Posts by orinoco_womble

    Hallo,


    ich meine auch die interne Funktion: Menü->Einstellungen->DVB->Kanäle aktualisieren->neue Transponder hinzufügen


    Ich merke schon, ich bin fast eine Dekade hinterher. Das Wirbelplugin gibt es in den alten Repositories nicht.


    Nochmal vielen Dank für die Hilfe beim Workaround. Ein Update wird wohl eine Kombi aus Hard- und Software werden. Der Rechner ist auch schon >10 Jahre alt. Die letzten Aufrüstungen waren eine größere Festplatte für Aufnahmen und eine neue SAT-Karte für DVB-S2 (03:00.0 Multimedia controller: Digital Devices GmbH Octopus LE DVB adapter). Dazu mache ich aber einen neuen Thread auf, wenn es soweit ist.


    VG

    orinoco

    Hallo,


    das Snippet von Herbert war hilfreich. Ich habe es an meine channels.conf angehängt und ich konnte die Sender direkt vom VDR abspielen. Der EPG funktioniert auch. Probehalber habe ich die 23:00 Uhr Nachrichten auf WDR5 aufgenommen:



    Jetzt stellt sich mir die Frage, warum die Sender nicht automatisch gefunden werden? Liegt es am neuen Audio-Codec? Kommt meine VDR-Version damit nicht zurecht?


    Herb01 Hättest Du die Güte, mir die die anderen ÖR-Sender zu posten? Das scheint mir ein brauchbarer Workaround zu sein, bis ich mir im Klaren bin, wie ich das Update des VDR gestalten möchte.


    VG

    orinoco

    Hallo,


    ich probiere seit gestern erfolglos die neuen Sendeplätze für die ÖR Radiosender in die Senderliste zu bekommen. Weder mit w_scan noch mit der internen Transpondersuche war ich erfolgreich.


    Mein VDR (Debian Wheezy mit eTobi-Paketen => vdr 2.0.3) ist recht alt, hat aber bisher problemlos funktioniert. Von daher gab es für mich keinen Anlass für ein Update.


    Bevor ich mir das Update jetzt antue, würde ich vorher Gewissheit haben, ob es wirklich notwendig ist. Könnte mir jemand die Zeilen aus der channels.conf z.B. von den neuen WDR-Radiosendeplätzen posten? Ich will die bei mir in die channels.conf übernehmen und schauen, was passiert.


    VG

    orinoco

    Hallo,


    mein VDR (2.0.1-1~etobi1) läuft unter Wheezy mit dem etobi-Repository. Ich habe Schwierigkeiten, den laufenden VDR auszuschalten. Ich habe in der /etc/vdr/command-hooks/commands.custom.conf die Zeile


    Code
    VDR ausschalten?: /usr/bin/svdrpsend HITK Power


    eingefügt. Ich kann sie auch im VDR Menü aufrufen, aber es passiert nichts. In der /var/log/syslog finde ich folgende Einträge


    Code
    May  9 19:33:33 vdr-dev vdr: [2821] confirm: VDR ausschalten?
    May  9 19:33:33 vdr-dev vdr: [2821] warning: VDR ausschalten?
    May  9 19:33:35 vdr-dev vdr: [2821] confirmed
    May  9 19:33:35 vdr-dev vdr: [2821] executing command '/usr/bin/svdrpsend HITK Power'
    May  9 19:33:45 vdr-dev vdr: [2821] connect from 127.0.0.1, port 37533 - accepted
    May  9 19:33:45 vdr-dev vdr: [2821] ERROR (svdrp.c,423): Datenübergabe unterbrochen (broken pipe)
    May  9 19:33:45 vdr-dev vdr: [2821] closing SVDRP connection


    Hat jemand eine Idee, warum das Herunterfahren nicht funktioniert?

    Hallo,


    ich bin gerade über den Ordner /etc/vdr/recording-hooks gestolpert. Dabei ist mir die Idee gekommen, ob es eine Stelle innerhalb der VDR-Installation gibt, wo man ein eigenes Skript plazieren könnte, das *vor* der Aufnahme mit allen Informationen der jeweiligen info.vdr gestartet wird und dem VDR per Rückgabewert anweist, u.U. die Aufnahme nicht durchzuführen und auch keine Dateien anzulegen.


    Hintergrund ist Folgender: Meine Freundin schaut gerne bestimmte Serien, die ich für sie aufnehme. Jetzt kommt es aber vor, daß die Folgen mit großem zeitlichem Versatz wiederholt werden und die normalen Einstellungen einer Timeraufnahme nicht greifen, weil die erste Aufnahme schon längst geschaut und gelöscht ist. Ich würde dann entsprechende Folgen-Titel und Zusatzinformationen in einer einfachen Datenbank speichern und von meinem Skript gegen die anstehende Aufnahme testen lassen.


    Ich verwende c'tVDR 6. Alle Tipps sind willkommen.

    Hallo,


    ich habe heute meinen neuen VDR in Betrieb genommen. Ich würde jetzt gerne einige Aufnahmen vom Alten übernehmen. Kann ich die Dateien einfach in den Video-Ordner kopieren?


    Ganz vergessen: Es handelt sich um c'tVDR 7.0