Posts by Crashman

    Moin!


    Ich nutze aufgrund einiger Neuerungen und des schöneren Designs aktuelle XBMC nightlys. Meistens das PPA, welches von Opdenkamp zur Verfügung gestellt wird. Meine Problematik befasst sich jedoch nicht mit der TV-Wiedergabe, die nicht ausgereift ist, sondern mit der Bedienung.


    Folgende Situation:


    - Wiedergabe von Musik im "Full Visualization" Modus, also Vollbildarstellung der Visualisierung
    - die Playlist ist zu Ende, die Musik hört auf
    - die Visualisierung stoppt, bleibt aber dennoch im Vollbildmodus


    Erwartetes Verhalten:
    - drücken der "Back"-Taste auf der Fernbedienung bringt mich zurück zur Titelauswahl
    - drücken der Backspace Taste auf der Tastatur bringt mich zurück zur Titelauswahl


    Tatsächliches Verhalten:
    - drücken der "Back"-Taste auf der Fernbedienung öffnet ein OSD mit Codec Informationen
    - drücken der Backspace Taste auf der Tastatur bringt mich zur Titelauswahl


    Schlußfolgerung:
    - keymaps.xml oder remote.xml sind falsch konfiguriert


    Problem:
    - Änderungen an der Keymaps Datei im Pfad /usr/share/xbmc/system/keymaps bleiben ohne Wirkung
    - Im Pfad /var/lib/vdr/.xbmc/userdata/keymaps ist keine entsprechende Datei zu finden


    Frage:
    - kennt jemand das Problem?
    - Wo legt eine manuell installierte Opdenkamp-nightly die Konfigurationsdateien ab?
    --> Wie kann ich das Fehlverhalten beheben?




    Grüße,
    Sebastian

    Der Thread ist mir schon bekannt gewesen, aber ich wollte noch nach anderen Ursachen oder Möglichkeiten suchen.


    Statt an den Libraries rumzubasteln würde ich lieber allgemein den Farbraum YCbCr einstellen, auch wenn mir bewusst ist, dass das bei der Wiedergabe von FullRGB Material Nachteile haben kann.


    Dazu habe ich in der xorg.conf.yavdr folgende Zeile eingefügt (Habe bei Device, Display und Options probiert...):


    Option "ColorSpace" "YCbCr444"



    Leider hat das überhaupt keine Auswirkungen auf die Darstellung. Erst wenn ich den Farbraum über das Nvidia-Settings Interface umstelle ändert sich tatsächlich etwas. Warum ignoriert er die Einstellung in der xorg.conf?




    Grüße,
    Sebastian

    Hi!


    Mit den Werten habe ich auch schon rumgespielt. Habe sowohl Power- als auch Acousticmanagement auf 128 gesetzt, bei beiden Platten. Es tut sich aber nix.


    Naja, nächste Woche werde ich auf einer SSD neu aufsetzen und evt. noch eine Backupplatte holen. Dann besteht ggf. die Möglichkeit die Platten anders zu formatieren ;-)



    Grüße,
    Sebastian

    Dass das Modul "imon" geladen werden muss, ist doch erstmal ne gute Info.


    Leider führt das bei mir auch zu einem Fehler:



    crashman@mediacenter:~$ sudo modprobe -v imon
    insmod /lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/rc/rc-core.ko
    WARNING: Error inserting rc_core (/lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/rc/rc-core.ko): Invalid module format
    FATAL: Error inserting imon (/lib/modules/2.6.38-8-generic/kernel/drivers/media/rc/imon.ko): Invalid module format


    Und ich habe erst frisch installiert, ein Dist-Upgrade gemacht und sonst nichts installiert.


    Grüße,
    Sebastian

    naja, ohne Linux-Spezialkenntnisse: ls /dev/input/by-id



    Mit folgendem Ergebnis:



    usb-Liteon_Microsoft®_Wireless_Receiver_700_v2.0-event-kbd
    usb-Liteon_Microsoft®_Wireless_Receiver_700_v2.0-event-mouse
    usb-Liteon_Microsoft®_Wireless_Receiver_700_v2.0-if01-event-mouse
    usb-Liteon_Microsoft®_Wireless_Receiver_700_v2.0-if01-mouse
    usb-Liteon_Microsoft®_Wireless_Receiver_700_v2.0-mouse


    EDIT:


    Habe mal das Microsoft-Tastatur gedöns abgezogen und neugestartet. Das heißt in der Folge: das Verzeichnis /dev/input existiert nicht mehr, es gibt weiterhin kein lcd oder lirc device.



    Kann es Auswirkungen haben, dass ich momentan über eine USB-HDD starte? Bei der 0.3a war es kein Problem.


    Grüße,
    Sebastian

    Hotzenplotz


    Ja, genau das habe ich mehrfach probiert.


    Getestet mit: a) RM200 b) Logitech Harmony mit RM200 Profil


    1) Frische YaVDR Installation, ohne Veränderungen im Webinterface: Keine Reaktion der FB.
    2) apt-get update && apt-get dist-upgrade, reboot: Keine Reaktion der FB.
    3) irw: nichts
    4) IMON_Plugin installiert: Funktioniert nicht, weil er das Gerät nicht findet.
    5) Umschalten auf LIRC im Webinterface: Keine Reaktion der FB!


    Irgendwas muss an meinem System "speziell" sein. So wird der Wireless Desktop Empfänger von Microsoft (Maus + Tastatur) 4x unter /dev/input angezeigt. Dort müsste aber auch das IMON auftauchen, wenn ich das Funktionsprinzip richtig verstehe, oder?




    Ich will dem DevTeam übrigens net den Sonntag versauen :D . Meine 0.3 Installation läuft super, von daher ists nicht dringend, aber ich denke es wäre schön den Fehler zu finden.
    Grüße,
    Sebastian

    So, ich habe 0.4.0-pre1 nochmal sauber neu installiert und habe anschließend ein dist-upgrade durchgeführt.
    Im Webinterface habe ich nichts geändert (Standard: Eventlircd).


    Im Anhang ist eine neue lsmod.txt. Sonst hat sich nichts verändert. Die scheint etwas "sauberer" zu sein. Der Soundgraph Receiver taucht einfach nicht als Inputdevice auf.


    Ich habe auch die aktuelle Lircd.conf in den Anhang gepackt. Wird die eigentlich noch genutzt? Sie ist quasi leer.


    Übrigens: Immernoch keine Reaktion auf meine FB. Bin gerne bereit Dinge auszuprobieren.


    Grüße,
    Sebastian

    Okay, mal schauen...hoffentlich hab ich noch nicht zuviel rumgebastelt...sonst setze ich nochmal frisch auf (hab ich aber 3x mit gleichem Ergebnis schon gemacht).


    Das sagt der Kernel:


    Code
    1. [ 21.908198] lirc_dev: IR Remote Control driver registered, major 250 [ 21.958609] lirc_imon: module is from the staging directory, the quality is unknown, you have been warned. [ 21.963075] lirc_imon: Driver for SoundGraph iMON MultiMedia IR/Display, v0.


    LSUSB:

    Code
    1. Bus 007 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hubBus 006 Device 002: ID 15c2:0038 SoundGraph Inc. GD01 MX VFD Display/IR ReceiverBus 006 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hubBus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hubBus 004 Device 002: ID 045e:0734 Microsoft Corp. Wireless Optical Desktop 700Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hubBus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hubBus 002 Device 002: ID 152d:2329 JMicron Technology Corp. / JMicron USA Technology Corp. transcend storejet 25PBus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hubBus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub



    lsmod (Auszug):
    siehe Anhang!


    ls -la

    Code
    1. crashman@mediacenter:~$ ls -la /dev/lcd*ls: Zugriff auf /dev/lcd* nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden


    Input Devices:


    Siehe Anhang!



    Wie man sieht, ist der IMON Receiver den Input Devices überhaupt nicht zugeordnet, obwohl er vom System prinzipiell erkannt wird!


    Grüße,
    Sebastian

    Files

    • lsmod.txt

      (2.84 kB, downloaded 109 times, last: )
    • inputdevices.txt

      (1.19 kB, downloaded 115 times, last: )

    Moin!


    Ich versuche gerade die Neuerungen von Eventlirc zu verstehen, bin jedoch noch nicht ganz dahinter gekommen.


    Fakt ist: Mit der 0.4pre1 funktioniert meine Fernbedienung und das im Antec Veris integrierte LCD nicht mehr. Bisher war das kein Problem!
    Weder mittels Eventlircd, noch mit Lircd bekomme ich ein Signal. Auch IRW zeigt nichts an.


    Folgendes geht aus dem SysLog hervor:


    Code
    1. Jul 9 08:20:02 mediacenter vdr: [2490] starting plugin: imonlcdJul 9 08:20:02 mediacenter vdr: [2490] iMonLCD: using Device /dev/lcd0, with 15c2:0038
    2. Jul 9 08:20:02 mediacenter vdr: [2490] iMonLCD: ERROR opening /dev/lcd0 (Datei oder Verzeichnis nicht gefunden). Jul 9 08:20:02 mediacenter vdr: [2490] iMonLCD: Did you load the iMON kernel module?


    Warum existiert das Device nicht?


    Code
    1. Jul 9 08:20:02 mediacenter lircd-0.8.7[1792]: accepted new client on /var/run/lirc/lircd
    2. Jul 9 08:20:02 mediacenter vdr: [2490] ERROR: remote control XineRemote not ready! Jul 9 08:20:02 mediacenter vdr: [2490] remote control LIRC - keys knownJul 9 08:20:02 mediacenter vdr: [2581] LIRC remote control thread started (pid=2490, tid=2581)
    3. Jul 9 08:20:02 mediacenter lircd-0.8.7[1792]: accepted new client on /var/run/lirc/lircd


    Was hat es denn mit der XineRemote auf sich?
    Wie kann ich zumindest mal eine Anzeige in IRW bekommen?



    Welche Angaben können zur weiteren Analyse benötigt werden?



    Grüße,
    Sebastian

    Moin!


    Ich habe ein an sich gut funktionierendes YaVDR. Nur der Stromverbrauch ist doch recht hoch, wie ich gemerkt habe. Ich möchte auch bei der Festplattenfront Strom sparen (2x 1,5 TB Samsung F3).


    Die Festplatten beinhalten im wesentlichen NTFS-Partitionen welche mittels FSTAB automatisch gemounted werden (NTFS-3G). Leider ist es weder mit hd-idle, noch mittels hdparm möglich die Festplatten in den Standby-Modus zu schicken. Sie reagieren nicht auf das Kommando.


    Ist es überhaupt möglich den HDD Spindown bei NTFS-3G gemounteten Platten zu aktivieren?


    Grüße,
    Sebastian

    Treito



    Jetzt quengel doch nicht rum wie ein kleiner Junger, sondern lass das Team weiter Arbeiten. Wenn es soweit ist, wirst du es erfahren. Bis dahin übrigens, funktioniert unter yavdr 0.3a auch der vdr 1.7.18 aus dem unstable repository. Nur das Live Plugin musst du dir selbst kompilieren...


    Grüße,
    Sebastian