Posts by r9pxd

    So, heute morgen habe ich mich auch mal ans Testen gemacht.


    Leider funktioniert mein Display nicht.


    Muss das plugin deaktivieren


    Hier mal die Fehlermeldung :


    Sep 30 10:12:45 VDR user.info vdr: [3390] loading plugin: /usr/lib/vdr/plugins/libvdr-graphtft.so.1.4.5
    Sep 30 10:12:45 VDR user.err vdr: [3390] ERROR: libgtop-2.0.so.5: cannot open shared object file: No such file or directory


    EDIT :


    Da werden Sie geholfen ;-)


    http://www.vdr-online.org/grap…-libpack-20070925.tar.bz2



    Super das du wieder da bist Toxic-Tonic.


    Hast uns allen gefehlt ;-)



    runvdr ???? Nicht wirklich


    Hast du deinen LINvdr Rechner neu aufgesetzt, oder ein update gefahren ??

    Quote

    Original von IG88
    kling wie bildschirmschoner, du mußt wohl diese funktion (für diese konsole?) abschalten - bist nicht der erste habe ich hier im board schon mal was gesehn - such mal ein wenig


    Du hast recht, es handelt sich um einen Bildschirmschoner.


    Leider ist setterm nicht in LINvdr enthalten , sonst würde es wohl über den Befehl setterm -blank 0 gehen.




    Wie kann ich den den Bildschirmschoner für die Terminal Deaktivieren ?

    Ich habe die gleiche Fehlermeldung.


    Brennen kann ich Problemlos, die DVD läuft auch Fehlerfrei auf meinem DVD-Player , aber der VDR spielt sie nicht.


    dvd-plugin thread started (pid=4313, tid=4313)
    Feb 8 19:02:25 vdr user.debug vdr: [4313] dvd-plugin: BitStreamOutActive=0, HasBitStreamOut=0 (0)
    Feb 8 19:02:25 vdr user.debug vdr: [4313] dvd-plugin: SoftDeviceOutActive=0, HasSoftDeviceOut=0
    Feb 8 19:02:25 media user.err vdr: [4313] ERROR: Fehler beim ýffnen der DVD!
    Feb 8 19:02:25 vdr user.debug vdr: [4314] Text2Skin: message display update thread started (pid=4314, tid=4314)
    Feb 8 19:02:27 vdr user.err vdr: [2100] ERROR: attempt to open OSD while it is already open - using dummy OSD!
    Feb 8 19:02:27 vdr user.err vdr: [2100] ERROR: OSD opened without closing

    Quote

    Original von mahlzeit


    Auf jeden Fall groß genug um zur Zeit keine freie Minute dafür zu haben. Wenns mal wieder ruhiger ist könnte ich das mal angehen... Zumindest die Variante mit CF-Karte und Ramdisk. Die sollte sich relativ einfach auf eine USB-Stick-Lösung übertragen lassen können.


    cu
    Markus



    wunderbar

    Quote

    Original von mahlzeit


    Ich habe mir mal überlegt, das ganze in ein cramfs Image zu packen und dann "im Ram" laufen zu lassen, damit umgeht man auch ein paar Problemchen mit USB-Sticks. Aber mir war bisher der Aufwand zu hoch. Und der Kernel müsste auf jeden Fall verändert werden, USB-Unterstützung müsste fest und nicht als Modul realisiert sein (sonst brauchts wieder eine initrd usw.).


    cu
    Markus



    Also doch ein grösserer Aufwand, Dein Mahlzeit Image auf einen USB-Stick zu installieren.

    Quote

    Original von Fridi


    Hier gibt es eine Beschreibung, wie man LinVDR auf einer Compact Flash Karte installiert, die per Adapter wie eine Festplatte am IDE-Kanal hängt. Mit einem USB-Stick sollte sich das nicht viel anders verhalten.


    Gruß,
    Fridi


    Habe ich vesucht, aber leider bekomme ich immer eine Fehlermeldung.




    Könnte man diese Option nicht in das nächste Mahlzeit Image einbauen ???


    Bin sicher das ich nicht der einzige bin, der LINvdr auf einen USB-Stick installieren möchte.