Posts by lord rain

    ok Danke seahawk1986


    dann bleib ich bei der GT630 =)


    Und die Entscheidung wegen Netzteil oder picoPSU werde ich mich noch richtig schlau machen drüber will ja dann einsystem haben was jahre alt werden kann weil bis UHD oder 4k TV ausgestrahlt wird gibt es schon wohl möglich VDR 6.0.0 oder so...




    lg lord rain

    Hallo meikelmoeller,


    um deine Frage zu beantworten mir war nicht bekannt das Intel GPU VDPAU fähig ist. Wie gesagt bin lange raus aus dem Thema muss stellen weise selber noch mal alles nach schauen wie was ging hab mir einiges Notiert damals.


    Also PICOPSU mit 150W oder ein 300W 80+ Gold Netzteil ??? Preislich nimmt sich da ja nicht viel soweit ich gesehen hatte.


    Soll ja "nur" das Mainboard eine SATA Platte und die TV Karte , Lüfter und den IR Empfänger versorgen.



    lg
    lord rain

    Hallo ihr lieben,


    Also erstmal find ich das Mega wie Ihr hier Diskotiert komme ja kaum mit zum Beitrage Lesen.


    Badenser Ich habe mich für das ASRock Q1900M J1900 Entschieden mit dieser Grafikkarte zusammen Zotac NVIDIA GeForce GT 630 ZONE Edition.


    Da es Preislich alles im Rahmen Liegt Netzteil werd ich wohl doch gucken das ich wieder ein Courgar A400 bekomme war damit sehr zufrieden und hat mich nicht enttäuscht im Dauerbetrieb.


    PicoPSU lese ich soweit raus das es nicht sinnvoll ist. Richtig?



    Ich kann oberhalb des Gehäuse ein Lüfter anbrigen den ich noch habe von Sharkoon Silet irgengwas =) Lüfter Steuerung hab ich auch noch rum liegen.


    Somit das die Wärme abluft geregelt sein dürfte.


    Ok vielen Dank fürs fleißige Kommentieren


    LG.
    lord rain

    Einen Guten Morgen Zusammen,


    Okey ich glaub meine Entscheidung Punkt Mainboard ist gefallen, mit diesem Konverter werd ich mir überlegen. Da mein Denon auch upmix kann naja mal sehen =)


    Die GT630 ist auch klar . Besitze ja noch ein Cooltek AH-01 gehäuse und netzteil Courgar a400 obwohl ich mit dem gedanken eines pico psu spiele? Sinnvoll????
    Denke mit der TeVii wered ich auch erstmal gut bedient sein da mir das Feature Dual Tuner gar nicht mal so wichtig ist, dennoch ein kleiner netter neben effekt ist.


    In NRW ist das Wetter sehr wechselhaft hoffe ich nichts passiert @Badenser



    Wünsche euch ein Schönes Wochende
    gruß
    lord rain

    Hallo Copperhead,


    Ja ich weiß AMD ist nicht grad wahl nr1 aber im wesentliche günstiger als Intel in meinem desktop hab ich auch einen intel drinne.


    Zu der ION frage, in der bucht versuche ich ein Zotac G-E oder nur G ION board zu jagen.



    Zu DVBSky ja hatte mal eine DVBSky USB Geschichte, ende vom Lied war am Ende ging gar nichts mehr. Ein User hat mir eine TeVii S480 Angeboten zu einem Guten Preis.
    Da ich in meinem ersten VDR eine TeVii S471 hatte und restlos zufrieden war und da lief er ohne ende.


    Die DD Karten sind mir Preislich zu hoch einfach ,klar sicher die haben einiges am kasten aber der Presi leider halt.


    Lieben Gruß und ein dickes Dankeschön


    lord rain


    P.S. Danke an Badenser für die Zusammenstellung werd sie mir mal angucken.


    Und für weiteres bin ich gerne offen



    EDIT: Copperhead hab mir mal dein Mainboard im Netz angeschaut, sieht gut aus und Preislich vollkommen okey. Meine Frage wenn es doch Hitze Probleme gibt warum nutz du einen Zotac passiv gekühlt? oder hab ich mich verguckt??

    Hallo Cumminty ich versuch es mal wieder nach langer abstinez *shame on me*


    Will ich mir wieder einen HD VDR zusammen bauen soweit so gut ganz neu ist mir das Thema nicht.
    NMur hat sich ja einiges geändert in der Hardware Szene. Und ich nach langem hin und her spielen mit div. anderen geräte hatte und nicht ganz zufrieden war.


    Habe ich an folgende Hardware gedacht :
    http://www.amazon.de/tronics24-Aufr%C3%BCstkit-High-Speed-Gigabit-LAN-Soundkarte/dp/B00IE968S2/ref=pd_cp_147_2?&ie=UTF8&refRID=1G86X8B3KXP5QHK51MQ6


    http://www.amazon.de/Xonar-PCI-Express-Sound-Karte-105dB/dp/B007RMMYFI/ref=pd_sim_sbs_147_1?ie=UTF8&refRID=1YBTDEMRD0GQKQTYNYEP


    http://www.amazon.de/DVBSky-S9…FXS0RBQ/ref=cm_cr_pr_pb_t



    Die Soundkarte deswegen weil ich einen Denon Verstärker habe und ich über Optical out gerne auf dolby ton gehen will .


    Das Set sieht viel versprechend aus laut webseite hat die CPU einen TDP von 65W ist zwar bissle viel aber der läuft ja keine 24/7std sondenr Tagsüber ab 12 bis abends 23uhr so rum oder kürzer.


    Die DVB Karte macht einen guten eindruck und gesammt gesehen in div foren und rezessionen auch unter linux einen stabilen eindruck.


    Was haltet Ihr Profis von der Konstelation?? Als netzteil kommt ein 80+ Gold zum einsatz


    Gehäuse hab ich hier noch .



    Lieben Dank,


    euer lord rain

    Einen Wunderbaren Guten Morgen,


    also hatte dann schon eher an einer Dual Tuner Karte gedacht gehabt, aber die Lösung mit zwei Karten ist evtl. sogar besser oder?


    Kann die TT-S2-1600 HD ?


    Warum keine TeVII?? Bin gute 2-3 Jahre mit der TeVII S460 in meinem alten VDR sehr gut gefahren.


    Bei DVBSky hatte ich immer meine kleine Probleme beim Boot Vorgang und wenn ein neuer Kernel raus gekommen ist immer die Treiber neu Kompilieren lassen.


    Aber mal am rande gefragt, wie bekomme ich den VDR auf das Aktuelle Ubuntu 14.04.01 LTS 64-Bit...... habe hier im Forum zwar Anleitungen von div. Usern gefunden aber nicht so wirklich dahinter gesteckt. TVHeadend schön und gut, aber es ist an der Zeit hier was richtiges aufzubauen mit Powerline TP-Link TL-PA6030 Kit AV600 ( Da Server , Desktop PC , Kinderzimmer durch einen PI , Wohnzimmer evtl. das Selbe Board oder auch ggf. einen PI) im einsatz kommen.


    Also die SAT Option bleibt habe mir die Nacht Gedanken drüber gemacht.


    MFG lord rain

    Hallo und vielen Dank,
    für eure Antworten.


    Also hab bei reichelt geschaut
    für das MSI C847MS-E33 49,90€ TDP 17Watt
    als Netzteil würde dann wohl be quiet! Straight Power 80+ Gold-400Watt für 68,50€ in Frage kommen.?


    Ok das mit den Festplatten weiß ich, dass es nicht klug war. Die System Platte will ich durch eine SSD64GB ersetzen.
    Schade das die WD RED 4TB noch preislich hoch liegen.


    TV Karte bin ich noch am ringen ob DVB-S oder DVB-C beide halt mit Dual Tuner. Die DD Cine liegt preislich noch zu hoch für mich.



    Für weitere Anregungen jeder Zeit offen.


    Mfg lord rain

    Hallo liebe Gemeinde,


    Ich wollte mal gerne eure Meinung hören. Und zwar habe mir einen "not server" zusammen gestellt mit folgender Hardware:


    Normales ATX Gehäuse
    Asus Mainboard
    AMD X2 255 2x3,01GHz
    4 GB DDR3
    2x Technisat SkyStar2 PCI
    Festplatten: 2x1TB 1x250GB 1x2TB
    Als Betriebsystem verwende ich Ubuntu 14.01 LTS 64Bit
    Als Dienste TVHeadend , Samba , Ajenti, PyLoad
    Ein 08/15 400W Netzteil


    Nun was haltet Ihr davon? Ich weiß nicht grade der Sparsame daher läuft er auch nicht rund um die Uhr.
    Ok bis jetzt läuft alles ohne Probleme, aber was ratet Ihr mir um ihn sparsamer zu machen? D.h. evtl. CPU ,Netzteil.


    Weil ich würde ihn gerne 7/24 laufen lassen, und das Thema VDR Headless habe ich aufgegeben. Bekomme ich irgendwie nicht hin das ans laufen zu bekommen.



    Meinungen, Anregungen, Tips und Tricks sind gerne erwünscht.


    Mfg lord rain.

    Quote

    Nightstorm99
    YaVdr schön und gut, aber leider schon etwas alt der Ubuntu Unterbau.


    Für die ganzen Server-Dienste habe ich deshalb lieber auf etwas neueres gesetzt

    Mag zwar sein das es auf Ubuntu 12.04 LTS Basiert,
    aber wie sagt man so schön bzw. hab ich hier im Forum mal gelesen "Never Touch a runnig System"
    Und für meine zwecke langt das glaub ich mal bzw. hoffe ich mal. Wenn der HP kommt...
    Ich muss mich nur richtig mit dem Streamdev Plugin auseiandersetzen damit ich die Clients evtl. unter MLD Client einsetzen kann wenn dieses Möglich ist ansonsten Openelec die Lizens für den MPEG Codec ist ja mal recht billig.


    gruß lord rain

    Ok um mich mal zu dem Thema RAM anzuschließen werd dann auch einen 4 oder 8GB Riegel besorgen der dafür passt.


    und um mir selber die Frage zu beantworten da ich meine ganzen Blätter gefunden habe wo ich mir mal alles notiert habe was mit Linux zu schaffen hat.


    YaVDR beruht ja auf Ubuntu also kann ich sorgenlos Pakete nachinstallieren zbs. JDwonloader ,Samba usw...


    haha was man nicht im Kopf hat ,hat man auf Papier .



    Für weitere Emphelungen an Deinste Hardware usw. bin ich immer noch gerne offen und klar für eure Erfahrungen und Meinungen auch.


    Euer
    lord rain

    Hallo Nightstorm99 ok klingt spannend mit dieser VM sache.


    Aber mir Persöhnlich ist es Lieber wenn es "real" läuft. Da ich mir denke einmal richtig eingerichtet läuft es Jahre..


    Also dann doch Kombi aus Ubuntu Server / Debian ggf. mit VDR Pakete und dann halt ggf. webmin oder PlexMedia Server was ich auch spannend finde.


    Da er "nur" TV Streaming machen soll ,Aufnahmen auf eine andere Platte ggf. und die Vorhandenen Platten mit den Datein Freigibt und diese im Netzwerk bereit stellt.


    Edit: ggf MLD Server drauf Installieren?? und auf die Pi's MLD Client drauf? Sinnvoll???
    gruß lor rain

    Hallo Liebe Community,
    Vorweg warum ich drauf gekommen bin, nach Zahlreichen Enttäuchungen und hin und her Versuchen mit x-Hardware und Software will ich mal ein Ding haben für paar Jahre nichts großes dran gemacht werden muss. Sondern in Ruhe vorsich hinwerkelt.


    Also bin ich auf den HP ProLiant G7 MicroServer N54L gestoßen und hab mich promt Informiert, und hab gelesen das einige Ihn hier im Forum als Haupt Server laufen lassen mit VDR/Ubuntu/YaVDR usw.


    Ich würde euch drum bitten mir eure Meinungen und Erfahrungen mitzuteilen um mein Entscheid sicher zu stellen.
    Aufgaben stellung wäre diese:
    HP ProLiant G7 MicroServer N54L als Allrounder (TV-Streaming, Datein Freigabe für alle im Netzwerk, Sowie Inviduelle Kanal Listen für die Clients)


    Als TV Karte würde die DigitalDevice Cine CT Ter. V6 kommen da diese einen Dual Tuner (DVB-C) hat worauf einige hier drauf schwören.


    Also Hauptfrage ist eigendlich diese, kann ich zbs. YaVDR neben Webim oder so laufen lassen oder halt ein angepasstes Ubuntu oder gar MLD da es zwei Versionen davon gibt (Server,Client)


    Ich Bedanke mich jetzt schon für eure Kommentare


    eurer lord rain


    EDIT: Als Clients würden 2 Pi's und ein QuadCore PC und ein Laptop kommen (Die nicht alle zur Selben Zeit Laufen)
    Kabel Anbieter ist UM und würde dann ggf. ein Singnal Splitter und Verstärker zwichen Schalten. (T-Stück?)
    Fernbedieung wäre ein Android Gerät.


    System würde dann auf die Interne Festplatte des HP kommen und dann würde ich meine Momentanen Festplatten einfach reinstecken wollen und diese dann Freigeben.

    Guten Morgen Liebes Forum,


    erstmal vielen Dank für die vielen Antworten.


    Schade das mein "Vorhaben" nicht so möglich ist wie ich es gedacht hatte.


    Naja aber ich habe viele Anregugen bekommen die mich auf neue Ideen gebracht haben zbs. mit diesem BANANA PI . Darüber werd ich mich Informieren.


    Liebe Grüße
    lord rain

    Also bin euch echt Super Dankbar.



    Also aufgaben Stellung ist ja diese, DVB-C Singnal verteilen also das man 2-3 Sender gleichzeitig gucken kann.
    und wo man dann auf die Daten,Musik und Filme zurückgreifen kann im Gbit Lan Netzwerk.


    Er sollte ziemlich Stromsparend sein im Jahres Verhältnis und Lautlos sein da ja darauf keine Bild ausgabe sein wird.
    Hatte den gedanken mit WHS 2011 gespielt gehabt, den ich aber verworfen habe.


    Gruß lord rain

    Hallo,
    ja das Board schaut gut aus aber wollte es gerne so unauffällig und Kindersicher schlecht hin machen und das in einem "kleinen Schrank" rein stecken. der halt wenig leistung braucht und halt alles verteilt was ich brauche.


    Aber für Vorschläge bin ich gerne offen und Dankbar=)



    Gruß lord rain

    Hallo Liebe Community nach langer und Intensiver, "Forschung" im Internet.


    Habe ich da mal eine Frage an die Profi's unter euch.


    Und zwar habe ich mir gedacht um alle zufrieden zu stellen ohne zich Kabel zu legen quer durch die Wohung, mir 2 Raspberry PI's zu holen.
    Einer Fungiert als TV Headend Server mit einem Sundekt DVB-C Stick (Ist Multiples Streamen Möglich? zbs. RTL und Pro 7 oder Arte Gleichzeitig?)
    Und der andere als "NAS" Wo Daten,Musik und Filme drauf liegen auf 3 Ext. Platten. Das alles verbaut in einer Plastick Box wo ich noch ein großen Lüfter oben rein Verbauen Könnte und Kühl Körper auf die PI's setze.


    Also Haup frage ist , ist mein Vorhaben in der "Art" möglich ? 1. DVB-C mit Multistream der Free to Air Programme an 3 PC's
    Und der 2.te Als "Server" ,da sich ja die Strom Kosten wenn die 24/7 Laufen würden ziemlich gering halten, im gegensatz zu anderen Lösungen.


    Vielen Lieben Dank vorab
    Gruß lord rain

    Also um es mal hier abzuschließen...



    Der Futro S400 zeigt bei mir ein Gigabyte Lan an.


    Eine Trancend 4gb CF Karte ist verbau und eine SkyStar2 DVB-S


    Installation und einrichtung war recht Simple und schnell durch bei mir =)


    Das Web GUI von TVHeadend erklärt sich fast von selbst das man da ohne großes Wissen durch stolpern kann


    Als Clients dienen ein Acer Aspire Laptop mit XBMC
    Und eine Quad Core Rechner mit XBMC unter Ubuntu 13.10 64bit


    Als nächstes wird ein Rasphberry PI als 3 und letzer Client ( am 42" TV)


    Gruß
    euer lord rain

    Hallo BJ1
    Wenn du das liesst ist der Futro S400 Typ B 512CF eingetroffen.


    Nun meine frage kann ich jede CF 4GB einsetzen weil ich würde dann eine 133x 4GB von Transend oder wie die Marke heisst besorgen.


    Die PCI Riser Karte ist drinne Gott sei Dank.


    Gruß und besten Dank lord rain