Posts by yaVDR Newbie

    Vorweg: die AW ist hier http://www.vdr-portal.de/board…ch-krieg-s-nich-gebacken/
    in meinem Fall hatte ich die /etc/vdr/plugins/streamdevhosts.conf übersehen und vergessen anzupassen.
    Hallo,


    ich habe ein update auf 0.5 gemacht. Leider habe ich jetzt kein http-streaming mehr. Bei dem Versuch auf den Port 3000 zu connecten, erhalte ich im Browser eine Fehlermeldung. Auf die Dateien des yaVDR kann ich zugreifen, im Netz ist der auch. Auf die Weboberfläche VDR-Admin kann ich ebenfalls zugreifen. Hier sehe ich sogar alle EPG Daten. Nur das Streamen will nicht klappen. Und auch nur das Streamen vom Live-Programm. Die Aufnahmen werden gestreamt.


    In der " in der /etc/vdr/plugins/streamdevhosts.conf und der /var/lib/vdr/plugins/xvdr/allowed_hosts.conf" ist mein Subnetz eingetragen.




    Dann hätte ich noch folgende Information:
    live.UseStreamdev = 1
    streamdev-server.AllowSuspend = 0
    streamdev-server.HTTPBindIP = 0.0.0.0
    streamdev-server.HTTPServerPort = 3000
    streamdev-server.HTTPStreamType = 0
    streamdev-server.IGMPBindIP = 0.0.0.0
    streamdev-server.IGMPClientPort = 1234
    streamdev-server.IGMPStreamType = 0
    streamdev-server.MaxClients = 5
    streamdev-server.ServerPort = 2004
    streamdev-server.StartHTTPServer = 1
    streamdev-server.StartIGMPServer = 0
    streamdev-server.StartServer = 1
    streamdev-server.SuspendMode = 1



    Hat jemand eine Idee, warum mein VDR nicht streamt? :rolleyes: :(

    "man könnte natürlich auch in jedem zimmer nen vdr-client basteln und dann per andro-vdr die clients steuern.."


    ja, genau darüber denke ich auch gerade nach. Die Apple TV2 Kisten scheinen mir dafür bestens geeignet...

    ich habe meinen yaVDR jetzt auch schon seid vier Jahren im Einsatz. Immer wenn ich in einem Hotel übernachte und die Fernbedienung in die Hand nehme, frage ich mich, warum solche TV -"Lösungen" im Umlauf sind...


    Also ich fand die Idee reizvoll von meinem Android die Seesamstraße im Kinderzimmer zu steuern (wenns zu laut wird oder zu viel geguckt wird).


    Aber so wie ich das sehe, muss ich mich denn jetzt wohl doch mal mit der Apple-Lösung auseinander setzen... :-(

    "(kommt ja auch stark aufs verwendete Pad an)"


    Nein, denn ich möchte doch über ein Pad bzw. App steuern, wohin was gestreamt wird. Auf der Empfängerseite sollen upnp fähige Geräte stehen.

    Hallo,


    ich ziehe demnächst um. Mein Traum: Ein yaVDR im Keller und er würde quasi wie ein NAS-Server fungieren. D.h. ich könnte dann über ein Android-App die Sesamstraße ins Kinderzimmer streamen, das Koch-TV in die Küche streamen, die Sportschau auf den Beamer streamen, das Radioprogramm ins Klo auf die Streaming-Box streamen.


    Würde das gehen? Und wenn ja, wie?

    Hallo,


    ich spiele mit dem Gedanken mir ein Sonos-System in die Wohnung zu stellen. Allerdings ist es mir wichtig, dass ich den Sound vom VDR ins System bekomme. Hat hier jemand die Kombination? Und wenn ja, wie habt ihr den Sound vom VDR ins Sonos-System bekommen?

    Danke "Keine Ahnung",


    "Möglich ist ein zentraler VDR Server der sich um die Aufnahmen kümmert. Und der alle TV Aufnahmen, Videos (DivX und Co.), mp3s und Fotos speichert (und zentral im Netz zur Verfügung stellt)." - Das ist ja schon mal ein wichtiger erster Schritt. Und ich denke, ich muss mich jetzt mal intensiv mit dem Logitech Media Server auseinandersetzen...

    Hallo Hepi,


    Vielen Dank für Dein Hinweis. Da ich ohnehin in der neuen Wohnung ein V-dsl haben möchte, ist das mit dem Streamen des Radioprogramms sicherlich eine gute Idee. Ich bin mittlerweile auf Mediatomb gestoßen. Was meinst Du, könnte man Mediatomb der den Logitech Media Server ebenfalls auf dem Rechner, auf dem der yaVDR installiert ist, installieren, oder gäbe das Probleme? Ich würde dann meine Musiksammlung auf dem YaVDR haben, könnte sie über VDR-Aufnahmen erweitern und überall in der Wohnung abspielen.
    Außerdem ist auch nach dem Wiki-Artikel mir noch nicht so ganz klar, wie ich z.B. ein Stream einfach auf einem Monitor abspielen kann. Sehe ich es richtig, dass ich dafür immer einen Rechner (z.B. ein Tablet) benötige? oder kann ich den Stream auch einfach auf ein DLNA fähiges Gerät bekommen?

    Hallo,
    bei mir steht ein Umzug an. Zukünftig würde ich gerne den yaVDR im Keller stehen haben. Dort soll er als so eine Art Multimedia-Zentrale bzw. Multimedia-Server fungieren. D.h. ich würde gerne über diesen yaVDR die Filme, meine Musik und die Radiosender ins Wohnzimmer, ins Schlafzimmer, in die Küche und ins Badezimmer streamen. D.h. manchmal nur Musik und manchmal Filme bzw. TV. Steuern (was, wo, wie laut läuft) würde ich das gerne zentral über mein Android. Als Abspielgeräte dachte ich mir, dass Streaming-Boxen und Bildschirme bzw. ein Beamer zum Einsatz kommen könnten.
    Allerdings habe ich keine Ahnung, wie ich das bewerkstelligen könnte.. Hat jemand von Euch eine Idee, wie ich das bewerkstelligen könnte???

    Hallo,


    ich habe Mediatomb jetzt mal installiert. Funktioniert gut und die Instalation war einfach. ABER: ich kann damit ja nur die Medien streamen. Ich würde aber gerne die Bilder oder Musikstücke über meinen yaVDR abspielen, weil a) die Stereoanlage an den vdr angeschlossen ist und b) es nett aussieht, wenn der Beamer, der sonst mein TV-Bild vom yaVDR abspielt, die Familienfotos zeigt.

    Hallo!


    Die TV Bilder und die Radiostationen kann ich ja wunderbar vom Sofa aus über das App AndroVDR abspielen. Gibt es auch ein App, um ebenfalls die Musik aus dem Musikverzeichnis und die Bilder aus dem Bilderverzeichnis abzuspielen, oder noch besser abspielen und/oder auf ein Android-Gerät streamen?

    Hallo,


    Ich habe in XMBC
    System -> Einstellungen -> Installierte Erweiterungen -> PVR Klient -> VDR VNSI Client


    für das Live TV eingestellt.
    Leider ist es jetzt so, dass sobald ich XMBC aus yaVDR 0.4 starte, XMBC sofort abschmiert. D.h. ich komme noch nicht einmal dazu die Einstellung rückgängig zu machen.
    Weiß jemand eine Lösung?