Posts by unixbyte

    ntfs-3g installieren.

    Code
    1. dpkg -i libfuse2_2.8.1-1.1ubuntu2_i386.deb && dpkg -i fuse-utils_2.8.1-1.1ubuntu2_i386.deb && dpkg -i libntfs-3g75_2010.3.6-1ubuntu1_i386.deb && dpkg -i ntfs-3g_2010.3.6-1ubuntu1_i386.deb

    Nabend zusammen!


    Als ich gestern morgen im Suff nach Hause kam, wollte ich mir noch eine Folge von einer Serie anschauen, was aber irgendwie nicht geklappt hat, also bin ich einfach eingeschlafen (war wohl sowieso besser). Jedenfalls hab ich mich dann heute mal rangesetzt, weil ich noch im Hinterkopf hatte, dass irgendwas war.
    Und siehe da, ich kann wirklich auf keine Videodatei aus dem Ordner /home/htpc/Serien zugreifen - um genau zu sein, sie werden nicht mal im "Dateimodus" unter XBMC angezeigt. Habe auch ein wenig mit den Rechten gespielt, hat auch nichts gebracht.


    Auf Videodateien von meiner externen Festplatte kann ich ohne Probleme zugreifen.


    Hat wer eine Idee, woran es liegen könnte?
    Bin für jede Hilfe dankbar!


    EDIT:
    Ich glaube, ich weiss wo das Problem liegt. Irgendwie ist da was durcheinander gekommen. XBMC Log sagt:

    Code
    1. 00:51:59 T:3056002944 M:2618994688 DEBUG: FileManager: delete /var/lib/vdr/Serien/Serie 1/S01/folge4.avi
    2. 00:51:59 T:3056002944 M:2618994688 ERROR: DeleteFile - cant delete file </var/lib/vdr/Serien/Serie 1/S01/folge4.avi>. trying lower case </var/lib/vdr/Serien/Serie 1/S01/folge4.avi>
    3. 00:51:59 T:3056002944 M:2618994688 ERROR: Delete - Error deleting file /var/lib/vdr/Serien/Serie 1/S01/Serie1/folge4.avi


    Das richtige Verzeichnis lautet aber /home/htpc/Serien


    Wo kann ich das korrigieren?

    Full Ack.


    Sei lieber froh, dass es Leute gibt, die sich die Mühe machen und ihre Freizeit opfern, um sowas zu developen. Wenns dir nicht passt, installiere es nicht und nutz irgendwas anderes. Aber sei ein Kommentar geht ja auf keine Kuhhaut. Ich hab mein System in den letzten 3 Tagen sicher 6-7 Mal komplett neu aufgesetzt, heule ich rum? Natürlich ist es ärgerlich, aber ich gebe niemand anderem ausser mir die Schuld.

    Naja, richtig doof ist es, wenn man gerade ne Folge von einer Serie guckt, aber man merkt, dass man schon müde wird und dann, wenn man schon zum Glück fast eingeschlafen ist, man wieder hellwach wird, weil man XXXX Tastendrücke mit der Fernbedienung machen muss :D


    Gibt es nicht die Möglichkeit


    Code
    1. <obc37>ActivateWindow(shutdownmenu)</obc37>


    Da ein Script á la


    Code
    1. shutdown.sh
    2. #!/bin/sh
    3. shutdown -h now


    auszuführen?

    Quote


    Wir arbeiten gerade daran XBMC als weiteres Frontend dem vdr zur Verfügung zu stellen, aber wegen der vorgenannten Problematik funktioniert das Beenden nur mit einem hässlichen Trick. Das funktioniert aber nicht mit XBMC als external player.


    Hm, doof. Wäre echt zu schön gewesen. Vor allem, weil ich mehr im XBMC bin als im VDR.. Nun immer 2 Sachen ausschalten ist doch doof.