Posts by blehnert

    Dumpfbacke


    Die cam hat IMMER die gleiche IP, eigentlich alles, da ohne DHCP.


    Ok, zum VPN, habe mich damit noch nie damit auseinandergesetzt:


    Mit iphone über VPN zur FB ist als wäre ich im lokalen Netz?
    Kann ich VPN am iphone dann immer anlassen und alles andere (mail usw) funktioniert wie gehabt??
    Mehrere Mobilgeräte können gleichzeitig (wieviele) mit der FB verbunden sein???
    Es gibt nix anderes, was dagegen spricht, immer über VPN verbunden zu sein????


    Danke für Eure Antworten


    Bernd

    Hallo,
    wenn ich das richtig interpretiere und mit meinem Halbwissen keine Begriffe durcheinander werfe, ist:


    blablabla.myfritz.net


    die durch AVM mir zugewiesene third level domain.


    Davor wird halt das entsprechende Netzwerkgerät (host(?)) gesetzt (ir-cam2), dahinter :port und /page.
    Der URL wird durch die FB generiert, auch der Name (ir-cam2), den ich nirgends selbst vergeben habe (denke ich, jedenfalls kann ich ihn nirgends finden). Nun kommt es vor (vermutlich nach restart der mehreren cams), dass sich die Host(?)-Namen vertauschen und so nicht mehr zu den Ports passen.
    Deshalb suche ich nach dem Syntax um im URL den dynamischen Namen durch die statische (interne) IP oder MAC or whatever zu ersetzen.


    Danke


    Bernd

    Hi



    blablabla.myfritz.net ist nix anderes als dyndns, ist also meine akt IP und ist immer erreichbar. Der Server (Kamera) "ir-cam2" ändert jedoch sporadisch seinen Namen und ist dann nicht mehr erreichbar. Daher würde mich mir wünschen ihn nicht über den Namen sondern die (interne) IP anzusprechen,


    Thx


    Bernd

    Hi,


    die Portfreigabe/-weiterleitung ist in der FB natürlich aktiviert. Über o.g. URL kann ich von außen auf den Stream zugreifen.
    Den Namen ir-cam2 hat die FB beim Einrichten der Portfreigabe selbst generiert. Leider ändert sich der Name - zwar selten - von selbst, sodass ich dann nicht mehr auf die Cam komme.


    Meine Vorstellung ist etwas statt:


    http://ir-cam2.blablabla.myfritz.net:port/bla




    wie:
    http://192.168.1.250.blablabla.myfritz.net:port/bla


    geht soo natürlich nicht,


    Thx


    Bernd

    Hallo zusammen,
    nach langer Zeit bräuchte ich mal wieder ne kleine Hilfe:


    http://ir-cam2.12abcd3efghijkl.myfritz.net:port/m/ipcam.asp




    ist der URL zum livestream meiner per wifi mit der FritzBox verbundenen cam.
    Der Name "ir-cam2" wurde (meiner Meinung) niemals durch mich vergeben. Er ist in den Kamerasettings nicht vorhanden, sondern wurde irgendwie von der FB generiert. Leider ist der Name nicht statisch, sondern ändert sich nach Laune der FB selten.


    Ok, 192.168.1.250 ist die interne (eindeutige) IP der cam.


    Mit welchem Syntax o.g. URLs komme ich ohne Name dafür mit der IP der Cam auf den Stream?


    Thx


    Bernd

    So, zum nächsten Problem,


    nach dem Neustart des Raspi funktioniert zunächst die FB nicht mehr, erst nach:
    (ir-empfänger an GPIO-Header)


    MLD> killall lircd


    MLD> lircd


    (jetzt funktioniert irw)


    MLD> restart vdr


    funktionierts wieder.




    Hier vielleicht jemand eine Idee?




    Danke,


    Bernd

    Hallo,


    ok, Problem eingekreist.


    Nach einem /etc/init.d/fhem stop


    kann ich runterfahren oder rebooten. Auch ein bereits angestoßener REBOOT wird dann sofort ausgeführt.


    Warum? Keine Ahnung.



    Thx, Bernd


    dann erstmal zum nächsten Problem

    Hallo Zusammen, und Danke für die gelungene Distri,


    aber:


    spiele seit einem Monat immer mal wieder mit unstable auf Raspi2 herum. Läuft ganz gut und ich möchts als "Produktiv"system nutzen.


    Also: gestern von:


    MLD - Download - 5.0.0.stable - Rasp2 - angepasstes Image ausgewählt. Auswahl war hier eigentlich nur: SAT-IP-Plugin und das rpihddevice-plugin. Außerdem habe ich noch FHEM und FRITZ!-plugin gewählt.


    Gedownloaded, mit einigen Hürden auf SD und Raspi gestartet. Hier und dort gespielt. Immer mal wieder VDR und SYSTEM restarted. Alles gut, restart geht (erwähne dies nur deshalb, weil es bei den Spielereien nicht ging)!


    Festgestellt: FHEM und FRITZ wurden NICHT mitinstalliert.


    Diese übers WEB-IF nachinstalliert (FRITZ funktioniert). Mit vielen Hürden meine FB zum Laufen bekommen (RSP-GPIO).


    Seitdem: kein REBOOT, kein HALT, kein SHUTDOWN über SSH und kein System-Restart übers Menu mehr möglich. VDR-Restart geht.


    Keine logs in ../Messages oder sonst wo.




    kann mir geholfen werden? ?(




    thx


    Bernd

    hi,


    nach langer zeit habe ich mal wieder ein problem. wie schon im titel erwähnt, ist xxv nicht erreichbar. keine ahnung woran es liegt.



    server:/var/log # vi /var/log/xxvd.log
    18 (250) [15:51:49] main: Load NEWS Module XXV::OUTPUT::NEWS::VDR = 0.01
    19 (250) [15:51:49] main: Load NEWS Module XXV::OUTPUT::NEWS::RSS = 0.01
    20 (250) [15:51:49] main: Load NEWS Module XXV::OUTPUT::NEWS::MAIL = 0.01
    21 (250) [15:51:51] main: Load NEWS Module XXV::OUTPUT::NEWS::JABBER = 0.01
    22 (250) [15:51:51] : Load Module XXV::MODULES::REPORT = 0.01
    23 (250) [15:51:51] : Load Module XXV::MODULES::REMOTE = 0.01
    24 (250) [15:51:51] : Load Module XXV::MODULES::RECORDS = 0.45
    25 (501) [15:51:52] DBI: DBI connect('database=GiantDisc;host=localhost;port=3306','username',...) failed: Access denied for user 'username'@'localhost' to database 'GiantDisc' at /usr/local/lib/xxv/XXV/MODULES/MUSIC.pm line 956
    26 (501) [15:51:52] MUSIC: Access denied for user 'username'@'localhost' to database 'GiantDisc'
    27 (250) [15:51:52] MUSIC: No GiantDisc data base. Use standard music data base!
    28 (250) [15:51:55] : Load Module XXV::MODULES::MUSIC = 0.45
    29 (250) [15:51:55] : Load Module XXV::MODULES::LOGREAD = 0.01
    30 (250) [15:51:55] main: Install the SOAP server at http://localhost:8082/
    31 (250) [15:51:55] : Load Module XXV::MODULES::INTERFACE = 0.01
    32 (250) [15:51:55] : Load Module XXV::MODULES::HTTPD = 0.45
    33 (250) [15:51:56] : Load Module XXV::MODULES::GRAB = 0.01
    34 (250) [15:51:56] : Load Module XXV::MODULES::EVENTS = 0.01
    35 (250) [15:51:56] : Load Module XXV::MODULES::EPG = 0.45
    36 (250) [15:51:56] : Load Module XXV::MODULES::CONFIG = 0.01
    37 (250) [15:51:56] : Load Module XXV::MODULES::CHANNELS = 0.45
    38 (250) [15:51:56] : Load Module XXV::MODULES::AUTOTIMER = 0.45
    39 (250) [15:51:56] main: CHANNELS: Read and register Channels ...
    40 (250) [15:52:00] main: EPG: Start tail epg data and repair ...
    41 (250) [15:52:56] main: EVENTS: Look for Evententrys in modules ...
    42 (250) [15:52:56] main: TIMERS: Store timers in database ...
    43 (202) [15:52:56] TIMERS: EVT:270 Call command "lstt" on svdrp
    44 (250) [15:52:56] main: NEWS::VDR: Start initiate the News vdr module ...
    45 (250) [15:52:56] main: NEWS::RSS: Start initiate the RSS Feed ...
    46 (250) [15:52:56] main: Send restart Message to News channel ...
    47 (202) [15:52:56] VDR: EVT:270 Call command "MESG Neustart des xxv-System um: 15:51:46 11.03.2011!" on svdrp
    48 (501) [15:52:56] SVDRP: getpeername() on closed socket GEN9 at /usr/lib/perl5/5.8.7/i586-linux-thread-multi/IO/Socket.pm line 206.
    49 (250) [15:52:57] main: REMOTE: Parse Commandfile ...
    50 (501) [15:52:57] REMOTE: Use of uninitialized value in split at /usr/local/lib/xxv/XXV/MODULES/REMOTE.pm line 128.
    51 (250) [15:52:57] main: RECORDS: Store records in database ...
    52 (202) [15:52:57] RECORDS: EVT:270 Call command "lstr" on svdrp
    53 (501) [15:52:57] SVDRP: getpeername() on closed socket GEN10 at /usr/lib/perl5/5.8.7/i586-linux-thread-multi/IO/Socket.pm line 206.
    54 (202) [15:53:01] RECORDS: EVT:270 Call command "stat disk" on svdrp
    55 (501) [15:53:01] SVDRP: getpeername() on closed socket GEN12 at /usr/lib/perl5/5.8.7/i586-linux-thread-multi/IO/Socket.pm line 206.



    danke für hinweise


    bernd

    "Das erste was ich gesehen hab war ARD HD. Also der LNB kann definitiv digital."


    um es wieder einmal klar zu machen: die abgrenzung ist NICHT analog/digital sondern low/highband.


    wenn du ard-hd emfpfangen hast (wohl auf 11,362 gh) so liegt dies im lowband, was jeder uralt-lnb empfangen kann.


    die bezeichnung "digitaltauglich" hat historische gruende. es gab damals nur das "lowband". später kam das "highband" hinzu und hier waren ausschliesslich(?) digitage programme angesiedelt.


    dem lnb ist es sch....egal, ob es analog oder digital empfängt.


    bernd

    hi alle,


    ein selten aber regelmäßig "abstürzender" dienst schreibt in diesem fall "timeout" (ohne "") in sein log.


    beim initiallisieren des dienstes erscheint "timeout" auch 1-n mal, ohne dass dies abgefangen werden soll.


    sagen wir mal beim 10ten "timeout" soll der dienst beendet und neu gestartet werden.


    wie bekomme ich das denn hin? :schiel


    stelle mir was in dieser art vor (kommt das "timeout" in hochkommata?):


    #!/bin/sh
    tail -f /var/log/log | grep --line-buffered 'timeout' ; do
    echo "MARK" >> /var/log/log
    /etc/init.d/dienst stop
    /bin/sleep 20
    /etc/init.d/dienst start
    done


    thx


    bernd