Posts by ottscho

    morgen zusammen,


    also ich habe gestern abend noch mals versucht eine aufnahme zu starten, leider ohne erfolg bzw. mit artefakte.


    ich verstehe die ausgangsalge nicht so ganz. die tv-karte funktioniert ja einwandfrei beim tv live schauen. sobald ich aber eine aufnahme starte, geht der sender, welcher ich aufnehme nicht mehr richtig (artefakte) schalte ich aber auch einen anderen channel auf dem gleichen transponder um, habe ich keine probleme.


    ich glaub ich bin zu doof, dies zu verstehen....

    danke, werde es heute abend mal versuchen.


    wie ist der parameter bei a52dec?
    auch -6 test-ac3?


    und muss ich die dann auch ganz normal ins die runvdr schreiben?



    Gruß
    Ottscho

    hallo,


    also habe die karte nun mal auf den zweiten pci slot gesteckt. leider keine änderung.


    was könnte ich noch tun?

    Quote

    Original von Atechsystem
    Hi,


    sieht soweit gut aus. Kein IRQ Sharing und der Datendurchsatz ist auch OK. Hast du die Karte schonmal umgesetzt? Falls eine Risercard dazwichen sitzt könnte die auch dafür verantwortlich sein. Im Bios schonmal unnötige "Geräte" ausgeschaltet?


    Atech


    werde heute abend mal die karte umsetzten. es hängt eine risercard dazwischen...


    gruß ottscho

    Hallo Steve,


    hab im moment die Mahlzeit 4.0 am laufen mit dem Kernel 2.6.20.1.



    Eine neue installation von grund auf wäre sicher nicht schlecht. könnte ich mir gut mit ubuntu vorstellen. diese disti läuft auch auf meinem desktop rechner...


    ich weiß nur nicht ob ich das so hinbekomme. bin noch ein ziemlicher noob in sachen linux...
    vor allem die ganzen plugins selber kompilieren etc.


    Gruß
    ottscho

    Quote

    Original von Toxic-Tonic
    Meinst du das Problem mit ATD? Du mußt ein start-stop-daemon -S -x /usr/sbin/atd in die rcStart am Ende eintragen! außerdem muß die Berechtigung auf die Ordner /ramdisk/atjobs und /ramdisk/atspool auf daemon:daemon geändert werden!


    Ferdl


    Glaube da muß nix übergeben werden! Prüf mal, ob die Bezeichnung richtig ist, tcmplex-panteltje oder tcmplex_panteltje, setz ggf mal einen Symlink!


    ich meinte das porblem mit den fehlenden codecs bzw. der doppelten ffmpeg version.



    Quote

    Hallo Toxic-Tonic,


    ich habe unter /usr/bin und /usr/local/bin jeweils eine ffmpeg liegen...


    anbei habe ich dir mal die ausgabe von ldconfig -p gehängt.


    Die log ist in dem Posting, welches ich vor zwei Tagen gemacht habe...

    habe es garde mit dem premiere direkt übersichtskannal versucht. leider kein erfolg. sobald ich gleichzeitg aufnehem und den gleichen sender schau habe ich artefakte. wenn ich auf einen anderen sender schalte, ist es ok. aber die aufnahme hat dann auch artefakte,


    die tv karte wird schon recht warm, aber war schon immer so. hab ja kein anderes gehäuse, nur ein neues mainboard und einen neuen CPU. die porbleme kamen erst jetzt mit den neuen sachen....

    hallo,


    ich erwecke den thread mal wieder zum leben.
    habe auch bei einer aufnahme heftige ruckler und artefakte im bild. das komische ist, dass ich es erst mit meiner neuen hardware bekommen habe. sie signature. davor hatte ich auch ein msi board, aber ein amd xp 1700+, da gab es die probleme nicht.


    was kann ich tun?

    so, acpi funktioniert jetzt. jetzt fehlt mir nur noch der richtige sound. dann bin ich soweit erst mal wieder glücklich....


    und die Artefakte müssen noch weg

    naja, es muss ja zu schaffen sein. ich weiß noch vor 1 1/2 jahren hatte ich die gleichen probleme, als ich das aller erste mal meinen vdr aufsetzte. und irgendwann ging es dann.


    irgendwo muss man jetzt noch dran drehen, ich hoffe jmd weiß weiter ...


    was ich noch sagen kann, ich habe kein alsaconfig. wie kann das sein?

    Quote

    Original von Dr. Seltsam
    was sagt hdparm -tT /dev/hda


    (wenn Deine Festplatte hda ist)



    Code
    1. linvdr:~# hdparm -tT /dev/hda
    2. /dev/hda:
    3. Timing buffer-cache reads: 128 MB in 0.33 seconds =384.49 MB/sec
    4. Timing buffered disk reads: 64 MB in 2.39 seconds = 26.73 MB/sec
    5. linvdr:~#

    Hallo,


    ich versuche gerade meinen 5.1 sound über mein MSI (snd_via82xx) zum laufen zu bekommen.


    spiele ich eine testfile mit folgenden paramter ab, funktioniert es wunderbar:

    Code
    1. ac3dec test.ac3


    wenn ich es aber nun als 5.1 versuche, erhalte ich fehler:

    Code
    1. linvdr:/pub/images# ac3dec -6 test.ac3
    2. 5.1 Mode 48.0 KHz 448 kbps Complete Main Audio Service
    3. Using PCM device 'plug:surround51'
    4. ALSA lib pcm.c:1812:(snd_pcm_open_conf) Invalid type for PCM surround51 definition (id: surround51, value: cards.pcm.surround51)
    5. snd_pcm_open: Invalid argument
    6. Output open failed


    leider kann ich nicht viel damit anfangen. ich hoffe ihr könnte mir weiterhelfe.
    ich habe schon den ganzen morgen durch diverse threads gesucht, aber nichts gefunden, was mir weiter hilft.
    Ich habe eben eine frische Mahlzeit 3.2 aufgesetzt. das system ist also noch ganz jungfräulich.


    Danke
    Gruß
    Ottscho

    hallo,


    ich bin im moment so weit, dass ich stereo über den alsamixer empfangen kann.
    sprich, wenn ich ac3dec testfile.ac3 eingebe, höre ich was.


    aber dies funktioniert noch nicht:

    Code
    1. ac3dec -6 test.ac3
    2. 5.1 Mode 48.0 KHz 448 kbps Complete Main Audio Service
    3. Using PCM device 'plug:surround51'
    4. ALSA lib pcm_hw.c:1171:(_snd_pcm_hw_open) Unknown field channels
    5. snd_pcm_open: Invalid argument
    6. Output open failed


    was muss ich noch ändern?


    danke
    Gruß
    ottscho

    das ist genau das board, welches ich habe.
    wo muss ich nun den vdr umstellen auf nvram? bzw. wo muss die datei hin?


    auf meinem vdr gibt rs folgende nvram dateien
    ./dev/nvram
    ./lib/modules/2.6.18/kernel/drivers/char/nvram.ko



    Danke


    Gruß
    Ottscho


    edit.
    ich habe gerade dieses testscript für ACPI verwendet:


    hat einwandfrei funktioniert. dann sollte doch auf die zeitgesteuerte aufnahme gehen, oder?
    Da muss ich jetzt ja nichts mehr konfigurieren, ich werde es einfach mal testen.



    edit2.
    ich verstehe es nicht, wenn ich ne aufnahme programmiere und den rechner runterfahre, startet er nicht automatisch. aber das acpi test script hat funktioniert...
    brauche ich noch ne einstellung?

    Hallo Steve,


    danke für deine Hilfe.... Echt nett von dir.
    Ich werde nun versuchen mit Hilfe des Board alle Probleme zu beseitigen.


    Gute Nacht
    Gruß
    ottscho

    using_dma steht auf 1!


    Ich wollte ACPI deaktivieren, weil ich dies in einem Thread gefunden habe:

    Quote

    LinVDR ist nach der Installation für ACPI eingestellt.
    Damit das funktioniert muß im Bios das Aufwachen deaktiviert sein.
    Die Aufwachzeit ist bei ACPI nicht im Bios sichtbar.
    Zum Ausprobieren muß der VDR mind. 6min vor Aufnahmestart sauber per Powerknopf oder F12 heruntergefahren werden.
    Wenn das nicht funktioniert kann man anfangen das Problem zu suchen und in den Scripten herumpfuschen.


    ich hatte dies ja alles mal, jetzt muss ich eben wieder von vorne anfangen...


    Grüße
    ottscho

    Hallo,


    ich habe in den letzten Tagen mein neues System bekommen und Versuche nun mit der Mahlzeit ISO 3.2 mein System wieder frisch aufzubauen.


    Wenn ich auf den Aufnahmeknopf drücke, nimmt der VDR zwar auf, aber ich habe ganz viel Artefakte. Schalte ich auf einen anderen Sender, welcher auch auf dem Transponder liegt, läuft ganz normal das Bild. Schalte ich wieder zurück auf den Aufnahmesender, habe ich wieder die Artefakte. Wenn ich mir dann die Aufnahme anschaue, habe ich auch Artefakte im Bild. Sobald die Aufnahme gestoppt ist, ich schnelle auf einen anderen Sender schalte und wieder zurück, sind die Artefakte weg.


    Woran könnte dies liegen?


    System:
    MSI K8MM3-V
    Sempron-Mobile
    512 MB Ram
    Hauppauge Nexus-s 2.1


    Danke
    Gruß
    ottscho


    ich kämpfe gerade mit problemen ohne ende... :( wenn ich z.B. eine Aufnahme mache, kann ich das Livebild vergessen. Nur noch bildartefakte ....