Posts by gonz

    Hi galileo,


    nur so als Zusammenfassung (auch fuer potentielle Mitleser):


    Wir haben heute in /etc/passwd dem Benutzer vdr eine Bash gegoennt (statt /bin/false) um als dieser bequem testen zu koennen, und (weils modern ist "praeventiv") den video_out und den /etc/vdr/vdrTUBE Ordner dem Benutzer vdr geschenkt.


    Wir haben aber dann vorallem eine Aufnahme in einer "OSD-Simulation" getestet (Konkret: als vdr-Benutzer data/convert_queue.dat mit dieser Aufnahme "befuellt" und helpers/reccmds/process.sh so rennen lassen wie es die Bedienung via OSD auch machen sollte.)


    Sowohl flv als auch mp4 wurden laut ffmpeg korrekt erstellt.


    Zu testen bleibt, dieselbe Aufnahme via echtem OSD und FB erneut zu konvertieren und ggf. den Logs in /tmp/ Beachtung zu schenken falls das Ergebnis wider Erwarten nicht angemessen identisch ist :)


    Ist das Ergebnis identisch halte ich das Problem fuer ein final geloestes und die Zeit fuer eine neue Bierrunde gekommen ;)


    cu
    gonz

    Gugug,


    sicher bin ich erst wenn Du die Aufnahme aufm iPod hast bzw. im Browser anschaun kannst, aber es hoert sich ja schonmal gut an. :)


    Warum? Wuesste ich selbst zu gerne. Wenn wir experimentierfreudig waeren wuerden wir es, falls alles geklappt haben sollte nochmal mit dem original insert.sh probieren.


    Das die volle Platte zuerst das Problem war glaube ich schon, nachdem das Problem bereinigt war verstehe ich aber gar nix mehr (unregelmaessige Ergebnisse bei gleichem Prozedere).


    cu
    gonz

    Huhu galileo,


    *Haarerauf*


    Ok, dann wuerde ich vorschlagen mal einen kompletten Durchgang via OSD zu machen.
    Also im Einzelnen: convert_queue.dat leeren, Aufnahme hinzufuegen (evtl. nimmst Du eine kurze Testaufnahme oder so), Queue abarbeiten, Ergebnis pruefen...


    Waere ja zu schoen um wahrzusein wenn nun alles klappt :)


    cu
    gonz

    Hi,


    die Schreibrechte sind ok, entweder vdr laeuft als user vdr (davon gehe ich derzeit aus), dann passts, oder er laeuft als root, dann passts eh.


    Ich habe das insert.sh mit weiterer Debug-Ausgabe erweitert. Bitte mal wie folgt vorgehen:

    • vorhandene insert.sh durch Anhang ersetzen (Dabei beachten dass Anhang auf .txt lautet, nachher aber die originale Datei insert.sh ersetzt)
    • rm /tmp/insert.log
    • /etc/vdr/vdrTUBE/vdrtube-0.2.3b/helpers/reccmds/insert.sh /var/lib/video.00/%Blues_Brothers/2007-01-14.20.13.50.99.rec
    • mv /tmp/insert.log /tmp/insert-v2-byhand.log
    • vdr restarten
    • Menue -> Aufzeichnungen -> Blues-Brothers auswaehlen -> Rote Taste -> Hinzufuegen
    • mv /tmp/insert.log /tmp/insert-v2-by-osd.log
    • Anhaengen der beiden Logdateien /tmp/insert-v2-by-osd.log und /tmp/insert-v2-byhand.log

    Bin gespannt ob uns neue Erkenntnisse erwarten...


    Wohlgemerkt, am urspruenglichen Code hat sich nichts geaendert bis auf die zusaetzlichen Debug-Statements...


    cu
    gonz

    Files

    • insert.sh.txt

      (1.83 kB, downloaded 129 times, last: )

    Hallo galileo,


    also probieren wir mal folgendes. Mach mal ne Sicherungskopie von Deinem insert.sh und ersetze die vorhandene insert.sh mit folgendem:


    Dann bitte ausfuehrbar machen und einmal von Hand ausfuehren (mit beliebigem Parameter) und die Datei /tmp/insert.log verschieben nach /tmp/insert-byhand.log. ("cd /tmp/ ; mv /tmp/insert.log /tmp/insert-byhand.log")


    Im naechsten Schritt dann bitte vdr restarten und nochmal via OSD eine Aufnahme hinzuzufuegen versuchen.


    Mich wuerde dann der Inhalt von /tmp/insert-byhand.log und /tmp/insert.log interessieren.


    cu
    gonz

    Huhu galileo,


    kein Grund sich zu entschuldigen passt schon so! :)


    Ich denke um das Thema nicht weiter zu "fragmentieren" sollte man bei dem Partitionierungs bzw. Platte-Voll-Thema bei dem anderen Thread bleiben.


    Hab grade mal nachgelesen was Puerto Rico is - klingt interessant aber langwierig ;)


    Passt mir sehr gut, da mich heute Abend selbst Familienaktivitaeten erwarten...


    Wenn das Problem geloest ist schaumermal ob damit die anderen Effekte nicht auch verschwunden sind, andernfalls machen wir hier wieder weiter weils ja dann offenbar wieder vdrTUBE-spezifisch wird :)


    Viel Spass beim "Zocken"!
    cu
    gonz

    Hi galileo,


    eine gute Erklaerung für die Phaenomene, die volle Platte - waere ja zu "schoen" wenns das waere.


    Am besten Du hangelst Dich folgendermassen durch die Verzeichnisse:


    cd /
    du -sk * | sort -n


    Das gibt Dir eine nach Groesse sortierte Liste der Verzeichnisse in / (wobei hier die Video-Partitionen mit einbezogen sind). Das kannst "du"-Kommando kannst Du anschliessend in jedem verdaechtigen Verzeichnis wiederholen.


    Viel Erfolg!


    cu
    gonz

    Morgen galileo,


    also nach einiger Ueberlegung kam mir leider dennoch keine Erleuchtung. Was man nochmal probieren koennte waere insert.sh von hand aufzurufen z.B. via

    Code
    1. bash -x /etc/vdr/vdrTUBE/vdrtube-0.2.3b/helpers/reccmds/insert.sh test123


    Vielleicht hilft uns ja die Ausgabe davon auf die Spruenge.


    cu
    gonz

    Hi,


    hm also aufgerufen wird es auch. Ich werd mal reflektieren, evtl. faellt mir ja noch ein moeglicher Grund ein wenn ich den Thread (nachher) nochmal Revue passieren lasse.
    Wenn Du bei dem chown / chmod uebrigens kein -R verwendet haben solltest kannst Du folgende Kommandos benutzen um die Rechte fuer /etc/ wiederherzustellen:

    Code
    1. chown root:root /etc
    2. chmod go-w /etc


    Fuers erste bin ich leider erstmal ratlos. :(


    cu
    gonz