Posts by jensc

    Trotzdem:


    290€ für ein "Normales" Gehäuse mit Netzteil bei dem eine Aluplatte aufgesetzt wurde, diese ein bischen ausgesägt und dann ein Display dahinter gehangen?


    Das sind ca 580 DM


    fünfhundertachtzig Deutsche Mark


    100 Für ein gehaüse
    30 für die Platte
    80 für´s Display
    __________________
    210 DM umgerechnet


    das sind dann noch ca 370 DM für die arbeit (max 4 Std. fürs Sägen)


    Geiler Stundenlohn.


    Das sollte nur mal eine Anregung für die Leute sein die den Euro 1:1 mit der DM umrechnen.

    Ich kann Rony zwar verstehen aber man kann meines Wissens seine Scripte weiterverwenden und anpassen.
    Schliesslich hat er die zwar verbessert/geändert aber das Grundgerüst kommt von Uwe Ortner.
    Diesen anschreiben und fragen ob diese Scripte weiterverwendet werden dürfen und fertig ist.
    Ausserdem hatte ich gelesen das die Scripte untereinander getauscht werden können.
    Ich hab mir grad das devel-Script auf die neue DVD-Plugind/dvdnav Kombi angepasst.
    Durch die neue devel Version des Scripts ist das Anpassen/Einbinden von neuen Plugins relativ einfach.

    Folgendes sollte min in der smb.conf stehen unter [global] :


    Code
    1. [global]
    2. character set = ISO8859-15
    3. socket options = TCP_NODELAY
    4. kernel oplocks = false
    5. keep alive = 30
    6. client code page = 850
    7. os level = 2


    Wichtig für die richtigen Dateinamen sind hier "character set" und "client code page"

    Ich schon ein wenig aber ich hab leider keinen Motor im Moment und somit auch keinen Bock was zu machen was dann eh nicht klappt.
    Die Diseq Befehle in der .conf müssen nur ein wenig angepasst werden.
    1. Die Adresse an wen die Befehle gehen sollen. Ist bei einem Schalter anders als beim Motor.
    2. Die Positionsangaben. Bei Stab ist im motor der 13° als 1 und der 19° als 2 eingetragen.

    Das es auf Köln rausläuft ist ja wohl klar. Schliesslich ist rund um Köln die höchste Bevölkerungsdichte. Aber mir passt es - ich komme aus Duisburg. Und hab abgestimmt.


    Edit:
    Gerecht wäre allerdings das ein Treffen genau in der Mitte Deutschlands gemacht wird. Natürlich in der Nähe einer Autobahn oder eines gut angeschlossenen Bahnhofs.

    Briandorling :


    Ich habe im moment 256MB RAM und 256MB Swap, sollte ich mehr swap haben für VDR?


    Man sollte immer doppelt so viel swap wie Speicher haben. Ich muste die Hälfte meines Speichers ausbauen weil mein System nicht mehr stabil lief. Und die Platte neu Partitionieren geht im Moment auch nicht.

    VFAT=1 ist wegen der Dateinamen da im VDR-Standart also ohne VFAT=1 zB Doppelpunkte im Verzeichnisnamen vorkommen. Man hat dann im NormalVDRmode zwar die Möglichkeit per Samba in das Verzeichnis zu wechseln aber so bald man zu tief in die Verzeichnisse geht bzw etwas schreiben möchte heisst Datei/verzeichnis nicht gefunden oder so.


    VFAT=1 ist nie verkehrt. Dann werden im Verzeichnis/Dateinamen nur FAT konforme Dateinamen verwendet.

    NTFS sollte gehen wenn Du den Kernel neu übersetzt und die passende Funktion aktivierst. Soll aber sehr Buggy sein.
    Ich hab alle MP3s auf dem VDR in einer 110G Partition mit ReiserFS liegen und das seit ca. 2 Jahren ohne Probs. Per Samba freigegeben und feddich is. Und das sind ca 10000 Stück. Durchsuchen geht Blitzschnell.


    PS: Ich kann mich erinnern das ich mit 8.1 auch schon mal auf NTFS geschrieben hab. Ich hab die 8.1 per VMware auf meinem Win-Rechner am laufen und dort wird Meine NTFS-Partition auf den Linux Rechner umgeleitet. Wird als NTFS erkannt und ich kann schreiben. Wenn ich nachher mal Zeit habe guck ich noch mal nach. Aber jetzt muss ich erst mal mein Alphacrypt im VDR am laufen haben.


    Ein bischen abgeschweift aber "egal Karl"

    Bei mir funzt das Alpha 1.1 nicht. Kein Menu kein reset. Habe im Moment leider kaum Zeit viel zu testen. Habe die ci.c vom ftp aber noch nicht debugt.
    Auch als Vanilla VDR ohne plugins und AIO geht nix. CI ist das PCI Version kann ich nicht sagen muss es erst wieder ausbauen. Komm da schlecht dran wegen Slimlinegehäuse mit Risercard.


    Is aber eh nicht so wichtig hab ja noch ne Dbox2 und nimm damit die verschlüsselten Sender auf.
    Etwas OT:
    Es gibt übrigens einen neuen Streamingserver ggrab für Linux um die gestreamten Filme der Dbox auf die Platte zu bekommen. Diese können dann mit dem Mplayer Plugin abgespielt werden. :D


    PS:


    Ist das PCI-CI nicht das gleiche wie das 3,5" CI? Bei meinem kann ich an Sollbruchstellen die PCI-Leiste abtrennen und habe dann ein CI das in den 3,5" Schacht passt - mit den Gleichen Bohrungen wie auch die Festplatten haben. Fehlt nur noch der Befestigungswinkel. Das CI ist auch schon vorbereitet für einen Onboard IR. Geliefert wurde es mit Klinkenbuchse für Extern-IR!

    Läuft bei mir mit:


    dvd 0.2.0
    image 0.0.4
    mp3 0.7.9 (mp3 und mplayer aktiviert)
    vcd 0.0.4f


    ElchiAIO3-1.1.20.diff.gz
    linux-dvb.2003-02-02-ci-11.tar.bz2


    Bis jetzt läuft es problemlos. Die tosvcd und 2divx Geschichten hab ich weggelassen, macht mein Win-Rechner.

    Da hast Du auch wieder recht.
    Lach - Ich bin halt selbst nur zu faul mir das zB mp3 Plugin zu patchen. Ich muss mir jedesmal den Befehl dazu neu raussuchen da ich den ständig vergesse.
    Und dann packe ich das diff meistens ins falsche Dir so dass patch die passenden Dateien nicht findet.
    Aber egal - war nur so ein Gedanke - Man wird halt faul bei der Scripinstall.
    Ich glaub ich muss mal wieder eine händische Installation machen - aber dann direkt mit gentoo oder peanut - Suse ist mir zu viel mosch drin.
    Egal Thread schlissen und feddich is.

    hast Du das in dem devel-Script auch schon drinnen. Ich konnte dort nichts davon finden. Oder ich bin blind.
    War aber auch nur als Anregung für das devel-installscript gedacht da dort die Plugins ja einfach nach /usr/local/src/packages/PLUGINS kopiert werden.
    Ich meinte damit wenn dort ein diff oder diff.gz mit gleichem Namen wie das Plugin existiert das dieses vom Script dann ins passende Dir kopiert wird und dann das Plugin gepacht wird.
    Das wäre eine weitere Automation. Mann bräuchte nicht immer das Installscript anpassen und nur ein diff oder diff.gz mit glcihem Namen anlegen.


    Das ganze müsste so ablaufen:
    1. Anzeige und Auswahl der Plugins (ist ja wohl schon drin)
    2. Überprüfen ob zu ausgewählten Plugin ein diff oder diff.gz existiert -> wenn ja cp und patch ... -> nein gehe weister zum nächsten Schritt


    Ich bin zwar kein Scriptcoder aber ich denke das wäre eine Erleichterung für spätere Updates.

    Ronny :


    Wie soll das in der neuen devel funktionieren wenn zB die Plugins gepacht werden müssen ala diff?
    Eine Möglichkeit wäre einfach ein diff mit genau dem Pluginnamen auch ins ../packages/PLUGINS Verszeichnis zu packen entweder pluginname.diff oder pluginname.diff.gz

    Wenn die noch nie bei Hauppauge in der Rep war können die auch nicht sagen wie alt die ist. Und wenn eine Rechnung von irgendeinem kleinen Händler den es nicht mehr gibt existiert oder zum existieren gebracht (gedru...) wird hat die Karte halt ne Garantie. Die kann ja auch 2 Jahre beim Händler im Regal gelegen haben. :D :D

    Die S/N Ratio wird von der DVB nicht richtig gemessen bzw. vom Programm egal ob Win oder Linux nicht richtig angezeigt. Mit einem Messgerät sollte eine S/N (Signal to Noise im Analogen - C/N Carrier to Noise im Digitalen) von 35 ausreichen. Bei C/N reichen 30.


    Der Schalter für Diseq an/aus ist für ältere Analog Receiver die kein Diseq können. Bei aus ist es meistens so das dann mit dem 22khz Signal, was sonst für die Lo/Hi-Umschaltung benutzt wird, zwischen A und B also zB Astra und Eutelsat geschaltet wird.


    Aber ohne die Bezeichnung oder ein Scan vom Aufdruck bzw Bedienungsanleitung kann man Dir nicht so genau helfen.

    Hat Dein Multiswitch nur 4 oder 8 Eingänge?
    Eigentlich sollten es 8 sein!
    14 Lo - 18 Lo - 14 Hi - 18 Hi


    Und dann das Ganze noch mal mit dem B. Hast Du die genaue Bezeichnung vom Switch incl. Hersteller oder ist das so ein Baumarkt Schrott.