Posts by Magic Michael

    johns :
    Wenn ich dem Link in Deiner Signatur folge, finde ich ein Ebuild ( https://projects.vdr-developer…-softhddevice-9999.ebuild ), das sich nur wenig von dem im vdr-devel-Overlay unterscheidet. Meinst Du das ?



    Ich beziehe meine Sachen sonst nur aus dem Gentoo-Standard-Repository + vdr-devel-Overlay, deswegen stelle ich mich gerade ein bisschen an, 'tschuldigung.
    Ich hab in den letzten Tagen gefühlt jeden Thread hier über das Softhddevice gelesen und weiß trotzdem nicht, was aktuell ist und weiterentwickelt wird. OpenGL oder nicht, VA-API oder nicht ... ;(
    Soll ich auf ffmpeg 3.x hochrüsten ?


    Gebaut habe ich meine vdr-devel-ebuild-Version so:

    Code
    1. [ebuild R *] media-plugins/vdr-softhddevice-9999::vdr-devel USE="alsa debug opengl vaapi -oss -vdpau -xscreensaver" 0 KiB


    hopsi :


    Quote

    https://github.com/lucianm/gen…-softhddevice-9999.ebuild
    IUSE="alsa debug opengl oss vaapi vdpau -xscreensaver"

    Huch, wo kommt das denn auf einmal her ? Gibt es dazu auch einen Thread hier ? Das ist doch nicht das von johns, oder ? ?(


    Danke Euch allen.

    johns : Dein Ebuild ist ein anderes als vdr-softhddevice-9999 , das sich, wie ich es verstanden hatte, aus dem GIT bedient ? Würde ich auch mal probieren wollen, denn mit dem -9999 erhalte ich nach dem VDR-Start nur einen roten Bildschirm mit unendlich vielen "vdr[5236]: codec: bad video frame" in den messages. Immerhin mit störungsfreiem Ton über ALSA :rolleyes:
    Wie komme ich an das Ebuild und unterstützt das VAAPI ? Hab ja'n Intel-System (Haswell-Refresh mit HD4600 GPU).


    Und apropos "älteres ffmepg": Ich hab hier



    Zu alt ? ?(


    Danke und Gruß,
    Michael

    Hallo Gentoo-Freunde,
    ich versuche gerade, meinem Aufnahme-Server auch die Wiedergabe beizubringen und bin bei meinen Recherchen über das Softhddevice gestolpert, das sich aber nicht "richtig" runterladen lässt.
    Das vdr-devel-Overlay hab ich per Layman eingebunden und das Paket "freigeschaltet".


    Code
    1. speicher package.unmask # cat vdr-softhddevice
    2. media-plugins/vdr-softhddevice
    3. speicher package.unmask #


    Code
    1. speicher package.keywords # cat vdr-softhddevice
    2. =media-plugins/vdr-softhddevice-0.6.1_p20151001 ~amd64
    3. speicher package.keywords #


    Was kann ich tun gegen


    Code
    1. !!! Fetched file: vdr-plugin-softhddevice-5dc5601576c617516ec41c9c4899d3e18c0cc030.tar.bz2 VERIFY FAILED!
    2. !!! Reason: Filesize does not match recorded size
    3. !!! Got: 143160
    4. !!! Expected: 142220


    ?


    Ist der Dateiname "vdr-plugin-softhddevice-5dc5601576c617516ec41c9c4899d3e18c0cc030.tar.bz2" tatsächlich richtig ? Wird das Ebuild gepflegt ? Ist so ruhig hier im Gentoo-Forumsbereich ;(



    Grüße,
    Michael

    Danke für das Willkommen, auch wenn der Rest der Antwort nicht gut ist für mich, wird VDPAU doch erst ab der Radeon HD 4000 - Serie unterstützt, sodaß ich mit der 3000 in die Röhre kucke ;(
    Wo kann ich zu dem "bekannten Problem" etwas lesen ? Ich hab hier und im "separatistischen" easyvdr-Forum gekuckt (in der 3.0-Sektion), aber nichts gefunden. Deswegen mein Faden hier.
    Gibt's Hoffnung auf Besserung oder würde die Auswahl "ATI" auch nur auf den gleichen (für mich) VDPAU-losen AMD-Treiber zurückgreifen ? ?(


    Wohl doch die Probleme des Nvidia-Boards lösen ...

    Hallo,
    ich will mal einen Bastelrechner mit easyvdr 3.0 64bit beglücken (mein erster Kontakt überhaupt mit easyvdr) und scheitere schon bei der Installation.


    Das Bild möchte ich über den VGA-Ausgang der ATI-Onboard-Grafik meines AMD-Mainboards "ASUSTeK Computer INC. M5A78L-M/USB3" ausgeben, bekomme aber nur einen Fehler bei der Hardware-Erkennung (obwohl "ATI" von der Installations-Routine vorgeschlagen wurde).
    Wähle ich statt "ATI" das "Softhddevice-ATI" aus, versucht der Rechner, ebenfalls "easyvdr-video-out-ati" zu installieren, was mit den gleichen Log-Meldungen fehlschlägt.
    Mit Auswahl des normalen "X-Dingsbums" fährt die Installation fort, aber wegen HD-Fernsehens hätte ich schon gerne Hardware-Unterstützung bei der Darstellung, wofür ich wohl die ATI-Option brauche. Im Easyportal sehe ich keine Möglichkeit, das zu
    ändern.
    Was kann ich tun ?



    easyvdr-HW-detect_install.log

    Code
    1. Tue Dec 6 15:27:20 CET 2016 Suche Video-Ausgabe-Devices ...
    2. Tue Dec 6 15:27:20 CET 2016 ---> Gesetzt easyvdr-video-out-ati ..
    3. Tue Dec 6 15:27:20 CET 2016 versuche easyvdr-video-out-ati zu installieren
    4. Tue Dec 6 15:27:22 CET 2016 E: Fehler beim Installieren von: easyvdr-video-out-ati


    apt-get.log


    lspci

    Code
    1. 01:05.0 VGA compatible controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RS780L [Radeon 3000]
    2. 01:05.1 Audio device: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] RS780 HDMI Audio [Radeon (HD) 3000 Series]



    Danke und Grüße,
    Michael

    An den Thread-Ersteller: Was soll man eigentlich nicht zulassen ? Dass einer der letzten sozialistischen Diktaturen geschadet wird ? Wo zum Beispiel das, was wir machen, also ueber's Internet schreiben, sehr hart bestraft werden kann ? Wikipedia:

    Quote

    Die kubanischen Gesetze drohen mit einer Haftstrafe von bis zu 20 Jahren für das Posten von illegalen Inhalten auf ausländischen Websites. Der illegale Zugang zum Internet wird mit fünf Jahren Haft bestraft.

    Von der Verweigerung solcher Rechte wie "freie Meinungsäußerung, Presse-, Vereinigungs-, Versammlungs- und Bewegungsfreiheit" (auch Wikipedia) mal ganz abgesehen.


    Das ist also schuetzenswert ?

    Hallo Jungs,


    auf allen meinen Gentoo-VDRs (hab gerade einen weiteren frisch installiert) kann ich die hg-Treiber nicht installieren. Zumindest fuer manche Karten will ich diese haben und gebe mich nicht mit den Kernel-Treibern zufrieden :(
    So eine Fehlermeldung wie hier kommt immer, egal welches Repository ich anzapfe ("no such file or directory ..."):



    Ich hab das Verzeichnis /var/tmp/portage schon dem User portage gegeben, auch eine andere Version des Pakets portage aendert nix, ebenso folgenlos ist der Wechsel von baselayout-1 zu -2 (OpenRC).


    Jemand 'ne Idee ?


    Ahoi
    Michael

    Ich kann bestaetigen, dass in Muenchen eine 80er fuer Astra 2D reicht, wenn man bei staerkerem Regen auf diese Sender verzichten kann. Die anderen Satelliten der Astra2-Position sind aber leichter zu empfangen.
    Astra1-LNB schielend daneben geklemmt und alles wird gut.

    Fuer'n Anfang:


    Naja, um es genauer zu formulieren: Es gibt noch keine Moeglichkeit, den VDR die HDTV-Beschleunigungsfunktionen der ATI-/AMD-Grafik nutzen zu lassen. Darstellen kann die Grafikkarte HDTV natuerlich, nur muesste in diesem Fall der Prozessor die Dekodierung / das De-Interlacing machen, und ob dafuer ein 5050e reicht ? Ich glaube nicht, da muesste eine Nvidia-Grafikkarte als Helfer mitspielen ("VDPAU" ist das Stichwort).