Posts by chicco3

    Hi Thomas

    Nenn mich doch lieber chicco. Thomas nennen mich eigentlich nur meine Eltern.


    Vllt bring es noch etwas wenn Du unter /etc/vdr/easyvdr in der easyvdr-systemstart.conf

    die wartezeit bis die Remote läuft höher setzt.

    Siehe die Zeile:

    #Warten bis die FB läuft

    WAIT_FOR_REMOTE=2 -->höher setzt.

    Ja, kann man testen.

    In der gleichen Datei gibts auch noch ein

    DELAY_LIRCD_START=2

    Vielleicht besser das hochsetzen? So in Bezug auf seahawk's Kommentar...

    Und ich dachte, das wäre das gleiche wie:

    Code
    1. REMOTE_MODULES="modprobe serial_ir"

    Das wird eigentlich in die lirc_options.conf geschrieben.

    Das kann ich nicht beurteilen, dafür sind meine Linux-Kenntnisse nicht tiefgehend genug.


    In meiner lirc_options.conf steht es ein bisschen anders:

    Code
    1. [modinit]
    2. code = modprobe serial_ir

    Hallo zusammen,


    also ich habe seit meinem letzten Beitrag nur eine Änderung gemacht:

    /etc/modules-load.d/serial_ir.conf angelegt, Inhalt ist nur eine Zeile "serial_ir"

    FB funzt seitdem immer, keine Aussetzer.


    @gb

    zum testen habe ich die Datei wieder umbenannt und habe den Eintrag aus #1 aus der /etc/modprobe.d/serial_ir.conf wieder raus genommen

    -> reboot -> FB funzt

    -> reboot -> FB funzt nicht

    Das zeigt mal wieder schön wie willkürlich es sich verhält.


    Im syslog wieder die gleiche Meldung wie in #1 beschrieben.

    Hier die Ausgabe:


    Nochmal rebootet, FB funzt nicht, gleiche Meldung im syslog, gleiche Ausgabe bzgl. lircd


    -> Dateien wieder hergestellt, reboot, FB funzt

    -> noch paar mal reboot, FB funzt immer


    Gruß

    chicco

    in der

    /usr/share/easyvdr/program-changer/program-changer.sh

    habe ich ganz am Ende die paar Zeilen eingefügt:

    Code
    1. ##### custom-script starten wenn vorhanden und ausgewähltes Programm als Parameter übergeben
    2. custom_file=/usr/share/easyvdr/program-changer/program-changer-custom.sh
    3. if [ -f $custom_file ]; then
    4. $custom_file ${name_button[$startindex]}
    5. fi

    Den Block habe ich jetzt ins Template übernommen.

    Das custom-script schickt dann eine Nachricht an fhem ob grade VDR oder Kodi aktiv ist. Damit kann ich per Sprachsteuerung (läuft über fhem) VDR bzw. Kodi bedienen. Deshalb auch die startup- und shutdown-hooks, damit weiß fhem ob der VDR läuft.

    Ich hatte das im alten Forum alles beschrieben, kann es aber hier leider nicht verlinken, der Thread wurde wohl nicht in die statische Kopie übernommen.

    Ich hatte damals auch gefragt ob man das permanent in den pchanger einbauen kann - hab aber keine Antwot bekommen :-(

    Ich würde mich freuen wenn das übernommen wird.

    Für alle die es nicht brauchen würde sich ja nix ändern solange das custom-script nicht vorhanden ist.

    Und die eine Abfrage ob das script vorhanden ist werden eure Festplattencontroller vermutlich verkraften...

    Auch hier geb ich mal meinen Senf dazu.

    Meine beiden Karten werden beim setup auch immer als "unbekanntes DVB device" erkannt.


    Das hier ist wohl die Mystique CaBiX-C2:


    und das hier dürfte die Technisat CableStar HD 2 sein:


    Gruß

    chicco

    oh Mann, pchanger setup... ja natürlich, schuldig im Sinne der Anklage :wand

    Verdammt, hätte ich eigentlich wissen müssen.

    Hab mich eben mal auf die Suche gemacht was da wie wo generiert wird und habe die pchanger templates gefunden und habe meine Änderung da eingefügt.

    Damit sollte meine Änderung permanent sein - es sei denn das template wird iwie überschrieben.

    Wieder was erledigt :-)

    meine pulseaudio.conf sieht so aus:

    Code
    1. CARD_PULSEAUDIO_NAME="alsa_card.pci-0000_00_07.0;alsa_card.pci-0000_02_00.1;"
    2. CARD_PULSEAUDIO_NAME_NOT_USED="none"
    3. CARD_OUTPUT_PROFILE="output:analog-stereo;output:hdmi-stereo;"
    4. SINK_COMBINED="yes"
    5. CARD_PROFILE_OPTIONS="none;pcm;"
    6. GAMING_CARD_PULSEAUDIO_NAME="none"
    7. GAMING_CARD_PULSEAUDIO_NAME_NOT_USED="none"
    8. GAMING_CARD_OUTPUT_PROFILE="none"
    9. GAMING_CARD_PROFILE_OPTIONS="none"

    Muss mich das stören, dass bei CARD_PROFILE_OPTIONS nur einmal "pcm" steht?

    Hallo zusammen,


    ich misch mich mal ein. Bei mir verhält es sich ähnlich wie bei ako400.

    Bei mir allerdings nicht mit spdif.

    Am analogen Ausgang vom Board hängt per Klinke-auf-Cinch der Verstärker.

    Am DVI-Ausgang von der GT710 hängt per DVI-auf-HDMI der TV.


    Ich hab das jetzt mehrfach getestet, hier meine Erkenntnisse.


    Toolmenu -> Audio-Setup -> Komplette Audio Config

    -> auf dem TV kommt "bitte warten, Hardware wird geprüft" -> in diesem Moment taucht im Logfile die Fehlermeldung auf, die ako400 im ersten Post beschrieben hat

    -> devices testen: beide geben den Testton aus

    -> egal ob ich ein einzelnes device auswähle oder Multiausgabe

    -> egal ob ich PassThrough ja oder nein wähle

    -> Konfiguration abschliessen

    -> nur pulseaudio.old vorhanden, aber keine pulseaudio.conf

    -> VDR starten

    -> Sound ist da, aber nicht so wie ich es eben konfiguriert habe, sondern immer so wie ich es beim letzten mal über "nur PusleAudio Config" konfiguriert habe.


    Wenn ich am Ende nicht sage "Konfiguration abschliessen", sondern "weitere Einstellungen" und dann

    -> PulseAudio statt Alsa: ja

    -> nur Automatik

    -> egal ob Kanaltest ja oder nein

    -> Logfile nicht verändern

    -> jetzt kommen die gleichen Bildschirme wie wenn ich "nur PusleAudio Config" auswähle. Was ich hier auswähle, habe ich dann am Ende auch als Ergebnis

    -> pulseaudio.conf ist vorhanden

    -> Sound ist da


    Wenn ich direkt zu Beginn vom Audio-Setup "nur PusleAudio Config" auswähle, passt alles mit der Konfig, egal ob einzeldevice oder Multi wähle, am Ende ist das Ergebnis so wie ausgewählt.

    -> pulseaudio.conf ist vorhanden

    -> Sound ist da

    -> mit dieser Konfig habe ich jetzt letztendlich meine Multiausgabe eingerichtet



    Zusätzlich zur Fehlermeldung aus #1 kommt hier im syslog immer noch diese Meldung:

    Code
    1. easyVDR tracker-miner-f[46445]: Error while sending AddMatch() message: The connection is closed

    Jetzt bei den Audiotests kam die reproduzierbar immer wieder.

    Ich bin aber der Meinung, dass ich diese Meldung mit der v5 schon öfters im syslog gesehen habe, unabhängig von der Audiokonfig.


    Was bei mir nie kam, war die Meldung "Es wurde keine Ausgabegerät für Pulseaudio gefunden. Pulseaudio inaktiv".

    Ich hoffe das hilft ein wenig bei der Fehlersuche.


    Gruß

    chicco

    Hi Leute,


    seahawk1986

    was ich an deinem Vorschlag nicht verstanden habe: wo/wann genau ist dann die Stelle wo die Variablen in den geschweiften Klammern dann durch konkrete Werte ersetzt werden? Passiert das implizit durch das OS?

    Macht das überhaupt Sinn das variabel zu gestelten? Im BIOS ist der serielle Port eingestellt auf 3F8/IRQ4


    1. setserial ist bereits installiert

    Code
    1. easyvdr@easyVDR:~$ sudo apt list --installed | grep setserial
    2. setserial/focal,now 2.17-52 amd64 [Installiert,automatisch]

    in der /etc/serial.conf steht:

    Code
    1. /dev/ttyS0 uart none


    2. Die Datei existiert bei mir nicht. Dann mach ich das mal als erstes.


    3. Die Datei sieht bei mir ähnlich aus, nur mit festen Werten statt der geschweiften Klammern, siehe Beitrag #7


    @'gb'

    Helmut hat mich schon angeschrieben. Ich möchte noch abwarten bevor ich einen neuen Empfänger nehme.

    Ich will erstmal gucken wie oft das Problem auftritt, seit ich vorgestern das uncoole Update berichtet habe ist wieder alles Ok.

    Ich will erstmal gucken ob Punkt 2 von seahawk was bringt.

    Und ich bin unsicher ob der Empfänger von Helmut an mein Selbstbaugehäuse dran passt. Mein Atric hat da ein flaches Kabel, das direkt nach dem Empfänger um 90 Grad gebogen wird. Auf Helmuts Bildern sieht das Kabel etwas dicker aus, das könnte ein Problem sein.

    Aber danke das du ihn wegen mir angestubst hast.


    Gruß

    chicco

    uncooles Update:

    vorhin starte ich den VDR und die FB funzt nicht. Gleiche Fehlermeldung wie im ersten Beitrag.

    Der Eintag in serial-ir.conf war nach wie vor vorhanden. Lircd-Service war active und running.

    Nach einem reboot hat die FB dann wieder gefunzt.

    Schade, dann ist das wohl doch nicht die Masterlösung :-(


    Gruß

    chicco

    Code
    1. easyvdr@easyVDR:~$ systemctl status lircd.service
    2. ● lircd.service - Flexible IR remote input/output application support
    3. Loaded: loaded (/lib/systemd/system/lircd.service; disabled; vendor preset: enabled)
    4. Active: inactive (dead)
    5. Docs: man:lircd(8)
    6. http://lirc.org/html/configure.html


    habe ihn dann gestartet:

    dann funzt die FB :-)

    aber nach einem reboot ist der Dienst wieder aus :-(

    tja, zu früh gefreut.

    Jetzt funzt die FB nicht mehr :-(

    im syslog sind unzählige dieser Meldungen, kommt alle paar Sekunden erneut:

    Code
    1. Jan 12 04:28:48 easyVDR vdr: [1971] ERROR (lirc.c,43): /var/run/lirc/lircd: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden


    Das Verzeichnis /var/run/lirc/ exisitiert, ist aber leer.


    Habe eben den unstable-Eintrag wieder rausgenommen und nochmal update+reinstall gemacht: keine Änderung, FB funzt nicht.


    wenn ich nach lircd suche, finde ich die zwei hier:

    /usr/sbin/lircd

    /etc/init.d/lircd


    Muss da was gesymlinked werden?

    Ok, danke schonmal.

    Dann will ich das mal testen. Dabei brauche ich aber ein wenig Hilfe.


    Ich nehme an in die /etc/apt/sources.list kommt folgender Eintrag dazu:

    Code
    1. deb http://ppa.launchpad.net/easyvdr-team/5-base-unstable/ubuntu focal main

    Bleiben die stable-Einträge drin?


    Und wie lautet dann der Befehl um das Paket zu bekommen? Ich vermute das hier:

    Code
    1. apt-get install easyvdr


    Sorry, ich muss blöd fragen, hab an der Stelle noch nie am VDR rumgefummelt.


    Gruß

    chicco

    ja sind gesetzt:

    Code
    1. easyvdr@easyVDR:~$ ls -l /usr/share/vdr/after-vdr-hooks/
    2. insgesamt 20
    3. -rwxr-xr-x 1 root root 82 Jan 3 2020 10_sound.restore
    4. -rwxr-xr-x 1 root root 308 Jan 3 2020 20_system_update
    5. -rwxr-xr-x 1 root root 125 Jan 3 2020 30_test_setupplugin_running
    6. -rwxr-xr-x 1 root root 144 Jan 8 07:29 98_set_fhem_vdr
    7. -rwxr-xr-x 1 root root 245 Jan 3 2020 99_disable-power-switch-rules