Beiträge von mk75

    DANKE.
    Ich hab die avahi-daemon.conf vom client kopiert und schon geht es wieder !


    Code
    1. root@vdr2:/home/markus# ls -lrt /srv/vdr/video.00/
    2. total 12
    3. drwxr-xr-x 93 vdr vdr 4096 Dec 29 22:03 vdr3
    4. root@vdr2:/home/markus#






    :tup

    Hallo,
    ja dbus startet:



    aber von avahi überhaupt nix:


    Code
    1. root@vdr3:/home/markus# tail -n 3000 /var/log/syslog | grep avahi
    2. root@vdr3:/home/markus# tail -n 3000 /var/log/syslog | grep avahi*
    3. root@vdr3:/home/markus# tail -n 3000 /var/log/syslog | grep *avahi*
    4. root@vdr3:/home/markus#

    Gibt es vielleicht irgendetwas wie ein einfaches "reinstall" ohne das man alle seine Einstellungen usw. verliert ?


    Mein Frau meckert schon täglich das wir vom Server nichts mehr abspielen können. Mittlerweile kopiere ich die
    Filme vom Server die sie sehen will per scp vom Server auf den Client....

    Hallo,
    Ich hatte ein funktionierendes Client/Server System in dem beide "von alleine" sich gegenseitig ihre Aufnahmeverzeichnisse angezeigt haben.
    Irgendwann um Weihnachten herum, nach dem ich ein Update gemacht habe hat es "von allein" aufgehört zu funktionieren.
    Ich erinnere mich das es damals während des Updates ein Problem mit dem NFS gab
    aber sonst nichts auffälliges.
    Momentan ist bei Client / Server apt-get update und dist-upgrade vollständig durchgelaufen.


    Ich bin jetzt soweit mit der Fehlersuche das ich das Problem im Server vermute.


    Das spricht das log vom "client":



    Beim Server passiert jedoch gar nichts:



    Code
    1. root@vdr3:/home/markus# tail -n 2000 /var/log/syslog | grep avahi


    Erst wenn ich den Service Starte erhalte ich ein Output:


    Code
    1. root@vdr3:/home/markus# service avahi-mounter start
    2. avahi-mounter start/running, process 2667
    3. root@vdr3:/home/markus#
    4. root@vdr3:/home/markus# tail -n 1500 /var/log/syslog | grep avahi
    5. Feb 15 17:18:11 vdr3 avahi-mounter[2667]: mount static to /srv/vdr/video.00
    6. Feb 15 17:18:11 vdr3 kernel: [ 472.682046] init: avahi-mounter main process (2667) terminated with status 1
    7. Feb 15 17:18:11 vdr3 kernel: [ 472.682115] init: avahi-mounter main process ended, respawning
    8. Feb 15 17:18:11 vdr3 avahi-mounter[2669]: mount static to /srv/vdr/video.00


    Aber es geht immer noch nicht.
    In einen anderen Thread wurde geraten den Avahi Manuell zu starten, beim Client passiert nichts, beim Server erscheint
    folgende Fehlermeldung:




    Hier ist das vollständige syslog zu finden.

    Was steht denn in Deiner /var/lib/vdr/svdrphosts.conf und /var/lib/vdr/plugins/streamdev-server/streamdevhosts.conf ?


    Code
    1. root@vdr3:/home/markus# more /var/lib/vdr/svdrphosts.conf
    2. 127.0.0.1 # always accept localhost
    3. 192.168.0.0/16 # any host on the local net
    4. #204.152.189.113 # a specific host
    5. #0.0.0.0/0 # any host on any net (USE THIS WITH CARE!)


    Code
    1. root@vdr3:/home/markus# more /var/lib/vdr/plugins/streamdev-server/streamdevhosts.conf
    2. 192.168.178.0/16 # any host on the local net
    3. 192.168.178.4 # vdr2
    4. 192.168.178.19


    Fehlt beim zweiten etwa der 127.0.0.1 ?

    Ne, hatte ich nicht.
    Hab es jetzt noch mal probiert (von meinem MacBook aus)
    und erhalte folgende Fehlermeldung (siehe Bild).


    Im syslog taucht folgendes auf:



    Code
    1. Nov 9 19:39:37 vdr3 vdr: [1462] connect from 127.0.0.1, port 49500 - accepted
    2. Nov 9 19:39:37 vdr3 vdr: [1462] closing SVDRP connection
    3. Nov 9 19:39:39 vdr3 vdr: [2055] Streamdev: Accepted new client (HTTP) 127.0.0.1:56426
    4. Nov 9 19:39:39 vdr3 vdr: [2055] streamdev: client 127.0.0.1:56426 not allowed to connect
    5. Nov 9 19:39:39 vdr3 vdr: [2055] streamdev-server: closing HTTP connection to 127.0.0.1:56426
    6. Nov 9 19:39:40 vdr3 vdr: [1462] connect from 127.0.0.1, port 49502 - accepted
    7. Nov 9 19:39:40 vdr3 vdr: [1462] closing SVDRP connection
    8. Nov 9 19:39:40 vdr3 vdr: [1462] connect from 127.0.0.1, port 49503 - accepted
    9. Nov 9 19:39:40 vdr3 vdr: [1462] closing SVDRP connection

    Danke schon besser. Jetzt krieg ich "Ring Buffer Overflows".
    Was könnte denn das sein ?


    Das hier kommt wenn man auf "Streamen" drückt:



    Danach kommen die Einstellungen wo man die Auflösung einstellen könnte, wenn ich dann auf "Ausführen" gehe kommt noch folgendes:


    Hallo,
    ich hab auch versucht iVDR mit Frodos PPA zu installieren. Ich erhalte schon die Webpage.
    Leider kommt beim Streamen:


    "Something went wrong!
    Unknown encoder 'libx264'"


    Beim Ausführen des des apache Installationsskript hab ich auf die "unäre" Fehlermeldung erhalten.


    Vielleicht ist es auch interessant das in dem /srv/share/vdr Verzeichnis das "0000_ALTE_AUFNAHMEN" Verzeichnis leer ist.
    (Im /srv/vdr/video.00/0000... Verzeichnis ist aber Inhalt drin).


    Wer "kopiert" denn das Verzeichnis eigentlich nach /srv/share/vdr ?



    Code
    1. root@vdr3:/srv/share/vdr# ls -lrt
    2. total 20
    3. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Sep 29 20:29 diskstation.000
    4. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Oct 11 10:11 0000_ALTE_AUFNAHMEN
    5. drwxr-xr-x 3 vdr vdr 4096 Oct 11 20:12 Solange_du_da_bist
    6. drwxr-xr-x 3 vdr vdr 4096 Oct 12 20:13 Tatort
    7. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Oct 13 20:35 vdr2
    8. root@vdr3:/srv/share/vdr# cd 0000_ALTE_AUFNAHMEN/
    9. root@vdr3:/srv/share/vdr/0000_ALTE_AUFNAHMEN# ls -lrt
    10. total 0

    Ich hab es mal ausprobiert, hat leider nicht geholfen:
    (Ich hab den Server und Client neu gestartet)


    Code
    1. root@vdr3:/srv/share/vdr# ls -lrt
    2. total 20
    3. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Sep 29 20:29 diskstation.000
    4. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Oct 11 10:11 0000_ALTE_AUFNAHMEN
    5. drwxr-xr-x 3 vdr vdr 4096 Oct 11 20:12 Solange_du_da_bist
    6. drwxr-xr-x 3 vdr vdr 4096 Oct 12 20:13 Tatort
    7. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Oct 13 20:19 vdr2
    8. root@vdr3:/srv/share/vdr#


    Code
    1. root@vdr2:/srv/vdr/video.00/vdr3# ls -lrt
    2. total 20
    3. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Sep 29 20:29 diskstation.000
    4. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Oct 11 10:11 0000_ALTE_AUFNAHMEN
    5. drwxr-xr-x 3 vdr vdr 4096 Oct 11 20:12 Solange_du_da_bist
    6. drwxr-xr-x 3 vdr vdr 4096 Oct 12 20:13 Tatort
    7. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Oct 13 20:19 vdr2

    Vielleicht ist der Tip mit der exports doch nicht so schlecht.
    In der exports vom Server steht:



    Code
    1. /srv/share/vdr *(rw,fsid=0,sync,no_subtree_check,all_squash,anongid=666,anonuid=666)


    Code
    1. markus@vdr3:~$ ls -lrt /srv/share/vdr/
    2. total 20
    3. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Sep 29 20:29 diskstation.000
    4. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Oct 11 10:11 0000_ALTE_AUFNAHMEN
    5. drwxr-xr-x 3 vdr vdr 4096 Oct 11 20:12 Solange_du_da_bist
    6. drwxr-xr-x 3 vdr vdr 4096 Oct 12 20:13 Tatort
    7. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Oct 13 19:28 vdr2


    Code
    1. markus@vdr3:~$ ls -lrt /srv/vdr/video.00/
    2. total 20
    3. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Sep 29 20:29 diskstation.000
    4. drwxr-xr-x 100 vdr vdr 4096 Oct 11 18:49 0000_ALTE_AUFNAHMEN
    5. drwxr-xr-x 3 vdr vdr 4096 Oct 11 20:12 Solange_du_da_bist
    6. drwxr-xr-x 3 vdr vdr 4096 Oct 12 20:13 Tatort
    7. drwxr-xr-x 5 vdr vdr 4096 Oct 13 19:31 vdr2


    Ich vermute mal das das "root" mit von /srv/share/vdr exportiert wird.

    Nein, auf dem Client, welcher die Daten nicht 'sieht'.


    Cheers,
    Ole


    Code
    1. markus@vdr2:/srv/vdr/video.00$ sudo chown -R vdr:vdr /srv/vdr/video.*
    2. chown: changing ownership of `/srv/vdr/video.00/vdr3/diskstation.000': Operation not permitted
    3. chown: changing ownership of `/srv/vdr/video.00/vdr3/0000_ALTE_AUFNAHMEN': Operation not permitted
    4. chown: changing ownership of `/srv/vdr/video.00/vdr3/vdr2': Operation not permitted