Beiträge von wirbel

    If a docker container requires you to map those ports (random by purpose && by spec; hidden from human interaction as those may change anyway and are above the specified ports range), its the docker container maintainer you should request to change it.

    genka und fnu können da wohl nicht viel tun.


    soweit ich weiß, hatte damals jemand aus dem Forum (soweit ich mich erinnere, war es 'Thomas') das wiki übernommen (auf neuen Server); er ist der einzige mit Schreibrechten der das ändern könnte.

    >>warum sowohl Du als auch jh den untar und rmsrc nicht in die Scripte packen


    Na ja, ehrlich gesagt ist auch bei mir alles semi-automatisch. Ich habe ein kleines tool in c geschrieben, was die jeweils aktuelle html Seiten der LFS-dev per wget holt, parsed und bash scripte erstellt.

    Ich hab nochmal reingeschaut, auf dem server sollte ein komplettes LFS-dev vom Mai inklusive der build-scripte liegen (der Ordner 'bash_scripts'). Wenns bei irgendwo hakt, kannst du dort schmulen. ;)


    Die Scripte dort entpacken, patchen und bauen und räumen auf, so dass sich alles problemlos wiederholen lässt, wenn mal was schief läuft. Einige scripte sind von Hand editiert, wenn der Parser 'Mist' gebaut hat.

    Sollte das tatsächlich nicht ausreichend sein empfehle ich dir die Lizenzierung eines entsprechenden IP Cores für H264/H265. Die Buzzwörter "Bitcoin-Mining-Geräten, ASICS" fielen ja bereits. Preise bitte selbst suchen, hab grad keine Lust


    Mit nem IP Core kann er beim ASICS nichts anfangen, es sei denn er wäre Millionär.

    Zitat

    mit tool chain meinst Du den Host, also den vorherigen Build oder schon den statischen /tool ?


    Yep, komplett /tool - die komplette stage 1 aus chapter5



    Sowas nobles wie nen eigenen ftp habe ich nicht.

    Ich kann dir das zwar uploaden irgendwohin (~600..700MByte gesamt), aber ich selbst hab so viel webspace nicht.

    Die bash scripte selbst könnte ich dir auch separat geben (weniger 1MByte) oder die tool chain(230MByte),

    aber die Scripte verweisen natürlich auf meine Ordner-Struktur und die per wget heruntergeladenen Pakete.

    Das zu debuggen macht dann echt Arbeit.

    Immer das bei mir aktuell noch laufende LFS, z.Z. ist mein vdr ein LFS-dev vom 08.02.2017.


    Ich generiere daraus dann immer halb-automatisch build-scripte lade mit wget die Pakete dazu herunter.

    Die werden dann immer kurz gesichtet, dann gestartet usw usf. Ich hab zum letzten Build noch alle sourcen, bash scripte und die tool chain.


    Gebaut wird immer parallel auf allen maximal möglichen Kernen, die i7-7700T x86_64 hat.

    Du hast Module mehrerer DVB-Treiber vermischt, das geht nicht. Das hat auch nichts mit der Hardware zu tun.


    Räum mal in /lib/modules/$(uname -r)/kernel/drivers/media auf ( = alles dort wegwerfen). Dann neustarten oder von Hand alle diese Module dort schrittweise entladen.

    Je nachdem wie du die DVB-Treiber installiert hast - und dann installier die DVB Treiber neu.