Beiträge von BigDiSt

    Zitat

    Original von frockert
    Motherboard: Elitegroup ECS P6IWP-Fe
    CPU: Intel Celeron 800, passiv gekühlt --> laut Bios 34 Grad


    Schaut sehr interessant aus! Wie siehts denn mit Wakeup aus? Welche Methode funktiuoniert mit dem Board gut?


    Greets!

    Was genau soll Dolphin eigentlich an viel beschworenem "Mehrwert" bieten? Ich kann mir beim besten Willen NICHTS vorstellen, was annähernd 3,50 wert wäre!


    So what? Ich bin eh Fan der ÖRs und die sollen ja frei bleiben. Die (werbezerstückelten) Movies der Privaten kann ich dann mit einem Jahresbudget von 42€ (Die Antwort!!!) aus der Videothek oder per Video on Demand, oder noch besser: gleich im Kino konsumieren (Kino-Dienstag: 1Film = 3,60€ => einer pro Monat). Hinzukommt der gesparte neue Receiver/CAM/...


    Bleibt zu hoffen, das der Dolphin-"Mehrwert" genauso floppt, wie z.B. MHP (wer erinnert sich?!).


    Greets!

    Zitat

    Original von bagsbanni
    Bleibt mir also wohl ebenfalls nur bitstreamout.


    Schon mal über nen Asus-Slotblech mit opt. Digi-Out nachgedacht? "Einfach" (ja, ein bisschen löten muß man) an den J2 und gut - funktioniert bei mir seit Jahren (Allerdings an einer TT1.6er).


    Den Receiver kannst ja erstmal testen, die Slot-Bleche kosten nicht die Welt, und LinVDR 0.7+Trandor & Co hat alles an Board, was Du brauchst.



    Greets!

    Bewegt sich der Mauszeiger von alleine, kann aber noch gesteuert werden? Dann ists wohl nen "Known-Bug" bei dieser Art Mausersatz. Hab selbst nen IBM TP600x mit son nem "Nippel". manchmal hilfts, entsprechend stark "gegenzusteuern". ggf. gibts auch Bios-Updates oder nen Treiber, bei dem man die Dead-Zone (Null-Stellung) konfigurieren kann.


    Greets!

    Zitat

    Original von TEN
    Das will begründet werden - immerhin ist auch der anonyme Verfasser ein Grundrechtsträger.
    Man kann Art.5 GG nicht einfach durch eine apodiktische "Kompromißformel" auf "freie" Meinungsäußerung "nur unter Registrierungspflicht" reduzieren.


    Ergo bedeutet Anonymität Rechtsfreiheit? Es geht hier ja nicht um freie Meinungsäußerung, sondern um strafrechtlich relevante!


    Greets!

    Zitat

    Original von Eight-of-Ten
    In nem anderen Thread habe ich gelesen, dass es evtl reicht einfach den taster kurz zu schließen...
    Würde das auch bei dem Display gehen?


    EINSPRUCH: Aufforderung zur Mutmaßung -- Stattgegeben!


    Aber mal im Ernst: Keine Ahnung. Der Taster dient am Gerät allerdings nicht nur zum Ein-/Ausschalten, sondern auch zum Quellen-Wechsel:

    Code
    1. Display aus, Taster drücken => Display an
    2. Display an, Taster kurz drücken => Quellen-Wechsel (VGA=>AV1=>AV2=>VGA=>...)
    3. Display an, Taster lang drücken => Display aus


    Ein simples überbrücken könnte das Display zumindest "verwirren" ;)


    Greets!

    Zitat

    Original von Eight-of-Ten
    Mich würde immer noch interessieren, wie man das Display auf Dauer on schalten kann ;)


    hmmm, erst hab ich auch so gedacht... Irgendwann hat's mich aber schon genervt (grad bei Filmen, im Dunklen, etc.). Daher ist für mich grad recht, das es _nicht_ automatisch angeht.


    Zudem kann man das Display per Fernbedienung einschalten. Ich hab den Code einfach auf meine FB mirt draufgelernt, und kann das Display an- und ausschalten, wann ich will.


    Da LIRC ja nicht nur empfangen, sondern auch senden kann (afaik), könnte man entsprechend darüber auch eine Möglichkeit finden.



    Greets!


    PS: Bei den aktuellen Lilliput-Displays solls welche geben, die man per FB so einstellen kann, dass sie automatisch einschalten, wenn Spannung anliegt.


    Hier ein bisschen was zu den Liliputs: LINK

    Ich hab bei mir den VDRAdmin 3.4.3a installiert. Wenn mein VDR läuft, läuft auch der VDRAdmin stabil. Leider habe ich immer noch nicht die Stabilitätsprobleme in den Griff bekommen. Habe schon die Festplatte im Verdacht... werde die mal bei Gelegenheit wechseln. Den VDRAdmin gibts in nem Paket, das sich recht einfach installieren lässt (ist nen Script dabei, verschiedene Verzeichnisse müssen vorher gelöscht/umbenannt werden).


    Greets!

    Um mal das Haupt-Thema wieder aufzugreifen:


    - Guidelines


    Meine Erfahrung:
    Es ist schwer, einen umfangreichen Styleguide in mehr als 2 Köpfe zu "drücken". Aber das ist mesitens auch gar nicht notwendig! Meist ist mit einigen wenigen, aber grundlegenden Regeln schon sehr viel erreicht!


    Sprich: KISS - am besten erstmal mit (relativ) unstrittigen und nachvollziehbaren Regeln starten, bevor es in Geschmackssachen wie Tab||Space, Position von öffnenenden||schließenden Tags oder der Größe des Einzugs geht!


    Kleines Beispiel:
    Benennung der Variablen (s. weiter oben: Groß-/Kleinschreibung) - Wenns da doch ne "Regelmäßigkeit" gibt, was spricht dagegen, diese als Regel zu formulieren? Sicher, es wird immer wieder Code geben (nicht zuletzt der bestehende), der nicht zu der Regel passt, aber über die Zeit sollte sich das einpendeln, oder?



    Greets!


    PS: Fast schon ein Wort zum Sonntag :D

    Irgendwie will mein LinVDR nicht so wie ich will! :( - Teil 2


    Ich hab mal das log mit folgendem Befehl "gesichert":

    Code
    1. logread -f >/pub/export/log.txt &


    Heute morgen beim sichten bin ich auf folgende Auffälligkeiten gestoßen:


    Trotz gesetztem MinActivity (60Min) ist der VDR nicht herunter gefahren! Wodran liegts? Am Log-wegschreiben?


    Das Spiel wiederholt sich alle ~70Min...:


    Irgendwie will mein LinVDR nicht so wie ich will! :(


    Ich hab mal das log mit folgendem Befehl "gesichert":

    Code
    1. logread -f >/pub/export/log.txt &


    Heute morgen beim sichten bin ich auf folgende Auffälligkeiten gestoßen:


    1) Probleme mit dem video0-Verzeichnis?
    Hab mal wiederholende Einträge gekürzt. Was kann das zu bedeuten haben? Was dort als item angegeben wird sind allesamt Verzeichnise in /video0


    Zitat

    Original von BOP
    Vielleicht jetzt Blödsinn, was ich hier schreibe. Ich kann mich da überhaupt nicht mehr richtig dran erinnern.
    Aber konnte das PlainVanilla LinVDR nicht schon?
    Und zwar über die rote Taste im Aufnahmeverzeichnis kann man doch sagen, das er Schnittmarken setzen soll. Oder doch nicht ... *KopfKratz*


    Genau so ists, und so ists auch immer noch!


    Zitat

    Original von Stephanchen
    hab ichversucht, aber es wird nichts rausgeschnitten.


    Es wird ja auch erstmal markiert, geschnitten wird nicht automatisch!


    Greets!

    Hallo,


    ich hab seit Kurzem auch Probleme mit meinem VDR:
    - Hänger beim Shutdown (ggf. läuft das Livebild weiter, aber der Rechner reagiert auf sonst nix mehr)
    - Hänger beim Start (Rechner kommt gar nicht richtig auf die Füße => kein log!)


    Jetzt hab ich zufällig folgende Meldungen im log entdeckt:


    Auffällig:
    - Fehlermeldungen vor einer Aufnahme
    - Fehlermeldung hört mehr oder weniger zeitgleich mit der Aufnahme auf


    Ich benutze ein LinVDR-System (aufgebohrt auf 1.3.37). Vielleicht hilfts ja zur Aufklärung... hier ist ja offensichtlich noch keine Klärung erfolgt :(


    Gibt's eigentlich ne möglichkeit, herauszufinden, was sich hinter der PID 1408 "vertseckt"?



    Greets!

    Zitat

    Original von glenzend
    So, jetzt halte ich besser die Klappe. Meine Lehre aus diesem Thread: besser keine Kritik mehr verlautbaren lassen.


    Und wieder einer, der nix gelernt hat... *sigh*


    Und heut ist erst Dienstag!

    Alles in allem ist das SATA-Problem ein Linux-Problem und kein LinVDR-Problem...


    Aber genug gebasht! Hier mal ein positiver Ansatz:


    Wie wär's mit einem WIKI-Eintarg bei linvdr.org und/oder vdr-wiki.de um andere vor diesem Haken an (Lin)VDR zu warnen?



    Greets!

    Zitat

    Original von mahlzeit
    Arbeitskollege von mir hat auch gedacht er tut sich mit dem SuperDuperMutimediaWunderDingens vom Aldi um die Ecke was Gutes, jetzt hat er eingesehen dass er 400€ in den Sand gesetzt hat weil das Teil dauernd hängen bleibt und er die Aufnahmen nicht auf den PC geschweige denn auf eine DVD bringt, von Werbung rausschneiden etc. ganz zu schweigen...

    Hab ja nie behauptet, dass er damit glücklicher wird ;)


    Aber: Wenn ich so ein Standalone-Gerät kaufe, kann ich auch entsprechende Erwartungen haben, wenn nicht, dann eben nicht!


    Ich hab den VDR nie bereut! So viele Stunden hab ich in seinen Eingeweiden verbracht *seufz* (Nein, Hochzeitstermin steht noch nicht fest! ;) )



    Greets!


    PS: 4 Posts und alle zum selben Thema, zwei davon Thread-Starts ... Da sollte ein derart unqulifizierter Post nicht verwundern!

    Frust?


    Es zwingt Dich ja niemand Dich mit dem VDR oder gar LinVDR abzugeben! In den Geizmärkten gibt's viele tolle Kisten: Auspacken-Einschalten-Geht (nicht?). Und, wenns da nicht funktioniert, dann haste auch einen zum "anmotzen".


    Ich find's immer wieder schade, das an allem und jedem rumgenörgelt wird - die Entscheidung sollte doch vorher gefallen sein - NACH reiflicher Überlegung.



    Greets!