Posts by Jondalar

    Moin,


    Spannend, ich bin da auch gerade dran und finde es sehr gelungen, sehr viel weiter als das tvh Pendant oder TVIRL. Was allerdings irgendwie quer geht bei mir, sind einige der SkyHD Sender (manche gehen nicht in RoboTV auf dem Sony, dafuer aber im AndroidStudio Simulator). Ich muss mal ein USB-USB Kabel suchen und den Debugger anmachen :-) vermute da ist irgendwas im SonyTV quer.


    Hat denn irgend jemand aktuell vdr 2.3.x Pakete (MLD oder ein yaVDR/EasyVDR testing)? Ich habe hier einfach das robotv-server-docker image genommen, damit flutscht es ganz gut.


    Cheers,

    J

    Nabend,


    nachdem sie gestern ja wieder für Hessen und BW umgestellt haben, fiel mir beim Spielen mit dem neuen TV auf das div. Sender nicht gehen.


    Die genauen Frequenzen finden sich hier und die channels.conf mit w_scan (noch nicht aufgeräumt oder jeden Sender getestet!) ist hier.


    VG,

    J*

    Für Android TV gibt es eine App namens Aurora TV. Habe diese aber noch nicht testen können.

    RoboTV geht auch ganz gut als Frontend, kommt aber aus meiner Sicht nicht an die Bedienung des VDR heran.

    Hi,


    ja Danke!


    Das robo TV wollte ich mir anschauen in Ruhe. Das schaut gut aus und ist ja auch vom pipelka :-)


    Da ich (zum abmischen meines NL IPTV abos) auch eine fertig aufgesetzt tvheadend instanz habe, teste ich gerade mit dem tvheadend-live-tv channel.... Klemmt noch ein wenig im EPG, aber ansonsten macht das einen recht guten Eindruck.


    Ich probiere roboTV erstmal, dann sehe ich mal weiter.


    VG,

    J*

    Hi,

    Panasonic TFT finde ich nicht berauschend, hab nen 4 Jahre alten 37". Dessen Firmware ist echt schlecht... Die Browser App gab es nach über 2 Jahren endlich...


    Plasma waren absolut top. TFT nicht, auch das Bild ist nicht soo toll... Lahm und überschärft.

    Hi,


    danke dafür. Ich hatte mir das genau angeschaut im Laden und bin dann letztlich bei Sony geblieben. Jetzt ist es ein UHD Sony geworden (43 Zoll), mit Android TV drauf.


    Das Bild ist super und ich erforsche noch wie was so geht mit dem OS und dem UI.


    Unter den TV kommt ein Lowboard von Spectral, da verschwindet die komplette Hardware drinnen, die Kabelage erstmal im Fuss - und wenn das nicht "reicht" dann wird die TV Erweiterung gekauft mit Säule (daran wird der Sony dann geschraubt) und die Kabel verschwinden darin.


    VG - Danke euch für das ganze Feedback, war sehr hilfreich,

    J*

    ja .. danke euch ! Ich gehe Samstag mal in die Innenstadt und lasse mich bei den Hifi-Profis mal beraten. Wenn ich was finde, dann poste ich es hier.


    Und - Geld spielt eine Rolle :-) Meine Gattin will es halt "schön" haben (was ich auch gut verstehe). Evtl. wird es ein Lowboard, in dem alles verschwinden kann und dann ein TV darauf.


    VG,

    J*

    Moin,


    unser alter Sony Bravia hat dann irgendwann demnächst mal ausgedient und es wird Zeit für ein neues Gerät (~50 Zoll). Jetzt tu ich mir sehr schwer was gescheites zu finden...


    Was ich gerne hätte:

    • möglichst wenige Kabel, die sichtbar sind
    • eine Android Basis, so dass ich "Apps" installieren kann auf Wunsch
    • Gutes Panel zum Zocken mit der PS4 bzw. Switch
    • ggfs. native SAT>IP Unterstützung (sehe ich bisher nur bei Panasonic)

    Gib es mittlerweile Geräte, bei denen Tuner, CI Schächte, HDMI Anschlüsse usw vom Panel getrennt sind? Irgendwie finde ich durch Sucherei im Internet nicht wirklich was. Daher dachte ich mir ich frage einfach mal hier im Portal.


    Ich bin für jeden Hinweis/Tipp dankbar. Habt ihr Vorschläge/Ideen ?


    Danke schon im Voraus,

    J*

    Naja ... da fehlt noch was beim Rewrite mMn.


    Alt:

    Code
    1. https://www.vdr-portal.de/board16-video-disk-recorder/board55-vdr-plugins/p1286496-softhddevice-f%C3%BCr-dummies/#post1286496



    Neu:

    Code
    1. https://www.vdr-portal.de/forum/index.php?thread/130209-softhddevice-f%C3%BCr-dummies/&postID=1286496#post1286496


    Dieser Teil "postID=1286496#post1286496" ist es, der das Posting im Thread ansteuert beim Ausprobieren gerade eben...

    Hi,


    du brauchst eine http://SERVER/discovery.json und dann eine http://SERVER/lineup.json als Minimum. Schau Dir mal den Proxy Code an, da siehst Du wie die konstruiert werden. Das liesse sich auch in ein einfaches Plugin/script giessen.


    Insbesondere, da Plex jetzt die URL aus dem Lineup nutzt und nicht mehr den HDHR direct-tuning Aufruf.


    Ich bin Beta tester und kann Dir sagen, dass bereits SAT->IP funktioniert bei mir. Das Channelmatching Problem bleibt aber, wir sind von VDR gewöhnt eine eigene Nummerierung aufsteigend zu haben - die Anbiete hingegen verpacken in der PMT/NIT ihre Boquets und Nummerierungen, und diese wiederum sind GraceNote bekannt.


    Das was PlexDVR Dir beim matching anbietet sind eben diese Listen, und dann wirds hakelig ;-)


    J*

    Jondalar Geht es dir um verschlüsselte Sender im Bezug auf Plex mit der OctopusNet? Da du ja im Beta-Programm der alternativen Tuner bist, kannst du Plex ja mal fragen ob sie für die OctopusNet die CAM Unterstützung einbauen? Dazu muss in der Streamanfrage das entsprechende x_pmt=x für die Sender übergeben werden.


    http://support.digital-devices…ledgebase.php?article=143

    Ja, letzten Endes hätte ich gerne mein SkyAbo sinnvoll mit Plex verknüpft, ohne den Overhead von Proxies dazwischen ... Wobei das auch gangbar ist, macht halt 2 Stellen mehr im Prozess aus (in meinem Falle tvh + proxy) auf die achten muss im Fehlerfalle.


    rjkm Danke! Das klärt dann einiges, also auch wenn es natürlich die Nutzung von minisat auf den Hardware ausschliesst. Sicher damit ihr sauber zertifiziert sein könnt.


    Ist denn CI+ bzw, multiple TS mit einem CAM für DVB-C in Sicht ?


    VG,

    Alex

    Ja, meine Gedanken gehen auch eher Richtung Minisatip auf dem O'Net... Ich muss mal probieren, aktuell habe ich built errors, wohl wegen irgendwelcher includes die beim make nicht gefunden werden automatisch. Ich Wühl mich mal durch und probiere mal rum.


    glotzipapa , hast Du denn dein client-nfs und ntp in eine FW eingebacken und dann einfach neu geflasht über das Updatemenü? Ich hab so "miese" Erinnerungen aus der Dbox2 Zeit, da war ich extrem dankbar für die RS232 um ggfs ein NetBoot machen zu können per Console.


    Für mehr Info bin ich dankbar!


    VG,

    J*

    Nabend,


    hat sich eigentlich schon mal jemand mir der Firmware der OctopusNets (octonet/octoserve) auseinander gesetzt und ggfs. mal selbst gebaut ? Ich frage mich, was da alles "theoretisch" machbar wäre.


    Liegt hier https://github.com/DigitalDevices/octonet


    Ich lasse über nach in einer VM das mal kompilieren, muss nur noch rausfinden ob ich einen Weg habe zur "not" per netboot oder Kabel die originale wieder drauf zu machen.


    VG,

    Alex

    Ich bin mir sicher, dass man die Redirects für die alten Links auch mit einer Rule für Apache regeln könnte. Ein bisschen ist das aber auch peinlich für Woltlab. Die haben das schließlich als erstes geändert. Da hätten die ja auch drauf kommen können, dass man die alten Links gerne wieder verfügbar haben möchte.

    Sehe ich gerade, während ich am tippen war hast Du es auch schon geschrieben. Redirects sind die beste Lösung mMn.

    Das wäre eine saubere Lösung. :)

    Finde ich nicht... denn das würde bedeuten die Strukturen von WBB umzubauen, und die sollten mMn einfach "vanilla" bleiben. Die Links liessen sich (wie bei jedem Platformwechsel im Web) per Rewrite zuordnen. Google würde sie dann beim nächsten Crawl auf die neue URL updaten aber die Relevanz bliebe und neue Artikel wäre mit der "vanilla" Struktur verlinkt.


    Das hält den weg für weitere Updates offen und minimiert Genkas Aufwand in der Maintenance.


    Nach 6-12 Monaten kann man mal schauen wie oft noch die "alten" Links genutzt werden und tote, niemals aufgerufene rausnehmen aus der .htaccess Datei.


    Haben wir keinen SEO Experten hier, der solche Apache Rewrite Rules "aus dem Ärmel" schüttelt? (Ich hatte in den letzten 3 Projekten immer jemanden aus dem SEO team dabei für genau solche Themen)


    Just my 2 cents,

    J*

    Hi,


    Ich meine genauso wie ohne :-) Das ist ja der Clou bei der Sache. Starte VDR mit dem Plugin und schau, dass er den Octopus findet und die 4 Tuner als DVB-Devices anzeigt. Dann funzt die channels conf normal soweit ich mit erinnere.


    VG

    J*