Beiträge von Schluchti

    Hallo,


    ich habe in etwa das selbe "Problem" wie der Threadersteller.Ich hab hier einen Digital-Reciever,den ich derweil bis mein VDR fertig ist,nutzen möchte.
    Diesen Reciever möchte ich(sofern es möglich ist) mit meinem Samsung Syncmaster 930BF über VGA verbinden.


    habichthugo :


    Zitat

    Guck mal in die Beschreibung Deines TFT, ob es überhaupt ein solche Timing unterstützt.


    Nach welcher Funktion soll ich da suchen?
    Meinst du das?

    Zitat

    # Frequenzen Horizontal: 30 - 81 kHz
    # Frequenzen Vertikal: 56 - 75 Hz


    Kann man da eventuell etwas mit der "Syncs reparieren - Methode" anfangen?

    Hallo,


    im Internet lese ich des öfteren,dass es einen Adapter gibt,mit dem ich von Scart auf einen VGA Anschluss komme.
    Hat sowas hier jemand in Verwendung und kann mir einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben wie diese Technik in der Praxis funktioniert(Bildqualität,Verarbeitung...etc).
    Über einen Kauftipp würde ich mich ebenfalls freuen.


    Danke!

    Es scheint ja mittlerweile ziemlich viele hier zu geben die daheim so eine Box stehen haben.
    Nun meine Frage:
    Würdet ihr,nachdem ihr sie nun ein wenig getestet habt,das Gerät nochmal kaufen oder lieber nicht?

    Zitat

    Original von m0190
    Zur Bildqualität muss ich sagen, dass ich mir die schlechter vorgestellt habe.
    Hat man keinen nagelneuen Fernseher, so stört das nicht.


    Hat das Gerät auch schon jemand mit einem LC bzw Plasma Bildschirm ausprobiert?
    Wenn ja,wie findet ihr die Qualität?

    Das klingt nicht gut.


    Ich würde mal schauen,dass du es mal schaffst den vncserver,der durch KDE gestartet wird deaktivierst.So das der beim Systemstart nicht geladen wird.


    btw: Eine andere Möglichkeit wäre der VNC-Eintrag in der /etc/rc.d/rc.local Datei.
    Der VNC Server wird dann zwar mit root Rechten gestartet,aber du siehst dann wenigstens ob es an deinem Befehl liegt,oder ob es ein anderes Problem ist.

    Eine Frage ist bei mir noch aufgetaucht.Erhitzen sich die TT 1.5er und TT 2.3er Full Featured Karten sehr stark? Bei der Revision 1.3 hab ich gelesen,dass es zu Schäden an der Karte gekommen wenn diese abkühlt.
    Da ich den VDR am Abend immer komplett ausmachen würde,wäre es gut zu wissen ob man das gefahrlos machen kann.


    Danke!


    All-Ex :
    Hast du die Anpassschaltung vielleicht noch?

    Theoretisch musst du jenen Befehl eingeben,mit dem den vncserver auch manuell starten kannst.
    Es könnte aber sein,dass der vncserver nicht gestartet wird,da er bereits auf screen 0 läuft.


    p.s: Ich hab mir jetzt mal die Manpage zu vncserver angesehen.Es gibt eine Möglichkeit diesen Dienst auf einem anderen Display laufen zu lassen.
    Der Befehl sieht so aus:

    Zitat

    /usr/bin/vncserver :1


    edit: Eine andere Möglichkeit wäre der Einsatz von "krdc" und "krfb".
    Bei "krfb" gibt es eine Einstellungsmöglichkeit "Verbindungen ohne Einladung erlauben",dies sollte das gewünschte Ergebnis bringen.

    Startet VNC korrekt wenn du mit dem Befehl "vncserver" den Server manuell startest?
    Wenn ja,dann lass dir mal mit dem untenstehenden Befehl den kompletten Pfad zu der ausführenden Datei anzeigen.
    Dann kannst du noch probieren den kompletten Pfad anstatt nur die ausführenden Datei in die bash_profile einzutragen.

    Zitat

    whereis vncserver


    Normalerweise werden die Dienste nacheinander geladen,mit dem Parameter & wartet der PC nicht bis der Dienst vollständig geladen ist,sondern lädt den Prozess im Hintergrund.

    Hallo,


    also ich habs damals bei Fluxbox im einzelnen so gemacht:
    Diesen "Trick" hab ich damals bei Debian angewendet,ich kann mir aber kaum vorstellen,dass easyVDR so unterschiedlich ist,dass es nicht funktionieren würde.


    1.rungetty installieren
    2.die Datei /etc/inittab bearbeiten und folgende Zeile suchen:

    Zitat

    1:23:respawn:/sbin/getty 38400 tty1


    diese kannst du entweder auskommentieren oder in folgende Zeile umändern:


    Zitat

    1:23:respawn:/sbin/rungetty tty1 -u root -- login -f dein_Benutzername


    3.die Datei .bash_profile,die in deinem Home Verzeichnis liegt öffnen und am Ende


    Zitat

    startx &

    hinzufügen.
    4. Rechner neustarten und schauen ob das ganze funktioniert.
    5. Falls der Trick funktioniert kannst du noch probieren das Startscript in die bash_profile einzufügen.


    achja: Was meinst du mit "KDE lädt nicht mehr"? Kannst du dich lokal in der Konsole anmelden oder kommt ein schwarzer Bildschirm...etc?

    Hallo,


    Zitat

    Nun bin ich soweit, daß das Anmeldefenster von KDE kommt. Jetzt muß ich nur noch herausfinden, wie das mit den Autologin eines User funktioniert.


    Dafür musst du einfach getty durch rungetty austauschen(siehe Link) und dann die Änderungen durchführen.

    Bezüglich es Autostarts von Programmen:


    Ich könnte mir das so vorstellen(nicht getestet):


    Du wechselst in das home Verzeichnisses des Benutzers unter dem der VNC Server ausgeführt werden soll.
    In diesem Home Verzeichnis befindet sich eine Datei mit dem Namen .bash_profile,dies öffnest du und fügst an das Ende den Befehl zum Starten des VNC Servers.



    Keine Gewähr auf die Funktionalität!


    btw: mit welchen Rechten soll der VNC Server überhaupt starten? root oder mit den Rechten des normalen Users?

    Hallo,


    danke für die Korrektur der Revisionnummer,hätte ansonsten wohl eh die "falsche" gekauft.
    Ich hab jetzt nochmals intensiv darüber nachgedacht und bin zu folgendem Entschluss gekommen.


    1x DVB-S Rev 1.5 oder aktuelle Karte im DVBShop
    1x AVBoard


    Anfangs wollte ich das AVBoard weglassen,aber dann hab ich einige "Überspannungsthreads" gelesen und mich umentschieden. Wäre ja zu schade wenn ich 40-50€ spare und dann eine 160€ teure Karte dadurch plätte.

    Hui,erstmal vielen Dank an alle die mir hier mit Rat und Tat zur Seite stehen!
    So langsam wird das ganze Projekt ein wenig klarer und ich kann mir schon ein bisschen vorstellen welche Komponenten ich benötige.
    Die nächsten Tage/Wochen(bei mir dauert es immer extrem lange bis ich vollkommen überzeugt bin und eine Bestellung aufgebe) werde ich damit verbringen ein wenig die Boardsuche zu quälen,denn jetzt weiß ich dank euch was ich benötige.
    Bevor ich dann endgültig eine Bestellung aufgebe,werde ich mich nochmals melden,um eure Meinungen zu den Teilen einzuholen.


    Was ist eigentlich von Komplettsystemen,die hier manchmal im Board privat verkauft werden,zu halten?
    Würde das eventuell preislich günstiger kommen?


    mfg Schluchti

    Zitat

    Original von steffen_b
    Fernseher != Fernseher und "Soundsystem" != Soundsystem


    Wenn Stereo genügt und ein standardfernseher vorhanden ist, dann ist FF Karte und nen simples Kabel sehr gut (so hab ich es laufen) - Bei nem LCD TV und 5.1 Anlage ... keine Ahnung was da besser ist - softdevice + DVI oder FF Karte + tvtime + DVI oder FF => RGB => LCD TV


    Also wäre eine genauere Beschreibung was du bereits hast sehr gut. Desweiteren denke ich hängt es auch sehr von der Hardware ab (wie gut ist der Scaler im TV ? Wiegut die Graka ..... gezieltere Infos - gezieltere Antworten ;)


    Nunja,derzeit ist eben noch nichts hardwaremäßiges(außer dem PC) vorhanden.
    Ich dachte mir,dass ich zuerst mal schaue welche Komponenten ich benötige um dann eine ungefähre Preisaufstellung zu machen.
    Beim LC Display kann ich nur soviel sagen,dass es ein 32'' Gerät in der 500-600€ Preissparte werden wird(eventuell von Samsung oder Toshiba).
    Als Soundsystem schwebt mir derzeit(viele Gedanken habe ich mir noch nicht darüber gemacht) das Teufel Concept E Magnum vor.
    Könnt ihr mit diesen Informationen schon etwas anfangen oder sollte es präziser sein?


    Für mich stellt sich nur die Frage ob ich besser in neuere PC Hardware(RAM,CPU & Grafikkarte) investieren sollte und dafür eine Budget DVB-S Karte oder gleich eine Full Featured DVB-S Karte..


    mfg Schluchti

    Zitat

    Original von tr500
    Zu 1. Der VDR ist ein einfach zu bedienender Receiver mit Aufnahme Funktion ;)


    sehr gut :)


    Zitat

    Original von tr500
    Zu 2. Gibts hier im Portal Nen Link links oben (Scart) das ist ein Bild hinterlegt wo die Kabelpeitsche zu sehen ist was erklärt welche Schnittstelle der TV haben muss.


    Ich hab mir die Seite die du angesprochen hast einmal angesehen und nebenbei die Boardsuche bemüht. Dabei bin ich immer auf die Aussage gestoßen,dass bei einem LCD Fernseher eine Software Lösung(das heißt,ich müsste dann meinen PC aufrüsten) besser ist.
    So wie ich das verstanden habe wird dann der DVI Ausgang der Grafikkarte genutzt und der soll dann auf dem LC Display ein besseres Bild zaubern. Sehe ich das richtig?


    Zitat

    Original von tr500
    zu 2b Sound geht über die DVB-Karte und/oder über die Soundkarte je nach gusto


    sehr gut :)


    Zitat

    Original von tr500
    Zu 3. Eine Satleitung reicht doch erstmal zum Fernschauen. ;)


    Stimmt,ich werde das mit der zweiten Leitung erst mal nach hinten schieben,das hat zum Schluss noch immer Zeit :)


    mfg Schluchti