Posts by valshare

    Hallo Falcon,


    naja..es ist eigentlich ganz einfach. Einfach den Eintrag aus der initab ausklammern und im Verzeichnis /etc/rc.d/rc3.d/ einen Symbolic Link anlegen z.b S22vdr welches auf die runvdr verweist. Also zum beispiel mit "ln -s /usr/local/src/VDR/runvdr /etc/rc.d/rc3.d/S22vdr"


    Eventuell musst du den Runlevel noch anpassen, sprich jenachdem in welchen Runlevel Du startest musst du auch den Symbolic Link anlegen !


    Gruß, Valle


    ps: In der Command.conf solltest du noch ein Kill anlegen damit Du eventuell wieder auf die Console kommst.

    Hi Falcon,


    mache es einfach so wie es INSIDE weiter oben beschrieben hat. Ich bevorzuge die Lösung von INISDE weil du sonst eventuell nichtmehr an die Konsole kommst und dan über die SUSE CD im RESCUE Modus Booten musst falls was schief läuft. Also einfach folgendes in der Inittab ändern:


    #1:2345:respan:/sbin/mingetty --noclear tty1
    2:2345:respan:/sbin/mingetty --tty2
    3:2345:respan:/sbin/mingetty --tty3
    ...
    und als letze zeile....vdr:235nce‚/usr/local/src/runvdr


    dan rennt es super !


    Gruß, Valle


    ps: Dein Nick hat nichts mit dem ATARI FALCON zu tuhen .. oder ?

    Hallo Inside und Bashy,


    danke für eure Tips. Der Tip von Inside hat super geklappt. Danke !


    Ich hatte es anderes noch gemacht. Habe mir in /etc/rc.d/rc3.d/ ein Symlink angelgt was direkt auf runvdr zeit. In der Commando Conf habe ich mir dan ein script geschrieben was VDR beendet.


    @Bashy: Das mit dem vdr2divx ist sehr interessant. Wie kann ich das aus VDR nutzen ? Oder ist es nur für die shell gedacht ? Wäre doch cool ... wen man nen script macht..wo man den Film den man aufnimmt im Hintergrund encoden kann wenn man nicht so einen leistungsstarken Prozessor hat um DivX in Realtime zu encoden.


    Gruß, Valle


    Inside: für nen Mac user nicht schlecht *G*. Es gab doch vor 10 Jahre noch kein MacOsX .. wie kommste so gut klar mit Linix ;D

    [quote]---
    ---
    Du möchtest also auch ohne login per Keyboard steuern, KVDR muss laufen sonnst geht das nicht, per Keyboard kannst es sonnst nur per Bsp : Telnet 10.25.146.** 2001
    HITK MUTE (Enter) usw ...
    ---
    Ermal danke für deine Antwort. Ich habe kein Lirc. Ich nutze einen MediaPortal. Leider muss ich ja bei KVDR auch KDE installieren aber das möchte ich vermeiden. Es muss doch nen anderne weg geben .. oder liege ich da falshc ?


    Gruß, Valle

    Hallo,


    ich habe folgende Probleme:


    1) Beim Booten kommt immer folgende Fehlermeldung:


    FATAL: Jobfil not in Config ***Exiting


    kann mir einer sagen was das bedeutet ?


    2) Wenn Suse 7.3 Bootet startet direkt VDR, soweit ok. Aber leider kann ich dann nicht über die Tastatur steuern weil ein "LOGIN" von Linux erwartet wird ... wie kann ich das ausschalten so das ich nach dem Booten direkt das Menü steuern kann ?


    Ansonsten Super Leistung Bashy...danke für das tolle Script !! Rennt echt gut !


    Gruß, Valle

    hi,


    installiere mal BISON...das bekommste von GNU (ftp.gnu.org) und installiere dir auch direkt FLEX mit das findest du auf deiner installations CD.


    Kernel brauchste norm. nix machen zumindest bei mir hat es ohne Kernel anpassung bzw neucompilierung geklappt.


    Gruß, Valle