Posts by Simon74

    Zumindest wird viel diskutiert :schiel


    Keine_Ahnung , danke für die Antwort, muss ich mir ansehn, da ich hier wohl was übersehen habe.


    DrBoon :
    Ich habe hier nichts von "blöd" geschrieben, sondern eine Frage gestellt. So wie es sich hier liest muss diese Nachfrage aber einige zu tiefst beleidigt haben... ? :-)


    fnu
    Wir sind uns aber einig das nur "Kritik" ein Projekt weiterbringt, und "Klappe halten" nur Stillstand heisst ? ;-)


    Nochmal zum Thema zurück :-)


    Um meine eigentliche einfache Struktur zu haben wie ich sie möchte, mach ich mir ein Bashscript. Das läuft schon Monate so, mit dem Ergebniss wie ich es mir vorstelle/benötige.


    Die Frage ist/war ob es nicht sinnvoll wäre dem VDR selbst mehr Anpassungsmöglichkeiten zu geben. (Damit eben eine Nacharbeitung per Scripting unnötig wäre, scheinen ja doch einige zu machen).


    Beispiel im OSD könnte man einstellen: (nur als Beispiel !)
    %genre%\%date% - %title% - %channel%


    Was dabei den VDR schwieriger konfigurierbar machen sollte kann ich nicht nachvollziehen.


    Dies war auch meine letzte Antwort zu dem Thema.
    Es ist mir klar das dies wohl von Klaus selbst so gewohlt sein müsste, also erübrigen sich auch die "Gott und die Welt", "Nimm was anderes" Posts. ;-)

    :moin


    Quote

    Original von fnu
    Hast Du schon richtig erkannt, freie Software, es steht Dir frei die Änderungen für Dich im Quellcode anzupassen oder sogar als Patch für die Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen, freue mich schon auf Deine Ergebnisse ... :)


    Opensource-Prediger ? :lol2
    Genau das "Patch hier, Patch da" ist das wo den VDR "Enduseruntauglich" macht.
    Der Thread scheint OT zu werden weil ich eine gutgemeinte Kritik geschrieben habe ?
    Anstatt mir jemand erklärt warum es so ist, wird die "heilige Kuh" verteidigt, und auf "GNU GPL" verwiesen, einfach lustich :unsch


    Quote

    Original von steffen_b
    Die Repräsentierung der Aufnahmen im Dateisystem ist so unwichtig wie sontnochwas


    Und ich hab mir eingebildet das Filesystem ist Grundlage eines Systems, na sowas. :unsch


    Quote

    Original von steffen_b
    Für jeden ist je nach Wissensstand etwas anderes grundlegend - nicht immer liegen wir richtig


    Stimme ich 100% zu, kann ja auch sein das ich was wichtiges noch gar nicht entdeckt habe.


    Aber vielleicht nochmal zu Thema zurück:

    Code
    1. /video/Michael_J._Fox/Michael_J._Fox_-_Das_Interview/2009-12-12.10.05.108-0.rec > l
    2. total 1594200
    3. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Dec 12 10:05 .
    4. drwxr-xr-x 3 root root 4096 Dec 12 10:05 ..
    5. -rwxr-xr-x 2 root root 1630125628 Dec 12 11:05 00001.ts
    6. -rwxr-xr-x 1 root root 719064 Dec 12 11:05 index
    7. -rwxr-xr-x 1 root root 1730 Dec 12 10:05 info


    1. Kann ich das anlegen des Verzeichnis "2009-12-12.10.05.108-0.rec" verhindern ?
    2. Keine_Ahnung schreibt EPGSearch kann das doch, mir ist nicht klar wo ich per EPGSearch die Verzeichnisstruktur beeinflussen könnte, Website, OSD ? (sorry ich find da nichts).


    Danke für Beiträge zum eigentlichen Thema ;-)

    Sort-Rec-Patch ist ja gut und schön, aber:


    Grundlegende Funktionen sollten (meinem Verständniss) in den VDR selbst eingebaut werden.


    Hier sollten per OSD globale Variablen der gewünschten Ordnerstruktur eingestellt werden können, und auch alle PLUGINS (die mit Aufnahmen umgehen) sollten sich dieser dann auch bedienen !


    Vielleicht bin ich pingelig, aber das ist eine Lücke des VDR's ;(
    Möchte auch niemanden auf den Geist gehen, nur auf Besserung pledieren ... :unsch

    Ein Script hab ich schon ;-)


    Warum ist das keine "Grundfunktion" des VDR !?


    Finde das eigentlich schon etwas witzig/traurig das dies in einem "offenen System" nicht konfigurierbar ist ??


    Jeder möchte die Struktur anders haben, darum wär es von Vorteil wenn sich das auch jeder so einstellen könnte wie er möchte !


    EPG-Search machts auch wieder "anders"...
    Kann ja wohl nicht sinnvoll sein das jeder sich zuerst sein Script machen muss um eine Grundeinstellung zu bekommen ??

    Möchte mal nachfragen warum es nicht möglich ist, selbst die Struktur des Aufnahmeordners anzugeben ?


    Schön wäre es einstellen zu können WIE Aufnahmedateien benannt werden.
    zb. %channel% - %title% - %date%.ts


    Auch sollte eingestellt werden können ob überhaupt Unterordner erstellt werden, usw...


    Die jetzige Aufnahmestruktur mag zwar "logisch" aber nicht schön sein, da ich mir das Videoverzeichnis an anderen Geräten mounte wäre dies eine "hübsche" Sache :-)

    Ich häng mich einfach mal an den Thread an :-)
    Mehr kann ich nicht da ich kein Delphi verstehe...


    Auch ich hätte grosse Freude an aktualisiertem Zapper der UTF-8 und TS-Format unterstützt.


    :schiel

    Hallo.


    Kleiner Zwischenbericht.
    Aufnahmen des VDR 1.7.10 an der Dreambox geht grundsätzlich.
    Die Dreambox verwendet aber das "Eit"-Format für die EPG-Infos die vom VDR aber nicht zur Verfügung stehn. Vielleicht könnte man das umwandeln, habe mich damit aber noch nicht beschäftigt.


    Was hab ich gemacht ?


    1. Auf meinem Gen2VDR VDR 1.7.10 installiert.
    2. Eine SMB-Freigabe Namens "/dream", hier erstelle ich dann per Script Symlinks auf das Videoverzeichnis...(damit ich nicht durch die Unter, Unterordner navigieren muss auf der Dream....
    3. Auf der Dream das //vdr/dream Verzeichnis gemountet.
    4. Auf der Dream das Videothek-Plugin installiert (sonst ist ein Verzeichnis wechseln nicht per Fernbedienung möglich)
    5. Ein Crontab für das Symlink Script am VDR erstellt....


    Abspielen zusammenhängender Aufnahme-Files:
    Beim VDR werden die Aufnahmen so abgelegt:
    00001.ts, 00002.ts....


    An der Dream so:
    *.ts, *.ts.001, *.ts.002...


    Darum der Script der die Aufnahmen richtig für die Dream verlinkt, da ansonsten jedes File einzeln gestartet werden müsste. Natürlich kann man auch das Grössenlimit der Aufnahmenfiles am VDR höher stellen....


    Script: recordings2dream.sh


    So kann ich nun durch 2x drücken der Videotasten durch die Aufnahmeverzeichnisse navigieren und diese an der Dreambox problemlos abspielen, EPG Aufnahmeinfos fehlen aber....


    Gruss Simon

    1. Test


    Ich habe nun mal 1.7.10 auf Gen2VDR am laufen.
    Neue 2TB Platte als "/video" eingebaut, funktioniert.


    Mount der Dream auf //vdr/video, funktioniert, aber:


    1. Die Dreambox erstellt immer ein "movie" Ordner wo sie die Aufnahmen ablegt. (Anscheinend Standard Verhalten ...?)


    2. In diesem Movie Ordner schmeisst Sie alle Aufnahmen,
    nicht so wie der VDR in Unterordner..


    Code
    1. vdr /video/movie # l
    2. total 374996
    3. drwxrwxrwx 2 vdr users 4096 2009-12-11 19:29 .
    4. drwxrwxrwx 5 root root 4096 2009-12-11 19:35 ..
    5. -rwxrwxrwx 1 vdr users 841 2009-12-11 19:22 20091211 1922 - ORF1 - Scrubs - Die Anfänger.eit
    6. -rw-r--r-- 1 vdr users 383384640 2009-12-11 19:29 20091211 1922 - ORF1 - Scrubs - Die Anfänger.ts
    7. -rw-rw-rw- 1 vdr users 13456 2009-12-11 19:29 20091211 1922 - ORF1 - Scrubs - Die Anfänger.ts.ap
    8. -rw-rw-rw- 1 vdr users 24 2009-12-11 19:29 20091211 1922 - ORF1 - Scrubs - Die Anfänger.ts.cuts
    9. -rw-rw-rw- 1 vdr users 142 2009-12-11 19:23 20091211 1922 - ORF1 - Scrubs - Die Anfänger.ts.meta
    10. -rw-rw-rw- 1 vdr users 188384 2009-12-11 19:29 20091211 1922 - ORF1 - Scrubs - Die Anfänger.ts.sc


    Die Dream sieht also die Ordner des über /movie nicht. Und der VDR zeigt mir den movie und dessen Inhalt auch nicht an :schiel


    Vielleicht schon jemand weiter ich im "vereinen" der beiden Systeme ?

    Hallo,


    aufgrund der Notwendigkeit des TS Aufnahmeformats, würde ich gerne den Streamingserver auf aktuelle Devel-Version 1.7.? bringen.


    Gibts hier ein Howto für Gen2VDR ?


    Hab mal das gefunden und versucht:

    Code
    1. stp vdr
    2. cd /usr/local/src
    3. wget wget ftp://ftp.tvdr.de/vdr/Developer/vdr-1.7.10.tar.bz2
    4. tar -xjf vdr-1.7.0.tar.bz2
    5. rm VDR
    6. ln -s vdr-1.7.0 VDR
    7. cd /usr/local/src/VDR
    8. make && strip vdr


    Er sagt mir darauf folgendes:


    Danke für Hilfe


    Sorry, eigentlich wollte ich den Beitrag unter Gen2VDR posten... kann das bitte ein MOD verschieben, Danke :schiel

    Servus killajoe


    Gut, schon jemand zum austauschen, freud mich.


    NOAD war bei mir deaktiviert, da dies manchmal Probleme machte, auch Schnittmarken wären mir egal, da diese nur auf der Dream gemacht würden (wenn überhaupt), VDR eigentlich nur mehr "Aufzeichner" und "Streamer" ist...


    Werd mal im Gen2VDR Thread zuerst nachfragen...

    Hallo.


    Ich betreibe schon längere Zeit, den VDR-Streamingserver (Signatur) mit 4 Karten. Dieser wurde hauptsächlich für Aufnahmen und Streaming (Media-MVP und VLC) verwendet. Streaming auf MediaMVP wird zukünftig weniger werden, aber Aufnahmen soll weiterhin laufen...


    Da auch bei mir das Thema "HD" aktuell geworden ist, und der VDR noch nicht soweit ist für einen kleinen VDR-SAT-HD (stable Lösung), hatte ich mal ins Dreambox Lager geguckt und bin hier auch hängen geblieben, bzw. mir eine DM 800-HD angeschafft. Sie tut eigentlich alles was ich von Ihr benötige, aber:


    Ich möchte keine 2.5" HDD in das winzige Ding einbauen, sondern habe mir eine 2TB Platte bestellt die ich in den VDR-Streamserver einbauen werde, Mounting der Platte für die Dream wird funktionieren ... aber ich will natürlich mehr :-)


    1.
    VDR und Dreams sollen die Aufnahmeplatte gemeinsam verwenden, die Timer (Epgsearch) bzw. Aufnahmen soll auch in Zukunft der VDR-Server erledigen, nur halt so das die Dream mit der Aufnahme auch was anfangen kann. Funktioniert das, hat das vielleicht schon jemand im Einsatz ?


    2.
    TS Format der Systeme kompatibel, Sprungmarken, CUT ?


    3.
    Welche VDR-Version sollte ich dazu am besten verwenden, ab wann wird TS-Format unterstützt, was ist stable ?
    (Verwende nur die Plugins in der Signatur)


    4.
    Momentan sezte ich Gen2VDR ein, würde möchte vielleicht aber das ganze mal per Debian Lenny NETINST versuchen, VDR, die paar Plugins fertig. Bin ich hier bei "Tobi" richtig ?


    5.
    Stolpersteine, so machbar, was übersehen ?


    Hoffe ich habe mein Vorhaben gut erklärt :schiel
    Würde mich freuen wenn jemand dazu ein paar Vorschläge, Ideen hätte :] Thanks.

    Hallo,


    Ein Blick in meine Signatur, zeigt vielleicht Ansätze.


    Intel Atom wird für diesen Einsatz reichen.
    FF wird bei einem reinen Streamservereinsatz nicht benötigt
    Empfehlungen DVB-Karten findest sicher genügend im Forum ...


    mfg