Posts by Lubber

    Danke für die Antwort.

    Danke, dass Ihr hier weitermacht.


    Hatte tatsächlich lightdm installiert.


    Ein Tipp für Linux unerfahrene wie mich, die den Befehl oben " systemctl status display-manager.service", benutzen:

    Mit Strg+C kommt man wieder raus.


    Gruß

    Lubber

    Hallo,


    hab eine V5 Installation vom Dez am laufen.

    Bei der Konfiguration des Displaymanagers bei der Installation (Auswahlmenü) war ich mir unsicher was ich nehmen sollte.

    - Wie kann ich rausfinden welche Wahl ich damals getroffen habe?

    - Wie kann ich die Wahl ändern und wie oben empfohlen den "lightdm neu setzten"?


    Hatte auch Probleme Nvidia zum Laufen zu bekommen.


    Gruß

    Lubber

    Hallo,


    ich habe bei meinem VDR mit Techsolo TC-380 Gehäuse uns Asus P8H61-M Mainboard eine Entdeckung gemacht, die ich Euch nicht vorenthalten will:


    Der VDR stürzte beim betätigen der DVD-Schublade sporadisch ab.
    Der angeschlossene Bildschirm zeigte dann komplett eine, sich von Absturz zu Absturz ändernde, monochrome Farbe.
    Nur ein "Hard Reset" erweckte den VDR wieder zum Leben.


    Kürzlich fiel mir auf, daß der VDR abschmierte, obwohl ich die "Öffnen" Taste nur berührt aber noch nicht gedrückt hatte!


    Die Aluminum Frontplatte ist isoliert mit Plastikstöpseln an dem Gehäuse befestigt.
    Wenn ich mich durch rubbeln meiner "Sitzfläche" auf dem vor dem Rechner stehendem Microfaser-Sofa statisch auflade und dann die Frontplatte irgendwo berühere stürzt der VDR komplett reproduzierbar ab.
    Hinter der Frontplatte befinden sich Platinen für die Frontanschlüsse/Fernbedienunsreceiver mit Verkabelung.


    -> alle Kabel an der Frontplatte abgezogen -> stürzt immer noch ab.
    -> Frontplatte elektrisch mit dem Gehäuse verbunden -> kein Absturz durch ESD Einwirkung mehr!


    Helau


    Lubber