Posts by Doc.hh

    Hallo,


    nachdem ich nun das native Plugin unter Xine zum laufen bekommen habe, möchte ich nun auch gerne mein XBMC mit dem Atmolight koppeln.


    Ist dafür Boblight die einzige Möglichkeit, oder gibt es noch andere Möglichkeiten? Gibts dafür ein HowTo?


    Thomas: Ich glaube Du müsstest davon am meisten Ahnung haben, da Du ja in deinem Youtube Video auch das XBMC am laufen hattest.


    Gruß
    Der Doc

    Quote

    Original von mini73
    Moin!


    Die Einschränkung auf ganze Zahlen kann man damit abbilden, indem man die Schnittpunkte der Geradenschar der waagerechten Geraden durch die ganzen Zahlen mit dem Kreis sucht.
    Nur als Idee, hab jetzt gerade keine Zeit, das durchzurechnen... :)


    mini.


    Guter Ansatz......


    Es ist aber auch nichts anderes, als einfach durch Probieren ganze Zahlen einzusetzen und dann jeweils den letzten Faktor zu bestimmen.....

    Wobei es einen geben kann, wenn ich darüber nachdenke:


    2 Variablen:


    x^2 + y^2 = 2009
    Dieses beschreibt einen Kreis in der Ebene..... Wenn man den Lösungsraum als ganze Zahlen beschränkt würde man da weiter kommen...



    3 Variablen:


    x^2 + y^2 + z^2 = 2009
    Diese Gleichung beschreibt eine Kugel im Raum..... Auch hier wäre der Lösungsraum auf ganze Zahlen zu beschränken.....

    So ich wollte mich nochmal zu den IKEA Diodern in Verbindung mit dieser Platine melden. Ich habe alles aufgebaut und auch am Fernseher angebracht. Vielen Dank nochmal an Carsten (Slime) für das Layout und den ganzen Rest :-D.


    Die Diodenleisten von IKEA sind super. Lediglich habe ich das Problem, dass bei dunklem Bild diese anfangen zu flackern und flimmern :(.... Ich müsste die Helligkeit beim AtmolightPlugin auf ca 290 Stellen, damit ich fast kein flimmern mehr habe (Nur noch in ganz dunklen Szenen).
    Ich weiß nicht, ob man dann langsam die PWM sieht oder woran das liegt. Der Übergang von nichtflackern zu flackern ist aber auch sehr abrupt. Hat jemand gleiches Phänomen?


    Hier jedenfalls ein paar Bilder: Ich habe oben 2 IKEA Leisten, links und rechts jeweils eine.


    [Blocked Image: http://img386.imageshack.us/img386/6673/dsc00440wz3.th.jpg][Blocked Image: http://img386.imageshack.us/img386/7950/dsc00441pd5.th.jpg][Blocked Image: http://img179.imageshack.us/img179/7348/dsc00442bj3.th.jpg]

    Habe auch ein Board mit dem AMD 690 Chipsatz. Habe Easyvdr am laufen und es geht nun super. Habe sowohl SATA Festplatte, wie auch SATA DVD Brenner.


    Installation musste über eine erweiterte Installationsoptin (ich glaube bei EasyVDR Nr. 6) welche speziell für SATA Devices vorgeschlagen wird erfolgen.
    Manko ist jedoch, die SATA Devices werden als hda, b oder c eingebunden und daurch ergeben sich 2 Probleme, die gelöst werden müssen:
    1. Du musst im Bootmenu nach der Installation angeben, dass Du den Kernel nicht von hda, b oder c haben willst, sondet von sda, b oder c. Da nach der Installation Deine Platten und Laufwerke als SATA Devices eingebunden werden.
    2. Die Installation dauert Megalange, da die SATA Devices als UDMA 33 Laufwerke eingebunden werden.


    Nach dem Umstellen der Devices läuft alles astrein und ohne Probleme. Solltest Du immer noch Probleme haben, dann versuche auch mal im BIOS Deinen SATA Mode umzustellen.

    Moinsen,


    habe eine ähnliche Erfahrung gehabt mit einem Garantiefall beim DVBShop.


    Ich habe mir anfang des Jahres eine TT-Premium 2300C beim DVBShop gekauft. Bei dieser Karte ist leider der Tuner defekt geworden. Daher habe ich direkt mit dem DVBShop Kontakt aufgenommen und den Fehler am Supporttelefon beschrieben. Leider war das ganze erst 3 Monate nach dem Kauf der Karte, wonach nach Rücksendung zum DVBShop diese erst zu Technotrend geschickt werden musste.


    Der Austausch zog sich über ca. 2-3 Monate hin. Habe aber danach eine neue Karte zugeschickt bekommen. Von daher ein sehr guter Support.


    Leider bin ich sehr lange auf den Portokosten sitzengeblieben. Ärgerlich zudem war, dass die Karte nicht an meine neue Adresse geschickt worden ist, obwohl ich im Beischreiben zur Rücksendung besonders darauf hingewiesen habe. Somit sind mir nochmal Nachsendekosten entstanden.
    Nach Erhalt der neuen Karte, habe ich mich unverzüglich mit dem DVBShop auseinandergesetzt, um meine Portokosten plus die Nachsendekosten wiederzubekommen, da der damalige Kaufwert die 40Euro Grenze überschritten hat und somit die Kosten für den Rücktransport bei Garantiefällen vom Händler übernommen werden müssen.
    Dieses hat sich leider 4-5 Monate hingezogen. Auf erste Mails wurde leider garnicht geantwortet. Auf mehrere weitere Mails kam dann die Antwort, dass der Fehlerbericht von TT noch nicht eingetroffen sei, ob es sich wirklich um eine Garantieabwicklung handele. Erst als ich dann darauf hingewiesen habe, dass ich mir auch andere (rechtliche) Schritte überlegen könne, habe ich die Kosten in Form von Freipaketmarken zurückbekommen.


    Im Großen und Ganzen war es sicherlich ärgerlich, dass es so gelaufen ist. Am Ende ist es jedoch zu meiner Zufriedenheit abgewickelt worden. Nur warum muss sowas so lange dauern? Ich glaube in diesem Faktor muss der DVBShop in Zukunft besser werden. Nichts desto trotz würde ich wieder bei denen eine Karte kaufen.

    So ich habe mich heute noch ein wenig mit der Materie beschäftigt:


    Es geht generell nicht mit einem USB-Seriell-Wandler, da LIRC über den seriellen Port nur den Interrupt für die serielle Schnittstelle "misshandelt".
    Alternativ wird aber bei LIRC auch die Variante angesprochen, dass man über die den Input der Soundkarte arbeiten kann. Hat damit vielleicht schon jemand Erfahrung? Link
    Ansonsten werde ich mal nen Statusbericht durchgeben, wie meine Erfolge/Misserfolge damit waren.


    Gruß
    Doc

    Auf dem Mainboard befindet sich leider kein Anschluss mehr für einen COM-Port, was ich eigentlich sehr bedaure... Deswegen der Umweg über USB-Seriell-Wandler. Ich werde es mal heute abend mit meinem alten Rechner testen...


    Gruß
    Doc



    Thomas: Meine Intuition ist die, dass ich keinen seriellen COM-Port mehr habe und gerne meinen seriellen Adapter für LIRC weiterbenutzen möchte. Das dieser von ATRIC ist, ist dabei nebensächlich. Frage ist dann halt nur, ob ein USB-Seriell-Wandler generell in der Lage ist, mit LIRC und dem Empfänger funktioniert bzw. es vielleicht schon welche verwenden.

    Hallo zusammen,


    ich habe mir ein neuen VDR-Rechner zusammengestellt und nun festgestellt, dass ich keinen Com-Port vom Mainboard zur Verfügung gestellt bekomme. Da ich den IR-Einschalter von ATRIC gerne weiter verwenden möchte, wäre die Idee einen USB-Seriell Wandler zu benutzen.
    Ist ein solcher Wandler einsetzbar oder gibt es noch ander Möglichkeiten den IR-Einschalter einzusetzen? Die Suche hat leider nichts ergeben.


    Gruß
    Doc

    Hallo Zusammen,


    kleine Zwischenfrage:
    Ich will mir ein neues MoBo kaufen und da fällt die Wahl entweder auf das MSI K9AMG2-FIH oder das MSI K9NMG3-FIH. Das eine hat ne Radeon drin, dass andere ne Geforce. Welches ist Eurer Meinung nach besser geeignet für Easyvdr. Gibt es vielleicht noch andere Alternativen?


    Gruß
    Christian

    Ne Liste gibts da nicht.... Frequenzverschiebung hin oder her... man muss es einfach ausprobieren. Entweder es geht oder es geht nicht.


    Meist ist die Frequenzverschiebung um Vielfache von 125kHz (125, 250 usw) erfolgreich.