Posts by Kilroy1205

    Hi,


    ich finde das super interessant, was man mit so einem NA310 machen kann. Ich habe auch so ein Teil hier rumstehen warte derzeit aber noch auf den seriellen adapter.
    Ich hoffe du schreibst deine Erfahrungen weiter hier rein, damit andere wie ich nicht die gleichen Fehler machen.
    Bei mir soll es mit debian eigendlich meinen ubuntu atom server ersetzten. Wenn dann VDR noch geht um so besser.


    Ich denke wir werden uns in Zukunft noch viel mehr mit VDR und ARM beschäftigen. Siehe http://www.raspberrypi.org/


    Weiter so.
    Gruß
    Kilroy1205

    Hallo,
    ich kann das Problem auch bestätigen, aber bei mir tritt es nicht beim Einschalten des Kanals auf sondern "nur" bei der Aufnahme eines HD Kanals.
    Getestet mit Kabel1 HD und Sat1 HD.
    Sobald er aufnimmt stürtzt er ab und im Log laufen endlos diese Zeilen:


    Übrigens VDR 1.7.20 mit extpngvdr1.7.20v1.diff von copperhead.


    Gruß
    Kilroy1205

    Hallo,
    bei der 14.1 mit der Änderung im Makefile von iNOB schmeisst er noch folgende Meldungen raus.

    Code
    1. convert.c:125:2: warning: #warning avcodec_decode_audio3


    Code
    1. -I/usr/include/libavcodec -I/usr/include/libavformat -o tinyxml/tinyxmlparser.o tinyxml/tinyxmlparser.c
    2. tinyxml/tinyxmlparser.c: In static member function ‘static const char* a_land::TiXmlBase::SkipWhiteSpace(const char*, a_land::TiXmlEncoding)’:
    3. tinyxml/tinyxmlparser.c:365: warning: suggest parentheses around ‘&&’ within ‘||’


    Werde das jetzt testen obs trotzdem geht.


    Gruß
    kilroy1205

    Hallo,
    leider nicht compilierbar mit gen2vdr



    gcc version

    Code
    1. i686-pc-linux-gnu-4.4.4 *


    Ach ja die Libs aus der Readme gibts so bei gentoo nicht, sind die in irgendeinem Paket versteckt?


    Code
    1. - GCrypt library (libgcrypt)
    2. - Gnu Common CPP library (libccgnu2, libccext2)


    Gruß
    Kilroy1205

    Hallo,


    Uwe


    leider bin ich auch von dem Problem neues ffmpeg betroffen.
    Ich habe deine angehängte Version eben getestet.
    Im VDR Log ist immer noch das zu finden

    Code
    1. Jun 24 21:52:47 [vdr] [17828] [audiorecorder]: your version of libavcodec (ffmpeg) is not compiled with mp3 support (audiorecorder.c, probe_audio_codecs())
    2. Jun 24 21:52:47 [vdr] [17828] [audiorecorder]: </etc/vdr/plugins/audiorecorder/audiorecorder.conf> (dispatcher.c, Load()
    3. Jun 24 21:52:47 [vdr] [17852] [audiorecorder]: loading xml-file (/audio/audiorecorder/cache.xml) (xml-base.c ,load())


    Beim compilieren des Plugins gibt es folgenden Fehler:

    Code
    1. convert.c: In member function ‘void cConvert::decode_mpa_frame(mpeg_audio_frame*)’:
    2. convert.c:119: warning: ‘int avcodec_decode_audio2(AVCodecContext*, int16_t*, int*, const uint8_t*, int)’ is deprecated (declared at /usr/include/libavcodec/avcodec.h:3773)
    3. convert.c:120: warning: ‘int avcodec_decode_audio2(AVCodecContext*, int16_t*, int*, const uint8_t*, int)’ is deprecated (declared at /usr/include/libavcodec/avcodec.h:3773)


    ansonsten läuft es sauber durch.
    Scheint da doch noch ein Problem zu geben


    Ach ja ich nutze gen2vdr mit folgender ffmpeg


    Ich hoffe das hilft bei der Fehlersuche.


    Gruß
    Kilroy1205

    Hallo Lou,
    mit deiner Vermutung hattest du wohl recht.
    Ich habe jetzt von 15 auf 25 in der ezap2.c geändert und schon läuft es durch.


    Code
    1. lok_errs =0, runs=4 of sequ=3333, multi=0, multi_max=0
    2. real 0m5.406s
    3. user 0m0.000s
    4. sys 0m0.112s


    ==== Using HBtest ======
    reading channels from file './HBtest'
    *** Zapping to 1 'GEM Music':
    Delivery 5, modulation QPSK
    sat 1, frequency 10723 MHz H, symbolrate 29900000, coderate auto, rolloff 0.35
    vpid 0x03ea, apid 0x04b2, sid 0x11fa
    using '/dev/dvb/adapter0/frontend0' and '/dev/dvb/adapter0/demux0'
    status 1e | signal 262 | noise 111 | ber 0 | unc -2 | tim 0 |FE_HAS_LOCK | 0
    *** Zapping to 2 'D. WORLD':
    Delivery 5, modulation QPSK
    sat 1, frequency 10796 MHz V, symbolrate 27500000, coderate auto, rolloff 0.35
    vpid 0x00a2, apid 0x0058, sid 0x3d57
    using '/dev/dvb/adapter0/frontend0' and '/dev/dvb/adapter0/demux0'
    status 1e | signal 270 | noise 135 | ber 0 | unc -2 | tim 0 |FE_HAS_LOCK | 0
    *** Zapping to 3 'KUWAIT':
    Delivery 5, modulation QPSK
    sat 1, frequency 12654 MHz H, symbolrate 27500000, coderate auto, rolloff 0.35
    vpid 0x05b4, apid 0x058c, sid 0x0004
    using '/dev/dvb/adapter0/frontend0' and '/dev/dvb/adapter0/demux0'
    status 1e | signal 258 | noise 147 | ber 0 | unc -2 | tim 0 |FE_HAS_LOCK | 0
    *** Zapping to 4 'Sonshine TV':
    Delivery 5, modulation QPSK
    sat 1, frequency 12597 MHz V, symbolrate 27500000, coderate auto, rolloff 0.35
    vpid 0x0fa1, apid 0x0fab, sid 0x200e
    using '/dev/dvb/adapter0/frontend0' and '/dev/dvb/adapter0/demux0'
    status 1e | signal 233 | noise 118 | ber 0 | unc -2 | tim 0 |FE_HAS_LOCK | 0
    EOF !!!!!!


    TOT: lok_errs =0, runs=4 of sequ=3333, multi=0, multi_max=0


    Jetzt scanne ich gerade mal die Hotbird_only_random.txt


    Gruß
    Kilroy1205

    Also ich habe jetzt mal eine Datei mit folgendem Inhalt angelegt

    Code
    1. GEM Music:10723:h:1:29900:1002:1202:4602:5
    2. D. WORLD:10796:v:1:27500:162:88:15703:5
    3. KUWAIT:12654:h:1:27500:1460:1420:4:5
    4. Sonshine TV:12597:v:1:27500:4001:4011:8206:5


    Leider tuned er garnicht



    newsy
    kannst du testen, ob die Sender bei dir gehen?

    Danke Lou,


    ich habe die 3 Listen kurz mal getestet.
    Leider bekomme ich nur sowas....
    lok_errs=1, runs=1 of sequ=3333, multi=0, multi_max=0
    lok_errs=2, runs=2 of sequ=3333, multi=0, multi_max=0
    lok_errs=3, runs=3 of sequ=3333, multi=0, multi_max=0
    lok_errs=4, runs=4 of sequ=3333, multi=0, multi_max=0
    lok_errs=5, runs=5 of sequ=3333, multi=0, multi_max=0
    lok_errs=6, runs=6 of sequ=3333, multi=0, multi_max=0
    lok_errs=7, runs=7 of sequ=3333, multi=0, multi_max=0
    lok_errs=8, runs=8 of sequ=3333, multi=0, multi_max=0
    lok_errs=9, runs=9 of sequ=3333, multi=0, multi_max=0


    deshalb habe ich nicht weitergemacht.
    So langsam habe ich den Verdacht das mit meinem HB13E Teil was nicht stimmt, denn ich habe mal den Parameter -a0 auf -a1 gesetzt um mit der cine2 zu tunen. Den -s3 habe ich auch versucht.
    Leider auch ohne Erfolg..


    Hmm einige HB Kanäle kann ich ja schauen mit VDR einige nicht.
    Ob da wohl was am Multiswitch vertauscht sein kann???


    Wie bekommt man das nur raus?


    Gruß
    Kilroy1205

    Quote

    Original von Lou
    kilroy : die Ergebnisse der cine s2 Karte finde auch beeindruckend. Das ist diese PCI-Express Twintuner Karte hier, oder?


    Etwas stolz im Preis, aber der Treiber wirkt definitiv reif, so wie er den Test meistert ... da kann ich lange sagen eine Sek/Sender sei "okay" die Karte beweist das es noch ganz anders geht :D


    Ja die Karte war ihren Preis Wert... im Gegensatz zur Skystar.
    hier der Test. Stunden hat es gedauert.. und doch nicht fertig...


    Code
    1. lok_errs=325, runs=1292 of sequ=3333, multi=37, multi_max=1
    2. lok_errs=325, runs=1293 of sequ=3333, multi=37, multi_max=1 Write failed: Broken pipe


    gruß
    Kilroy1205

    Edit on
    OK OK
    Sorry ich behaupte das Gegenteil Alle Ergebnisse sind nix wert :wand


    Es war tatsächlich die falsche Karte. Emerge hat mit den mantis treiber aus der /etc/conf.d/modules geworfen. Alle alle Ergebnisse auf der Cine2 getestet.
    Jetzt wieder auf der richtigen Karte ist auch der System freeze wieder da nach 167 runs


    Edit off


    @ Lou, irgendwie scheit das all script bei mir nicht zu laufen.

    Code
    1. lok_errs=102, runs=174 of sequ=3333, multi=10, multi_max=1 ^C vdr01 ezap2 #

    nach der Zeile tat sich ne Stunde nichts mehr und ich habe es abgebrochen. Aber der Rechner blieb bedienbar. Nicht so wie vorher. Die Abstütze hatte ich reproduzierbar bei jedem Astra only Durchlauf und nicht nur manchmal wie es bei dir der Falls zu sein scheint. so gerade nochmal gestartet, fängt aber schon schlecht an..... und dauert ewig...

    Code
    1. vdr01 ezap2 # ./all Zapping adapter 0 .. lok_errs=1, runs=1 of sequ=3333, multi=0, multi_max=0 lok_errs=1, runs=2 of sequ=3333, multi=1, multi_max=1 lok_errs=1, runs=3 of sequ=3333, multi=2, multi_max=1 lok_errs=1, runs=4 of sequ=3333, multi=3, multi_max=1 lok_errs=2, runs=5 of sequ=3333, multi=3, multi_max=1 lok_errs=2, runs=6 of sequ=3333, multi=3, multi_max=1 lok_errs=2, runs=7 of sequ=3333, multi=3, multi_max=1

    Gruß Kilroy1205

    Hallo Lou,
    hier noch die Antworten auf die noch offenen Fragen...
    Kernel ist übrigens 2.6.34-gentoo


    Das System schmiert auch mit originalem Treiber ohne DMA patch ab.

    Code
    1. lok_errs=0, runs=198 of sequ=3333, multi=104, multi_max=48


    Hier das erfreuliche Ergebnis mit DMA Patch und original Treiber
    Astro Only

    Code
    1. lok_errs =0, runs=1207 of sequ=3333, multi=157, multi_max=1
    2. real 10m47.554s
    3. user 0m0.064s
    4. sys 0m0.932s


    Hier mit DMA Patch und dem Tuning algo
    ein short ergibt:

    Code
    1. lok_errs =0, runs=4 of sequ=4, multi=3, multi_max=1
    2. real 0m2.737s
    3. user 0m0.004s
    4. sys 0m0.000s


    Ein Astra only mit patch und tuning algo ergibt:

    Code
    1. lok_errs =0, runs=1207 of sequ=3333, multi=199, multi_max=1
    2. real 10m53.967s
    3. user 0m0.136s
    4. sys 0m0.852s


    Gruß
    Kilroy1205

    Files

    • log1.tar.gz

      (84.59 kB, downloaded 210 times, last: )


    Hallo Lou,


    a) Ich verwende den V4L Treiber
    b) in der Datei steht :
    990bbeaeb7613d525d34447703bdabbb0430d791 15148
    990bbeaeb7613d525d34447703bdabbb0430d791 default
    69d7631c71f3269ac515103de40bae2d61062eaf NEWSTRUCT


    Es war halt die aktuelle Tip version von Gestern. v4l-dvb-990bbeaeb761


    c) müsste ich mal Testen.
    d) nein auch das müsste ich testen.


    Mal sehen ob ich das Morgen schaffe....


    Gruß
    Kilroy12

    Hallo,
    ich habe seit Gestern den neuen Treiber unter Gen2vdr 3 beta 7 laufen.
    So rein vom Gefühl her, scheint es in der Praxis besser zu laufen als der aus dem v4l.


    Die Mesungen mit ezap2 kann ich leider nicht zum Ende bringen. Irgenwie stürzt der gesamte Rechner nach einiger Zeit ab. Was ich messen konnte habe ich mal angehangen.
    Ich betreibe eine übrigens Astra / HB13 Anlage.
    Wobei ich bei einigen HB Kanälen schon immer Probleme hatte. Ich vermute die Ausrichtung stimmt nicht exakt.


    Dank an Lou das du dich dieses Problems mit dem Lock annimst.


    Hier noch ein Auszug bevor es zum Crash kam.

    Code
    1. lok_errs=0, runs=633 of sequ=3333, multi=247, multi_max=48
    2. lok_errs=0, runs=634 of sequ=3333, multi=247, multi_max=48
    3. lok_errs=0, runs=635 of sequ=3333, multi=247, multi_max=48



    Viele Grüße
    Kilroy1205

    Files

    • log.tar.gz

      (53.39 kB, downloaded 230 times, last: )

    So,
    leider nicht so erfolgreich
    Mar 8 22:37:41 [vdr] [2362] ngeneugly: no lock on live tuner (device 0)
    Mar 8 22:37:41 [vdr] [2362] ngeneugly: switch to channel DMAX (device 1)
    Mar 8 22:37:42 [vdr] [2366] frontend 0/0 timed out while tuning to channel 13, tp 212246
    Mar 8 22:38:04 [vdr] [2362] ngeneugly: no lock on live tuner (device 0)
    Mar 8 22:38:04 [vdr] [2362] ngeneugly: switch to channel DMAX (device 1)


    Trotzdem kein Bild.


    Und nein nicht üngewöhnliches. 2 Leitungen zum switch, dann 8 zu den LNBs 19.2E/13.0E


    Gruß
    kilroy1205