Posts by josch.hh

    Aber bitte verrate mir doch noch, was der Unterschied zwischen den zwei Repos ist, die ich genannt habe?
    Ist da eines nicht mehr aktuell?


    Nach dem Plugin nun läuft, bekomme ich beim Connect von XBMC auf VDR in VDR-Log diesen Fehler:
    Mar 27 13:59:11 ubuntu-test vdr: [18712] VNSI-Error: Client 'XBMC Media Center' have a not allowed protocol version '2', terminating client
    Mar 27 13:59:11 ubuntu-test vdr: [18712] VNSI-Error: Response handler failed during processPacket, exiting thread


    Sieht aus, als ob ich hier nicht die Versionen von VNSI und PVR client habe, die zusammen passen.
    Ich blick bei den ganzen Repos für XMBC PVR und VNSI sowieso nicht mehr durch.


    Eine Idee?

    Bitte schön:


    -rwxr-xr-x 1 vdr vdr 64586 2011-03-27 11:57 libvdr-conflictcheckonly.so.1.7.17
    -rwxr-xr-x 1 vdr vdr 61341 2011-03-27 11:57 libvdr-epgsearchonly.so.1.7.17
    -rwxr-xr-x 1 vdr vdr 5520225 2011-03-27 11:57 libvdr-epgsearch.so.1.7.17
    -rwxr-xr-x 1 vdr vdr 13317251 2011-03-27 11:57 libvdr-live.so.1.7.17
    -rwxr-xr-x 1 vdr vdr 61368 2011-03-27 11:57 libvdr-quickepgsearch.so.1.7.17
    -rwxr-xr-x 1 vdr vdr 769667 2011-03-27 12:28 libvdr-vnsiserver.so.1.7.17

    Hi,


    versuche gerade zum ersten mal VDR mit VNSI zu bauen.
    Compiler läuft auch ohne errors durch, aber beim Starten von VDR wird im Log gemeckert:


    Mar 27 12:29:11 ubuntu-test vdr: [16525] VDR version 1.7.17 started
    Mar 27 12:29:11 ubuntu-test vdr: [16525] switched to user 'vdr'
    Mar 27 12:29:11 ubuntu-test vdr: [16525] codeset is 'UTF-8' - known
    Mar 27 12:29:11 ubuntu-test vdr: [16525] found 28 locales in /vdr/locale
    Mar 27 12:29:11 ubuntu-test vdr: [16525] no locale for language code 'por'
    Mar 27 12:29:11 ubuntu-test vdr: [16525] loading plugin: /vdr/lib/libvdr-vnsi.so.1.7.17
    Mar 27 12:29:11 ubuntu-test vdr: [16525] ERROR: /vdr/lib/libvdr-vnsi.so.1.7.17: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    Mar 27 12:29:11 ubuntu-test vdr: [16525] exiting, exit code 2



    Den VNSI habe ich von:
    http://xbmc.svn.sourceforge.ne…nsi/vdr-plugin-vnsiserver


    Ich hoffe mir kann wer helfen.
    Danke im Voraus.

    Ich teste nun seit gestern das erste mal yaVDR und finde es schon ziemlich gut.


    Was wohl noch nicht so richtig funktioniert ist der Runterfahren bzw. uspend von XBMC aus.
    Ich habe XMBC als VDR frontend eingestellt.


    Zum einen, wenn ich XBMC mit "X" schließe, startet immer das VDR TVT frontend, das sollte doch eigenglich nicht sein?


    Zum anderen, wenn ich in XBMC "PC Runterfahren" oder "Suspend" wähle, schliesst sich XBMC und das TV Frontend start und ich muss dort noch einmal "erklären", daß ich die Kiste runterfahren, bzw schlafen legen möchte.


    Hat jemand eine Idee, wie ich das VDR Tv frontend los werde und die Kiste mit einem Klick auf die Fernbedienung in XBMC ausschalte, bzw. schlafen legen (Suspend to ram)?

    Quote

    Original von MegaV0lt
    Könnte es mit dem PID-Wechsel zu tun haben?

    Code
    1. May 22 21:10:01 main-server vdr: [29367] changing pids of channel 21 from 6210+6210=27:6221=deu,6222=fra;6220=deu:0:6230 to 6210+6210=27:6221=deu, 6222=fra;6220=deu:6231=fra:6230

    Beim Start der Aufnahme gibt es noch keinen Fehler; erst nach dem PID-Wechsel...


    Bin ich mir nicht so sicher, habe beim Starten der Aufnahme gleich mal in der Aufnahmeordner geschaut und festgestellt, daß das entsprechend Verzeichnis von Anfang an nicht erstellt wurde.


    Quote


    PS: Stell zu Diagnosezwecken mal den Loglevel des VDR auf 3. angaben zur verwendeten Distribution wären auch gut


    Ubuntu 10.04

    Kann nicht sein.


    Da ich zwei DVB Karten drin habe, hab ich mal entsprechend zwei Aufnahmen parallel gestartet, die eine mit der Sendung, die diesen Fehler produziert, die Andere auf einem anderen Kanal.
    Die Sendung auf der anderen Kanal (also nicht wie im Beispiel oben "The_Unborn") lies sich prima aufnehmen.


    Ich hab schon so das gefüllt, das es an bestimmten Sendungen liegt..


    z.B. hab ich diesen Fehler sehr häufig, wenn ich Akte X auf Tele5 aufnehmen will.

    Beim Aufnehmen einer Sendung wird kein ts-file geschrieben und vdr gibt die Fehlermeldung unten aus (Ende des vdr logs).


    Das Verzeichnis "/data/rec/The_Unborn/2010-05-22.20.13.36-0.rec" in der die Aufnahme erstellt werden sollte, wird nur so erstellt :"'/data/rec/The_Unborn" -> daher wird wohl auch kein ts-file und sonstiges geschrieben.


    Die Meldung "low disk space" kann auch nicht richtig sein.


    Dies tritt nur manchmal auf, ich habe leider noch kein Muster erkennen können.


    Was kann das sein?


    Hallo,
    der Chef persönlich ;-)
    Sieht so aus als ob Du recht hast, die eine Zeile hatte ich wohl übersehen, sorry.
    ... aber was kann man dagegen tun, bzw. wie kann man verhindern, daß die Aufnahme gestoppt wird und gleich wieder angefangen...
    Ist halt ein wenig unpraktisch wenn man im postprocessing script die Aufnahme transcodieren will.
    Hier mal der ganze Auszug:


    Mein Vdr 1.7.9 hat die Anwandlung einen Timer zwei oder mehrmals zu starten - und das auch noch zu undefinierten Zeiten, siehe Log unten.
    Woran kann das liegen?



    tadi


    vielen Dank für die Info.


    Ist denn von Deiner Seite etwas wie eine Zeitleiste und geplant?


    Was ich auch sehr vermisse im Vergleich zu Vdradmin ist eine Liste ausgewählter Sender (Favoriten), da in meiner channels.conf alle auf Astra verfügbaren drin sind. Ich wollte die channels.conf auch nicht ausmisten, sonderen lieber im EPG wie Live mir die für mich relevanten heraussuchen, um nur diese auch im EPG zu sehen.