Posts by Jondalar

    Jondalar : Wie hoch war die Upload-Leistung aus den NL? Und kannst Du Deine jetzige Lösung etwas genauer beschreiben?

    zu 1)


    10 MBit, aber das hat trotzdem keinen Spass gemacht mit SatIP. Ich hatte einen Wetek Play OpenElec da stehen. Dann mit Streamdev, das ging besser aber auch nicht so dolle. Letztlich war es mir zu instabil.


    Zu 2) nein, nicht hier. Lösch ("verlassen") mal alle Deine alten PNs, dann schicke ich Dir ein paar Links.


    Grüße,

    J*

    Eventuell ist es schon angesprochen worden aber über die google suche landet man immer auf 404.


    https://www.vdr-portal.de/board1-news/board2-vdr-news/126854-announce-mpv-plugin-0-0-4/first-new-post.html

    Ja... das meinte ich mir rewrite rules.


    Woltlab postet das hier selbst:


    https://www.woltlab.com/articl…-rules-burning-board-4-0/


    Ich weiss aber nicht, von welcher Version das Portal zu 4.x kommt. Evtl. ist das etwas komplizierter als diese simples rules. genka kümmert da bestimmt drum, der gute ist ja sehr gewissenhaft mit seinem Hosting hier.


    Cheers

    J*

    Welcher Webserver läuft denn für das Forum? Apache? Eine rewrite Rule sollte da (bei den alten Links ins Forum) doch helfen können... ?


    Ansonsten sehr anders halt, leider immer noch WBB (was ich aber auch verstehe, der switch zu einer gänzlich anderen Software mit händischer migration der User und Threads will sich bei der Grösse des Portals sicher niemand antun).


    Gute Arbeit Genka!! Und danke!

    Hi,


    seid ihr hier weitergekommen?
    Spiele mit dem Gedanken mir ein TS-453B zuzulegen

    Hi,


    ich hatte mehrere Monate yaVDR von einer SSD runter am laufen, ohne das QNAP OS überhaupt zu nutzen. Letztlich aber (weil ich auf einen IP TV Anbieter umgestiegen bin um NL TV zu schauen) freundete ich mich mit tvheadend an. Das läuft jetzt alles in Containern, bzw. VMs auf dem QNAP (unter QNAP OS) und als Ausgabe device läuft mein AppleTV am TV (das war eh da und wird bei der Gattin auch lieber genutzt als Kodi).


    Die VDR installation hole ich manchmal raus um zu spielen damit, aber das ich das IPTV Angebot nur mit Audiolag und ohne EPG ans laufen bekam bin ich mit dem tvh setup ganz ok jetzt.


    .. nur eine dicke Portion Wehmut schwingt mit. VDR ist halt echt stark was das UI betrifft und die bedienbarkeit mit eine Fernbedienung.


    VG,
    J*

    Moin,


    ich habe PlexDVR ja schon von Anfang an im Einsatz und nutze es statt VDR bzw. TVH komplett zum Aufnehmen via Timer mittlerweile. Das LiveTV ist aus meiner Sicht "limitiert", weil genau mein wichtigster Anwendungsfall (LiveTV in der AppleTV App) nicht unterstützt wird.


    An sich, auf den iOS devices, ist es ganz nett. Aber es zappt nicht schnell usw, also für mich kein Ersatz zu einer gewohnten TV Oberfläche/UX.


    VG,
    Alex

    Wie gut der Switch im Octopus ist kann ich Dir nicht sagen, meiner hängt nur als Client im Netzwerk. Für ein einfaches Setup sicher gut genug.

    Ich hab hier einen OctopusNet am Laufen und am Switch steckt im Prinzip die TV relevante Hardware. Also das leise QNAP, der TV, Entertainbox und das AppleTV. Läuft alles prima und stabil. Letztes Mal vor über 30 Tagen den Switch gestartet (wegen eines Updates).


    VG,
    Alex

    Jondalar , was hast Du denn an Chriszero's Arbeit anpassen müssen um das auf dem QNAP ans laufen zu bekommen?


    Bin für jeden Hinweis dankbar :]
    Markus

    Hi,


    sorry - lange offline. Ich habe mir das IPTV plugin mit ins Dockerfile genommen, damit ich meine IP Streams auch aufnehmen kann. Dann noch die Pfade richtig angepasst usw, halt damit es zum QNAP passte... Läuft aber nicht mehr, seid ich einen Ton/Video lag im IPTV nicht wegbekommen habe.


    VG,
    Alex




    .

    Moin,


    such mal nach ffmpeg posts von mir, ich sitze am Flieger mit iPad und das will nicht so wie ich will - aber - es gibt o.g. Möglichkeiten.


    FFMPEG kann auch einen Stream nehmen (Streamdev) oder Du pipst den per CURL Befehl rein, dann mit "-c" den codec kopieren und nur den video coded auf mpegts umbiegen. Mein Beispiel war von Streamdev direkt nach http-hls-stream.


    Musst nur an den Ausgabeparams rumschrauben meine ich mich zu erinnern.


    VG,
    Alex

    Hi knebb,


    spannend ... Ich sehe auf Anhieb nur, dass die Bitrate bei dem dvvideo/dvsd sehr hoch ist (kann es sein, das dies ein unkomprimierter Codedc ist?). Das Audio ist auch raw (ccm Audio) mit 1024kb/s im Original, aber dann 192kb/s in einem komprimierten Verfahren. Das wird sicher schonmal ein bisschen ausmachen.


    Also meine Vermutung: Deine Aufnahme ist komplett roh, und jetzt packst Du es in einen .ts container mit Kompression. Das das Ration so krass ist, da wäre ich aber genauso überrascht.


    ... Auf der anderen Seite, ich war auch baff als ich mal AkteX S10E01 als h.265 auf der Platte hatte und das Ding nur 850MB gross war, aber genauso "gut" aussah wie die HD Aufnahme in h.264 mit 1080p aus den USA. Die war dann 4GB gross... Also wer weiss wo hier "gespart" wurde durch den Algorithmus :-)


    VG,
    Alex

    Hi,


    sorry - hab immer noch zu viel um die Ohren selbst leider.


    Ich hatte damals das hier als Basis genommen: https://github.com/greeeny101/Dreambox.bundle


    Mehr gab es nicht meiner Erinnerung nach... Versuch mal mit damit zu spielen in der __init__.py


    Code
    1. MediaObject( optimized_for_streaming=True, #container='mp2ts', duration=int(currentDuration), parts = [PartObject(key = stream, duration = int(currentDuration))] )



    Der container-typ war ein paar mal das Problem schon bei mir. Ebenso das "optimized for Streaming"... Kann auch sein, dass es ein dediziertes Profil braucht pro Device und ich es "kaputt" gepatcht hatte durch einen Fix für jemanden hier bzw. mein AppleTV.


    Alternativ installier mal eine andere Software und teste ob es damit geht, also TVH+plexchannel, oder Enigma+DreamboxChannel o.ä... Realistisch - ich komme aktuell zu nichts und werde nicht vor den Weihnachtstagen geplant an meinem Setup und evtl. Development arbeiten können.


    Frage an den Rest - geht es denn nur auf der PS4 nicht oder auch auf anderen Devices nicht?


    VG.
    Alex

    Hm, es gibt/gab TVH .qpkg Pakete irgendwo im Forum ... dann schau da doch mal. VDR wollte ich immer nativ bauen, aber die linuxheader habe ich nie gefunden bzw. so ins system bekommen, dass make funktioniert hätte.


    Aber sonst bin ich auch ratlos ... wenn es Containerstation nicht gibt - dann evtl. Das alte virtualbox qpkg-Paket dafuer ?


    VG,
    Alex

    Hi,


    also ich habe hier einmal das QNAP system (wartend auf QTS 4.3) mit Docker Containern, und dann eine yaVDR auf einer USB 3.0 SSD (hinten angesteckt), da habe ich mir noch Docker dazu installiert. Die Platten (2 * 3TB) sind als LVM aufgesetzt, RAID brauche ich nicht aktuell, und in beiden Systemen eingehängt.


    Oder wolltest Du das gesamte QNAP device ersetzen? Bei mir tuts das Ding, ich schaue damit sogar TV über iPad oder iPhone. Solange nicht multiple Streams gleichzeitig transponiert werden klappt das alles prima.


    VG,
    Alex