Posts by Hyper

    Hi,


    sehr positive Antworten. Danke.


    Bevor ich mir aber noch ne 2. cinergy hole, muss ich erst mal checken, warum meine frische Aufnahme auf Kabel1 so ruckelig ist. Entweder liegts am Empfang oder . . keine Ahnung. Ich klemm mich mal am WE wieder dran. Und dann muss ich noch die Lautstärkeregelung hinkriegen, die funzt noch nicht.


    Ihr dürft Euch also auf meine Fragen freuen :unsch


    Das wird wieder Zeit kosten, aber dafür hammer dann wieder ne Eierlegende Wollmilchsau. Es gibt nix besseres als den VDR. Das muss ich immer wieder feststellen.


    Gruß Hyper

    Stimmt. Die analogen lass ich als Reserve drinne.


    Kann ich denn per Hand in der Senderliste sagen, dass z.B. K02 = RTL oder so ist? Das würde ja schon helfen.


    Und: Mit einer DVB-T Karte habe ich 20 Sender. Habe ich dann mit 2 DVB-T Karten 40 Sender? Das wäre dumm.
    Ideal wäre ja, ich hätte mit 2 Cinergys auch nur 20 Sender (halt immer doppelt). Wenn ich z.B. 2 Mal RTl aufnehme (also RTL + RTL 2), dann müsste der VDR merken, ahh, 1. Aufnahme auf Device1, 2.Aufnahme auf Device 2.


    Gruß Hyper

    Hm.
    Vom Scripten hab ich keinen Plan. Notfalls muss ich halt denken beim Programmieren. Bei tvmovie2vdr brauche ich ja ständigen Internetzugang (?), das möchte ich nicht.
    Aber:
    Nehmen wir mal an, ich würde 2 Stück DVB-T Cinergy (wie du :-) ) nutzen. Dann schmeisse ich einfach die PVR aus der Senderliste und nutze diese nur als Ausgang. (Was ja eigentlich auch doof ist)


    Beide haben zwar die gleichen Sender (und EPG), aber halt ein anderes Device.


    Funzt das denn bei dir korrekt?


    gruß Hyper

    Ja jetzt verdammt !!


    Es geht !!


    Wie goil. Ich hab sogar Empfang und EPG !! Der Empfang ist sogar recht top !


    Jetzt noch ne Frage. Über analog Kabel bekomme ich ja keinen EPG übertragen. Über DVB-T schon. Das bin ich ja vom DVB-S gewohnt, und ist nunmal genial.


    Nun. Wahrscheinlich geht es nicht, was ich möchte, aber ich versuche es mal zu beschreiben:


    Wenn ich in den analogen Sendern zappe, soll der EPG vom DVB-T miterscheinen (da muss ich wohl irgendwas miteinandern verknüpfen). Prio 1 sollte von analog aufgenommen werden (da das Signal immer da ist, kann sein, dass man mal vor der Antenne steht). Falls man aber von nem Transponder aufnehmen will, der schon belegt ist (z.B. sat1/RTL), so soll dann von DVB-T aufgenommen werden.


    Geht das?


    Gruß HYper

    Hm. Und seit heute kann ich den vdr nicht mehr stoppen:



    Auch nach mehrmaligem "/etc/init.d/runvdr stop" kein besseres Ergebnis.


    logread:

    Hallo,


    ich habe in meinem System eine PVR350 und an meinem USB 2.0 Port eine Terratec Cinergy T2.
    Ich würde gerne das EPG der Cinergy nutzen.


    Das System habe ich laut Dr.Seltsam's ToDo (PVR350 mit Mahlzeit 3.2) "aufgesetzt".
    Mahlzeit's Tip: Trag mal in "/etc/init.d/runvdr" das Modul "cinergyT2" in die Liste der Module mit ein.


    Hab ich getan. Beim Senderscan, sehe ich nur die Sender der PVR350 (also analog).


    Kann mir jemand einen Tip geben?
    Im logread erscheint übrigens ständig:

    Quote

    Jan 28 16:18:39 linvdr user.debug kernel: APIC error on CPU0: 40(40)


    w_scan sagt:


    lsmod sagt:

    Hi,


    hm . das hab ich getan. aber so richtig merke ich nix. Wenn ich im VDR das Primärdevice auf 1 ändere, sehe ich ein schwarzes Bild. Irgendwas passt da nicht.


    a) wie kann ich prüfen ob das Modul geladen wurde.
    b) wie kann ich einen Senderlauf über die Cinergy durchführen


    Ich würde gerne das EPG der Cinergy nutzen und auch von dort Prio1 aufnehmen lassen. Falls das device Cinergy jedoch besetzt ist, so soll die PVR350 genutzt werden.
    Wie kann ich das denn einstellen? Das stelle ich mir schon schwierig vor.


    Übringens kommt im logread ständig diese Meldung:

    Quote

    Jan 28 16:18:39 linvdr user.debug kernel: APIC error on CPU0: 40(40)


    Und w_scan sagt:


    lsmod sagt:


    gruß Hyper

    Sehe ich das richtig ? :


    Die PVR 350 hat eigentlich alles was man zum analog Kabel TV benötigt. . .?


    Die PVR 500 kann man theoretisch nicht verwenden, da sie 2*pvr 150 entspricht. und die hat keinen Hardware-MPEG-Decoder und keinen TV-Ausgang. 2*müll-karte auf einer karte?? versteh ich net.


    Was mir wichtig ist: Ein Programm gucken und mindestens ein Programm aufnehmen, wie bei der aktuellen DVB-S.


    Könnte man das mit der PVR 350 ?


    Bei 100€ muss man nicht lange überlegen. dvb-s verkloppt, für gleichen preis pvr350 gekauft :unsch

    Interessantes Thema !! Denn...


    Ab 03.01.07 hab ich das gleiche Prob. Umstieg von Sat auf analog Kabel. :evil:


    Und weiss immer noch nicht wies dann weiter geht.
    Bisherige alternative: Stand-Sat aufm Balkon und 20m Kabel durchs Wohnzimmer und Kreischerei von meiner Frau. Das geht leider nur so lange gut, bis man sich in der neuen Wohnung eingelebt hat, das heisst die Schüssel und das Kabel kann ich 1-2 Monate rechtfertigen, danach zieht die "Olle" sicherlich die Kabel :schiel

    Ich glaube ich spinne. Da ich ja in Hessen wohne, wäre mein Kabelanbieter angeblich iesy.
    Öhm. Laut der Senderliste auf deren Homepage bekommt man alle Sender über analog ( wie Sat/Pro7,RTL,usw).
    Und: Als digitale Sender gibt es NUR die ARD und ZDF Zusatz-Programme, sowie Premiere - interessiert mich nicht, brauch ich nicht.


    Also heisst das nun, dass ich die Sender nur über Analog empfangen kann.


    Das hiesse dann: DVB-C Adé. Und muss mich nun mit vdr-analog-tv beschäftigen...


    Ich bin stocksauer :motz4

    Stimmt. Ich seh schon Kabel wird teuer.
    Ich könnte zwar die Schüssel aufn Balkon stellen, müsste aber dann quer durchs Wohnzimmer mitm Antennenkabel. Ich weiss jetzt schon was die Frau davon hält.


    Nun dann bedanke ich mich schonmal für Eure Antworten, und hoffe dass linvdr0.8 bald erscheint, denn wenn schon neuer Rechner, dann auch schon neues Linvdr.


    :engel1

    @ wirbel:
    Da war ich schon :-)
    Das hat mir nicht wirklich was gebracht.


    @ skippy:
    Dann sollte ich wohl so tun, als wären die Sender verschlüsselt. Somit wäre man zumindestens zukunftssicher ausgerüstet.


    Nun hast du 2x FuSi DVB-C FF mit jeweils 1 CI-Modul. Wahrscheinlich um 1 Sender zu gucken und einen anderen aufzunehmen?


    Vom Platz her passt das ganze nicht in meinen Barebone oder ich hau das DVD-Laufwerkraus.


    Versteh ich das so richtig? :
    1. Ich brauche mindestens eine DVB-C Karte (vorzugsweise FF (z.B.Technotrend Premium C-2300 Hybrid))
    2. Dazu ein CI (Bsp.:Technotrend Premium 3.5" CI), welches an die DVB-C kommt
    3. Dann eine CAM (Bsp.: Alphacrypt light), welches in das CI kommt
    4. Eine Smartcard meines Anbieters, welche in die CAM kommt

    Hallo Zusammen,
    momentan hab ich nen VDR mit LINVDR über DVB-S und ner Schüssel aufm Balkon.
    Bald isses soweit und ich zieh um. Im neuen Heim gibt es dann ein "Breitbandkabelnetz"(die neue Wohnung ist ein Neubau, was immer da auch "Breitbandkabelnetz") bedeutet, welchen man bezahlen und abnehmen MUSS. Nun überlege ich mir, wenn ich eh nen Kabelanschluss nehmen muss und angeblich die privaten Sender bald auf Sat verschlüsseln, steig ich um auf Kabel (DVB-C?).
    Jetzt hab ich mich tagelang damit beschäftigt, irgendwas über "Kabelanschluss" und DVB-C herauszufinden. Ein Arbeitskollege sagte mir, ich müsse einfach nur das Antennenkabel des Fernsehers in die Antennenbuchse stecken und könnte fernsehen. Aber für was ist dann das DVB-C? --> Um digitale Sender empfangen zu können?
    Desweiteren gäbe es Probleme bei der Entschlüsselung der Sender, aber ich dachte die seien nicht verschlüsselt?
    Das ist alles sehr verwirrend. Fakt ist, dass ich nicht auf den VDR verzichten will.


    Ist es denn bei DVB-C auch so, dass man einen Sender gucken und den anderen aufnehmen kann, wie bei DVB-S (wenn gleicher Transponder), oder brauche ich 2 DVB-C Karten?


    Und für was braucht man ein CAM-Modul? Wenn doch über Kabel noch nichts verschlüsselt ist?


    Ich hoffe Ihr könnt ein bischen Licht ins Dunkel bringen.

    Die Dateien werden ja erstellt (bei mir jeden Falls). Sehen tu ich sie aber nur mit dem Winscp, nicht aber mit dem im Total Commander integriertem FTP-Proggi.
    Nutzt hier noch jemand Total Commander? Vielleicht muss man hier ne besondere Einstellung machen.

    Hi,


    nein. Die Dateien haben einen ganz normalen Namen. Also ohne "."


    Ich würde ja auch winscp weiterhin nutzen, nur per ftp habe ich einfach ne schnellere Geschwindigkeit beim Übertragen von Dateien.


    gruß Hyper

    Hi @all,


    also heute (erst heute :D) ist mir was aufgefallen.
    Mich wundert es eh schon, dass die Speicherkapazität meiner Platte immer geringer wird, obwohl kaum Aufnahmen vorhanden sind..
    Und wenn ich ein Video exportiere (als was auch immer), dann seh ich immer die Dateien unter /export, und nach kurzer Zeit sind sie weg. (Eigentlich dahcten wir immer, dass die Dateien defekt und deshalb gelöscht werden). Das "schauen" mache ich immer mit Total Commander als root mit entsprechendem Pass.
    So.
    Und weil ich heute was löschen wollte und es mit Total Commander nicht ging, hab ich mich mal wieder mit dem WINSCP eingeloggt.(Damit gehts immer, komischerweise)
    Und was soll ich sagen?
    ALLE Files, die ich je mal exportiert habe ich mit WINSCP gesehen, die ich mit dem Total Commander nicht sehe. zig Gig-Material! Mann O Mann.
    Und was mir auch aufgefallen ist, ist dass auf dem Hauptverzeichnis "C" jede Menge tmp..... files sind. Ich denke, dass man die bedenkenlos löschen kann, oder?
    Und, warum sehe ich die export files mit Total Commander nicht, aber mit WINSCP?
    Gruß Hyper

    Kann man da nicht irgendwas tun? ;(
    dem plugin sagen, dass fehler ignoriert werden sollen oder so was in der Richtung.
    Ich habe die vdr Dateien mal auf den Windoofrechner geschoben und mit PVAStrumento in eine mpeg Datei umgewandelt. Hier hat er mir eigentlich keine Fehler der vdr. Dateien angezeigt, nur immer die Punkte, an denen ich bzw. noad geschnitten hat.
    Verschieben der Cut Punkte habe ich auch schon probiert. Das war ziemlich zeitaufwendig und hat am Ende nichts gebracht.
    Schade