobleme beim VDR.

    Ich habe immer wieder Hänger beim zappen, bei dem massig alsa Fehler ins Log geschrieben werden (Log Level debug)

    Genauso ist es beim Einschalten, wenn ein bestimmter Kanal eingestellt ist kommt kein Bild, man hört kurz einen Ton, aber dann ist Sense.


    Das Log wird mit:

    Code
    1. Aug 11 17:54:18 vdr vdr: audio/alsa: using device 'default'
    2. Aug 11 17:54:18 vdr vdr: [3588] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode
    3. Aug 11 17:54:18 vdr vdr: audio/alsa: start delay 336ms
    4. Aug 11 17:54:18 vdr vdr: [3588] [softhddev]Clear:
    5. Aug 11 17:54:19 vdr vdr: [3588] ERROR: TS packet not accepted in Transfer Mode

    zugemüllt.

    Ich verwende Gentoo (nicht Gen2vdr)

    Mit:

    Kernel 4.12.5-gentoo

    x11-drivers/nvidia-drivers-384.59-r1

    media-video/ffmpeg-3.2.4


    VDR Versionsinformationen:

    Code
    1. vdr (2.3.8/2.3.8) - The Video Disk Recorder
    2. externalplayer (0.3.3) - launch external players
    3. skindesigner (1.2.3) - Skin Designer
    4. softhddevice (0.6.1rc1-GIT4608d2a) - A software and GPU emulated HD device
    5. vnsiserver (1.5.2) - VDR-Network-Streaming-Interface (VNSI) Server
    6. xineliboutput (2.0.1-git) - X11/xine-lib output plugin

    Das Verhalten tritt mit softhddevice und xineliboutput auf.

    Der vnsiserver funktioniert zur Zeit nicht, Kodi kann einfach keine Verbindung aufbauen, ist mir aber auch egal.


    Anbei noch ein Auszug aus dem syslog:

    10.000 Zeichen limitierung....

    Syslog liegt bei.

    Hat jemand eine Idee was da falsch läuft?


    Danke&lg

    Christian

    Files

    • syslog.txt

      (339.08 kB, downloaded 250 times, last: )

    Hi,
    Boxen mit AMLogic S905 gibts schon:
    http://www.aliexpress.com/item/2016-New-KIII-S905-2GB-16GB-Quad-core-Android-5-1-android-tv-box-dual-band/32585673015.html?spm=2114.01020208.3.1.RN9Mb6&ws_ab_test=searchweb201556_3,searchweb201644_3_10001_10002_10005_10006_10003_10004_62,searchweb201560_2,searchweb1451318400_6149


    Da läuft zwar Android drauf, aber Kodi ist vorinstalliert.
    Ich selber hab eine K1 Box (inkl. DVB-S2 Receiver) als VDR Ersatz, wenn die Frau fernsehen will und ich mal wieder am VDR rumspiele.
    Die funktioniert relativ zuverlässig.


    Bezüglich UHD:
    Ich habe mir einen LG 55UF671V zugelegt.
    Siehe:
    http://www.amazon.de/gp/product/B00VVE52PC?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o03_s00(Komplett dummes Teil, hat kein einziges Smart TV Feature, aber für sowas gibts ja VDR oder die oben angeführte K3 Box, wenn mans braucht...)
    Grund war, dass HD und UHD TV in dieser Größenordnung von LG relativ gleich teuer waren.


    Ich perönlich habe schon das (subjektive) Gefühl, dass das Bild (Ich hatte zuvor einen 45 Zoll LG HDTV) wesentlich besser ist und das Upscaling gut funktioniert.



    lg


    Christian