Posts by jowi24

    Hi,


    Code
    1. ...
    2. ../../../[b]vdr-1.7/include/vdr/debug.h[/b]:41:1: warning: "ERR" redefined
    3. ...


    Wer hat eine Idee könnte helfen?


    debug.h gibt es bei einem "normalen" VDR 1.7.21 nicht. Ich vermute Dein VDR hat irgendeinen Patch o.ä. der hier Probleme macht, weil er ein namensgleiches Makro definiert.

    Los geht es mit dem 1.5.x Entwicklerzweig! :D
    Für 1.4.x gibt es natürlich noch weiterhin Updates.


    Plugin-Kurzinfo: Ein Plugin das in Verbindung mit einer AVM Fritz!Box Anrufsignalisierung und weitere Funktionen für den Video Disc Recorder (VDR) bietet.



    Download unter http://www.joachim-wilke.de/vdr-fritz.htm
    Bug- und Feature-Tracker unter http://projects.vdr-developer.org/projects/plg-fritz/issues

    Wie man am Changelog oben sehen kann fehlts momentan weniger an der Lust als an der Zeit. Die Idee finde ich aber gut. Daher würde ich auf Deinen zweiten Vorschlag zurückkommen. So bekommst Du auch ein Interface das wirklich Deinen Bedürfnissen entspricht :-) Sobald Du was hast, oder sonst eine Frage auftaucht, gib einfach Bescheid, ich versuche mich kurzfristig drum zu kümmern.

    hi,
    etwas ist komisch bzw mir noch unklar: mit einstellung "überwachte msns einschränken: nein" kam nie ein signal zum vdr durch (bei anruf) nach 10min oder so stand im osd dann verpasster anruf... hmpf :-( -> wenn ich explizieht "ja", anzahl: "1" und die msn angebe funktioniert es ABSOLUT fehlerfrei und ohne latency.


    Das darf so natürlich nicht sein. Ich habe es grade mal in verschiedenen Kombinationen ausprobiert (mit/ohne Neustart, etc.) und kein Problem feststellen könne. Ist das Problem noch nachvollziehbar bzw. hat jemand schonmal ähnliches beobachtet?


    Ich habe gesehen, dass es schon einige Monate auf der Liste steht, leider mit niedriger Priorität. Die dort geäußerten Bedenken kann ich nicht nachvollziehen, aber das liegt sicher an unserem subjektiven Telefonierverhalten. Man könnte das doch als Option einbauen, da kann jeder für sich entscheiden, ob er es will. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
    ...
    Könnte man das so machen, dass der Ton stumm (bzw. irgendwann mal das Anhalten) erst dann erfolgt, wenn auch abgenommen wird? Irgendwie müsste das ja das Programm mitkriegen, denn das Auflegen bekommt es doch auch mit. Weil, manchmal will man ja nicht da sein, wenn jemand bestimmtes anruft. Bisher wird trotzdem stumm geschaltet.
    (PS. das könnte vielleicht die Lösung für die im Bugtracker geäußerten Bedenken sein)


    Als Option kann ichs mir vorstellen, dann kann jeder testen, ob es damit zufrieden ist. Aber genau deshalb habe ich das Ticket ja auch auf Feedback gesetzt, damit das ganze mal Diskutiert und dann sieht, wie ein ideales Verhalten aussehen könnte.


    ... und dann träume ich mal ganz verrückt: Könnte man für seine Lieblingsanrufer Bilder hinterlegen, so wie das jFritz macht. Das läuft auf meinem XP-PC und ist echt cool. Ich kenn mich mit Linux nicht aus, das Programm soll auch auf Linux laufen. Vielleicht kann man da Quellen von mit nutzen. Ideal wäre, der Nutzer kann dann die Datenstruktur von jFritz zu yaVDR übernehmen.


    JFritz ist Java, das Fritz Plugin C++ - ganz so einfach ist es also leider nicht ;-) Aber Dein Wunsch ist bereits erfasst und wird deshalb nicht vergessen: http://projects.vdr-developer.org/issues/543

    lange hat es gedauert, bis ich endlich dahinter kam, woran es liegt, dass sich das fritzbox-plugin partout mein Passwort nicht merken wollte.
    Es war egal, ob ich es über die Plugin-Parameter oder bei abgeschaltetem VDR direkt in die setup.conf eingab. Jedesmal, wenn ich den VDR beendete und dann wieder startete, war es weg!
    Das Problem: Es begann mit dem Zeichen #
    Nach Änderung in ein Passwort, das nur noch Buchstaben und Zahlen enthält funktioniert es nun.


    Ich bin der Meinung, dass gerade Sonderzeichen in ein Passwort gehören und möchte anregen das Fritzbox-plugin entsprechend anzupassen..


    Vielen Dank für die Rückmeldung. Habe daraufhin herausgefunden, dass VDR das '#' als Kommentarzeichen in der setup.conf behandelt und daher alle Zeichen danach löscht. Das erklärt, warum das Passwordfeld bei Dir danach immer leer war. In der nächsten Version 1.5.1 des Plugins wird der Fehler behoben sein, da ich das Passwort jetzt kodiert speichere, was dann, als Nebeneffekt, auch sämtliche Sonderzeichen zulässt.