Posts by pille2011

    Wenn ich eine Aufnahme schneide, öffne ich gewohnheitsmässig den Schnittbalken (oder wie auch immer der heisst) mit der OK-Taste. Bei meinem alten VDR ist der dann aufgeblieben, bis ich wieder OK gedrückt habe. Jetzt klappt der aber ständig beim Hin- und Herspringen, Marken (rück)setzen etc. zu. Das Ganze ist scheinbar unabhängig vom Skin (Narrow, Perl, klassischer VDR: überall das Selbe)...


    Mich nervt das auch.Hatte auch schon hier (Fortschrittsbalken bei Wiedergabe verschwindet keine Antwort bekommen.
    Tja kann man warscheinlich nichts machen!

    Kenne das noch von LinVDR 0.7 das man ganz in Ruhe die Schnittmarken überprüfen konnte ohne ständig auf ok zu drücken weil der Fortschrittsbalken verschwindet.
    Hab in den Einstellungen gesucht ob man da was einstellen kann aber nichts gefunden.
    Gibt doch bestimmt eine Möglichkeit das abzustellen das der Balken ständig verschwindet,oder???


    Also ich versuche eine Datei von /srv/vdr/video.00/Film_xyz/*.rec/00001.ts nach /media/externeusbPlatte zu kopieren.


    Habe mich dazu von meinem Arbeitsrechner per sftp(Krusader)als user in yavdr eingeloggt.


    Als user funktioniert es nicht und als root auch nicht.


    wenn ich es mit putty als root und mc versuche klappt es.(sudo mc)


    würde es aber gerne mit Krusader machen,


    Externe Platte ist mit ntfs formatiert weil die platte ab und zu auch an einem windows Rechner hängt.

    /etc/udisks-glue/config


    KlausiHH vielen Dank,das wars,funktioniert wunderbar.(wieso auch immer)
    wusste doch irgendwer versteht mich.
    Schönes Wochenende



    Du musst die Rechte so ändern, dass der User, mit dem du dich per SSH/SFTP anmeldest über eine Gruppe, der er angehört Schreibrechte bekommt.
    Am besten also sowas:

    Code
    1. # am yaVDR
    2. sudo adduser vdr
    3. sudo chmod -R 775 /media/ubsplatte
    4. # Abmelden, damit die Gruppenzugehörigkeit übernommen wird


    Dann solltest du eigentlich Schreibrechte auf der Platte haben.


    Habs versucht,hat leider nichts gebracht.
    Trotzdem Danke


    Ja ist mit ntfs formatiert

    Möchte gerne von meinem Arbeitsrechner(Kubuntu 12.04)per sftp Aufnahmen vom yavdr auf extern usbPlatte am yavdr schreiben,bekomme aber keine zugriffsrechte.


    Hab mich bei yavdr als user eingeloggt.
    /media/usbplatte gehört dem user vdr und gruppe vdr


    Wenn ich das richtig verstehe muss der user vdr anderen usern in der gruppe vdr das lesen und schreiben erlauben.
    Ist das richtig???


    Was muss ich tun um über sftp schreibrechte auf /media/usbplatte zu erlangen?
    Bitte um Nachsicht,aber bin kein Linuxprofi :rolleyes:

    Auch hier die Frage, hast Du vor Änderung das Frontend gestoppt gehabt? Anpassungen in der "config" für xine können gemacht werden, wenn xine-ui nicht läuft ...


    Du hast Recht,nach einem reboot ist wieder die 22 drin!!!
    Reicht es vor dem ändern den vdr zu stoppen?
    sudo stop vdr



    Als Frontend verwende ich xine

    Hallo,


    habe mir heute yavdr 0.4 installiert (HW: Asrock Ion330) und funktioniert soweit sehr gut.
    Beim VDR funktioniert auch die Fernbedienung sehr gut, starte ich jedoch XBMC wird jeder Tastendruck doppelt gezähl (aus einmal rechts drücken wird zweimal rechts)...


    Wo könnte ich sowas konfigurieren? Habe schon etwas geschaut und man kann über ir-keytable -D oder -P das repeat delay und repear period anpassen, das hat aber keine Besserung gebracht, weder im positiven noch negativem Sinne.

    Kann diese Verhalten in XBMC bestätigen.
    Ich verwende diesen Empfänger "ATI/NVidia/X10 RF Remote (userspace)".
    Welche Datei müsste ich editieren?