Posts by speefak

    Quote

    Original von henfri
    Gibt es eigentlich ne Anleitung für yavdr auf einer zweitn Partition? Hätte noch eine frei zum testen?


    wenn bedarf besteht kann ich die tage mal ein kleines tutorial schreiben, bräuchte da nur noch ein wenig hilfte für ein script zum automatischen ändern der UUID und das ersetzen der UUID für die system partition in der fstab und im grub. Bisher mache ich das noch händisch nur automatisch per script wäre mir lieber. von der reihenfolge her sowas in der art.


    anleitung zum erstellen einer gleichgroßen partition ( voraussetzung: system P. ist von home unabhängig )


    script :


    1. Systempartition erkennen und auf 2te Partition klonen ( voher am besten beim erstellen der klon Partition diese labeln damit das script die Partition sicher findet und keine andere nimmt. /dev/sdaX sehe ich als weniger günstig an, da nicht alle ihre Klonpartition auf sda3, wie haben. )


    2. geklonter Partition neue UUID zuweisen und als klonpartition labeln damit das script beim nächsten Klonen die partition auch sicher erkennt.


    3. UUID für / in /etc/fstab und für kernel und rootfs in /boot/grub/grub.cfg ändern.


    fertig


    so grob.


    ich bastel gerade an meine HP rum und wenn sich noch ein paar mehr leute finden wäre son ein clon script sicher keine große sache und es würde die gefahr eines zerfetzten vdr sicher mindern da man zur not immer noch die backup/klonpartition booten kann ( wie ich in den lezten 2 tagen auch gemacht habe


    wie gesagt wenn bedarft besteht mach ich ein neuen thread dafür auf, bräuchte aber hilfe beim tauschen der UUID in den o.g. datein da ich nicht weis wie ich explizit nur bestimmte strings erkenn und ersetzen kann.

    ich habe gerade nochmal ein update gefahren und alles ist auktuelle und läuft ohen porbs, sogar die pluins tageschau, moviemazer und versch. mediatheken über videomonkey laufen wieder einwandfrei.


    in dem sinne ein Dickes DANKE an die programieren von yavdr und xbmc ;)

    die schlechte nachricht : der fehler ist nicht reproduzierbar :evil:


    und die gute : es läuft alles wieder als sei nix gewesen :)


    beim update gerade wurde ne libvdpau2 und einige sachen vom yavdr ( yavdr2 irgentwas ) auf den aktuellen stand gebracht. danach ein reboot und dann kam der automatischen fscheck von Ubuntu beim booten und siehe da keine Probleme mehr, sehr mysteriös .


    1 gute sache das hat ganze allerdings : wenn in den nächsten 2 tage nichts zu beanstanden ist kann ich mein backupsystem auch mal wieder updaten, denn das ist schon 6 wochen alt und giert nach 400 MB updates.


    eine änderung im xbmc/vdr verhalten ist mir dennoch aufgefallen. wenn ich den vdr nch 10 stunden und mehr wieder nutze ( sprich den tv anstelle ) dann muss ich die tvdatenbank immer zurücksezten da xmbc zum vdr keine kontakt aufbauen kann. Das liegt vllt auch daran dass ich zum einschlafen über den vdrserver mit einer s100 im schalfzimmen tv gucke.


    ja also ich hab in den letzten 2 tage ne ganze latte von update gefahren und musste mit entsetzen feststellen, dass mein vdr nun zum ersten mal rumzickt so dass er fast nicht mehr nutzbar ist.


    1 alle paar sender wechsel stürzt die xbmc oberläche ab ( seit heute nachmittag nicht mehr )


    2 ich habe beim tv gucken nun ein haken bei der wiedergabe , als ob alle 2 sek die bilder der 3ten sek auf 0.5 gestaucht werden und dann 0.5 sek alles langsamer läuft, dann ca. 1-2 sek wieder normal und dann vorn vorn. Nach den updates heute mittag stürzt xbmc wenigstens nicht mehr ab, aber dafür hakt es noch krasser als voher. komischerweise nur beim echtzeitgucken. Aufzeichnungen Blueray etc laufen ohne probleme.


    ich hab zum glück auf einer 2ten partition ein systembackup den ich jetzt wieder reaktiviere.


    gibs bei anderen auch diese mysteriösen haker beim echtzeitgucken ?


    PS : ein Tipp an die leute die den vdrrechner wie ich als produktiv system nutzen :


    ich habe 2 identische Partitionen und clone alle paar Wochen oder nach wesentlichen Änderungen wenn dann 1-2 Tage alles läuft die Partition einfach von sda2 auf sda3 und ändere einfach nur die blkids und die Einträge in der fstab. configs etc habe ich alle auf /home ausgelagert, sodass beim booten von der backuppartition alles läuft wie vorher ( bis auf das System selber halt )

    ich hatte das gleiche problem und konnte die pakete nicht übers terminal mit apt-get updaten. ich habe dann kurzerhand den update-manager installiert und diesen dann aufgerufen und siehe da : das paket xbmc-web muss entfernt werden kam dann als meldung und die updaten wurde nach dem entfernen von xbmc-web vom UM durchgeführt.

    ich fand wetten dass bis die hunziger dazu kam eigentlich noch sehenswert. es gab internationale Stars mal anders als in nur kurzen interviews oder on stage ( die auf dem sofa ) und ich kann mich auch noch an die zeit erinnern als wir damals mit der ganzen Familie geschaut haben und es meist bei verloren wetten was zu lachen gab ( irgendwer musste mal in wanne mit kakao steigen ). ich denke wetten dass ist seit die hirnlose hunziger dabei ist nicht mehr Unterhaltung sondern eine nervende Sendung sondergleichen geworden. Gottschalk hatte noch etwas humor der alten schule, ein bisschen schwarz, spitzfindig und dreist. die hunziger ist einfach nur dumm und wie ne Puppe zum anglotzen.


    ich glaube auch eher das wetten das die besten Zeiten hinter sich, ich denke keiner wird dem gottschalk das Wasser reichen können und wetten dass wird nicht mehr lange geben. die ard hat mit dem neuen Konzept von verstehen sie Spaß einen sehr starken Konkurrenten getroffen, mit einem noch recht jungen und spritzigen Moderator, der ähnlich wie jauch und gotschalk schwarzen humor mit einer Brise Dreistigkeit verbindet ( mir fällt nur grad der Name des VSP Moderators nicht ein )


    in dem


    R.I.P. Wetten dass.


    PS : aber es stimmt schon : mit dem VDR verändert sich das Fernsehguckverhalten, ich habe mir einen aufgenommen Film angeschaut und gar nicht mitbekommen, dass "wetten dass "lief. das kommt dabon wenn man keine (eigen) Werbung der Sender mehr schaut :unsch

    System im Terminalmodus booten ( wird von grub angezeigt ) und dann entwerden die /etc/sudoers editieren und dein user namen dort eintragen mit GENAU den gleichen optionen wie die unter root stehn, oder ein adduser DEINUSERNAME admin um dich in die admin gruppe einzutragen, ggf musste auch beides machen. wie gesagt achte beim editieren der sudoers GENAU auf die syntax, sonst musst u.U. mit nem externen Medium booten und das wieder gerade biegen.


    wie schon gesagt wurde ist der root login deaktiviert, wenn nicht zwingend erforderlich würde ich den auch deaktiviert lassen.

    Quote

    Original von rofafor
    This patch set adds some new bells and whistles into the live plugin:

    • multiple deletion of recordings at the same time
    • rename/move recordings
    • delete marks/resume information of recordings
    • sorting recordings by name and date in both ascending and descending orders
    • enables YADIF deinterlacer automatically in VLC-1.1.x
    • inverts the initial value of 'Show duration in recordings'
    • beautifies (hopefully) the bottom row of the multischedule view
    • silences compilation warnings related to internals of TNTNET library


    The patch set has now been committed into the official GIT repository.


    i just got the live pluinupdate and i m happy about the new features to organize the recordings in the live plugin ( sorting and deleting after marking records )


    thanks a lot ;)

    ich hab hier noch son alten dell dimension stehen und der hatte auch die "ich will nicht ausschalten" Marotte und bootete immer wieder neu wenn ich ihn runterfuhr. ein bios Reset hat geholfen und ich habe dann raus gefunden, dass es an der Lüftersteuerung lag, wenn da alles auf minimal steht schaltet er wieder nicht komplett ab sonder rebootet.

    :mahlzeit nochmal kurz OT :


    "Zumindest verstehe ich deine Signatur so, dass du Ubuntu mit yaVDR-Paketen hast, aber keine yaVDR-Installation."


    das hast du richtig verstanden ;) ich dachte yavdr nutzt das xbmc frontend defaultmäßig und wenn ich die yavdr quellen in die sources list eintrage habe, habe ich eine identische installation wie von der yavdr cd ( dachte ich bisher )


    werde mir mal die yavdr cd just saugen und inner VM mal booten - dann seh ich die unterschiede, wahrscheinlich alle fragen lösen.


    "dann im launcher menu neben xbmc (sollte eher nach internet anwendungen ok) auf das skype icon geklickt."


    wenn ich das richtig verstehe wird xbmc gestoppt und dann skype ausgeführt, mit dem executor unter xbmc oberfläche geht das ebenfalls, nur ist skype dann als vollbild applikation zu sehen und legt sich über das xbmc frondend.


    nichtsdestotrotz : gibts denn eine möglichkeit auch mit dem xbmc frontend skype zu nutzen ?

    hmmm - meine 203 von Samsung ist auch mit Gummipuffern gelagert und ich höre sie trotzdem noch recht stark, ist mehr so ein leises zischen statt das brummen vom Körperschall und halt die Zugriffe.


    Sooooo nach knapp 2 Stunden Thread und Foren Studium hat sich das mit den WD HDs für mich erledigt. Die Samsungs sind zwar lauter aber dafür halten die länger. Ich habe gerade nochmal bei meiner MF Bestellung nachgeschaut und mit erschrecken festgestellt, dass auch ich eine EARS ( schlimmer gehts nimmer ) gekauft habe. Leider hat MF die neue EARS schon abgeschickt, aber dank des Fernabsatzgesetzes bekommen sie den postwendend wieder. Das mit mit abschalten des Intellipark ist mir zu riskant.


    in dem Sinne Danke für die Infos und es wird dann wohl eine Samsung 204er werden.

    mit genau dem teil liebäugle ich auch. tippverhalten etc ok ? ich habe bei meinem VDR eine ubuntuinstallation als Basis und würde das Keyboard dann auch für den Gnome Desktop verwenden. jetzt muss ich immer meine große Kiste an werfen, wenn ich mal eben emails nach gucken möchte oder kurz im icq oder skype chatten möchte.


    Kann man mit dem kleinen Ding einigermaßen gut tippen ?

    "Er parst die entsprechenden Seiten und bereitet sie so auf, dass man sie im Menü des VDRs anzeigen / browsen kann."


    aber genau das kann ich mit dem aus xbmx heraus installierten plugin auch :schiel


    bin da grad etwas verwirrd. bei gelegenheit mach ich mal video und lad es hoch.

    Ich habe den/die Thread nicht gefunden.


    vllt könnte man einen Thread zum Thema HD anpinnen, schließlich ist die HD auch ein zentraler Bestandteil des VDR.


    Wobei die **204 von Samsung auch eine egogrenn HD ist und wie gesagt der Vorgänger auch eco green rennt seit etwas über einem Jahr ohne Probleme in meinem VDR.

    ich steh grad total aufm schlauch :schiel


    wo finde ich das skype plugin denn in dem XBMC ? die plugins habe ich bisher immer über die XBMC oberfläche installiert und das klappt super, allerdings find ich die skype sache nicht, das youtube plugin habe ich ebenfalls über die xbmc oberfläche installiert.


    kann es sein das launcher executor heist ? der launcher wird im xbmc als emulator beschrieben.