Posts by superelchi

    Sutch
    Komisch - ich hab hier auch so einen Piepser. Mit der "backlighthigh"-Variante ist der still. Ansonsten ist dein FW-Dump absolut identisch mit meinem. Kann ich mir nicht erklären.


    @AlWo
    Sch*#%§! Das ist richtig blöd, dass der Dump beim nächsten Lauf gelöscht wird. :wand Werde ich ändern!
    Kann es sein, das dein Display nen Schuss hat? Der N25S80 benutzt die standard Flash-Befehle und restore.py sollte normal durchlaufen. Das das Skript hängelbleibt ist kein gutes Zeichen. Und das fehlende Menü sowie Fehlfarben nach dem Flashen mit ProgSPI auch nicht. Deutet alles für mich auf einen defekten Flash hin.


    Übrigens: Die Farben fürs Menü kannst du in der src/Make.config anpassen.


    Gruß
    superelchi

    1. Habe ich als WIN 7 Nutzer auch die Möglichkeit mein erstelltes DUMP mit den verfügbaren FW zu vergleichen?

    Noch nicht - aber bald. :]
    Bin gerade dabei identify.py und fulldump.py so zu ändern, dass die auch unter Windows laufen. Funktioniert bei mir schon, ist aber noch nicht im svn.
    Benötigt allerdings die Installation eines Python-Interpreters (ActivePython 2.7)...


    und 2. habe ich hier ein Display, das mit fw_disp_linkdelight_2 sowie fw_disp_taobao läuft.
    Jedoch kann ich bei der Taobao die Helligkeit nicht einstellen und bei der Linkdelight "piepst" das Display hochfrequent.(Helligkeitseinstellung geht hier)

    Ist laut identify.py ein linkdelight_2. Das mit dem Piepen hatte ich auch schon ab und zu. Da hilft die Backlight-Frequenz hochzuschrauben. Hab mal ein modifiziertes linkdelight_2 angehängt. Bitte mal testen.


    Gruß
    superelchi

    - Welche Hardware?
    - Welche Distri?
    - Welches Display (Type / Firmware)?
    Sieht so aus als würde das Display gleich nach dem Connect wieder disconnected.
    Könnte ein schlechtes USB-Kabel sein.
    Mal Kabel und /oder USB-Port wechseln. An anderem Rechner probieren.


    Gruß
    superelchi

    Naja, ich habe es oben schonmal erwähnt. Ich kann den Standbystrom am USB nicht abschalten und das Display wird zwar schwarz, aber aus geht es nicht.


    Also du meinst nicht nur die Helligkeit auf 0 setzen sondern das Display komplett ausschalten? Das könnte ich schon in die Firmware einbauen. Nur - wie kriegst du das Display dann wieder an? Nach einem Power-off reagiert das DIng nur noch auf ca. 2 Sekunden Menü drücken oder USB-Power off/on um es wieder zum Leben zu erwecken.


    Allerdings: eine andere Möglichkeit wäre vielleicht auf Befehl (oder nach einer gewissen Zeit ohne Aktivität auf dem USB) in einen Powersave-Modus zu gehen und wenn jemand am USB anklopft wieder aufzuwachen. Muss ich mir mal ansehen ob ein USB Interrupt auch im Sleep durchkommt...


    Edit: Ich sehe gerade, du hast 3 verschiedene Displays, ich würde aber gerne zweimal das ax206dpf benutzen.


    Auszug aus der DRIVER.ax206dpf:


    Du kannst also bis zu vier physikalische Displays zu einem logischen zusammefassen. Oder wie KeineAhnung schon sagte einfach mehrere ax206 Abschnitte in der graphlcd.conf einfügen (mit 1. Display "Device=dpf0", 2. Display "Drive=dpf1", etc.) und die jeweils mit einem unterschiedlichen Skin betreiben.


    Gruß
    superelchi

    Haddu Linux? Selbst gucken! :D



    Alle drei linkdelight_2.


    Gruß
    superelchi

    Moway
    You need a new version of FlashLib.ini. You will find the correct one a couple of posts above (#446).
    But please, please please: make a backup of the original fw before doing anything else!
    Use dpf-ax's "fulldump.py" or "identify.py" or with windows use ax206dump.exe (see here).


    Andy1983
    Einfach die beiden Drähte durchknipsen. Aber bitte einzeln - Akkus mögen Kurzschlüsse nicht besonders. Und so ein China-Teil fliegt einem dann vielleicht um die Ohren. :rolleyes:


    Copperhead
    Wäre schön aber mir ist keins bekannt das größer als 2,4" ist und mit dem ax206 arbeitet.
    Ich finde mit dem pearldpf-simple Skin gehts auch noch aus ein paar Metern. Nur das Menü - naja, da geht nix ohne Brille. ;D


    Gruß
    superelchi

    .. bitte schön! :D
    Und gleich noch eine aktuelle FlashLib.ini, falls dein Flash-Chip im Original nicht drin ist.


    EDIT: da bei dir dpf-ax läuft brauchst du das Windows-Gedöns nicht.
    Display in Bootloader-Mode versetzen (MENÜ + RESET) und dann als root

    Code
    1. $ cd fw
    2. $ ./hiddetach
    3. $ python restore.py taobao.bin -f


    Gruß
    superelchi

    Naja, die Anleitung könnte mal entstaubt werden. Nehm ich mir jetzt fest vor! :]


    Zu deinem Display: bist du dir sicher was für eins du hast?


    Wenn ja:
    Trotzdem auf jeden Fall einen Dump von der Original-Fw machen! Windows-Tool hier.
    Windows Tool zum Flashen gibts leider nicht mehr bei openschemes. Habs mal angehängt.
    Fertige Firmware (Stand Dezember) gibts hier, "Nachzügler" verstreut hier.


    Wenn nein:
    Dann brauchst du dpf-ax unter Linux.
    Oder postest den Dump der Original-Fw.


    Was kompiliert bei dir denn nicht? Distro? Fehlermeldung?


    Gruß
    superelchi

    ewok01


    das Display wird schon unterstützt:

    Code
    1. $ ./identify.py linkdelight_org.bin
    2. Looking for firmware.............: Found (buildwin, 320x240 px).
    3. Looking for Openwin..............: Found.
    4. Looking for LcdIniTbl............: Found.
    5. Looking for known signatures.....: Found.
    6. Your dpf is compatible with model ['taobao'].


    Probier mal angehängte fw.


    Gruß
    superelchi

    Also die Anleitung aus dem 1. Post ist - äh - leicht veraltet. Müsst ich mal dringend überarbeiten. :O
    Die Anleitung bezieht sich noch auf die Uralt-Version 0.12. Inzwischen sind wir bei 0.3irgendwas.


    Das Flaschen unter Windows geht mit der 0.12 leider nicht bei allen Displays. Bis jetzt weiß keiner warum. Die neueste Version geht hingegen ohne Probleme. Anscheinend hast du ja ein "echtes" Pearl. Nimm die Fw die ich angehängt habe. EInfach unter Windows wie im 1. Post beschrieben flashen.


    Gruß
    superelchi

    da ja LUISE einen dump erstellen konnte, habe ich mir dies erspart und deine linkdelight_5 geflasht

    Du lebst wohl gern gefährlich. :D


    könntest du eine portrait-version von linkdelight_5 erstellen?

    Nein. Wir verwenden zum Initialisieren des Displays die Werte der original Firmware. Und die sind nunmal Landscape. Um eine Portrait Variante zu erstellen müsste man rausfinden welches LCD (Hersteller & Typ) wirklich verbaut ist, sich die Datenblätter besorgen, einlesen, die Init-Tabelle analysieren, abändern, testen, usw., usw...
    Da ist es einfacher sich ein Display zu besorgen, das schon Portrait ist (z.B. das hier).
    Oder du nimmst eins von den 128 x 128 Dingern. Da gibts kein Portrait oder Landscape. :D


    Gruß
    superelchi

    wollte nun diesen flashen, doch habe ich soeben noch eure letzten einträge angesehen. ev. macht es sinn, dass ich einen dump erstelle.
    doch wie geht dies genau? kann ich dies auch mittels einem pc mit windows machen?

    Nein. Oder doch. Also das Beste ist ein Linux Rechner und dpf-ax. Da gibts dann die "richtigen" Tools (fw/fulldump.py für den Dump, fw/identify.py um zu prüfen ob dein Display unterstützt wird. etc.).
    Unter Windows gibts nur ne Krücke, für die ich keine Verantwortung übernehme. Hab mal Source & Exe angehängt.
    Benutzung:

    • Im Menü des Displays "USB Connect" wählen.
    • Warten bis das Ding unter Windows als CD-ROM Laufwerk erkannt wird.
    • Im Dos-Fenster:
      Code
      1. ax206dump hier-kommt-der-CD-ROM-Laufwerksbuchstabe-hin


    Das gibt dann ne Datei "dpf_dump.bin" im selben Ordner wie ax206dump.
    Nachteil: Das Ding erstellt immer einen Dump von 2 MB - auch wenn das Display einen Flash mit 1 MB, 4 MB oder sonstwas hat. Da die Firmware aber auf jeden Fall < 2 MB ist spielt das keine Rolle.
    Und: KEINE GARANTIE DAS DAS WIRKLICH IMMER KLAPPT! BENUTZT dpf-ax UNTER LINUX!


    Gruß
    superelchi