Posts by ReiniPP

    Hallo Zusammen,


    ich melde micht auch mal zu Wort du dem Thema.


    Ich habe den VDR seit ca. 5-6 Jahren im Einsatz, angefangen bei M740-VDR (VDR- auf der Gigaset 470), EasyVDR auf dem Digitainer, FreeVDR und zum Schluss bei YaVDR. Seit Freitag bin ich im Besitz einer VU+ Solo² mit sofortigem Upgrade auf das VTI-Image.
    Wo sind die Vor- und Nachteile beider Systeme? Nach knapp 3 Tagen Benutzung der VU+ ist meine vorläufige Erfahrung wie folgt:


    pro VDR (YaVDR 0.5):
    - die Menüführung ist wesentlich strukturierter - Einstellungen sind unter Einstellungen und nicht über diverse Menüs verteilt, etc.
    - die Systemkonfiguration, auch Paketinstallation mittels Webfrontend ist ein absolutes Plus
    - das für mich persönlich wichtigste Plugin ist VDR-LIVE....einfacher kann man nicht seine Aufnahmen, Timer und Serientimer verwalten, einschließlich des EPG das zur Verfügung gestellt wird
    - relative freie Hardwareauswahl
    - für Regentage ein schönes Alternativhobby


    contra
    - die richtige Auswahl zu treffen bei der Hardware, wobei ich da nie an die Grenzen gestossen bin. Sei es mit meinem ASUS M3-78EM Board, oder mit dem Point of View ION 330
    - die Hardware fällt Gehäusemäßig einfach mal ein bisschen grösser aus.
    - der Punkt Energieverbrauch ist halt mal durch das System bedingt


    pro VU+ Solo²
    - kleines kompaktes Gehäuse
    - geringer Energieverbrauch
    - schnelle Startgeschwindigkeit
    - gute Erweiterungsmöglichkeiten wenn man das VTI-Image benutzt


    contra
    - die Menüführung ist am Anfang bisschen konfus. Man findet Einstellungen an - gefühlt - drei verschiedenen Orten
    - es fehlt an einem Webfrontend wo man Pakete installieren und Systemeinstellungen durchgehend vornehmen kann. Das Web-IF ist bedingt brauchbar und in seinem Funktionsumfang eingeschränkt. Beim alten WEB-IF das man sich installieren kann, ist es wenigstens möglich Serientimer zu erstellen.
    - es fehlt ein Plugin wie VDR-Live wo EPG, Aufnahmen, Timer und Autotimer bearbeitet werden könne. Man muss vieles Verteilen. Um in die Nähe von LIVE zu kommen ist der TV-Browser gefragt. Der ist aber bei weitem nicht so übersichtlich und benötigt wieder eine externe Installation und erheblichen Konfigurationsaufwand

    nur zur Info....


    Neff gehört zur BSH (Bosch und Siemens Haushaltsgeräte) kann also sein das der Geschirrspüler wo Neff draufsteht aus Dillingen kommt, oder der Kühlschrank oder Herd aus Traunreut im schönen Chiemgau kommt.


    Grüsse Reini P

    Die Speichergröße ist eine Glaubensfrage. Da ich das Tablett primär zum Mailen und Internet stöbern verwende, würden mir persönlich 8 GB Speicher reichen, da ich kaum Apps - insbesonders speicherintensive Spiele - installiert habe. Wichtiger finde ich, dass man eine externe SD/µSD-Karte verwenden kann. Da kann man dann mal schnell Bilder draufziehen und in der Runde zeigen.
    Als Bildschirm find ich 10" schon gut. 7" ist meiner Meinung nach bisschen klein, aber das soll jeder für sich selbst festlegen.


    Grüsse


    Reini P.

    Hallo Zusamnen,


    mich plagt folgendes Problem. Ich habe aus Interesse von der 0.4 mal YaVDR 0.5 auf meinen Point of View ION 330 installiert. Die Installation lief glatt durch und sonst keinerlei Probleme. Nur beim Ausschalten blieb er stoisch beim YaVDR Logo hängen. Nur noch ein längeres drücken auf die Powertaste vom Gehäuse hat den Rechner ausgeschaltet. Dann bin ich wieder zurück auf auf die 0.4 und da ist wieder das gleiche Problem. Er bleibt einfach beim beim Ausschaltscreen hängen. Ein Wechsel auf Power-Off Kernel geht zwar, möchte ich aber nicht, da es vorher auch gegangen ist.
    Hat irgendwer eine Idee an was es liegen kann?


    http://pastebin.com/UHth0mPv


    Grüsse


    Reini P.

    Servus,


    versuch doch erstmal dich auf einen funktionierenden Code festzulegen womit der VDR sich steuern lassen kann, wenn Du den hast dann kannst dich um die Einschaltsequenz des Atrics kümmern. Wähle ausserdem nur die Option "nur Einschalten", denn die verfügbare Option Einschalten/Ausschalten ist nicht sonderlich sinnvoll, weil da der Rechner nicht sauber runtergefahren wird. Das Ausschalten wird mittels Eventlircd "KEY_POWER2" vorgenommen und nicht durch knallhartes Abwürgen des Rechners.


    Grüsse


    Reini P

    Hallo,


    das Hitzeproblem hatte ich mal bei einem meiner beiden ASUS M3N-78 EM Boards. Da war der Chipsatzkühler einfach schlampig montiert und fast keine Wärmeleitpaste vorhanden. Ich würde an deiner Stelle mal den Kühlkörper demontieren, die Flächen reinigen und neue Wärmeleitpaste drauf. Dann sollte wieder Ruhe sein.

    Hi zusammen,


    ich verwende eine Asus Transformer TF101 zusammen mit AndroVDR. Das läuft hervorragend, besonders das Streaming macht Laune, überall in der Wohnung, kann man schnell mal in die "Röhre" sehen.


    Grüsse


    Reini PP

    Weide


    ...soll ich mich jetzt selber zitieren? Siehe ein paar Posts vorher.
    Ist den ein Hersteller für das Geschäftsgebahren eines Händlers verantwortlich?
    Ich glaube nicht.