Posts by michaott

    Hallo,


    stimmt,

    root@BM2LTSnativeMC:~# ifconfig

    eth0: flags=4163<UP,BROADCAST,RUNNING,MULTICAST> mtu 1500

    inet 10.64.200.234 netmask 255.255.0.0 broadcast 10.64.255.255

    inet6 fe80::1e69:7aff:fe0a:280f prefixlen 64 scopeid 0x20<link>

    ether 1c:69:7a:0a:28:0f txqueuelen 1000 (Ethernet)

    RX packets 63896 bytes 16923026 (16.9 MB)

    RX errors 0 dropped 0 overruns 0 frame 0

    TX packets 33155 bytes 4868330 (4.8 MB)

    TX errors 0 dropped 0 overruns 0 carrier 0 collisions 0

    device interrupt 16 memory 0xa8b00000-a8b20000


    eth0.2: flags=4163<UP,BROADCAST,RUNNING,MULTICAST> mtu 1500

    inet6 fe80::1e69:7aff:fe0a:280f prefixlen 64 scopeid 0x20<link>

    ether 1c:69:7a:0a:28:0f txqueuelen 1000 (Ethernet)

    RX packets 0 bytes 0 (0.0 B)

    RX errors 0 dropped 0 overruns 0 frame 0

    TX packets 129 bytes 36202 (36.2 KB)

    TX errors 0 dropped 0 overruns 0 carrier 0 collisions 0


    lo: flags=73<UP,LOOPBACK,RUNNING> mtu 65536

    inet 127.0.0.1 netmask 255.0.0.0

    inet6 ::1 prefixlen 128 scopeid 0x10<host>

    loop txqueuelen 1000 (Lokale Schleife)

    RX packets 6228 bytes 1677316 (1.6 MB)

    RX errors 0 dropped 0 overruns 0 frame 0

    TX packets 6228 bytes 1677316 (1.6 MB)

    TX errors 0 dropped 0 overruns 0 carrier 0 collisions 0


    root@BM2LTSnativeMC:~# mcli -ifname eth0.2

    DVB - TV Client Version 0.99.35 (Apr 3 2021 09:52:44) (c) BayCom GmbH


    Cannot Open /dev/dvblo0

    Cannot Open /dev/dvblo1

    Cannot Open /dev/dvblo2

    Cannot Open /dev/dvblo3

    Cannot Open /dev/dvblo4

    Cannot Open /dev/dvblo5

    Cannot Open /dev/dvblo6

    Cannot Open /dev/dvblo7

    Device Type Limits: DVB-S: 8 DVB-C: 8 DVB-T: 8 ATSC: 8 DVB-S2: 8


    hatte mich vertippt, aber mit eth0.2 kommt der Aufruf nicht zurück?!?


    Jetzt verstehe ich gar nichts mehr . . .


    Grüße Michael

    Hallo,


    Hier noch Ausgabe von mcli:


    root@BM2LTSnativeMC:~# mcli -ifname eth0.1

    DVB - TV Client Version 0.99.35 (Apr 3 2021 09:52:44) (c) BayCom GmbH


    Cannot Open /dev/dvblo0

    Cannot Open /dev/dvblo1

    Cannot Open /dev/dvblo2

    Cannot Open /dev/dvblo3

    Cannot Open /dev/dvblo4

    Cannot Open /dev/dvblo5

    Cannot Open /dev/dvblo6

    Cannot Open /dev/dvblo7

    Device Type Limits: DVB-S: 8 DVB-C: 8 DVB-T: 8 ATSC: 8 DVB-S2: 8


    Starting ci thread for netceiver UUID fe80::208:54ff:fe56:c147

    Starting thread for tuner UUID fe80::208:54ff:fe56:c147:0400 [Conexant CX24116 DVB-S2] at device 0 with type 4

    No such file or directory (2): Cannot open /dev/dvblo0 - dvbloop driver loaded?




    Grüße Michael

    Hallo,


    ich bin verzweifelt.


    Ich bin Anfänger und habe


    NUC8i5BEH, 256 GB SSD, 2TB Festplatte, 16GB RAM

    NetCeiver mit 3 x DVB-S2 (mit zur Zeit nur DVB-S2 1 angeschlossen)

    Fernseher 1920x1080 über HDMI

    aktuelles Image BM2LTS v3.4.58 factory installiert


    über route66

    native & RC/Minisatip

    und

    native & MCLI


    probiert, Ausgabe VDR OSD startet nie, weder mit Full-HD Monitor noch mit Full-HD Fernseher


    was mache ich falsch, welche Grundeinstellungen sind notwendig, oder habe ich einen Grundsätzlichen Denkfehler?


    Danke Michael

    Hallo cinfo,


    nach einbinden der neuen LIB und Neustart, kein Empfang mehr, weder auf den Kanälen ohne HD noch auf den Kanälen mit HD. Alle 3 Antennenmodule waren in der Konfig noch vorhanden.


    Nach zurückspielen der alten LIB wieder alles OK.


    Kann das Problem mit den Geisterbildern und den Aussetzern auch das Problem einer Übertemperatur sein.


    Meine Box ist eng im Schrank eingebaut. Bei Standard-Takteinstellungen und LAST (z.B. epg.pl) stieg die Temperatur extrem an (watch sensors).


    Nvidia 80 °C bis 90 °C
    CPU 60 °bis 90°C (Alarm bei 80°!)
    Mainboard 70 ° - 90° (unter Last)
    Das führte bei mir zu Aussetzern z.B. beim VLC-Streamen.


    Jetzt habe ich zum Testen einen Lüfter auf die Box gelegt der die Wärme noch oben abführt.
    Nvidia 45 °C
    CPU 40 °bis 50°C
    Mainboard 30 ° - 40° (unter Last)
    und alles ist gut (Mit den Standard Einstellungen der CPU)


    Grüße Michael

    Hallo,


    weil mich die Ständigen Alarmeldungen von "sensorsd" stören habe ich für die Avantgarde II hier die Anpassungen in der "/etc/senors3.conf"



    Grüße Michael

    Hallo,


    mein VLC läuft jetzt einwandfrei, Problem war in erster Linie die CPU-Temperatur. Warum das nach dem festlegen auf den maximal Takt der CPU eine Zeitlang funktionierte, keine Ahnung.


    Ich habe meinen Takt jetzt auf 2GHz begrenzt. Temperatur auch unter Last (epg.pl und Konsorten) ca.50°-60°, VLC streamt jetzt immer stabil. Bei 2,4GHz lief die Temperatur auf über 80°.


    Ich muss noch mal die Kühlung prüfen.


    Grüße Michael

    Hallo,


    ich habe eine AMD Turion(tm) 64 X2 Mobile Technology TL-68 Dual-Core CPU Taktfrequenz von 800 - 2400 MHz. Ich konnte nicht mit VLC Streamen, das Bild frierte Regelmäßig ein. Ich habe nun den CPU-Governor auf Performance und die Min-Taktfrequenz auf 2400 MHz gesetzt. Jetzt scheint es zu klappen.


    Vielleicht hilft das auch bei den Verpixellungen und "Geisterbilder"n


    Grüße Michael