Posts by Macavity

    Hi!


    Ist sicherlich für alle Linux Newbies (so wie mich :versteck ) ein ganz guter Einstieg.


    /ZITAT
    Dieses Buch ist konzipiert für den Endanwender und vermittelt das Wissen, was man benötigt um effektiv arbeiten zu können.
    /ZITAT


    Die im Anhang beschreiben Linux-Varianten sind zwar nicht mehr ganz up-tp-Date (Corel Linux 1.0, RedHat 6.2, Mandrake 7.0, SuSe 7.0), aber das Buch scheint nicht schlecht zu sein.


    Hier noch der Link zum Buch


    Achtung! Die Datei ist ca. 7,5MB gross.


    Ich hoffe geholfen zu haben. :)

    Hi.


    Alos, es gibt einige hier im Forum, die ihren VDR mit nem EPIA befeuern. Ich denke also, das sollte keine Probleme geben. Wenn Du aber sichergehen willst, poste doch mal die Modellbezeichnung.


    Zu den DVBs:


    zu 1) du kannst gleichzeitig auf einem Transponder etwas aufnehmen und auf einem anderen etwas schauen


    zu 2) Denen fehlt der Mpeg Encoder!!!


    zu 3) Siehe 2)


    Es ist also besser, Du kaufst Dir eine FullFeatured Karte. :)

    Austrian Coder


    An Alternative fällt mir nicht viel ein, Du kannst Dir ja mal die von CoolerMaster ansehen. Ich glaube es ist die 600er Reihe.
    Oder je nachdem ob Du handwerklich bekagt bist, kannste doch auch selber bauen, gab neulich hierzu einen Thread, einfach mal suchen. :)

    Die genaue Modellbezeichnung ist: JETWAY MiniQ Alu-Barebone-System Intel/Sockel 478 Einfach danach suchen.


    Anscheinend funktionieren Deep-Links bei Pearl nicht. Das Gehäuse sieht (IMO) ganz gut aus, Erfahrungen habe ich damit keine.
    Wobei ich sagen muss, ich zeihe nen schönes flaches Desktopgehäuse diese Würfeln vor. Wenn bei denen nämlich mal das MoBo flöten geht, dann steht man da. Und nen neues Micro-ATX-Board bekommt nach leichter (und ist nicht so teuer).

    Hallo,


    das Gehäuse gefällt mir auch, jedoch (so weit ich weiss) hast Du mit der karte wenig Glück. Es gibt (leider) keine Low-Profile-DVB-Karten.


    Probiers mal mit Gehäusen von YeongYang. Da passen vier "grosse" PCI-Karten rein, jedoch leider nur Micro-ATX-MoBos.

    Wie wäre es, wenn Du in einer zusätzlichen Datei die Sendernamen mit den Kanälen verknüpfst?


    Bin leider nicht so der Coder, mehr so der Hardwarefreak.


    Habe mir tvinfo auch mal angesehen, ein anderes Problem was ich da noch sehe ist, das tvinfo alle Sendungen, die zwischen 0.00 Uhr und 5.00 Uhr laufen Datumsmässig noch zum Vortag rechnet (also für Sendungen, die z.B. am 26.12. 03.30 Uhr laufen schickt TVinfo die Information, das die am 25.12. läuft)


    Trotzalledem bin ich begeistert von Deiner Idee, da mir das Interface von TVinfo auch besser gefällt. :]

    Hallo!



    Sieht echt klasse aus! Um die Kunststoffscheiben etwas zu tönen, kannst Du auch mit ein wenig Sprühlack oder einer Airbrushpistole ein wenig Farbe auftragen, am besten von innen (z.B. Silber glänzend). Würde das ganze aber erst an einer anderen Kassette ausprobieren, wegen der Optik. ;D

    Quote

    Original von Nugman
    Leider hab ich die URL, die die VIDAC-Software verwendet hat gerade nicht zur Hand, sie stand aber im Handbuch der VMagic. Vielleicht hat ja noch jemand sowas rumfliegen.
    Und vielleicht gibt es ja jemanden der ein Plugin dafür stricken kann. :)


    Hallo,


    habe mich mal ein wenig schlau gemacht, und das Benutzerhandbuch unter http://www.vmagic.de/ftp/benutzerhandbuch.pdf gefunden. Wenn ich das ganze richtig verstehe, dann ist die gesuchte URL auf Seite 43f.


    Ich hoffe, das ich ein wenig helfen konnte. :)

    Dirk


    Schade, hatte gehofft, ich könnte mit dem ganzen erstmal ein wenig testen.


    Das mit dem TV-Signal ist so eine Sache. Soweit ich das rausbekommen habe, ist es kein Kabelanschluss. Es scheint, als wäre eine Schüssel auf dem Dach, die das Signal dann per Modulator ins Netz vom Gebäude einspeist. Kann also bei meinen Fernseher so die Kanäle einstellen, wie ich das auch bei einem Kabelanschluss machen würde. Einfach den Sendersuchlauf durchlaufen lassen und speichern.


    Was hättest du denn für eine andere Idee?

    Quote

    Korrigiert mich jetzt bitte wenn ich falsch liege, aber soviel ich weiss kann ein VDR mit NUR Analog-Karte (also ohne DVB jeglicher Art und Ausgabedevice) laufen, aber NUR aufzeichnen, und Du hast kein EPG usw, es ist also eine ziemliche Krankheit.


    Da ich zunächst erstmal nur ein wenig testen wollte, kann ich vorläufig auf EPG etc. erstmal verzichten. Wenn ich es also soweit richtig verstehe, dann kann ich nur mit der Analog-TV-Karte zwar etwas aufnehmen, sehe aber nichts auf dem Fernseher. Wenn ich jedoch eine Kombination aus Analog-TV-Karte und DXR3 nehme, dann kann ich mir auch das auf meinem Fernseher anschauen, was ich aufgenommen habe (was ja wirklich sinnvoll wäre ;D )


    Über MythTV hatte ich mich auch mal informiert, aber es jedoch verworfen, weil ich gehört habe, das es sehr hohe Anforderungen an das System stellt (außerdem mag ich das Forum hier :schleim ;D )


    Habe auch schon über NMM nachgedacht (s. meinem ersten Posting) aber das blicke ich auch noch nicht.


    Das mit den DXR3-Karten bei EBay sieht wirklich schlecht aus. Auch eine Suche nach Hollywood+ - Karten war nicht gerade erfolgreich. ;(

    Schade!


    Ich hatte gehofft, das jemand so eine Karte noch in der Ecke liegen hat und nicht mehr benötigt.


    Danke für den Tipp mit der Hollywood+, werde ich gleich mal bei EBay nach suchen.


    Falls trotzdem jemand eine Karte übrig hat, bitte eine PM mit Preisvorstellung an mich.

    Hallo!


    Quote

    Nur dazu, die DXR3 ist eine MPEG-Dekoderkarte und sonst nix
    VDR braucht zwingend zum "normalen" Betrieb (beim Analog-Plugins gings auch ohne, aber dann nur Aufzeichnen) ein Ausgabe Device, das kann entweder eine normale DVB-Karte sein, oder das Xine-Plugin, oder eben die DXR3-Karte.


    Also wenn ich das richtig verstehe, bräuchte ich die DXR3-Karte nur, wenn ich auch ein Bild auf meinem TV-Gerät haben möchte (was ja auch ganz sinnvoll ist, nicht wahr? ;D ).


    Habe wegen einer DXR3-Karte mal bei EBay geschaut, aber das Angebot sieht dort sehr übersichtlich aus. Was man dagegen häufiger findet, ist eine DXR2. Kann ich die auch verwenden, wenn ja, wo besteht dabei der Unterschied, und gibt es dazu ein passenden Treiber?


    Vielen Dank schonmal an alle, die mir so nett geholfen haben! :sonne

    Hallo!


    Als Newbie muss ich jetzt hier mich auch mal verewigen und meine ganzen Fragen loswerden.


    Da ich das ganze erst einmal ein wenig austesten möchte, habe ich in meiner Raritätenkiste gewühlt und folgendes zu Tage gebracht, womit ich mich an meinen ersten VDR wagen möchte:


    - Pentium 200MHz MMX passiv gekühlt
    - 100 MB RAM
    - 2 * 10GB HDD
    - Hauppauge WinTV
    - S3 Trio GraKa


    Mir ist bewusst, das es sich bei der TV-Karte nicht um eine DVB-Karte handelt, möchte es auch zunächst erstmal mit dem Analogtv-Plugin versuchen.


    Nun zu meinen Fragen:
    - Wie ich aus andere Threads ersehen konnte, scheint man noch eine DXR3-Karte zu brauchen. Wozu genau (außer zur MPEG Decodierung) brauch ich sie?
    - Der Rechner soll später nur mit dem TV verbunden sein. Wie genau erfolgt die Verkabelung (muss ich mit dem Antennenkabel erst in die TV-Karte, dann per Loop-Kabel von der GraKa in die DXR3 und von der DXR3 an das TV-Gerät)? =8)
    - Sehe ich dann auch ein Bild auf meinem TV?
    - Kann ich damit aufnehmen?


    Überlege zurzeit auch, ob ich nicht auch das NMM verwenden kann (siehe auch c't 22/2003 Seite 232ff.), weil ich dort gelesen habe, das das auch mit Analog-TV-Karten zu funktionieren scheint.


    Zu der Lösung mit der Analog-TV-Karte bin ich gezwungen, da ich in einem Appartementhaus wohne, wo es zwar keinen Kabelanschluss gibt (TV kommt über Satellit), jedoch wird das wohl so umgewandelt (kenn mich da absolut nicht aus), das ich ohne Reciever fernsehen kann. Eine digitaltaugliche Schüssel kann ich aus baulichen Gegebenheiten (leider!!!) auch nicht installieren.


    Ich weiss, das das von mir angepeilte System nicht das Optimum darstellt, jedoch möchte ich zunächst erstmal ein möglichst preiswertes System zum üben haben.


    Habe übrigens vorher das Forum durchsucht und auch :google bemüht, um zum Ziel zukommen, hat aber alles nichts gebracht. (Habe in den drei Tagen, in denen ich hier im Forum gesucht habe, extrem viel gelernt :applaus )


    Alex