Posts by dxwilli

    Seit heute lässt sich mein VDR Client nicht mehr abschalten, weder über den Atric USB Wakeup, noch über den Powerschalter selbst.
    Im WFE sind alle Lifeguard Punkte abgeschaltet.
    Als Abschaltmethode ist System herunterfahren angehakt.


    Der Atric funktioniert allerdings, wenn ich im Gerätemodus der Harmony die (angelernte) Power Off Taste ca 10sec drücke,
    schaltet sich der PC ab. Das gleiche, wenn ich den Powerbutton solange drücke.


    Der Befehl Power 2 lässt ihn abschalten, mit der bekannten Frage Taste drücken..usw .


    Einschalten lässt er sich immer.


    Das Problem trat auf, nachdem ich heute ein plugin installiert hatte (screenshot) unddann ein update gemacht habe.


    Was kann ich noch tun oder wo die Suche ansetzen ?


    Gruss Willi

    das war das originale script, habe da nichts verändert. Aber irgendwie passt es nicht. Mit dem nvidia-smi befehl wird mir eine Temperatur angezeigt
    aber im Script ist der Befehl noch falsch. Im Outputdir steht zwar ein Ordner GPU, aber ohne Inhalt.


    Code
    1. # nvidia gpu temp
    2. # nvidia-settings must be run as the user of the x server
    3. # GPU=`nvidia-settings -c :0 -t -query GPUCoreTemp | head -n 1`
    4. # echo "${GPU}°C" > ${OUTPUTFLDR}/gpu
    5. # nvidia-settings must be run as the user of the x server
    6. #nvidia-smi --query-gpu=temperature.gpu --format=csv,noheader
    7. nvidia-smi --query-gpu=temperature.gpu --format=csv,noheader echo "${GPU}°C" > ${OUTPUTFLDR}/gpu


    aber der Befehl ist sicher falsch :-(

    :cool1 ok, nun ist da auch der Symlink, aber einen Fehler gibt's wohl noch im Script ?



    Ausgabe des Temp Tachometers der CPU ist auch OK :cool1

    Moin,


    da fehkt wohl nur der Symlink "temperatures" auf "temperatures.default". Also in dem Verzeichnis, in dem bei das Script liegt (/usr/local/lib/sonstwas), "ln -s temperatures.default temperautures".


    Ciao Louis


    Hallo Louis


    bei mir liegen die Scripts unter: /usr/lib/vdr/plugins/skindesigner/scripts
    also temperatures.default und temperatures.g2v.


    Aber ganz komm ich mit dem Symlink nicht klar, muss ich "ln -s temperatures.default temperautures" in diesem Verzeichnis ausführen ?
    Hab ich gemacht, aber nichts passiert.

    Temperaturwerte sind ja vorhanden, schonmal gut


    Welches System verwendest Du "Client" mit yaVDR?


    Server und Client sind Yavdr 0.5 VDR 2.0.6


    Was gibt die Konsole bei diesen Befehlen aus:


    Quellcode1
    sensors -A coretemp-isa-0000 | grep "Core 0" | awk '{print $3}' | tr -d "+"


    Code
    1. root@VDRStube:~# sensors -A coretemp-isa-0000 | grep "Core 0" | awk '{print $3}' | tr -d "+"
    2. 28.0°C




    Quellcode1
    GPU=`nvidia-smi --query-gpu=temperature.gpu --format=csv,noheader


    Code
    1. root@VDRStube:~# GPU=`nvidia-smi --query-gpu=temperature.gpu --format=csv,noheader
    2. >


    hier kommt nur ein > nix weiter


    Danke schon mal für die Hilfe, langsam wird's was :-)


    Gruss Willi

    Hallo


    hab heut den (aktuellen) Plugin Skindesigner installiert. Leider funktioniert in der Main Ansicht nicht die Anzeige der Temperatursensoren.
    LM-Sensors ist installiert:


    Grafik ist GT730 Nvidia :



    Ich hab schon in den .XML templates gesucht, aber nichts gefunden.


    Gruss Willi

    Kann auch nur sagen, klasse Skin, den du mit BlackHole gebastelt hast.


    Was bei mir nicht funktioniert, die Temperaturanzeige von CPU und Grafik. Beide auf 0.
    Bei der Wiedergabe von Aufzeichnungen ist die Anzeige der Symbole für Play
    Stop und Skipvor und Zurück nicht gut zu erkennen (dunkelblau und rot auf schwarz)


    Ich vermisse auch die Balken für die Sat-Anzeige, könnte man die rechts neben den Infos
    unten mit einbauen?
    An die grosse Schrift muss man sich erstmal gewöhnen, aber dann siehts alles super aus.


    Weiter so

    Code
    1. ^Croot@VDRStube:/# sudo irw /var/run/lirc/lircd.$(pidof lircd)
    2. connect: No such file or directory
    3. root@VDRStube:/#


    lircd2uinput gestartet

    Code
    1. root@VDRStube:/# sudo start lircd2uinput
    2. lircd2uinput start/running, process 2504
    3. root@VDRStube:/#


    bei irw kommt nix, egal welche Taste man drückt

    lircd läuft


    Code
    1. root@VDRStube:/# status lircd
    2. lircd start/running
    3. root@VDRStube:/#


    der Wakeup wird wohl auch richtig angesprochen


    Code
    1. root@VDRStube:/# ls -l /dev/irman
    2. lrwxrwxrwx 1 root root 7 Jan 9 18:36 /dev/irman -> ttyACM0


    die LED blinkt bei jeder Eingabe. Die Keycodes sind auch exact die, die in der lirc.conf stehen:


    Code
    1. root@VDRStube:/usr/local/src/libirman-0.4.5# ./test_io /dev/irman
    2. IR
    3. OK
    4. [c4][05][00][00][00][00]
    5. [c5][05][00][00][00][00]
    6. [c8][05][00][00][00][00]
    7. [c9][05][00][00][00][00]


    in der Reihenfolge nach oben, nach unten, OK/Eingabe, Menü (als Beispiel)

    So, habe nun nochmal genau wie von dir beschrieben, den Atric im WFE angewählt und gespeichert.
    Folgende (neue) Hardware.conf wurde erstellt:


    Die lircd.conf ist die von dir. Trotzdem passiert nichts. Irgendwas fehlt noch ?