Posts by gogosch

    Hab mir günstig aus dem Internet eine defekte AVG1 gefischt. Nach dem Tausch der Stützbatterie und Konfiguration des BIOS startete die Box allerdings mit einem uralten Image aus 2010.
    Wollte gestern Bm²LTS auf dieser Box installieren, doch nach dem Raufspielen des Images (Recovery) startet der Kübel nicht mehr mit folgender Meldung:

    Code
    1. resume: libgcrypt version: 1.5.0
    2. resume: Could not stat the resume device file .........
    3. Please type in the full path name to try again or press enter to boot the System


    Danach ist die Box tot.
    Hab dann ohne Probleme das neueste Reel-Recovery (12.12) aufspielen können.
    Jetzt läuft mal das Teil mit dem Reel Original.
    Möchte aber doch irgendwann Bm²LTS verwenden.
    Weiß jemand eine Lösung?

    Danke! werde wieder deinstallieren.
    Bekomme beim Start folgende Fehlermeldung:

    Unsere Postings haben sich überschnitten!
    .deb Paket wurde installiert steht auch im Log. Verzeichnisse sind vorhanden.
    sudo depmod -a habe ich gemacht, rebootet und "sudo modprobe hdshm bringt "device or resource busy"

    Hi,


    Datei in /usr/lib/vdr austauschen (alte sichern)


    Grüße
    cinfo


    Genau das habe ich gemacht ohne Veränderung.
    Habe jetzt den Kernel 4.6.7 installiert.
    Wie installiert man den eHD Treiber? Nur ins Verzeichnis entpacken? Oder anders.
    Hab den Treiber mal in das Verzeichnis kopiert und depmod -a ausgeführt. Und jetzt habe ich nur den eHD Splash-Screen!
    Der vdr empfängt Programme. Sieht man am LCD.
    sudo modprobe hdshm bringt "device or resource busy" und der Bildschirm wird finster.

    Die Testumgebung ist nicht installiert!
    Ist mir zu kompliziert und aufwändig!
    Kenne mich da zu wenig aus.
    Bin kein Linux-Freak!
    Nur die "nackte" 94.4 RC10 vom heurigen Frühjahr aus der Cloud auf der AVG II (BM2LTS Testsystem).
    Mit dem originalen Reelbox Image (Reelsoft 12.12.1) auf einer anderen Box (AVG I) der gleiche Effekt!
    Die channels.conf sieht bei mir bei den genannten Sendern auch so aus.

    Alle SKY SD Sender die unter DVB-S2 codiert werden.
    Und das wären:
    Sky Cinema
    Sky Cinema+1
    Sky Cinema+24
    Sly Action
    Sky Comedy
    Disney XD
    Disney Junior
    Junior
    Classica
    Beate Uhse
    Blue Movie
    Sky Emotion
    Sky Nostalgie
    Sky Atlantic
    Sky Krimi
    Sky Sport News
    RTL Crime
    RTL Passion
    Sky Hits
    13th Street
    Fox Serie
    TNT Serie
    Motorvision TV
    Nat Geo Wild
    Spiegel Geschichte
    Heimatkanal
    Goldstar TV
    Disney Cinemagic
    Kinowelt TV


    Hell wird:
    Romance TV
    AXN Action

    Das Problem habe ich auf 2 verschiedenen Boxen: einer AVG I mit Reel-Image und einer AVG II mit Bm2lts RC10.
    Tranpondersuchlauf wurde durchgeführt!.
    "AutopId" ist auf "ein".
    Hab jetzt eine Aufnahme vom "sky Krimi" gestartet un die Aussetzer sind auch auf der Aufnahme.
    Es sieht so aus als kommt der Demodulator mit SD unter DVS-S2 (h.264) nicht klar.

    So habe jetzt RC10 auf der "Reservebox" (AVG II) installiert und habe dasselbe Problem mit den regelmäßigen Bildaussetzern alle paar Sekunden, wie auf der AVG I mit dem Reel Image.
    Tritt nur und nur bei SKY SD Programmen auf! :wand
    Via SKY HD und FreeTV-SD habe keinerlei Probleme.
    Kann das wer nachvollziehen?

    Bei mir steht die Auflösung auf "Maximum". Gut, dann werde ich mit der neuesten Release ein Recovery fahren!
    Schaun mer mal! Wie erwähnt, tritt nur bei SKY-SD-Programmen auf.

    Hab heute nach langer Zeit wieder mal meine Reelbox mit BM2LTS v2.90 in Betrieb genommen und muss nach einem Sendersuchlauf feststellen, dass ich keine SKY-SD Programme mehr empfangen kann.
    HD geht. Dürfte mit der DVB-S2 Umstellung zusammenhängen.
    Das Bild bleibt alle paar Sekunden stecken.
    Lohnt es sich eine neue Version von BM2LTS zu installieren um dieses Problem zu fixen?

    Bei mir funktioniert DVI an der AVG2. Vermutlich liegt's am Monitor.
    Manche Monitore können nicht die (rudimentären) Bildfrequenzen der AVG2 (Ubuntu) wiedergeben.
    Mein Monitor "motzt" auch mit "unbekannte Bildeinstellungen" zeigt aber trotzdem den Desktop an.
    Mal die xorg.conf editieren und das Monitorprofil eintragen sollte die Lösung sein.
    sda4 funktioniert jetzt wieder. "Recovery" hat sichtlich das Filesystem zerstört. Nach einem Formatieren mit ext3 geht wieder alles.