Posts by ITim

    Eventuell haben sich die Header-Dateien des Sundtek-Treibers mal wieder geändert und das yavdr-addon-sundtek muss neu dagegen gebaut werden - In dem Fall gilt das gleiche Prozedere wie hier: yavdr 0.5 erkennt Sundtek Media TV Digital Home III (DVB-C) nicht


    Die Pakete bauen gerade noch, also am besten warten bis dir yavdr-addon-sundtek als Update angeboten wird, dann die Updates einspielen, die Datei korrigieren und einen Neustart machen:
    stable-yavdr: https://launchpad.net/~yavdr/+…69/+listing-archive-extra
    testing-yavdr: https://launchpad.net/~yavdr/+…68/+listing-archive-extra

    Was meinst du denn mit "....die Datei korrigieren"?
    Ich habe jetzt mal alle Sundteck Einträge aus o.g. Datei entfernt, ein update und upgrade gemacht. Doch nun startet der VDR Client gar nicht mehr. Also Backup wieder zurückspielen.
    Ich kenn mich leider noch nicht so aus. Warte ich nun, bis das Update verfügbar ist oder soll ich manuell noch was korrigieren?

    Hallo zusammen.
    Seit kurzem habe ich das Problem, dass mein Webfrontend nicht mehr funktioniert. Ich wollte meine Channels Liste mal umsortieren und komme nicht mehr drauf.
    Es erscheint die Fehlermeldung "Database corrupted or missing".
    Ich hab schon mal danach gesucht und es gab wohl öfters schon diesen Fehler. Nur werde ich aus den Antworten nicht schlau. Ich muss wohl in ner Datei irgendwas löschen, damit die Database neu aufgebaut wird. Richtig?


    Kann mir jemand kurz sagen wo?


    Was braucht ihr noch für Angaben?


    Grüße

    Hallöchen zusammen.
    Irgendwie bekomme ich in letzter Zeit ständig Fehlermeldungen bzgl. meines eingestellen Frontends. Anscheinend hat irgendein Update irgendwas vermurkst und ich kann nicht sehen was?
    Wenn ich mich per Weboberfläche auf meinen 0.5 einlogge und das FrontEnd umstellen will, erscheint nach einiger Zeit eine Fehlermeldung, dass es nicht gespeichert werden kann.
    Folgendes erscheint dann im Syslog


    Ich weiß leider nicht mehr weiter. Starte ich den VDR, blinkt auch erstmal 10 Minuten ein Fenster mit einem Xine Fehler. Irgendwann switcht es um und es erscheint ein Bild. Dann ĺäuft auch alles super.


    Grüße
    Tim

    So. Wieder einen Schritt weiter.
    Bin mal nach der Anleitung von sgraefe vorgegangen. Wenn ich jetzt über ssh den mount Befehl eingebe kommt folgendes

    Code
    1. 192.168.xxx.xxx:/volumeUSB1/usbshare/ on /srv/vdr/video.00/xxx.000 type nfs (rw,addr=xxx)


    Aber wie kann ich denn nun darauf zugreifen?
    Ich nehme mal an, ich muss nach diesem Schema vorgehen :)
    VDR-Wiki nfs

    Hallo zusammen.
    Ich will eine USB Platte, die an meiner Synology hängt, per nfs einbinden. Dafür habe ich auf der Synology eine nfs Freigabe auf die IP von meinem yavdr gemacht.
    Über das Webfrontend habe ich dann im Bereich Netzwerk über "host:/pfad/zur/freigabe" die Platte eingebunden. Doch leider bekomme ich sie nicht angezeigt. Mount-Befehl zeigt sie nicht an. Muss ich noch was machen?


    Ach so, habe den 0.5 laufen.


    Grüße
    Tim

    im xbmc kann ich ohne weiteres auf die Platte zugreifen. Das ist ja das Problem. Wieso kann ich sie nicht so ins OSD "einhängen". Muss die Platte zwingend mit VDR Aufnahmen bestückt sein?
    In der Konsole kann ich auch drauf zugreifen. Überhaupt kein Thema.

    Niemand eine Idee?
    Wenn ich den VDR starte, kommt am Anfang die Meldung "USB mounted". Aber wie kann ich die Platte ansprechen?


    Ich will demnächst ein externes USB Blueray Laufwerk einbinden. Und da werde ich dann auch wieder vor diesen Problemen stehen.

    Reicht es denn aus, dass ich die udisks-glue.conf anpasse oder brauche ich zwingend den vdr-mounter?
    Den finde ich nämlich nicht unter der 0.5.


    Die USB Platte wird ja erkannt, wenn man sich mount aufruft.
    Nur wird sie mir im OSD unter Video nicht angezeigt.

    Nabend.
    Hab zu dem Thema doch noch ne Frage.
    Unter xbmc ist die USB Platte sofort sichtbar. Unter dem "normalen" VDR allerdings nicht.
    Mit mount sehe ich, dass sie unter /media/usb drin ist.
    Ich habe mir mit ln -s einen symbolischen Link unter /var/lib/video gelegt, der auf /media/usb zeigt.
    Aber leider sehe ich übers VDR Menue die externe Platte nicht.
    Was mache ich falsch?


    Greetz
    Tim

    Moinsen seahawk.
    Danke für die Infos. Ich glaube, ich werde mal die Lenovo ausprobieren. Das yaUsbIr Modul hatte ich mir auch schon angesehen. Da ich aber Anfänger auf dem Gebiet des YaVDR bin, kommen für mich momentan nur ootb Varianten in Frage. Funktioniert die Lenovo, bzw. jede MCE-Fernbedienung denn ootb?


    Grüße
    Tim

    Moinsen zusammen.
    Nachdem mein Q150 von Lenovo nun endlich mit der 0.5 läuft und ich alles so eingestellt habe, wie ich es gerne hätte, kann ich mich um andere Sachen kümmern.
    Wie z.b. eine neue Fernbedienung. Dabei war die original Lenovo Funk Tastatur, mit der ich nicht so gut zurecht komme. Außerdem fehlen die F-Tasten.
    Da ich beim Q150 keinen IR Empfänger habe, fallen sicherlich viele FBs weg. Welche Alternativen habe ich denn?
    Könnt ihr mir eine gute FB nennen, die ich hier anschließen kann?


    Grüße
    Tim


    PS: Gibt es einen USB Infrarot Empfänger, so dass ich eine Harmony z.B. benutzen könnte?