Posts by uschka

    horchi  Mission accomplished!


    Dank des schnellen Builds von seahawk1986 fühlte mich genötigt die VM heute Vormittag aufzusetzen. Die erste Testaufnahme sieht vielversprechend aus und wird jetzt in der Auftragshistorie auch als "Aufnahme fertig" angezeigt. Ich denke so passt es. Werde noch ein paar TImer mehr testen und eine fehgeschlagene simulieren und dann nochmal ein Feedback geben.


    | 2022-02-12 13:26:33 | 15061 | F | A | Recording 'Die Simpsons~Staffel 09~S09E01.Homer und New York' finished - complete (100%) |


    Danke @all für die schnelle Hilfe!!!


    Gruß, Christian

    Ja, neue Aufzeichnungen werden im epgd und auf dem VDR angezeigt, aber: im epgd unter Auftragshistorie wird die Aufnahme nicht als "Aufnahme fertig" angezeigt sondern als "Timer gelöscht". Mit 2.4.7 wird im Table "timers" der Timer mit "F" markiert nach gelungener Aufnahme, bei 2.6.0 mit "D" obwohl die Aufnahme fertig abgeschlossen und nicht fehlgeschlagen ist. Hingegen werden bei einer fehlgeschlagenen Aufnahme (erzwungen) der Timer in der Auftragshistorie auch als "Aufnahme fehlgeschlagen" angezeigt.

    Blöd ist das nur für Serientimer, wenn ich mich nicht irre wird bei einem gelöschten Timer der nächstmögliche Treffer geplant. Die Auftragshistorie bereinige ich auch regelmäßig von den Einträgen "Timer gelöscht" und "Aufnahme fehlgeschlagen".

    Dachte auch erst mal das der Fehler bei mir liegt, will auch nicht abstreiten das es nicht so wäre. Hatte aber alles mögliche ausprobiert und gecheckt bevor ich mich hier gemeldet hatte. Jetzt bin ich halt mit meinem Latein am Ende.

    Kann am Wochenende ja ne VM anlegen um das Ganze nochmal auszuprobieren.

    Im ppa von seahawk1986 ist epg2vdr in der Version 1.2.5, das epgd mit Version 1.2.2 habe ich aus deinem git. Laut Changelog ist der Patch bei Seahawk im VDR-Paket eingebaut.


    Beides lief auch erst einmal soweit, aber fertige Aufzeichnungen werden von epg2vdr nicht erkannt und dann als "Aufzeichnung gelöscht" im epgd angezeigt. Nach einem Downgrade auf VDR 2.4.7 epg2vdr 1.2.5 und epgd 1.2.2 funktionierte die Rückmeldung der Aufzeichnung sofort wieder.

    Hat sich also was im Timerhandling geändert. Dachte schon ich hätte alles kaputt gemacht ;)

    Die Änderungen scheinen ja umfangreicher zu sein. Mein Sachverstand reicht nur für Motorhaube aufmachen und Ölstand prüfen.

    Warten wir mal ab wann horchi dafür Zeit findet das Plugin unter 2.6.0 lauffähig zu machen.


    Vorab schon mal Danke dafür, läuft schon seit Jahren bei mir ohne zu murren, außer der Spieletrieb kommt in mir hoch! :D

    Hallo zusammen,


    hatte am WE 2.6.1 sowie 2.6.0 aus der ppa ausprobiert, epgd ebenfalls aus dem git auf dem neusten Stand (1.2.2). Im Zusammenspiel mit epg2vdr wurden fertige Aufnahmen an epgd nicht als erfolgreich zurück gemeldet sondern als "Aufzeichnung gelöscht". Anscheinend wird das Timer-Event vor Bearbeitung durch epg2vdr aus der Liste gelöscht.


    Habe erst einmal wieder ein Downgrade auf die 2.4.7 gemacht, da läuft alles wie es soll.


    Gruß,


    Uschka


    Hi,


    ja, hatte ich. Und wie gesagt: Beim Parameter "filenameformat" kann man viel einstellen aber halt nicht, dass man den Orginaltitel behalten will. Videoformat, Auflösung und Datum bringen mir im Dateinamen nichts wenn ich die Serienaufnahmen in der XBMC-DB aufnehmen will. Ich benötige eigentlich nur, dass der Verzeichnisname der Aufzeichnungen 1:1 durchgereicht wird, die Unterstriche ersetzt durch Leerzeichen. Wäre super wenn das machbar wäre...


    Christian

    Hallo,


    ist es möglich, anstelle von Titel und Episode aus der info den Verzeichnisnamen der Aufzeichung beim filenameformat anzugeben?
    Hintergrund: Bei mir läuft vdrseriestimer damit ich bei Serienaufnahmen nicht alle Episodennummern von Hand eingeben muss. Nach dem konvertieren entsteht aber wieder die "Arbeit" die ich mir ersparen wollte...


    Gruß,


    Christian