Posts by Andal

    Hi Skyliner125,


    sorry ich sagte ja ich kenn mich nicht so gut aus. Aber hast Du Dir den Link von Soulfly2xs mal angesehen, evtl bringt er Dich weiter.


    Quote

    Original von Soulfly2xs
    [...]
    Sicher das die Firmware korrekt geladen wurde??
    Und bitte diesen Beitrag lesen!


    Die gleichen Werte habe ich bei mir auch mit HD und SD Kanälen, jedoch mit Bild!


    Gruß Andal

    Salve Skyliner125,


    wie hast Du den Deinen VDR am Fernseher angeschlossen?


    Code
    Dec 14 19:54:16 vdr vdr: [2835] [xine..put] Detected video size 720x576

    Ich kenn mich zwar auch nicht so gut aus aber wie ich das sehe möchtest Du HD Programme mit einer Auflösung von 720x576 anschauen.
    Geht das überhaupt?
    Evtl checkst Du mal Deine Auflösung ob das wircklich passt.


    Gruß Andal

    OK werds versuchen. ;)


    [gelöst] Wlan aktivieren


    hier hatte ich noch mal alles soweit zusammengefasst.


    wpa_supplicant musste ich nach meiner neuinstallation von yavdr0.2 am 22.08.2010 nicht mehr installieren da es schon vorhanden war. Ich musste dennoch wpa_supplicant.conf von hand anlegen.
    Auch musste ich in /etc/network/interfaces den Eintrag für wlan0 von Hand anlegen.
    Die anderen von mir geschilderten Probleme habe ich nun auch nicht mehr.


    Auf alle Fälle war auch dieser Link Gold wert.
    http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=202834


    Ich hoffe ich konnte hiermit helfen.


    Gruß Andal

    Sorry wenn ich den Thread hier noch mal hoch ziehe aber ich wollte der Vollständigkeithalber noch mal was sagen. Mag es nämlich selber nicht wenn ich halb fertige Threads lesen muss. ;)


    Also mit der Anleitung weiter oben funktioniert das alles einwandfrei, man brauch wicd nicht unbedingt hab's auch nicht zum laufen gebracht. Hab mein System vor kurzem neu aufgesetzt und mit dem Thread hier das Wlan in knapp 10 Min. wieder zum laufen gebracht.


    Ich danke noch mal allen für die Unterstützung.


    Gruß Andal

    Quote

    Original von Tobias
    Power-LED.... ok, gut. Aber nicht gut wenn man die Power-LED für den Atric nutzt.
    Es gibt nur diese eine LED im Gehäuse...


    Ich wür die LED nehmen die beim Atric dabei ist, diese blinkt bei mir beim Ein/Umschalten grün und wenn ich runterfahr dann leuchtet Sie rot.


    Gruß Andal

    Hallo <stillgelegt>,


    hast Du das gemacht?


    Code
    wget -c http://tevii.com/tevii_ds3000.tar.gz   
    tar xfv tevii_ds3000.tar.gz   
    sudo cp tevii_ds3000/dvb-fe-ds3000.fw /lib/firmware/


    Dies musste ich machen nachdem ich yaVDR 0.2 installiert hatte.
    Seither habe die Tevii S470 erfolgreich bei mir im Einsatz.
    Da der IR empfänger der Tevii nicht funzt habe ich den Atric rev. 5 angeschlossen.

    Hallo Leute,


    habe gestern ein apgt-get dist-upgrade gemacht, da ich probleme mit wicd habe. Update zeigte mir an das es ein zurückgehaltenes packet für wicd gibt.


    Nachdem ich rebootet habe war auf ein mal der Sound weg.
    Dachte mir das hatten wir doch schon mal das im alsamixer gemutet war und wollte diesen eben aufrufen.

    Code
    root@yavdr2:~# alsamixer 
    Fehler beim Öffen des Mixer-Gerätes: No such file or directory
    Code
    root@yavdr2:~# aplay -l
    aplay: device_list:223: keine Soundkarten gefunden ...


    aber lspci sagt mir folgendes:

    Code
    root@yavdr2:~# lspci
    ...
    00:08.0 Audio device: nVidia Corporation MCP79 High Definition Audio (rev b1)
    ...


    Was noch komisch war ist das xine nicht mehr geht. Da zeit er mir nur das bildchen "No Signal", wenn ich im Webfrontend umschalte auf xinelibout dann geht das Fernsehbild.
    Seither habe ich auch im Syslog die Meldung

    Code
    Jul  5 10:22:09 yavdr2 vdr-sxfe[1701]: [1701] [input_vdr] WARNING: xine-engine setting "engine.buffers.audio_num_buffers":0 istoo low for HD-playback! Please use values between 500-1000!
    Jul  5 10:22:10 yavdr2 vdr-sxfe[1701]: [1735] [input_vdr] WARNING: xine-engine setting "engine.buffers.video_num_frames":22 is too small for some HD channels


    Habe nachgeschaut und es steht immer noch ser Standard drinnender vorher auch funktioniert hat.

    Code
    engine.buffers.audio_num_buffers:2300
    engine.buffers.video_num_buffers:5000

    Das ist aber erstaml nicht so wichtig, wollte es nur als info mit reinbringen.


    Ich hab aus einem anderen Thread das installiert, brachte aber keinen Erfolg.
    http://packages.ubuntu.com/de/…es-alsa-2.6.32-21-generic


    Angeschlossen ist das ganze über DVI-D und Analog Audiokabel.


    Kann mir bitte von euch jemand weiterhelfen oder einen Tipp geben woran es liegen kann das yavdr auf ein mal keine Soundkarte mehr findet?


    Guß Andal


    Hi @all,


    nur noch mal zur Info. Ein paar Tage später traten auch mit den geänderten Einstellungen wieder Tonaussetzer auf. Ich habe die Originalwerte wieder eingestellt. Wenn ich den VDR neustarte sind ab und zu die Tonaussetzer weg. Manchmal brauschts auch zwei bis drei Neustarts.
    die Tonaussetzer beschrenken sich doch nicht nur auf ZDF HD. Sie treten auch sporadisch auf anderen (SD)Kanälen auf.


    Gruß Andal

    OK jetzt hab ich ein Problem. :(


    Zum einen kann ich die GUI nicht starten! Wenn ich wicd eingebe passiert nichts. Laut Wiki habe ich versucht /opt/wicd/gui.py zu starten, jedoch gibts das Verzeichniss nicht.
    Zum anderen geht nun mein W-Lan gar nicht mehr. Wenn ich nun an der Konsole des VDR ifdown wlan0 eingebe kommt:
    SIOCDELRT: No such process
    Anschliessendes ifup wlan0 und ping auf eine IP-Adresse sagt
    connect: Network is unreachable.


    iwconfig zeigt mir wlan0 correct an.
    ifconfig zeigt mir keine IP-Adresse an.


    Ich erwähne noch mal vorsichtshalber das ich in Sachen Linux nur das weiss was ich hier lese. In Sachen wicd habe ich im Bezug auf YaVDR nichts gefunden.


    Was kann ich machen um das wieder hinzubiegen das mein W-Lan wieder funktioniert?


    Gruß Andal

    Quote

    Original von glotze44
    Hi,


    Alternativvorschlag: wpa_supplicant hat mich beim meinem Asrock Ion auch zum Wahnsinn gebracht. Habe stattdessen wicd nachinstalliert. Wenn du eh noch einen remote-Zugang hast, dann liefert wicd einen schönen grafischen Client und du kannst dort eine Systemverbindung einrichten. Hat bei mir problemlos geklappt.


    Arno

    Hi Arno,
    wie kommst Du bei yaVDR 0.2 zum grafischen Client von wicd um damit das W-Lan zu konfigurieren?


    Gruß Andal

    Quote

    Original von hivdr
    Andal


    Einfach nur:
    wpa_passphrase <SSID> <PSK>


    Wenn ich das so eingebe dann bekomme ich als Meldung:


    Code
    Passphrase must be 8..63 characters


    Meine SSID hat 5 Zeichen und mein PSK hat 13 Zeichen. Aber mit Passphrase ist doch der eigentliche PSK gemeint oder? Müsste ich da meine SSID ändern?
    Kann ja nicht sein oder? Dann müsste ich an sämtlichen W-LAN Clients die Einstellungen neu konfigurieren.... :§$%


    Gruß Andal

    Quote

    Original von hivdr
    Hex-Umwandlung hat bei mir geklappt.


    Hi hivdr,


    kannst Du mir bitte den Befehl hier mal schreiben wie Du das gemacht hast?
    Das würd mir sehr weiterhelfen.


    Gruß Andal


    Es kommt halt drauf an wie Du Deinen Router konfiguriert hast, also WPA1 oder WPA2. So wie ich das verstanden hab ist "CCMP" WPA2. So habe ich meinen Router am Laufen und habe diese Einstellung auch in der Konfig der W-LAN Karte gemacht.



    Vermutlich steht bei Dir einfach nur die Verbindung nicht, da Du wie schon in Deinem vorigen Post geschrieben hast Du mit WPA1 statt mit WPA2 zu verschlüsseln versuchst.
    Evtl. kannst ja noch die Logs posten mit den Fehlermeldungen oder deine Konfig. Musst halt sensible Daten verschleiern...


    z.B:


    Warum bei mir unter Bit Rate=0 kb/s steht kann ihc auch nicht sagen, denn die Verbindung steht


    Gruß Andal

    Hallo Leute,


    mir ist auch aufgefallen das die Tonaussetzer nur bei ZDF HD auftreten. Dann dachte ich mir schalte ich halt um auf das Normale ZDF, da waren sie noch schlimmer.


    Habe dann folgende Einstellungen konfiguriert:


    Code
    engine.buffers.audio_num_buffers:2300 -> 275
    engine.buffers.video_num_buffers:5000 -> 1800
    
    
    SD-Video Puffers für Live TV auf 8
    HD-Video Puffers für Live TV auf 8
    Audio Puffer für Live TV auf 8


    einen Reboot durchgeführt und nun läuft das ZDF HD schon knapp 3 Stunden durch ohne jeglichen aussetzer. Vorher kamen die alle 5 min.


    Gruß Andal

    Hi ingostar,


    Power Management = off steht steht bei mir auch und hat meines erachtens nichts zu bedeuten.
    Ich habe zusätzlich noch die linux-backports-modules für Lucid installiert.
    dieser Link hat mir weitergeholfen:
    http://wiki.ubuntuusers.de/wlan/linux-backports-modules


    Unter

    Code
    /etc/wpa_supplicant/

    musste ich die Datei

    Code
    wpa_supplicant.conf

    selber anlegen, die war nach der Installation von

    Code
    apt-get install wpasupplicant

    nicht vorhanden.


    Letztlich habe ich mit folgenden Post es dann geschafft mein WLAN zu konfigurieren und ans laufen zu bringen.

    Quote

    Original von Thau
    Das hat leider gar nichts gebracht.. aber ich hab was interessantes gefunden:
    http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=202834
    Das habe ich dann mal probiert, nur halt mit DHCP:


    Das Umwandeln des WPA2 Schlüßel in Hex hat bei mir nicht funktioniert, deshalb habe ich den Schlüßel so eingetragen.


    Es kam zuerst aber immer noch zu WLAN abbrüchen, die ich nicht nachvollziehen konnte. Die logs haben nichts ausgegeben. Habe dann auf statische IP Adresse umgestell, IPv6 deaktiviert, jedoch hatte es auch keinen erfolg. Bis ich im BIOS das LAN deaktivierte, seither funktioniert mein WLAN.
    Probleme habe ich wenn ich im XBMC mir ein Video anschauen möchte das auf einer Freigabe von einem anderen PC kommt, dann bricht mein WLAN nach ca. 15 min einfach ab. Erst mit

    Code
    ifdown wlan0
    ifup wlan0

    geht es wieder (für etwa 15 min) :(


    Vielleicht hilfts Dir ja weiter
    viel Glück


    Gruß Andal

    Hallo chock,


    hast du es auch so versucht?

    Code
    wget -c http://tevii.com/tevii_ds3000.tar.gz  
    tar xfv tevii_ds3000.tar.gz  
    sudo cp tevii_ds3000/dvb-fe-ds3000.fw /lib/firmware/


    Ich hab vorher die s2-liplianin-dkms installiert. Vielleicht liegts ja an der Beta Firmware? Bei mir haben danach alle Sender funktioniert.


    Gruß Andal