Posts by Bernie7

    Hallo Sigi,


    ich weiss nicht ob Speicherung eine Aufnahme übers Netz auf einen XP Rechner so eine stabile Sache ist.


    Ich mache das anders : Vom XP-Rechner auf den VDR zugreifen über Samba, dann die Aufnahmen die ich aktuell nicht brauche auf den XP-Rechner verschieben.


    Zum Angucken dieser Aufnahmen die XP-Platte temporär per Samba mounten oder die Aufnahmen wieder zurückschieben.


    Grüße Bernd

    Quote

    Muss ich irgendwas beachten wenn ich eine zusätzliche Empfangskarte einbauen will?


    Nein. Einfach einbauen und VDR wieder einschalten.


    Wenn 2 Karten eingebaut sind dann müssen auch beide an einer Sat-Antenne angeschlossen sein.


    Bei einer Aufnahme kannst Du nun alle Kanäle durchschalten. Erst wenn das nicht geht dann mach Dir Gedanken was man noch installieren muss.


    Bei Mantis-Karten (Skystar HD2) muss in der 0.3 das Mantis-Modul manuell aktiviert werden.
    Bei einigen Karten muss die Firmware auf den VDR kopiert werden.


    Grüße Bernd

    Hallo,


    ich habe schon ca. 15 Universalfernbedienungen ausprobiert, von 4 bis 300 Euro. Bin jetzt bei der Harmony 650 hängengeblieben und bin zu 95% zufrieden damit.


    Welche Geräte willst Du noch damit steuern ? Bei mir sind das AV-Receiver, Beamer, VDR und Bluray-Player. Wenn jetzt noch TV und Zone 2 und 3 des Receivers dazukomme wird es schon eng.


    Zu Deiner Auswahl :


    Harmony One hat keine Farbtasten, wär nix für mich.


    Harmony 650 : Find ich gut, aber welche Vorteile hätte die gegenüber Deiner Harmony 300 ?


    Die anderen kenne ich nicht. Ich muss aber sagen dass die harmony sehr gut in der Hand liegen und sehr gut blind bedienbar sind.


    Grüße Bernd

    Natürlich hab ich yaVDR 0.4 am Start. Den größten Teil meines Tutorials habe ich ja auch schon umgestellt.


    Die Konfigdateien für den Atric werde ich mal testen und dir dann schicken.


    Der yaIR kann auch Befehle senden, das hab ich mir immer gewünscht. Jetzt wo es geht weiss ich aber nicht mehr wozu.


    Lautstärke und Stumm schickt ja meine Harmony zum AV-Receiver.


    Grüße Bernd

    Hallo yaVDR Newbie,


    erstmal danke fürs Lob. Was fehlt Dir denn ?


    Die Samba-Freigabe ist doch in 0.4 schon fertig, da braucht man nichts machen. Und wenn Du was ändern willst dann ist die Anleitung zu 0.3 noch gültig.


    Für die Doku schwierig ist die Fernbedienung, weil es da so viele Möglichkeiten gibt. Hab jetzt extra ein yaIR bestellt damit man es einfach nachbauen kann.


    Grüße Bernd



    PS.: Mail hab ich keins bekommen

    Quote

    Mal nebenbei gefragt, bootet der vdr schneller mit einem SSD ?


    Ja


    Quote

    Ich meine, macht sich das richtig bemerkbar ?


    Nein


    Ich habe Green-Festplatten, die hört man nicht.


    Ich habe die SSD damit ich schnell man nen neues System draufmachen kann ohne die Daten zu löschen.


    Grüße Bernd

    Quote

    Zum IR: Ich hänge an LIRC-Serial, weil ich da auch einen Sender (siehe Sig.) dranhängen habe. FB steuert VDR und der wiederrum alle anderen Gerätschaften


    Das habe ich auch vor. Im Augenblick habe ich einen Atric Version 1.0, werde aber wechseln auf yaUsbIr :


    yaUsbIr LIRC-fähiger USB IR Empfänger/Sender mit Einschalter


    Der läuft nämlich mit USB und kann per FB ein Mainboard einschalten, sollte also ideal für ein Referenzgerät sein ;-)


    Grüße Bernd

    Hallo Habicht,


    ich denke jeder, der hier im Forum mitarbeitet, hat sein System beschrieben.


    DAS Referenzssystem gibt es nicht, da jeder andere Anforderungen hat. Das ist ja gerade der Vorteil dass man seinen VDR so bauen kann wie man möchte.


    Aber mein System kommt einem Referenzsystem schon sehr nahe ;-)


    Grüße Bernd


    PS.: Stromverbrauch von meinem VDR : 30-40 Watt in Betrieb, 3 Watt Standby. Mein alter VDR hat 110 - 140 Watt verbraucht.

    Hallo Habicht,


    ich hatte auch einen VDR mit FF-Karte von Technotrend, der 6 Jahre lang problemlos lief. Jetzt mit der neuen Technik muss man sich da ganz schön umstellen ;-)


    Mit meinem neuen VDR, basierend auf yaVDR und vdpau, bin ich sehr zufrieden, kann ich empfehlen.


    Mein HDMI-Kabel zum Beamer ist 10 m lang, das klappt gut. Das Kabel sollte schon etwas bessere Qualität sein.


    Für die Ausgabe auf TV und Beamer ist ein AV-Receiver mit 2 HDMI-Ausgängen die beste Wahl, die sind aber nicht ganz günstig. Mit einem HDMI-Switch / Weiche / Repeater sollte das auch gehen. Der VDR kann ja immer 1080p ausgeben, so dass zwischendrin nichts skaliert werden muss.


    Funk lohnt sich für 10 m nicht finde ich.


    Ton kann per S/PDIF oder per HDMI an die Anlage übergeben werden.


    Bluray geht eher nicht, da sollte ein eigener Player her.


    Grüße Bernd

    Hallo Hepi,


    mit der Energie aus dem Windrad lädt man einen Akku auf, am besten einen zyklenfesten Blei-Gel-Akku (z.B. 12 V 66 Ah, kostenlos von einer Fa. die USV-Anlagen wartet). Dazu braucht man einen Laderegler / Ladegerät. Das was ich hab (10 Euro von ebä) kann die 12 Volt am Eingang auf 14,5 V zum Laden umwandeln.


    Am Ausgang benötigt man noch einen Ding was piepst wenn kein Wind ist und die Spannung unter 11,5 V fällt, um eine schädliche Tiefentladung zu verhindern.


    Grüße Bernd

    Zur Sicherheit könnte man den Schlafzimmer-VDR auch mit Sat-Karte und Festplatte ausstatten, dann kann man den auch benutzen wenn der Wohnzimmer-VDR nicht tut (Backup-System).


    Ansonsten braucht er ja nur ne SSD fürs Betriebssystem. Auf die Aufnahmen des Wohnzimmer-VDR kann er über Samba oder NFS zugreifen, das geht ganz easy.


    Welchen Fernseher hast Du im Schlafzimmer (geplant) ? HDMI-Anschluß ?


    Grüße Bernd

    Genauso meinte ich es : Es gibt einige Kanäle der Prosieben-Sat-Gruppe in HD, ohne Restriktionen.


    Quote

    Ab November können Digital-TV-Kunden von Unitymedia mit einer geeigneten HD-Box oder einem CI+-Modul die Programme Pro Sieben, Sat 1 und Kabel Eins in hochauflösender Qualität empfangen. Als Einführungsangebot schaltet der Kabelnetzbetreiber für alle Digital-TV-Kunden mit HD-Hardware in den ersten Monaten ohne Mehrkosten für den Empfang frei.


    Laut Unitymedia-Homepage ist der Testbetrieb inzwischen eingestellt.


    Ich denke aber immer noch dass bei den SD-Kanälen Ton und Bild absichtlich verschlechtert werden.


    SD-Material 16:9 gut auf HD hochskaliert mit Dolby-Digitalton macht einen besseren Eindruck als 4:3 Letterbox-Format mit Analog-Stereoton.


    Grüße Bernd

    Hallo,


    Quote

    - 1 oder 2 DVB-S2 Karte mit dem ganzen schnickschnack, HDTV aufnehmen etc sowie Sky und HD+ Hell Machen , abo Vorhanden


    Geht. Full-featured braucht man nicht mehr wenn man eine nvidia Graphikkarte hat. Sky und HD+ bitte hier im Forum gucken, ich hab das nicht.


    Quote

    - Media Center integration, hab da vor 2 jahren mal die XBMC Flashes gesehen wo leutz vdr und xbmc verheiratet haben (macht man das heute auch noch so)


    Genauso ! Ist bei yaVDR schon dabei.


    Quote

    - Wohnzimmertauglich / Frauen-Tauglich (welches Board / CPU / gehäuse legt ihr mir ans Herz?)


    WAF ist hoch, da immer noch einfache Bedienung, leise und schick (je nach Gehäuse).


    Quote

    - Stark genug um ein Blu-Ray Laufwerk einzubauen und auch ganz geschmeidig blueray und HD inhalte von der Platte abzuspielen


    Für Blu Ray besser einen eigenen Player nehmen.


    Quote

    - sehr sparsam im Stromverbrauch


    Meiner braucht 30 - 40 Watt im Betrieb.


    yaVDR ist eine tolle Distribution, die alles enthält was man braucht.


    Grüße Bernd

    Mir ist aufgefallen dass die Bild- und Tonqualität der privaten Sender stark abgenommen hat.


    Der Film mit der explodierenden Sonne gestern kam im Letterbox-Format 4:3 mit Analog-Stereoton.


    Ich denke auch dass Absicht ist um das teure HD+ zu verkaufen.


    Meine Freundin hat nun eine zeitlang HD+ im digitalen Kabelnetz, hab da mal reingeguckt. Hab aber kein HD-Material gefunden, war alles hochskaliert. Nur das Senderlogo war hochauflösend.


    Grüße Bernd