Posts by HansDampf

    @all


    Hallo,


    habe bei mir vor einigen Tagen eine 2,5" Platte eingebaut und von einem alten IDE Kabel die 5 Volt bzw. Masse zur Versorgung abgegriffen (5 Volt liegen bei der Samsung am Key Pin des IDE Kabels an).
    Fand diese doppel-Lösung (IDE Kabel und Spannungsversorgung) am elegantesten und die kleinen festplatten kosten ja auch nicht mehr die Welt, ganz zu schweigen vom Stromverbrach 3,5" zu 2,5" den man nicht außer Acht lassen sollte!
    Vielleicht ist diese Möglichkeit der Spannungsversorgung schon beschrieben worden und nichts neues, bei Interesse kann ich mal Bilder davon machen.


    Grüsse
    Thomas

    Desterwegen steht doch dabei abhängig vom Display :)


    Kann jetzt im Moment auch nicht mehr sagen woher ich den Wert habe.
    Kann sein das ich ihn von einem original Frontpanel abgelesen habe??


    Einfach nach Steffens Formel rechnen dann paßt es mit dem Widerstand.


    Grüsse
    Thomas

    Quote

    RE: Dein Display


    Da ich grad an dem smsc rumgefummelt hab, hab ich auch nochmal an diesen Thread gedacht. Es sollte also möglich sein, die PPort-Pins vom smsc abzugreifen und dann den smsc so zu konfigurieren, dass der PPort aktiv ist. Ein Kernel/Treiber-Patch wäre bei graphlcd nicht nötig, da dieses direktes Port-IO machen kann (sofern der VDR als root läuft).


    arghgr


    würde mich interessieren...


    Grüsse
    Thomas


    Hatte den Text nicht richtig gelesen :moin


    Danke das Du mich darauf gestoßen hast aber Dein Hinwies war genau so unnötig wie meiner jetzt und zuvor... :lehrer1


    Wollte nur helfen,


    grüsse
    Thomas

    Hallo Steffen,


    hast Du das alte File aus dem 16F876 auch an der entsprechenden Stelle geändert wie es in der Beschreibung steht???
    Denke er will eine Fehlermeldung auf die Disk schreiben bin mir jetzt aber auch nicht 100%ig sicher.


    Grüsse
    Thomas

    Danke Steffen!


    also bei mir wurde gar nichts geändert (auch die Kühlung ist noch original) und alles lief über Wochen eigentlich perfekt..
    Wie aus heiterem Himmel gab es plötzlich Probleme, habe noch eine zweite Activy und dort alle Komponeten eingebaut und die läuft nun wieder seit einem Tag ohne Murren.
    Die Problem Activy habe ich auch wieder vergleichbar ausgestattet (eine 1.3er FF und eine budget Karte allerdings ohne Wlan Karte) und bin am testen ob sie wieder Probleme bereitet.


    Grüsse
    Thomas

    Hallo Steffen,


    wie war das denn mit den Abstürzen genau??


    Bei meiner neuen 300er Activy schalten sie plötzlich einfach direkt aus, die Standby LED (rot) leuchtet und das Gerät läßt sich nicht mehr einschalten...
    Erst wenn man den Hauptschalter aus und wieder einschaltet bootet die Activy wieder.
    War das bei Dir auch so???


    Grüsse
    Thomas

    Hallo Steffen,


    der 16F877A TYP geht leider nicht da er anders beschrieben wird.
    Am besten den PIC sockeln und den üblichen 16F877 benutzen auch wenn er teurer ist.
    Du brauchst nur den "alten 16F876" auslesen und nach Anleitung ändern und auf den 16F877 flashen.
    Danach kannst Du die Software mit Displayansteuerung aufspielen mittels Boot-Disk :)


    Grüsse
    Thomas

    Hallo Sundayout!


    Also das die CPU selbst das Mainboard zerstört hat wenn es denn so sein sollte glaube ich nicht.
    Was macht den Activy überhaupt noch und hast Du eine andere CPU ausprobiert (die erste halt)?


    Falls ja, vielleicht sind ja nun beide CPUs defekt?


    Habe schon längere Zeit nicht mehr an der Activy gebastelt aber eventuell sitzt ja z.B. der ATX Power Stecker oder das Frontpanel zum Einschalten nicht richtig?


    Grüsse
    Thomas

    Hallo,


    nutze eine Ralink rt2500 Karte mit Helmuts Gen2vdr und es funktioniert gut!


    Habe die Karten bei Reichelt gekauft und bin zufrieden...


    Hier ein Link zu meiner Beschreibung die auch zur neuen rc4 paßt und funktioniert...


    ---> LINK <---



    Grüße Thomas

    Heym
    Habe zwar im Moment privat sehr wenig Zeit durch persönliche Umstände aber wenn Du möchtest schaue ich mir das Frontpanel mal an...


    Das kann aber etwas dauern (also mehr als 4 Stunden)...


    Aber ob es am Panel wirklich liegt ist halt die Frage da Du ja auch anderweitig Probleme mit der Activy hast.


    Lade Dir doch einmal Helmuts Gen2VDR herunter und versuche damit die Activy zu booten!
    Wenn Du eine Festplatte zur Hand hast kannst Du die Software in Verbindung mit einer DVBs ja mal installieren. Die ist eh besser als die Windows Software...


    Eine normale Boot-CD funktioniert nicht!!!


    Grüsse
    Thomas

    Eigentlich ganz einfach,


    Eine Pfostenbuchse wird an einer ensprechenden Platine (doppelseitig) gelötet und darauf befindet sich ein COM Anschluss und ein Anschluss für einen extra TSOP...
    Dieser wird über die 5Volt die an der Buchse anliegen betrieben.


    Grüsse
    Thomas

    Hat jemand interesse einen LIRC Empfänger am Cardreader Pfostenstecker zu testen??
    Würde bei Gelegenheit ein Layout erstellen und eine Platine ätzen die direkt darauf paßt :D
    Darauf könnte man eventuell sogar noch einen normalen COM Anschluss integrieren....


    Grüsse
    Thomas

    Hallo,


    hatte mal vor einiger Zeit auch den CF Anschluss bestückt.
    Allerdings mit 2-reihigen SMD Stiftleisten mit 1,27er Raster.
    Hatte leider damalas keine Bilder davon gemacht wenn man bei Farnell nicht bestellen möchte sollte das eine Alternative sein.
    Die Stiftleisten hatte ich mir bei Reichelt bestellt.
    Man könnte eine 2x20 polige und eine 2x10 polige Leiste (auf 2x5polig kürzen) benutzen und hätte so auch einen Connector :]


    Reichelt 2x20 Leiste


    Reichelt 2x10 Leiste


    Um die Leisten gearde zu verlöten kann man sich eine passende Buchsenleiste bestellen zum montieren oder ein CF Card benutzen....


    Grüsse
    Thomas