Posts by pille2011

    Schaue mit LibreELEC auf meinem Raspi über den vnsi-server von ansible Aufnahmen.

    Bei yaVDR 0.6.2 gab es keine Probleme.

    Seit ansible bleibt das Bild ca 1x pro min stehen und so wie es aussieht muss neu gepuffert werden.

    Habe das log von LibreELEC als txt angehängt.

    Vielleich kann mal jemand drüber gucken ob da was nicht passt.

    Files

    • LibreELEC.txt

      (11.09 kB, downloaded 57 times, last: )

    Ich hatte ein änliches Problem.

    Die Lösung war ich musste unbedingt die HDMI1 Buchse des TV verwenden.

    Bei jeder anderen Buchse hatte ich diesen Fehler


    Code
    1. TASK [yavdr-xorg : start nvidia-persistenced] *******************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************
    2. fatal: [localhost]: FAILED! => {"changed": false, "msg": "Could not find the requested service nvidia-persistenced: host"}
    3. RUNNING HANDLER [Restart Samba] *********************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************
    4. RUNNING HANDLER [Restart NFS Kernel Server] *********************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************
    5. RUNNING HANDLER [Restart VDR] ***********************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************
    6. PLAY RECAP ******************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************
    7. localhost : ok=90 changed=67 unreachable=0 failed=1 skipped=10 rescued=0 ignored=0
    8. frank@stube:~/yavdr-ansible$

    Habe es gerade installiert


    Code
    1. apt-get install vdr-plugin-softhddevice

    Bis jetzt ohne Probleme.

    Hoffe die Installation war so richtig

    Die LED andersrum habe ich schon probiert.


    Mit dem Konfigurationsprogramm reagiert der Atric auch nicht,

    Vielen Dank für die Hilfe ,aber der Atric fliegt jetzt in die Tonne!!!

    Habe folgendes versucht


    Code
    1. Enter name of remote (only ascii, no spaces) :frank
    2. Using frank.lircd.conf as output filename
    3. Hold down an arbitrary key
    4. Timeout (10 sec), giving up.
    5. root@stube-test:/home/frank#

    Habe eine Taste lange gedrückt,aber es passiert nichts.

    Die LED vom Atric reagiert auch nicht ,noch nie

    Vielen Dank!!!


    Meine FB wird nicht erkannt.Ist auf rc-5 eingestellt.

    Was kann ich noch versuchen?

    Habe ein zweites System zum testen mit ansible und einem Atric-usb.

    Die Anleitung von Atric bringt mich nicht wirklich weiter und die Doc von YaVDR hilft auch nicht.

    Was mache ich falsch???


    Habe folgendes versucht


    Code
    1. frank@stube-test:/etc/lirc$ sudo stop lircd
    2. sudo: stop: Befehl nicht gefunden
    3. frank@stube-test:/etc/lirc$
    Code
    1. frank@stube-test:/etc/lirc$ sudo irrecord -H irman -d /dev/irman lircd.conf
    2. Running as regular user frank
    3. Using driver irman on device /dev/irman
    4. Only first remote definition in file "lircd.conf" used
    5. Could not open new config file lircd.conf
    6. Could not init hardware (lircd running ? --> close it, check permissions)
    7. frank@stube-test:/etc/lirc$

    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen???

    Habe folgenses versucht


    Code
    1. 5) # hostname and IP (static)
    2. hostname=$(hostname)
    3. dnsname=$(dnsdomainname)
    4. IP=$(ip a s wlx24050ff62433 | grep inet | cut -d: -f2 | cut -d' ' -f1)
    5. echo -ne "s\tHostname:\t"${hostname:-<unknown>}"."${dnsname:-<unknown>}"\tIP: "${IP:-N/A}
    6. exit
    7. ;;

    Als IP wird "16b8" angezeigt.Irgendwas ist noch falsch,nur was???

    Die zweite und bessere Möglichkeit ist


    Code
    1. cd /etc/udev/rules.d

    Folgende Datei erstellen mit

    Code
    1. touch 99-udisks2.rules

    Dann dies hineinschreiben

    Code
    1. # UDISKS_FILESYSTEM_SHARED
    2. # ==1: mount filesystem to a shared directory (/media/VolumeName)
    3. # ==0: mount filesystem to a private directory (/run/media/$USER/VolumeName)
    4. # See udisks(8)
    5. ENV{ID_FS_USAGE}=="filesystem|other|crypto", ENV{UDISKS_FILESYSTEM_SHARED}="1"


    :thumbup::thumbup::thumbup:

    Danke dann werd ich mal lesen


    Folgender Eintrag in der /etc/fstab hat geholfen


    Code
    1. UUID=15d88d0d-607a-4eb7-bae7-2cf6ec1a9660 /media/Media_Kiste ext4 noauto,x-systemd.automount,x-systemd.idle-timeout=60,defaults 0 2

    Vielen Dank für die super Hilfe hier im Forum,echt Klasse!!!

    Meine ext Platte wird automatisch eingebunden auf /media/vdr/recordings


    Wie kann ich den diesen Pfad auf /media/Meine_Platte umbiegen


    In der /etc/fstab ist nichts zu finden von


    noauto,x-systemd.automount,x-systemd.idle-timeout=60,defaults 0 2