Posts by johns

    Ich finde das ist der falsche Ansatz.


    Installier am Server streamdev-server. Damit kann jeder Player der "http" und mpeg/h264 TS-Stream kann.
    Mplayer, mpv, vlc, kodi gehen alle.


    Für Linux und Windows gibts dann noch ein nettes Frontend dazu http://www.sigvdr.de/Software/EasyStream/EasyStream.html


    Ansonsten kannst du auch ein VDR auf dem Client installieren und dann hast du VDR pur auf dem Client.
    Wobei das Ausgabeplugin für MAC das Problem sein dürfte.


    Johns

    Für TV Sendungen brauchst du 50Hz, alles andere schaut nicht gut aus.


    ARM S905 Amlogic Kisten gibt es ab 29 Euro oder weniger und die können 4k.
    Habe ich aber nicht selber getestet.
    Wobei scheinbar nur H265 mit 60Hz und 4K geht.


    Ist billiger und braucht weniger als eine neue Grafikkarte.


    Johns

    Standbilder sind ein großes Problem. Bei H264 half die Sequenz mehrfach zuschicken.
    Oder eine extra EOS einzubauen und so ffmpeg dazubringen, das auszugeben was es
    bereits dekodiert hatte.


    #define STILL_DEBUG in softhddev.c hilft beim Suchen.


    Oder Software / Hardware Dekoder zuwechseln half bei bestimmten ffmpeg Versionen.


    Johns

    Die nicht Source builder nehmen halt die nicht -9999 version. Ich nehme häufig die -9999 Version, man bekommt hatl die aktuelle Developer version.


    Quote


    Wenn ich dem Link in Deiner Signatur folge, finde ich ein Ebuild ( https://projects.vdr-developer.org/attac…ice-9999.ebuild ), das sich nur wenig von dem im vdr-devel-Overlay unterscheidet. Meinst Du das ?


    Ja die meine ich. Mein GIT ist kein Overlay. Man kann den ebuild so bauen, siehe Dokumentation oder in sein eigenes Lokales Overlay kopieren.


    Ich verwende zwar auch vdr-devel overlay, aber nicht gemerkt, daß da schon ein Overlay drin ist oder wieder vergessen.
    Da beide fast identisch sind ist nicht wichtig was du nimmst.


    Quote

    Ich hab in den letzten Tagen gefühlt jeden Thread hier über das Softhddevice gelesen und weiß trotzdem nicht, was aktuell ist und weiterentwickelt wird. OpenGL oder nicht, VA-API oder nicht ... ;(


    Es gibt mehre Versionen, aus verschiedenen GITs. Die GIT Url kannst im ebuild einfach ändern und so alle testen.
    Meine Version enthält noch keinen Support für ffmpeg 3.x, daher meinte ich du musst älternen ffmpeg nehmen.


    Quote


    Soll ich auf ffmpeg 3.x hochrüsten ?


    Nein. Siehe vorherige Erklährung.


    Quote


    VA-API


    Das ist ein Problem und das Problem ist "VA-API". VA-API wird unterstützt und sollte funktionieren.


    Auf meinen PC läuft und funktioniert softhddevice mit VA-API.


    Johns

    Da du ja Probleme mit dem Platten finden hast, würde ich mal auf die Platte ein UEFI Loader installieren.


    Sieht so aus als ob das BIOS nicht immer legacy boot Modus kann.


    Gedankt sei dem Erfinder von UEFI und die Einfachheit von X86 Biosen.


    Johns

    Wenn du auf die schnelle etwas laufendes haben willst. Dann empfehle ich mal ein Image von OpenElec oder LibreElec runterzuladen und zutesten.


    Damit bekommst du am schnellesten und die beste mögliche Qualität.


    Ansonsten brauchst du va-api und solange du nur BOB verwendest sollte es auch gut funktionieren.
    Meine heutigen Versuche die besseren Deinterlacer mit mpv zum laufen zu bekommen schlugen alle fehl.
    Entweder ruckelte es oder ich hatte grüne Bilder oder andere Fehler. Bob + Mpeg/H264 lief mit jeder Version.


    Johns

    Klar, fragen ist immer erlaubt.


    Momentan nicht. Ich hatte die letzten Monate keine Zeit, am Plugin zu arbeiten. Aber seit einigen Wochen gibt es mit c2play eine saubere Referenzimplementation, so dass ich für mich das Projekt noch nicht abgeschrieben habe...


    Gruss
    Thomas


    Sprechen wir über das Selbe? https://github.com/OtherCrashOverride/c2play


    Null Kommentar, Null Documentation, C++ Chaos = saubere Referenzimplemantation.


    Johns

    > Intel Atom Processor Z36xxx/Z37xxx


    Klingt nach Bay Trail. Diese Soc's sind leider von Intel Open Source vernachlässigt.
    Habe hier selbst noch etwas zum Testen rumliegen.


    Inzwischen sollte aber der Audio Support klappen.


    Siehe http://www.linuxium.com.au/ , die machen eine fertige Distribution für diese Hardware.


    Bay Trail bzw. der neuere Cherry Trail klingt intressant, aber nur Windows 10 und Android sind gut unterstützt.


    Johns

    Habe eine billige S905 Kiste und habe darauf LibreElec 7.xxx installiert.


    Alles ist dabei, aber bei meinem Test wollte das VDR Backend nicht starten, bestimmt mein Fehler.


    Wenn du sowieso mit dem Server verbinden willst, brauchst du dann die Wetek Play 2 mit Tunern?


    Johns


    Verschiedene Hardware sind verschiedene Hardware Dekoder und die können verschieden auf Fehler reagieren.
    Versuch mal obigen Patch, wenn nicht bereits von der Distribution drin ist.


    Johns

    Siehe oben ....


    Das ist nicht das Gleiche!


    Tuner im TV verwendet keine PC Hardware.
    Kodi im TV verwendet keine PC Hardware oder meinst du Kodi auf dem PC?


    Wenn Kodi auf dem PC, dann mußt mal den Unterschiedaus suchen. Welche Auflösung und Bildwiederholrate verwendet Kodi?


    softhddevice.1080i.Deinterlace = 0 ist auf jedenfall falsch, muß 2 oder 3 sein. (Temporal oder Temporal Spatial)


    Johns

    Für uns sind die Deinterlacer wichtig. Da TV halt überwiegend Interlaced Material sendet.


    Eigentlich können alle Intel GPUs für Film (nicht interlaced) Material verwendet werden.
    Zum Dekodieren reicht jede moderne CPU aus.


    Probleme gehen beim Skalieren und Deinterlacen los.


    Am Besten fährt mit GPUs aus der vorletzten Generation, die werden noch unterstüzt.
    Bei älteren werden meist fehlende Features nicht mehr nachgereicht.
    Bei neueren fehlen meist noch einige Features.


    Johns

    Wenn man den SynCounter deaktiviert, wird nicht jedes zweite Mal gesynct, sondern jedes Mal. Das geht dann natürlich doppelt so schnell.
    johns : Wozu wurde der mal eingebaut?


    Es ist der selbe Code beim Start-Sync und beim Sync wenn alles bereits läuft.
    Ohne den SyncCounter bekommst du nach dem Umschalten nie ein Bild, wie ohne SoftStart.
    Wenn bereits alles gesynced ist, sollte nie mehr als eine Korrektur nötig sein.


    Johns